Spitalkirche

  • Römerplatz 7
  • 76530 Baden-Baden
Zum Routenplaner

Spitalkirche: Alle Termine

  • 10 jähriges Jubiläum Zum10 jährigen Jubiläum der Nada Brahma Konzertreihe präsentiert Event und Kulturmanager Marco Kögel ein abwechslungsreiches Programm mit etlichen Highlights und Sonderaktionen. Die musikalische Reise führt zu den unterschiedlichsten (Musik-) Kulturen der Welt, unter anderem nach Tuwa, Indien, Portugal, Sardinien und in den Orient. Informationen zum aktuellen Programm und zu weiteren Veranstaltungen sind auf der homepage: www.nada-brahma.de / www.circularts.com aufgeführt und Tickets bei allen bekannten Reservix Vorverkaufsstellen erhältlich. Huun Huur Tu (Obertongesang aus Tuwa) Do, 19. Januar 2017, 20:00 Uhr Spitalkirche Baden-Baden Gegründet wurden Huun-Huur-Tu 1992 in Tuva, um alte Lieder ihrer Heimat neu zu interpretieren. 1993 spielte das Quartett erstmals im Westen und hatte bald Obertongesang überwältigende Erfolge. Ihr "Khoomei", der sogenannte, ist eine der faszinierendsten Vokaltechniken der Welt. Schnell erreichte das Ensemble einen "Kultstatus" in der neuen Welt. In den USA zogen Huun-Huur-Tu die Aufmerksamkeit vieler Künstler auf sich, sie spielten zusammen mit dem Kronos Quartet, Frank Zappa, den Chieftains und L. Shankar. Unüberhörbar ist der meditativ-rituelle Charakter ihrer Musik, die Arrangements von Huur-Huur-Tu begeistern zudem durch unwiderstehliche Rhythmik. Zutiefst geheimnisvoll bleibt stets der faszinierende Obertongesang, der bis zu drei Melodien gleichzeitig erklingen lassen kann. Die Kultur der Tuvenen ist der mongolischen verwandt und spiegelt den Respekt vor der Natur wieder. "Wir lernen von den alten Leuten, spielen sogar die tuvenische Internationale, die in den 30iger Jahren sehr populär war, als Tuva eine selbstständige Republik war" (Huun-Huur-Tu).

    Baden-Baden | Spitalkirche

    Do 19.01.17
    20 Uhr
    Nada Brahma Konzertreihe
  • Huun Huur Tu (Archaische Stimmwunder aus Tuva)tuvinischer Kehlkopf- und Obertongesang ist eine der faszinierendsten Vokaltechniken, deren verschiedene Spielarten HUUN-HUUR-TU meisterhaft beherrschen. Dem rituellen Charakter und meditativen Tendenzen dieser Musik stellen sie zudem eine stark rhythmische Ausrichtung gegenüber. Dennoch bleibt dieser faszinierende Obertongesang zutiefst geheimnisvoll, besonders, wenn er bis zu 3 Melodien gleichzeitig erklingen lässt.Traditionell wurde tuvinische Musik von Solisten vorgetragen, Musiker spezialisierten sich auf ein bestimmtes Genre oder einen Stil. Dieser wiederum hatte seinen Ursprung in bestimmten sozialen Anlässen. HUUN-HUUR-TUs eklektische Aufführungen alter Lieder und Melodien als Gruppe und begleitet von Instrumenten bewegen sich hingegen zwischen allen Elementen tuvinischen Musiklebens.1992 gründeten Sasha Bapa, sein Bruder Sayan, Kaigal-ool Khovalyg und Albert Kuvezin die Gruppe KUNGURTUK, um sich auf die Präsentation von alten und vergessenen Liedern ihrer Heimat zu konzentrieren. Einerseits hatten sie sich dem Erhalt dieser Lieder verschrieben, andererseits spiegelten ihre Konzerte die Bedeutung und Suche der Menschen nach der Verbindung von Tradition und Innovation. Erst später entschieden sich die Musiker des Ensembles, es in HUUN-HUUR-TU umzubenennen.Konzertreisen führten sie seit mehr als 20 Jahren um die ganze Welt und gemeinsame Projekte mit The Bulgarian Voices Angelite und dem Moscow Art Trio in die größten Konzerthäuser.Dass auch ein junges Publikum die meditative Musik für sich entdeckt hat, zeigt ihre in den USA aufgenommene Berkelee Session mit mehr als 3,3 Millionen youtube-Nutzern. Offenbar beschert die Sehnsucht nach Ruhe und Natur fernab der Hektik unserer technisierten Welt der Musik des Ensembles eine Renaissance...link:https://www.youtube.com/watch?v=i0djHJBAP3U

    Baden-Baden | Spitalkirche

    Do 19.01.17
    20 Uhr
    Ticket
    Huun Huur Tu (Obertongesang aus Tuwa)
  • Ambi Subramaniam ist der Sohn des legendären indischen Violinisten Dr. Lakshminarayana Subramaniam, der mit Yehudi Menuhin genauso gerne auftrat wie mit Herbie Hancock und den man den "Paganini der indischen Geige" nannte. Im Duett mit seinem Vater musiziert er bereits in seiner Jugend weltweit und wurde bekannt in den Konzertsälen von New York, Tokio und London. In seinem Geigenspiel verbindet "Ambi" Subramaniam Improvisationskunst und Spiritualität indischer Raga-Melodien mit Spieltechnik und Klangfarben aus der europäischen Geigentradition.

    Baden-Baden | Spitalkirche

    So 22.01.17
    19 Uhr
    Ambi Subramaniam & Ensemble (Indische Klassik)
  • Dunkelkonzert & Bildershow »Ich schließe meine Augen, um besser sehen zu können«Fado. Das innere Licht und die Töne des Regenbogens.DONA ROSA | PortugalDONA ROSA - GesangRAUL ABREU - GitarreINES VAZ - AkkordeonLange Jahre war die blinde Sängerin Dona Rosa obdachlos. Über 20 Jahre lang sang sie in den Gassen Lissabons in der Hoffnung auf ein paar Münzen. Zehntausende Menschen müssen sie in dieser Zeit gesehen und gehört haben. 1999 entdeckte sie auf einer dieser Gassen der österreichische Künstler Andre Heller, der sie zu seinerTV-Produktion »Stimmen Gottes« einlud. Dort sahen sie Millionen.Danach begann für Dona Rosa eine Karriere, bei der sie - nach Konzerten von Toronto bis Los Angeles, von Taiwan bis Moskau, von Tallinn bis Palermo - weltweite Berühmheit erlangte. Ihre erste CD »Historias da Rua« erschien 2000, zwei weitere sollten folgen: »Segredos« (2003) und »Alma Livre« (2007).2007 sang Dona Rosa erstmals innerhalb dieser Konzertreihe.Dona Rosa ist keine von diesen hübschen Fado-Sternchen, die jedes Jahr entdeckt werden. Bei ihr glaubt man, dass sie schon immer da war, eine Institution, denn sie berührt mit ihrer Musik die Seelen der Menschen.Teil 1 - Konzert im Dunkeln.Ein Konzert, so, wie die blinde Musikerin dies selbst erlebt - nämlich im Dunkeln. Das Schwarz um die Zuschauer herum schärft die Sinne und intensiviert das Hörerlebnis auf eindrucksvolle Weise.Der 2. Teil präsentiert genau das Gegenteil, hier führt sie uns hinein in das pulsierende Leben Lissabons, der lichterfüllten Stadt auf den sieben Hügeln. Dona Rosa spielt zu projezierten Fotos aus dem Fotoband »Lisboa«, der im Februar 2016 in Deutschand erschien. Da erscheinen die engen Gassen und Lieblingsplätze Lissaboner Musiker - und in ihren Liedern erzählt Dona Rosa vom Leben, vom Lieben und Lachen, aber auch von der Not und der Armut zahlreicher Menschen in dieser magischen Stadt.Eine erste Tournee mit diesem Programm war zu weiten Teilen ausverkauft. 2016 gastierte Dona Rosa u.a. in Taiwan, England, Polen, Deutschland, bevor sie im Frühjahr 2017 eine weitere Tour in der Schweiz, Benelux und Deutschland absolviert.link:https://www.youtube.com/watch?v=vk7rji0OXcs

    Baden-Baden | Spitalkirche

    Di 14.02.17
    20 Uhr
    Ticket
    Dona Rosa & Ensemble
  • Nada Brahma Konzertreihe Dona Rosa & Ensemble (Dunkelkonzert & Bildershow)Rosa Martins (vocals, triangle), Raul Abreu (Portuguese guitar), Inês Vaz (Accordion)Das Motto der Tour ist:"Ich schliesse meine Augen, um besser sehen zu können!" DONA ROSA, die blinde Legende aus Lissabon, als Straßensängerin aus der »Rua Augusta« in Lissabon einem Millionenpublikum im Laufe von 20 Jahren bekannt geworden, von André Heller für den Musikfilm » Stimmen Gottes« entdeckt und seit dem Jahr 2000 auf den Konzertbühnen der Welt unterwegs von Taipei bis Los Angeles. Dona Rosa ist nicht eins von diesen hübschen Fado Sternchen, die jedes Jahr entdeckt werden, sondern sie berührt mit ihrer Musik die Seelen der Menschen . Ihr neues Konzertprogramm führt uns in das Leben der DONA ROSA. Ihr Leben und ihre Musik sind auch geprägt durch den morbiden Charme Lissabons. Sie führt uns im ersten Teil ihres Musikprogramms in »ihre Welt«, eine Welt im Dunkeln. 40 Minuten werden in absoluter Dunkelheit gespielt und der Zuschauer taucht intensiv in eine andere Welt und versenkt sich in die Musik. Das Dunkele nimmt einen förmlich gefangen, ein Experiemnt und es geht einem durch und durch. Der 2. Teil präsentiert genau das Gegenteil, er zeigt das pulsierende Leben Lissabons, der Stadt auf den sieben Hügeln ( Sete Colinas). Es ist eine Hommage an ihre Heimatstadt. Dona Rosa spielt zu projezierten Fotos aus dem Fotoband »Lisboa« ( Past & Present, Photos, Text & Musik, ISBN 978-3-9813509-2-0 ), der im Februar 2016 in Deutschand erscheint. Es werden Lieblingsplätze Lissaboner Musiker/innen gezeigt und Musik gespielt, die sich teilweise auf die Stadt Lissabon bezieht.Karten sind bei allen bekannten Reservix VVK Stellen, sowie in Buchhandlung Strass, Gernsbacherstraße 7, Baden-Baden erhältlich. Weitere Informationen: www.nada-brahma.de

    Baden-Baden | Spitalkirche

    Di 14.02.17
    20 Uhr
    Dunkelkonzert und Bildershow. Dona Rosa und Ensemble
  • Sheikh Hassan Dyck ist seit vielen Jahren ein authentischer Lehrer im Sufiorden der Naqshbandhi und einer der Stellvertreter des Großsheikhs. Bei seinen Auftritten erzählt er Weisheitsgeschichten aus der Sufi-Tradition. Begleitet wird er von seiner Gruppe Muhabbat Caravan. Die Musik ist eine Mischung aus Minimal Jazz, Blues und Trance basierend auf orientalischen Tonfolgen. Die Liedtexte entstammen der Sufi-Tradition, sowie auch die Mantras (Dhikrullah), die der Reinigung des Herzens dienen und helfen, die Verbindung mit dem Göttlichen herzustellen. Die Absicht ist es, gemeinsam mit dem Publikum göttliche Momente zu erfassen.link: https://www.youtube.com/watch?v=BXkoxBVpn4A

    Baden-Baden | Spitalkirche

    Sa 18.03.17
    20 Uhr
    Ticket
    Sheikh Hassan Dyck & The Caravan of Love(Sufi Meditation)

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse