Schweizerisches Nationalmuseum - Zunfthaus zur Meisen

  • Münsterhof 20
  • 8001 Zürich (Schweiz)

Schweizerisches Nationalmuseum - Zunfthaus zur Meisen: Alle Termine

  • Walter Mittelholzer war Pilot, Buchautor, Unternehmer, Medienstar, Mitgründer der Swissair und Fotograf. Der St. Galler hatte viele Talente und verkaufte diese ohne Berührungsängste. Dank einem ausgeprägten Geschäftssinn und viel Selbstvertrauen entstanden nicht nur Bücher, Reportagen und Filme, sondern auch unzählige Landschaftsbilder aus der Vogelperspektive. Ein Querschnitt seines Schaffens ist nun im Landesmuseum zu sehen. www.nationalmuseum.ch

    Zürich - Schweiz | Schweizerisches Nationalmuseum - Zunfthaus zur Meisen

    Mi 26.09.18
    10 - 17 Uhr
    Walter Mittelholzer 1894-1937. Pilot, Fotograf, Unternehmer
  • Nach den erfolgreichen Ausstellungen «1900-1914. Expedition ins Glück» (2014) und «Dada Universal» (2016) zeigen Stefan Zweifel und Juri Steiner 2018 ihre Perspektive der 68er-Generation. Die Collage der beiden Gastkuratoren aus Objekten, Filmen, Fotos, Musik und Kunstwerken macht die Atmosphäre von 1968 sinnlich erlebbar. Die Ausstellung wirft einen umfassenden Blick auf die Kultur dieser Zeit und lässt die Besucherinnen und Besucher durch Warhols Silver Clouds ins Reich der damaligen Fantasien schweben. www.nationalmuseum.ch

    Zürich - Schweiz | Schweizerisches Nationalmuseum - Zunfthaus zur Meisen

    Mi 26.09.18
    10 - 17 Uhr
    Imagine 68. Das Spektakel der Revolution
  • Walter Mittelholzer war Pilot, Buchautor, Unternehmer, Medienstar, Mitgründer der Swissair und Fotograf. Der St. Galler hatte viele Talente und verkaufte diese ohne Berührungsängste. Dank einem ausgeprägten Geschäftssinn und viel Selbstvertrauen entstanden nicht nur Bücher, Reportagen und Filme, sondern auch unzählige Landschaftsbilder aus der Vogelperspektive. Ein Querschnitt seines Schaffens ist nun im Landesmuseum zu sehen. www.nationalmuseum.ch

    Zürich - Schweiz | Schweizerisches Nationalmuseum - Zunfthaus zur Meisen

    Do 27.09.18
    10 - 19 Uhr
    Walter Mittelholzer 1894-1937. Pilot, Fotograf, Unternehmer
  • Nach den erfolgreichen Ausstellungen «1900-1914. Expedition ins Glück» (2014) und «Dada Universal» (2016) zeigen Stefan Zweifel und Juri Steiner 2018 ihre Perspektive der 68er-Generation. Die Collage der beiden Gastkuratoren aus Objekten, Filmen, Fotos, Musik und Kunstwerken macht die Atmosphäre von 1968 sinnlich erlebbar. Die Ausstellung wirft einen umfassenden Blick auf die Kultur dieser Zeit und lässt die Besucherinnen und Besucher durch Warhols Silver Clouds ins Reich der damaligen Fantasien schweben. www.nationalmuseum.ch

    Zürich - Schweiz | Schweizerisches Nationalmuseum - Zunfthaus zur Meisen

    Do 27.09.18
    10 - 19 Uhr
    Imagine 68. Das Spektakel der Revolution
  • In den schönsten Rokokoräumen Zürichs mit Blick auf die Limmat befindet sich die Porzellan- und Fayenceausstellung des Schweizerischen Nationalmuseums. Sie vermittelt einen Überblick über den Beitrag der Schweiz zur Kultur des Tischgedecks aus Fayence und Porzellan im 18. Jahrhundert. Die Fayencekultur begann hierzulande mit Importen ausländischen Geschirrs. Die Ausstellung zeigt Beispiele importierter Objekte aus den Jahren vor der Gründung der ersten Fayencemanufakturen in der Schweiz und gibt ein Bild davon, was eigens im Land seit etwa 1760 an Fayencegeschirr hergestellt wurde. Im Bereich Porzellan wird die Produktion der schweizerischen Porzellanmanufakturen in Zürich (1763 - 1790) und Nyon VD (1781 - 1813) ausgebreitet. Ein besonderer Platz in der Schau gehört dem Zürcher Porzellan mit seinem reichen Figurenangebot. Der externe Ausstellungsraum des Landesmuseums Zürich im ersten Stock des Zunfthauses ist ideal: Die Kombination von zentraler Lage, Ausstellung und passendem historischem Raum zieht ein national und international an Keramik interessiertes Publikum an. Gerne besuchen auch in- und ausländische Touristen, die sich für Zürichs Kultur im 18. Jahrhundert interessieren, die Ausstellung in den wunderschönen Barockräumen des Zunfthauses zur Meisen mitten in der Stadt. Erwachsene: CHF 3.00 Reduziert: CHF 2.00 Kinder und Jugendliche (bis 16 Jahre): Eintritt frei

    Zürich - Schweiz | Schweizerisches Nationalmuseum - Zunfthaus zur Meisen

    Do 27.09.18
    11 - 16 Uhr
    Porzellan und Fayence Tischgedecks
  • Walter Mittelholzer war Pilot, Buchautor, Unternehmer, Medienstar, Mitgründer der Swissair und Fotograf. Der St. Galler hatte viele Talente und verkaufte diese ohne Berührungsängste. Dank einem ausgeprägten Geschäftssinn und viel Selbstvertrauen entstanden nicht nur Bücher, Reportagen und Filme, sondern auch unzählige Landschaftsbilder aus der Vogelperspektive. Ein Querschnitt seines Schaffens ist nun im Landesmuseum zu sehen. www.nationalmuseum.ch

    Zürich - Schweiz | Schweizerisches Nationalmuseum - Zunfthaus zur Meisen

    Fr 28.09.18
    10 - 17 Uhr
    Walter Mittelholzer 1894-1937. Pilot, Fotograf, Unternehmer
  • Nach den erfolgreichen Ausstellungen «1900-1914. Expedition ins Glück» (2014) und «Dada Universal» (2016) zeigen Stefan Zweifel und Juri Steiner 2018 ihre Perspektive der 68er-Generation. Die Collage der beiden Gastkuratoren aus Objekten, Filmen, Fotos, Musik und Kunstwerken macht die Atmosphäre von 1968 sinnlich erlebbar. Die Ausstellung wirft einen umfassenden Blick auf die Kultur dieser Zeit und lässt die Besucherinnen und Besucher durch Warhols Silver Clouds ins Reich der damaligen Fantasien schweben. www.nationalmuseum.ch

    Zürich - Schweiz | Schweizerisches Nationalmuseum - Zunfthaus zur Meisen

    Fr 28.09.18
    10 - 17 Uhr
    Imagine 68. Das Spektakel der Revolution
  • In den schönsten Rokokoräumen Zürichs mit Blick auf die Limmat befindet sich die Porzellan- und Fayenceausstellung des Schweizerischen Nationalmuseums. Sie vermittelt einen Überblick über den Beitrag der Schweiz zur Kultur des Tischgedecks aus Fayence und Porzellan im 18. Jahrhundert. Die Fayencekultur begann hierzulande mit Importen ausländischen Geschirrs. Die Ausstellung zeigt Beispiele importierter Objekte aus den Jahren vor der Gründung der ersten Fayencemanufakturen in der Schweiz und gibt ein Bild davon, was eigens im Land seit etwa 1760 an Fayencegeschirr hergestellt wurde. Im Bereich Porzellan wird die Produktion der schweizerischen Porzellanmanufakturen in Zürich (1763 - 1790) und Nyon VD (1781 - 1813) ausgebreitet. Ein besonderer Platz in der Schau gehört dem Zürcher Porzellan mit seinem reichen Figurenangebot. Der externe Ausstellungsraum des Landesmuseums Zürich im ersten Stock des Zunfthauses ist ideal: Die Kombination von zentraler Lage, Ausstellung und passendem historischem Raum zieht ein national und international an Keramik interessiertes Publikum an. Gerne besuchen auch in- und ausländische Touristen, die sich für Zürichs Kultur im 18. Jahrhundert interessieren, die Ausstellung in den wunderschönen Barockräumen des Zunfthauses zur Meisen mitten in der Stadt. Erwachsene: CHF 3.00 Reduziert: CHF 2.00 Kinder und Jugendliche (bis 16 Jahre): Eintritt frei

    Zürich - Schweiz | Schweizerisches Nationalmuseum - Zunfthaus zur Meisen

    Fr 28.09.18
    11 - 16 Uhr
    Porzellan und Fayence Tischgedecks
  • Nach den erfolgreichen Ausstellungen «1900-1914. Expedition ins Glück» (2014) und «Dada Universal» (2016) zeigen Stefan Zweifel und Juri Steiner 2018 ihre Perspektive der 68er-Generation. Die Collage der beiden Gastkuratoren aus Objekten, Filmen, Fotos, Musik und Kunstwerken macht die Atmosphäre von 1968 sinnlich erlebbar. Die Ausstellung wirft einen umfassenden Blick auf die Kultur dieser Zeit und lässt die Besucherinnen und Besucher durch Warhols Silver Clouds ins Reich der damaligen Fantasien schweben. www.nationalmuseum.ch

    Zürich - Schweiz | Schweizerisches Nationalmuseum - Zunfthaus zur Meisen

    Sa 29.09.18
    10 - 17 Uhr
    Imagine 68. Das Spektakel der Revolution
  • Walter Mittelholzer war Pilot, Buchautor, Unternehmer, Medienstar, Mitgründer der Swissair und Fotograf. Der St. Galler hatte viele Talente und verkaufte diese ohne Berührungsängste. Dank einem ausgeprägten Geschäftssinn und viel Selbstvertrauen entstanden nicht nur Bücher, Reportagen und Filme, sondern auch unzählige Landschaftsbilder aus der Vogelperspektive. Ein Querschnitt seines Schaffens ist nun im Landesmuseum zu sehen. www.nationalmuseum.ch

    Zürich - Schweiz | Schweizerisches Nationalmuseum - Zunfthaus zur Meisen

    Sa 29.09.18
    10 - 17 Uhr
    Walter Mittelholzer 1894-1937. Pilot, Fotograf, Unternehmer
  • In den schönsten Rokokoräumen Zürichs mit Blick auf die Limmat befindet sich die Porzellan- und Fayenceausstellung des Schweizerischen Nationalmuseums. Sie vermittelt einen Überblick über den Beitrag der Schweiz zur Kultur des Tischgedecks aus Fayence und Porzellan im 18. Jahrhundert. Die Fayencekultur begann hierzulande mit Importen ausländischen Geschirrs. Die Ausstellung zeigt Beispiele importierter Objekte aus den Jahren vor der Gründung der ersten Fayencemanufakturen in der Schweiz und gibt ein Bild davon, was eigens im Land seit etwa 1760 an Fayencegeschirr hergestellt wurde. Im Bereich Porzellan wird die Produktion der schweizerischen Porzellanmanufakturen in Zürich (1763 - 1790) und Nyon VD (1781 - 1813) ausgebreitet. Ein besonderer Platz in der Schau gehört dem Zürcher Porzellan mit seinem reichen Figurenangebot. Der externe Ausstellungsraum des Landesmuseums Zürich im ersten Stock des Zunfthauses ist ideal: Die Kombination von zentraler Lage, Ausstellung und passendem historischem Raum zieht ein national und international an Keramik interessiertes Publikum an. Gerne besuchen auch in- und ausländische Touristen, die sich für Zürichs Kultur im 18. Jahrhundert interessieren, die Ausstellung in den wunderschönen Barockräumen des Zunfthauses zur Meisen mitten in der Stadt. Erwachsene: CHF 3.00 Reduziert: CHF 2.00 Kinder und Jugendliche (bis 16 Jahre): Eintritt frei

    Zürich - Schweiz | Schweizerisches Nationalmuseum - Zunfthaus zur Meisen

    Sa 29.09.18
    11 - 16 Uhr
    Porzellan und Fayence Tischgedecks
  • Nach den erfolgreichen Ausstellungen «1900-1914. Expedition ins Glück» (2014) und «Dada Universal» (2016) zeigen Stefan Zweifel und Juri Steiner 2018 ihre Perspektive der 68er-Generation. Die Collage der beiden Gastkuratoren aus Objekten, Filmen, Fotos, Musik und Kunstwerken macht die Atmosphäre von 1968 sinnlich erlebbar. Die Ausstellung wirft einen umfassenden Blick auf die Kultur dieser Zeit und lässt die Besucherinnen und Besucher durch Warhols Silver Clouds ins Reich der damaligen Fantasien schweben. www.nationalmuseum.ch

    Zürich - Schweiz | Schweizerisches Nationalmuseum - Zunfthaus zur Meisen

    So 30.09.18
    10 - 17 Uhr
    Imagine 68. Das Spektakel der Revolution
  • Walter Mittelholzer war Pilot, Buchautor, Unternehmer, Medienstar, Mitgründer der Swissair und Fotograf. Der St. Galler hatte viele Talente und verkaufte diese ohne Berührungsängste. Dank einem ausgeprägten Geschäftssinn und viel Selbstvertrauen entstanden nicht nur Bücher, Reportagen und Filme, sondern auch unzählige Landschaftsbilder aus der Vogelperspektive. Ein Querschnitt seines Schaffens ist nun im Landesmuseum zu sehen. www.nationalmuseum.ch

    Zürich - Schweiz | Schweizerisches Nationalmuseum - Zunfthaus zur Meisen

    So 30.09.18
    10 - 17 Uhr
    Walter Mittelholzer 1894-1937. Pilot, Fotograf, Unternehmer
  • In den schönsten Rokokoräumen Zürichs mit Blick auf die Limmat befindet sich die Porzellan- und Fayenceausstellung des Schweizerischen Nationalmuseums. Sie vermittelt einen Überblick über den Beitrag der Schweiz zur Kultur des Tischgedecks aus Fayence und Porzellan im 18. Jahrhundert. Die Fayencekultur begann hierzulande mit Importen ausländischen Geschirrs. Die Ausstellung zeigt Beispiele importierter Objekte aus den Jahren vor der Gründung der ersten Fayencemanufakturen in der Schweiz und gibt ein Bild davon, was eigens im Land seit etwa 1760 an Fayencegeschirr hergestellt wurde. Im Bereich Porzellan wird die Produktion der schweizerischen Porzellanmanufakturen in Zürich (1763 - 1790) und Nyon VD (1781 - 1813) ausgebreitet. Ein besonderer Platz in der Schau gehört dem Zürcher Porzellan mit seinem reichen Figurenangebot. Der externe Ausstellungsraum des Landesmuseums Zürich im ersten Stock des Zunfthauses ist ideal: Die Kombination von zentraler Lage, Ausstellung und passendem historischem Raum zieht ein national und international an Keramik interessiertes Publikum an. Gerne besuchen auch in- und ausländische Touristen, die sich für Zürichs Kultur im 18. Jahrhundert interessieren, die Ausstellung in den wunderschönen Barockräumen des Zunfthauses zur Meisen mitten in der Stadt. Erwachsene: CHF 3.00 Reduziert: CHF 2.00 Kinder und Jugendliche (bis 16 Jahre): Eintritt frei

    Zürich - Schweiz | Schweizerisches Nationalmuseum - Zunfthaus zur Meisen

    So 30.09.18
    11 - 16 Uhr
    Porzellan und Fayence Tischgedecks

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse