Stadthalle Freistett

  • Maiwaldstraße 32
  • 77866 Rheinau
  • Tel.: 07844 4000
Zum Routenplaner

Stadthalle Freistett: Alle Termine

  • Handarbeiten und Textilkunst 11.Ortenauer Textiltage - Handarbeiten und Textilkunst Die Stadthalle in Rheinau-Freistett wird am 23. und 24. September 2017 zum Treffpunkt für alle Textilbegeisterte. An diesem Wochenende zeigen mehr als 50 Ausstellerinnen und Aussteller eine große Bandbreite an hochwertiger Textilkunst und feinen Handarbeiten. Handwerkliches Können, viel Fantasie, Farbenpracht und ausgesuchtes Material ergeben fantastische Werke und Objekte, die die Besucher bestaunen und auch erwerben können. Das Angebot an textilem Zubehör, alten Spitzen, bedruckten Stoffen, handgefärbten Garnen und Filzfasern kann sich sehen lassen. Die überregionale Bedeutung der Ortenauer Textiltage wächst stetig. So kommen aus Aussteller aus Nord-und Ostdeutschland, aus dem nahen Elsass, aus Oberschwaben und dem Allgäu. Den anwesenden großen Textilverbänden liegt die Weitergabe von Wissen und Können am Herzen. Vertreten sind die Deutsche Spitzengilde, der Deutsche Occhi-Ring und die Patchwork Gilde Deutschland. Textile Tradition und Kunst weltweit wird sichtbar an dem Stand von Pascale Goldenberg mit ihren Stickereien aus Afghanistan, den Handarbeiten aus dem Sinai und an den gewebten Bändern von Sabrina Reich und Gabriela Martin. Für die Kinder gibt es an beiden Tagen eine Textilwerkstatt, in der unter Anleitung gehäkelt, gestickt und gewebt werden kann. Das Kursangebot von fünf Ausstellerinnen macht Lust zum Mitmachen und Erlernen neuer Techniken. Anmeldungen sind vor Ort in der Stadthalle möglich. In der Sonderausstellung zeigen Magda Goldbach und Veronika Schlüsselburg eine textile Interpretation von Rainer Maria Rilke. Die beiden Künstlerinnen aus Gechingen ließen sich von den Worten von Rainer Maria Rilke inspirieren und schufen aus Stoff, Papier, Filz und Farben zeitgenössische Quilts. Die Textilkünstlerin Ulla Hoppe aus Köln nennt ihre Ausstellung »Was Frau so braucht - Textilkunst«. Die in London ausgebildete Stickerin zeigt Stick-Kunst auf professionellem Niveau. Die Ortenauer Textiltage sind an beiden Tagen von 10 - 18 Uhr geöffnet. Informationen bei Iris Duffner und Roswitha Duffner-Feiler, Tel. 07841-23158 oder www.schwarzwaelder-spinnstube.de

    Rheinau | Stadthalle Freistett

    Sa 23.09.17
    10 - 18 Uhr
    Ortenauer Textiltage
  • Handarbeiten und Textilkunst 11.Ortenauer Textiltage - Handarbeiten und Textilkunst Die Stadthalle in Rheinau-Freistett wird am 23. und 24. September 2017 zum Treffpunkt für alle Textilbegeisterte. An diesem Wochenende zeigen mehr als 50 Ausstellerinnen und Aussteller eine große Bandbreite an hochwertiger Textilkunst und feinen Handarbeiten. Handwerkliches Können, viel Fantasie, Farbenpracht und ausgesuchtes Material ergeben fantastische Werke und Objekte, die die Besucher bestaunen und auch erwerben können. Das Angebot an textilem Zubehör, alten Spitzen, bedruckten Stoffen, handgefärbten Garnen und Filzfasern kann sich sehen lassen. Die überregionale Bedeutung der Ortenauer Textiltage wächst stetig. So kommen aus Aussteller aus Nord-und Ostdeutschland, aus dem nahen Elsass, aus Oberschwaben und dem Allgäu. Den anwesenden großen Textilverbänden liegt die Weitergabe von Wissen und Können am Herzen. Vertreten sind die Deutsche Spitzengilde, der Deutsche Occhi-Ring und die Patchwork Gilde Deutschland. Textile Tradition und Kunst weltweit wird sichtbar an dem Stand von Pascale Goldenberg mit ihren Stickereien aus Afghanistan, den Handarbeiten aus dem Sinai und an den gewebten Bändern von Sabrina Reich und Gabriela Martin. Für die Kinder gibt es an beiden Tagen eine Textilwerkstatt, in der unter Anleitung gehäkelt, gestickt und gewebt werden kann. Das Kursangebot von fünf Ausstellerinnen macht Lust zum Mitmachen und Erlernen neuer Techniken. Anmeldungen sind vor Ort in der Stadthalle möglich. In der Sonderausstellung zeigen Magda Goldbach und Veronika Schlüsselburg eine textile Interpretation von Rainer Maria Rilke. Die beiden Künstlerinnen aus Gechingen ließen sich von den Worten von Rainer Maria Rilke inspirieren und schufen aus Stoff, Papier, Filz und Farben zeitgenössische Quilts. Die Textilkünstlerin Ulla Hoppe aus Köln nennt ihre Ausstellung »Was Frau so braucht - Textilkunst«. Die in London ausgebildete Stickerin zeigt Stick-Kunst auf professionellem Niveau. Die Ortenauer Textiltage sind an beiden Tagen von 10 - 18 Uhr geöffnet. Informationen bei Iris Duffner und Roswitha Duffner-Feiler, Tel. 07841-23158 oder www.schwarzwaelder-spinnstube.de

    Rheinau | Stadthalle Freistett

    So 24.09.17
    10 - 18 Uhr
    Ortenauer Textiltage
  • Motto: Die im Dunklen sieht man nicht Stadtkultur Rheinau Krimiabend und Mens Night Rheinau. Der Krimiabend der Stadtkultur Rheinau am 28. September in der Stadtbibliothek Rheinau steht unter dem Motto »Die im Dunklen sieht man nicht«. Skurrile, spannende Krimigeschichten passend zum schwindenden Licht werden von der Gründerin des Literaturcafés Ilse Klein und der Pfarrerin Catharina Covolo aus Rheinau präsentiert. Beginn ist 19.30 Uhr. Makabre und abgründige Kurzkrimis von Edgar Allen Poe, Roald Dahl und Andrea Camilleri machen Lust auf mehr. Serviert werden Knabbereien und Rotwein. Der Eintritt kostet im Vorverkauf und an der Abendkasse 5 EUR. Eine Anmeldung ist erwünscht. Am 30. September um 20.30 Uhr findet im Foyer der Stadthalle die Mens Night statt. Unter dem Motto »Männersachen eben« werden drei Männer und eine Frau einen Abend ganz auf den Mann zugeschnitten gestalten. Tobias Gnacke, Parodist, Bauredner und Comedian begeistert mit Stimm-Imitationen. Da springt schon mal der »Jäger aus Kurpfalz« über die Bühne und trifft dabei auf Heino, Tina Turner und Joe Cocker. Horst Schäfer aus Diersheim erzählt humorige Geschichten was »Mann« in seinem Leben so erlebt hat. Helmut Mink aus Freistett nimmt beide Geschlechter auf die Schippe und bastelt an einer männlichen Katastrophe. Helga Bäuerle aus Bühl nimmt die Gäste mit in die Welt der Biere. Als ausgebildete Biersommelière weiß sie neben der Degustation des Gerstengebräus auch interessante Fakten zu den Bieren zu erzählen. Frauen sind an diesem Abend ausdrücklich erwünscht. Karten können beim Bürgerbüro der Stadt Rheinau unter Telefon 07844 4000 reserviert werden. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 13 Euro, an der Abendkasse 15 Euro. 65 Zeilen, 1.893 Zeichen Foto: Stadt Rheinau Bildunterschrift: Ilse Klein (links) und Pfarrerin Catharina Covolo freuen sich auf den Krimiabend

    Rheinau | Stadthalle Freistett

    Sa 30.09.17
    20:30 Uhr
    Krimiabend und Mens Night

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse