Schloss Salem

Finden Sie ähnliche Orte zu Schloss Salem in Salem

Zum Routenplaner

Schloss Salem: Alle Termine

  • Britisch-amerikanische Hardrockband Mit zehn Multi-Platin-Alben und sechzehn Top 30 Hits sind Foreigner eine der populärsten Rockbands der Welt, mit einem beeindruckenden Musikrepertoire, welches zu ausverkauften Tourneen und steigenden Albumverkäufen führt, die nun die 75 Millionen-Grenze überschritten hat. Verantwortlich für einige der beständigsten Rock and Roll Hymnen wie Juke Box Hero, Feels Like The First Time, Urgent, Head Games, Hot Blooded, Cold As Ice, Dirty White Boy, Waiting For A Girl Like You und dem weltweiten Nummer 1 Hit I Want To Know What Love Is, rocken Foreigner auch nach mehr als 30 Jahren in diesem Geschäft immer noch die Charts.Den Kern von Foreigner bildet Mick Jones, Gründer und Lead Gitarrist. Mit seinem stilistischen Songwriting, den unauslöschlichen Gitarrenhooks und seinen vielschichtigen Talenten weitet der phantasievolle Meister, gemeinsam mit dem Leadsänger Kelly Hansen, Bassist Jeff Pilson und Multiinstrumentalist Tom Gimbel, den Einfluss von Foreigner immer weiter aus. 1976 gegründet, entsprangen dem Debutalbum von Foreigner die Hits Feels Like The First Time, Cold As Ice und Long, Long Way From Home. Darauf folgte das Album Double Vision, ebenfalls mit einer Reihe von Hits wie Urgent, Juke Box Hero und Waiting For A Girl Like You. Diese Songs verhalfen dem darauffolgenden Album 4 zum eindrucksvollen Sprung auf Platz 1 der Bill-board- Charts. Auf dem Höhepunkt des 80iger Jahre Sounds gab Agent Provocateur, das fünfte Album von Foreigner, der Welt den unglaublichen weltweiten Nummer 1 Hit I Want To Know What Love Is. Diesem musikalischen Meilenstein folgte der rekordbrechende Song Waiting For A Girl Like You. Die Auszeit von Foreigner endete 2002 mit dem Einstieg von Kelly Hansen, der zu einem neuen Kapitel in der Bandgeschichte inspirierte. Ausgewählt von Mick Jones wegen seinem erstaunlichen Gesang und seiner dynamischen Bühnenpräsenz, lenkten Mick und Kelly die Band in eine neue, bemerkenswerte Musikrichtung, die sowohl langjährige Foreigner-Fans als auch jüngere Generationen anspricht. Mit neuer Energie und Führung, gelang Foreigner erneut der Sprung in die Billboard Charts, mit der 2005 erschienenen Veröffentlichung ihres Greatest Hits Live-Albums Extended Versions. 2009 folgtedas Album Can´t Slow Down und schaffte es durch die zwei Top 20 Radio Singles In Pieces und When it comes to love in die Top 30 der Billboard Charts. Darauf folgte die Veröffentlichung des 3er-CD-Sets Feels Like The First Time, welches eine Akustik-CD mit besonderen und einzigartigen Neuinterpretationen von vielen Foreigner Klassikern enthält sowie Neuaufnahmen im Studio mit der neuen Besetzung und eine DVD von einem Live-Konzert, welche die außergewöhnliche Live-Engergie der Band veranschaulicht. Foreigner erlangten einen noch höheren Bekanntheitsgrad, als mehrere ihrer Titel in Filmen wie Rock of Ages, Anchorman 2, Magic Mike und Pitch Perfekt sowie in Videospielen zu hören waren, einschließlich des Megahits Grand Theft Auto V. I Want To Know What Love Is ist der Schlusstitel in dem Staffelfinale von Orange Is The New Black. Juke Box Heroes, eine neue Zusammenstellung von digital aufgezeichneten Foreigner Hits, war über 30 Wochen in den Top 200 der Billboard Charts 2013/2014. Im September 2013 erreichte das Al-bum Platz 4 in den Nielsen SoundScan Top 200 Catalog-Charts. Eine erstaunliche Leistung, durch die es Foreigner sogar gelang die Catalog-Verkäufe von AC/DC, Aerosmith, The Rolling Stones, Queen, Van Halen und den Meisten ihrer Classic Rock Kollegen in den Schatten zu stellen (Quelle: Nielsen SoundScan Top 200, 15. September 2013). Im Juni 2013 wurde Mick Jones in die Hall Of Fame der Songschreiber aufgenommen. Als multitalentierter und vielschichtiger Übermusiker schrieb Jones unter anderem Songs wie Bad Lo-ve mit Eric Clapton und Dreamer mit Ozzy Osbourne. Außerdem produzierte er Alben für andere Künstler, einschließlich Billy Joel´s Storm Front und van Halen´s 5150. Nominiert für den Grammy und den Golden Globe als bester Songschreiber gewann Jones den renommierten Novello Songwriter Award für The Flame Still Burns, dem Soundtrack zum Film Still Crazy. Im Mai 2014 wurde Mick Jones vom Vorsitzenden von Atlantic Records, Craig Kallmann, mit RIAA Gold- und Platin-Alben für sechs Foreigner Songs ausgezeichnet. Diese Awards belegen 500.000 und 1.000.000 Downloads von Foreigner Hits, das sind mehr einzelne Auszeichnungen als jede andere Rock Band jemals bekam und eine Veranschaulichung der großen Wirkung von Foreigner imdigitalen Zeitalter. Im weiteren Jahresverlauf folgte die Schlagzeile, dass Foreigner die The Soundtrack of Summer- Tour in US Stadien spielen. Das gleichnamige Album mit einer Auswahl von Hits erschien zeitgleich zum Tourstart und stieg sofort auf Platz 64 der Top 200 Billboard Charts. Die meisten Wochen der Tour war Juke Box Heroes zusammen mit The Soundtrack Of Summer in den Top 200 der Billboard Charts, was Foreigner zur einzigen Classic Rock Band mit einer solch bemerkenswerten Präsenz in den heutigen Charts macht. Foreigner machten erneut Schlagzeilen, als sie im Sommer 2015 mit Kid Rock auf Tour gingen und dabei Stadien in ganz Amerika rockten. Für die Tour wurden mehr Tickets als für jede andere nationale Hallen-Live-Tour verkauft und Foreigner gewannen Scharen neuer Fans durch diese legendäre Kooperation. Foreigner begeisterten auch Detroit mit einer einmaligen privaten Akustik-Show im Ford Motor Company Conference & Event Center, welche sie zur Unterstützung für den JDRF (Juvenile Diabetes Research Fund) spielten. Sie spendeten die Einnahmen des kommenden Albums The Hits Unplugged and Live, das an diesem Abend aufgezeichnet wurde, für diesen guten Zweck. Das Jahr 2015 brachte Foreigner auch die Partnerschaft mit Ford´s Drive 4 UR School-Kampagne, bei der Ford sich der erfolgreichen High School Chor Förderung von Foreigner in verschiedenen Bereichen anschloss und einen Fond gründete, der es den Gewinnerchören ermöglichte, gemeinsam mit Foreigner auf der Bühne zu stehen. Foreigners jüngste Veröffentlichung trägt den Titel The Best Of Foreigner 4 & More, ein Live-Mitschnitt in HD aus dem Borgota in Atlantic City, New Jersey vom Oktober 2014 und ist das erfolgreichste Album der Band aller Zeiten. Das Set beinhaltet einige der bekanntesten Hits der Band wie I Want To Know What Love Is, Feels Like The First Time, Cold As Ice and Hot Blooded, zusammen mit einer Auswahl der besten Songs vom Album 4 wie Waiting For A Girl Like You, Juke Box Hero und Woman In Black.

    Salem | Schloss Salem

    Mi 07.06.17
    20 Uhr
    Ticket
    Foreigner
  • MannHeim zu Dir-Open Air 2017 Söhne Mannheims in Originalformation liveMannHeim zu Dir Open-Air Special Guest Henning Wehland und Band»Die Söhne Mannheims stehen neben der Tour im Mai auch im Sommer 2017 auf den großen Open-Air Bühnen. Die MannHeim zu Dir Open-Airs 2017 umfassen zahlreiche Stationen in Deutschland und in der Schweiz. Nach einer Live-Verschnaufpause war die Band kürzlich ins Studio zurückgekehrt, um ein neues Album aufzunehmen, das voraussichtlich im April 2017 erscheint. Ab Ende Mai bis in den September spielen die Söhne Mannheims dann auf ausgewählten Open-Air Bühnen des Landes sowie in der Schweiz. 1995 gegründet, haben sich die Söhne Mannheims mit bisher fünf Studio-Alben, zahlreichen Hits und mit ausverkauften Tourneen seit über 20 Jahren zur absoluten Kultband entwickelt. Das ist nicht zuletzt dem unvergleichlichen Live-Feeling zu verdanken, das die Band und ihre Fans stets vom ersten bis zum letzten Beat verbindet. Rockig, kraftvoll, mit großer Leichtigkeit und trotzdem eindrucksvoll so lässt sich die euphorisierende Wirkung der Band auf ihr Publikum beschreiben, die jedes Konzert der Söhne Mannheims zu einem unvergesslichen Ereignis macht.Die Besucher erwartet auch hier ein Spektakel der besonderen Art. Diesmal nicht in kleineren Locations wie die Shows im Mai gespielt werden, sondern auf den großen Open-Air Bühnen quer durch Deutschland und die Schweiz. Freuen kann man sich auch auf Wegbegleiter der ersten Stunde wie Rolf Stahlhofen und Xavier Naidoo.

    Salem | Schloss Salem

    Fr 16.06.17
    20 Uhr
    Ticket
    Söhne Mannheims
  • ZUCCHERO

    Salem | Schloss Salem

    Do 20.07.17
    20 Uhr
    Ticket
    Zucchero
  • - VIER und JETZT OPEN AIR Tour Wenige Tage bevor Michi Beck, Thomas D, And.Y und Smudo sich im kleinen Borken für ihre große Hallentour warm spielen, kündigen sie die Vier & Jetzt Open Air Tour an, die sie ab Anfang Juli 2017 in neun deutsche Städte führt. Und einmal mehr machen Die Fantastischen Vier als Pioniere von sich reden. Nach Live-Übertragungen von Konzerten in 3D in hundert Kinosäle, 4k-Ultra-HD-Auflösung- Shows im Live-TV und Video-Clips in spektakulärer 360°-Rundumperspektive haben sie sich dieses Mal ein Vergnügen geleistet, das zurück zu den Anfängen führt, als Plattensammlungen noch Statussymbole waren. Im Wiener Supersense, einem Delikatessenladen für alles Analoge, feierten sie vor handverlesenen Zuschauern eine Block Party und ließen die Live-Session direkt vor Ort in ein Vinyl-Master kratzen. Das entstandene Werk, das auch die brandneue Single Eines Tages mit der eigenwilligen Sängerin Cäthe enthält, wird in den unterschiedlichsten Konfigurationen verfügbar gemacht. So sind ab dem 9. Dezember 2016 neben 77 strikt limitierten Direct-To-Vinyl-Masterscheiben auch Tonbänder und Musikkassetten, eine 12 Vinyl und die regulären Angebote als CD, Download oder Stream erhältlich. Ob auf Vinyl, in der Halle oder Open Air Fans der Fantastischen Vier dürfen sich einmal mehr auf furiose Li-ve-Spektakel freuen.

    Salem | Schloss Salem

    Sa 22.07.17
    20 Uhr
    Ticket
    Die Fantastischen Vier (Open Air)
  • In Begleitung der Südwestdeutschen Philharmonie Durch seine einzigartig fesselnden Auftritte in den führenden Opernhäusern und Konzertsälen der Welt hat sich Rolando Villazón als einer der meist gefeierten und beliebtesten Interpreten überhaupt und als einer der führenden Tenöre der Gegenwart etabliert. Bejubelt als der charmanteste der heutigen Divos (The Times) und als großer Sänger und kurzweiliger Entertainer, er kann albern und sehr ernsthaft sein, lustig und tief (Crescendo) ist Rolando Villazón einer der vielseitigsten heute tätigen Künstler: neben seiner Bühnenkarriere ist er auch als Regisseur, Schriftsteller und TV-Persönlichkeit bekannt. Seine singulär schöne Stimme und atemberaubende Bühnenpräsenz veranlassen Kritiker zu loben er sei vielleicht besser als je zuvor Der Klang von Villazóns Stimme [ist] phänomenal es gibt wenige Tenöre von ähnlicher Stimmkraft, die ein Piano so gestalten können (Süddeutsche Zeitung) und festzustellen, dass seine Kunst ist so erstaunlich [ist] wie eh und je, er verbindet Klang, Geste und Sinn in einer kompromisslosen Suche nach Wahrhaftigkeit (The Guardian). Rolando Villazón wurde in der internationalen Musikszene rasch bekannt, nachdem er 1999 mehrere Preise bei Plácido Domingos Operalia-Wettbewerb gewann (u.a. den Zarzuela-Preis und den Zuschauerpreis). Noch im gleichen Jahr folgten sein europäisches Debüt als Des Grieux in Mas-senets Manon in Genua sowie Alfredo in La Traviata Opéra de Paris und als Macduff (Macbeth) an der Staatsoper Berlin.Mit einer Serie sensationeller Debüts an den bedeutendsten europäischen Häusern etablierte sich der Tenor schnell als einer der gefragtesten Künstler seiner Generation, so sang er Rodolfo in La Bohème an der Bayerischen Staatsoper in München und Gounods Roméo an der Wiener Staats-oper. In Wien hat er seither Werther, Nemorino (Lelisir damore), Des Grieux, die Titelrolle in Les Contes dHoffmann, Herzog (Rigoletto), Alfredo, Don Ottavio (Don Giovanni) und Lenski (Eugen Onegin) interpretiert. In München war er mit der Titelrolle in Gounods Faust, als Roméo, Alfredo sowie in der Titelpartie von Les Contes dHoffmann zu hören. 2005 gab Rolando Villazón sein triumphales Debüt bei den Salzburger Festspielen, als er Alfredo in einer Neuproduktion von La Traviata neben Anna Netrebko und Thomas Hampson interpretierte. Deutsche Grammophon veröffentlichte sowohl CD als auch DVD dieser denkwürdigen Produktion im Jahr 2005. 2008 kehrte er für Roméo et Juliette nach Salzburg zurück, gab 2012 sein umjubel-tes Mozart-Debüt als Alessandro in Il re pastore, sang 2013 die Titelpartie von Mozarts Lucio Silla und 2014 Mozart-Matineen unter der Leitung von Ivor Bolton. Seit seinem Debüt tritt Rolando Villazón häufig an der Staatsoper Berlin auf und arbeitet dort regel-mäßig mit Daniel Barenboim zusammen. Höhepunkte der Zusammenarbeit bislang waren u.a. Neu-produktionen von Carmen, La Traviata, Manon und Eugen Onegin. Ebenso gestaltete er Nemori-no und Don Ottavio. Als Hoffmann gab er auch sein triumphales Debüt an der Londoner Royal Ope-ra, Covent Garden, wo er seitdem auch als Lenski, Herzog und in den Titelpartien von Don Carlo und Werther zu hören war. Am Opernhaus Zürich sang Rolando Villazón Il re pastore und Lelisir damore. Sein Debüt an der Mailänder Scala gab er 2010 als Nemorino und war 2014 dort in der Partie des Ferrando (Così fan tutte) unter der Leitung von Daniel Barenboim zu hören. 2011 gab er sein Rollendebüt als Don Ottavio am Festspielhaus Baden-Baden, gefolgt von seinen Rollendebüts als Ferrando und als Belmonte (Die Entführung aus dem Serail) in den Jahren 2012 und 2014.An der Metropolitan Opera New York war Rolando Villazón als Alfredo, Herzog, Rodolfo, Edgardo und in einer ausverkauften Metropolitan Opera Pension Fund Gala im April 2007 zu hören. 2013, feierte er eine vielgepriesene Rückkehr in der Rolle als Lenski in Eugen Onegin. Der Tenor tritt in allen bedeutenden Konzertsälen auf und arbeitet dort mit den wichtigsten Dirigenten und Orchestern zusammen. Anlässlich des 200. Geburtstags von Giuseppe Verdi gab Rolando Villazón 2013 eine ausverkaufte 15-Städte Tournee mit Arien und Liedern Verdis. Die Konzerte wurden von fast 25.000 Menschen in ganz Europa besucht. 2014 führte ihn eine Tournee mit Mo-zarts Konzertarien mit dem Basel Kammerorchester nach Berlin, London, Paris, Dortmund Prag und Wien. 2007 gab er sein Deutschlanddebüt als Liedsänger und interpretierte Schumanns Dichterliebe begleitet von Daniel Barenboim, ein Erfolg der im Folgejahr, ebenfalls an der Staatsoper Berlin, wiederholt wurde. 2014 gab das Duo einen Liederabend an der Mailänder Scala. Gemeinsam mit Daniel Barenboim und der Staatskapelle Berlin gestaltete der Tenor 2013 die Europa-Premiere von Elliot Carters A Sunbeams Architecture. Seine Open Air-Konzerte mit Plácido Domingo und Anna Netrebko auf der Berliner Waldbühne am Vorabend des Fussball-WM Finales 2006 sowie Schloss Schönbrunn in Wien vor dem Finale der Fussball-EM 2008 wurden jeweils live im Fernsehen über-tragen und von Millionen Zuschauern weltweit gesehen. Rolando Villazóns ausgedehnte Diskographie umfassen sowohl Solo-Alben als auch Operngesamt-aufnahmen bei EMI/Virgin Classics. 2007 wurde Rolando Villazón Exklusivkünstler für Deutsche Grammophon. Er veröffentlichte eine Duett-CD mit Anna Netrebko sowie CDs und DVDs von La Traviata. Letztere Aufnahme wurde 2006 für einen Grammy nominiert und sowohl La Traviata als auch Duets erhielten jeweils einen ECHO Klassik. 2008 wurde seine hochgelobte erste Solo-CD Cielo e mar von Deutsche Grammophon veröffentlicht, 2009 folgte eine Aufnahme mit Händel-Arien. Alle seine Aufnahmen wurden zu Bestsellern und erhielten Gold- und Platin-Auszeichnungen. Duets erreichte die Spitzenposition der Billboard Klassikcharts in den USA und hält den Rekord für das beste Debüt einer klassischen CD in Europa, mit Spitzenpositionen in den Popcharts mehrerer europäischer Länder. 2010 veröffentlichte Deutsche Grammophon México!, 2012 erschienen gleich drei Einspielungen: eine Gesamteinspielung von Massenets Werther, eine Aufnahme mit Arien Giuseppe Verdis, sowie eine Gesamtaufnahme von Don Giovanni, in der Rolando Villazón Don Ottavio in einem All-Star Cast interpretiert. Diese Gesamtaufnahme bildet den ersten Teil eines mehrteiligen Mozart Zyklus, initiiert von Rolando Villazón und Yannick Nézet-Seguin, dem im Juli 2013 Così fan tutte folgte. 2014 erschien eine Aufnahme von Mozarts Konzertarien für Tenor. 2011 debütierte Rolando Villazón mit einer viel beachteten Inszenierung von Werther an der Opéra de Lyon als Regisseur. 2012 inszenierte er Donizettis Lelisir damore am Festspielhaus Baden-Baden (erschienen auf DVD). In der gleichen, von der Kritik als doppelter Triumph beschriebenen Aufführung, sang er ebenfalls die Partie des Nemorino. Rolando Villazón wurde in unzähligen internationalen Zeitungen und Zeitschriften porträtiert und war zu Gast in TV-Shows wie Wetten, dass..? und Musical Showstar. Dokumentarfilme über ihn wurden in Frankreich, Deutschland und Österreich ausgestrahlt. 2010 und 2011 war er Mentor und Juror in der englischen TV-Sendung Popstar to Opera Star. Er moderiert regelmäßig Fernsehprogramme, u.a. für die BBC und das ZDF, für das er u.a. die ECHO Klassik-Gala und eine Reihe kultureller Programme moderiert, hat seine eigene Sendereihe Stars von morgen auf Arte und nimmt als Mentor und Juror an der KiKa-Serie Dein Song teil. 2008/09 war Rolando Villazón in seinem ersten Kinofilm zu sehen, einer Verfilmung von Puccinis La Bohème. Regie führte der Oscar-nominierte Regisseur Robert Dornhelm. Deutsche Grammophon veröffentlichte im Frühjahr 2008 eine Gesamtaufnahme der Oper, die auch als Soundtrack zum Film dient. 2013 erschien der erste Roman Malabares von Rolando Villazón in Spanien. Französische und deutsche Übersetzungen des Romans wurden 2014 veröffentlicht.Rolando Villazón begann die Saison 14/15 mit einem Konzert beim Musikfest Bremen, gefolgt von einer Europatournee. Auf der Opernbühne verkörpert Rolando Villazón die Titelpartie in Les Contes dHoffmann an der Bayerischen Staatsoper, Don Carlo an der Deutschen Oper Berlin sowie Macduff (Macbeth) unter der Leitung von Daniel Barenboim an der Staatsoper Berlin. Außerdem singt der Tenor die Titelpartie in Mozarts Lucio Silla an der Mailänder Scala und Don Ottavio am Royal Opera House Covent Garden. In der laufenden Spielzeit führt Rolando Villazón bei drei Neu-produktionen auch Regie. Zunächst gibt er seine Regiedebüts an der Wiener Volksoper mit Doni-zettis Viva la mamma und an der Deutschen Oper mit Puccinis La Rondine, bevor er an das Fest-spielhaus Baden-Baden zurückkehrt, um dort die Regie für die Neuproduktion von La Traviata zu übernehmen. Zum Abschluss der Spielzeit setzt Rolando Villazón seinen gemeinsamen Mozart-Zyklus mit Yannick Nézet-Séguin in Baden-Baden, mit Mozarts Le nozze di Figaro fort.Geboren in Mexico City begann er seine musikalischen Studien am nationalen Konservatorium sei-nes Heimatlandes bevor er Mitglied der Nachwuchsprogramme an den Opernhäusern in Pittsburgh und San Francisco Opera wurde. Rolando Villazón wurde mit vielen bedeutenden Preisen ausge-zeichnet und erhielt den Titel eines Chévalier de lOrdre des Arts et des Lettres, eine der höchsten Auszeichnung im Bereich der Kunst und Literatur in Frankreich, seinem permanenten Wohnsitz. Ro-lando Villazón ist Botschafter der RED NOSES Clowndoctors International und Mitglied des Collège de Pataphysique de Paris.Auf Schloss Salem wird Rolando Villazón beim Konzert Sommernachtsmusik Stücke aus Opern, Zarzuelas und etwas leichtere Muse singen.

    Salem | Schloss Salem

    Do 27.07.17
    20:30 Uhr
    Ticket
    Rolando Villazón

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse