Stadthalle

  • Großherzog-Friedrich-Str. 19
  • 77694 Kehl
  • Tel.: 07851 993820

Stadthalle: Alle Termine

  • Passerelles Bobo - Gesang Sebastian Herzfeld - präpariertes Klavier, Harmonium u.a. Yegor Zabélov - Akkordeon Nachdem Bobo & Herzfeld auf ihren ersten beiden Alben alte melancholische Volkslieder und Gedichte aus der Zeit der Romantik mit ihrem einzigartigem Klangkosmos verbunden haben, setzt ihr neues Werk ,,Blick in den Strom» den Schlusspunkt der Trilogie. Gedichte von F. Rückert, C. F. Meyer oder J. v. Eichendorff trägt die Berliner Sängerin Bobo auf den Flügeln ihres klaren, kraftvollen Gesanges in unsere heutige Zeit. Sebastian Herzfeld orchestriert mit ungewöhnlichem Instrumentarium wie Präpariertem Klavier, Harmonium, Bass und Metallinstrumenten einen magischen Soundtrack. Yegor Zabélov, der wohl bekannteste Akkordeonist der weißrussischen Szene, bereichert die Musik mit virtuosem Spiel. Jedes Lied hat eine Seele. Und die wird manchmal, irgendwann, wieder geboren. Bobo & Herzfeld sind die Stimmen dieser Seele.

    Kehl | Stadthalle

    So 03.03.19
    20 Uhr
    Ticket
    Bobo & Herzfeld feat. Yegor Zabélov
  • Klaviermusik zu vier und zu sechs Händen: insgesamt 10 Hände an einem Flügel, Violine und Violoncello. Wolfgang Amadeus Mozart: Le nozze die Figaro - Ouvertüre für Klavier zu sechs Händen, berarb: Carl Czerny Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate C-Dur, KV 521, für Klavier zu vier Händen Ludwig van Beethoven,10 Variationen op. 121a, über ,,Ich bin der Schneider Kakadu» Sergej Rachmaninow, Valse und Romance für Klavier zu sechs Händen Antonin Dvorak, Slawische Tänze für Klavier zu vier Händen, op. 46 Felix Mendelssohn-Bartholdy, Symphonie Nr. 1,c-moll, op. 11, für Klavier zu vier Händen, Violine und Cello Hier darf gestaunt werden - und gelegentlich auch gelacht! Was kaum zu glauben ist: Mit Ausnahme der ,,Nozze«-Bearbeitung durch Klavieretüden-Papst Carl Czerny handelt es sich ausschließlich um Originalwerke. Übrigens ist es das reine Vergnügen, wie Czerny die Mozart-Ouvertüre umsetzt - natürlich als echtes Virtuosenstücklein! Dvorak schrieb seine berühmten slawischen Tänze im Original für vierhändiges Klavier. Die Orchesterfassung kam später. Und Mendelssohn hat seine als Elfjähriger verfasste 1. Sinfonie eigenhändig zu einem Kammermusikknaller umgearbeitet. Diese Fassung wurde erst in jüngerer Zeit wiederentdeckt und avancierte zum Konzertsaal-Knaller. Nicht minder virtuos: Die Mozart-Sonate KV 521. Mozart selber sagte von ihr, ,,sie seye etwas schwer». Nun - das Werk ist nichts weniger als brillant, dabei voller Witz und Augenzwinkern. Humorig sind auch die Beethoven-Variation über ,,Ich bin der Schneider Kakadu«. Das Lied stammt aus einem damals hoch populären Singspiel - heute würde man Musical sagen. Der Maestro wollte ganz einfach zeigen, was man aus einem simplen Thema durch Tempo- und Tonartwechsel plus virtuosen Spielereien machen kann. Trotz großer Namen auf der Komponistenseite, geht es hier es vor allem um eines: Um das pure Vergnügen, um den Spaß an toller Musik!

    Kehl | Stadthalle

    Di 12.03.19
    20 Uhr
    Ticket
    Duo Walachowski & Klaviertrio Würzburg
  • Eine Warmherzige und Humorvolle Geschichte. Drei in die Jahre gekommene Damen (Ingrid Scheer, Christine Brodowsky, Bärbel Simm-Hoppler) stranden in einer ebensolchen Villa, die sie kurzerhand adoptieren wollen. Sie träumen sich gerade in ihr Paradies, da taucht ein Fremder (Martin Oehler) auf und meldet Besitzansprüche an. Gut, dass er ein sehr schwaches Herz hat. Die Idylle wäre perfekt, wenn da nicht eine Nichte (Sonja Hummel), ein besorgter Doktor (Markus Herrel), ein eifriger Handwerker (Johannes Bühler) und dazu noch ein Polizist (Ingo Stiefel) gerade in einem äußerst ungeschickten Moment auftauchen würden. Mit Herz und Schlagfertigkeit meistern die Damen irrwitzige Situationen. Eine warmherzige Geschichte, mit viel Humor.

    Kehl | Stadthalle

    So 17.03.19
    19 Uhr
    Drei Damen im Paradies
  • Highlights aus über 20 Musicals Espen Nowackis MUSICAL MOMENTS ist ein Bühnenprogramm im Galaformat der Extraklasse. Mit Charme und hinreißendem Witz verbinden sich leidenschaftliche Balladen, Solo- und Duett-Darbietungen, großartige Ensemble Szenen, Rock, Ballett und Comedy mit viel Esprit. Tiefe Gefühle, Temperament, Leidenschaft, Witz und Charme MUSICAL MOMENTS ist eine Kreation aus über 20 der erfolgreichsten Musicals unserer Zeit. Anspruchsvolle Titel aus den Weltmusicals wie EVITA, CATS, ELISABETH, Superhits von ABBA, Rockstimmung bei den legendären BLUES BROTHERS, schaurige Atmosphäre mit dem PHANTOM DER OPER und dem TANZ DER VAMPIRE - und ein grandioses WE WILL ROCK YOU fehlt natürlich auch nicht. Das ist nur ein kleiner Auszug des hochklassigen Bühnenprogramms, das sich quer durch die Gefühlswelt singt, spielt und tanzt. Ein Augenschmeichler sind die opulenten und kreativen Kostüme, ein Ohrenschmaus die facettenreichen Titel, Gänsehaut die Atmosphäre auf der Bühne: mal zutiefst romantisch, dann wieder schaurig-düster, erotisch-frivol und sogleich wieder unglaublich komisch und schräg. Mit 8 temperamentvollen Tänzern, Musical-Profis, die mit Leidenschaft und Freude ihre jahrelange Bühnenerfahrung ausleben, ausgefeilten Choreografien und einem atemberaubenden Bühnenbild, das so wandelbar ist wie jeder einzelne Musical-Charakter. Projektierte Landschaften oder Räume, die mal wie Traumsequenzen, dann wieder märchenhaft oder auch ganz real erscheinen. Die Bühne in magisches Licht getaucht das ist der Stoff aus dem die Träume sind, hier fließt die ganze Vielfalt zusammen zu einem Ganzen und ist am Ende ein fantastisches Unterhaltungserlebnis. Opulente Kostüme und weltbekannte Melodien Die Profi-Entertainer lieben das humorige Zusammenbringen von Publikum und Bühne, führen mit Selbstironie und witzig-frivolem Schmiss durch den Abend. Da kommt auch bei weniger hartgesottenen Musical-Fans allerbeste Laune auf. Der immer wieder aufblitzende Humor und Flirt mit dem Publikum während und zwischen den Darbietungen, lassen die Gäste und Darsteller für ein paar Stunden zu einer großen Familie werden. Unmöglich sich dieser Stimmung zu entziehen. Erstaunt fragen Zuschauer nach drei Stunden Glanzleistungen: wie, schon vorbei? Konzipiert und stetig weiterentwickelt wurde der Bühnenerfolg MUSICAL MOMENTS von Espen Nowacki, der aus Oslo stammt. Nach seinem Diplom als Musical-Darsteller an der renommierten Guilford School of Acting in England spielte Espen Nowacki unzählige Hauptrollen an den großen Bühnen Europas. Er tanzte u.a. mit den Vampiren in Stuttgart, spielte bei Jesus Christ Superstar am Opernhaus Graz und war in Füssen als Ludwig erfolgreich. Seit 2005 produziert er seine eigenen Konzert- und Kulturveranstaltungen und arbeitet als Künstlerischer Leiter für die verschiedensten Produktionen. Neben seiner erfolgreichen Show AB IN Den SÜDEN ist und bleibt MUSICAL MOMENTS das Herzstück seiner Arbeit. Ein unvergesslicher Abend MUSICAL MOMENTS hat einen echten künstlerischen Anspruch und ist doch federleicht im Erleben und Genießen. Weitere Informationen unter www.musical-moments.net und auf der Facebook-Seite.

    Kehl | Stadthalle

    Fr 22.03.19
    20 Uhr
    Ticket
    Musical Moments
  • Eine Warmherzige und Humorvolle Geschichte. Drei in die Jahre gekommene Damen (Ingrid Scheer, Christine Brodowsky, Bärbel Simm-Hoppler) stranden in einer ebensolchen Villa, die sie kurzerhand adoptieren wollen. Sie träumen sich gerade in ihr Paradies, da taucht ein Fremder (Martin Oehler) auf und meldet Besitzansprüche an. Gut, dass er ein sehr schwaches Herz hat. Die Idylle wäre perfekt, wenn da nicht eine Nichte (Sonja Hummel), ein besorgter Doktor (Markus Herrel), ein eifriger Handwerker (Johannes Bühler) und dazu noch ein Polizist (Ingo Stiefel) gerade in einem äußerst ungeschickten Moment auftauchen würden. Mit Herz und Schlagfertigkeit meistern die Damen irrwitzige Situationen. Eine warmherzige Geschichte, mit viel Humor.

    Kehl | Stadthalle

    Sa 23.03.19
    20 Uhr
    Drei Damen im Paradies
  • nach Michael Ende Figurentheater ab 8 Jahren Dauer 60 Min. Der alte Beppo und der fantasievolle Gigi sind arm, aber glücklich - besonders,wenn Momo bei ihnen ist, die ihre Zeit freigiebig verschenkt. Aber dann tauchen die Grauen Herren auf, die mit ihren leeren Versprechen allen die Zeit rauben. Das Leben wird trist und Momo gerät ins Visier der Grauen. Dieses Abenteuer wäre für sie ohne Meister Hora und die Schildkröte Kassiopeia wohl kaum zu meistern ... Ein modernes Märchen über die Kostbarkeit gemeinsam erlebter Zeit. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Puppenparade Ortenau statt.

    Kehl | Stadthalle

    Di 26.03.19
    10 Uhr
    Ticket
    Puppenparade: Momo - Theater Kuckucksheim
  • Figurentheater für Kinder ab 5 Jahren nach H.C. Andersen Quräk ist anders als seine Entengeschwister. Er ist zu hässlich und zerzaust, um den Schönheitsvorstellungen der Entenhofgesellschaft zu entsprechen. Rückhalt, aber keine Lösung findet er bei zweien: einem alten, weisen Blechwetterhahn, der längst nicht mit jedem spricht, und einem gewitzten Pantoffelkäfer, der sich als wahrer Verkleidungs- und Überlebenskünstler entpuppt. Getrieben von einer unbestimmten Sehnsucht, beschließt der verspottete Erpel in die weite Welt zu ziehen. Auch dort wird er gejagt, gehetzt und schwebt nicht nur einmal in Lebensgefahr. Doch Geduld mit sich und der Natur bringt den Wandel - und dem kleinen Käfer einen großen Auftritt. Im tiefen Horizontblau steht eine Biedermeierfassade. Aufgeklappt verwandelt sich die Architektur zur Bühne. Diese bevölkern markante, mit Ironie gestaltete Tischfiguren. Eine ausgeklügelte Theatermaschinerie mit Drehbühne, Schneemaschine, Schiebebildern und Lichtspiel lässt beeindruckende, poetische Bilder entstehen. Ein ,,zauberhaftes Andersen-Märchen» (AZ) und eine spannende Inszenierung zum Thema Schönheit und Schönheitswahn für Zuschauer von 5 -12 Jahren und Erwachsene. Einzelkartenvorverkauf ab 11. Oktober 2018 Reservierungsanfragen für Gruppen ab 24.9.2018

    Kehl | Stadthalle

    Do 28.03.19
    10 Uhr
    Ticket
    Das hässliche Entlein
  • Figurentheater für Kinder ab 5 Jahren nach H.C. Andersen Quräk ist anders als seine Entengeschwister. Er ist zu hässlich und zerzaust, um den Schönheitsvorstellungen der Entenhofgesellschaft zu entsprechen. Rückhalt, aber keine Lösung findet er bei zweien: einem alten, weisen Blechwetterhahn, der längst nicht mit jedem spricht, und einem gewitzten Pantoffelkäfer, der sich als wahrer Verkleidungs- und Überlebenskünstler entpuppt. Getrieben von einer unbestimmten Sehnsucht, beschließt der verspottete Erpel in die weite Welt zu ziehen. Auch dort wird er gejagt, gehetzt und schwebt nicht nur einmal in Lebensgefahr. Doch Geduld mit sich und der Natur bringt den Wandel - und dem kleinen Käfer einen großen Auftritt. Im tiefen Horizontblau steht eine Biedermeierfassade. Aufgeklappt verwandelt sich die Architektur zur Bühne. Diese bevölkern markante, mit Ironie gestaltete Tischfiguren. Eine ausgeklügelte Theatermaschinerie mit Drehbühne, Schneemaschine, Schiebebildern und Lichtspiel lässt beeindruckende, poetische Bilder entstehen. Ein ,,zauberhaftes Andersen-Märchen» (AZ) und eine spannende Inszenierung zum Thema Schönheit und Schönheitswahn für Zuschauer von 5 -12 Jahren und Erwachsene. Einzelkartenvorverkauf ab 11. Oktober 2018 Reservierungsanfragen für Gruppen ab 24.9.2018

    Kehl | Stadthalle

    Do 28.03.19
    14:30 Uhr
    Ticket
    Puppenparade: Das hässliche Entlein
  • Schauspiel nach dem Bestseller von Bov Bjerg in der Bühnenfassung von Kathi Loch Mit Charlotte Mednansky u. a. Eurostudio Landgraf in Zusammenarbeit mit Theater Junge Generation (TJG) Dresden. Regie: Philippe Besson Wie hält man die Zeit an? Nun - mit einer Geschichte wie dieser hier zum Beispiel. Es ist die Geschichte eines Sommers, der in eine gigantische Silvesterparty mündet. Die Geschichte eines Hauses und seiner sechs Bewohner, Jugendliche allesamt. Sie leben dort, weil einer von ihnen nicht mehr leben will. Frieder, der Selbstmordkandidat, soll den Kontakt zu seinen Eltern vermeiden, befindet der Psychiater in der Klappse. Also ziehen Frieder und sein bester Freund Höppner in ein altes Bauernhaus. Zusammen mit Vera und Cäcilie. Eine Abiturienten-WG auf einem schwäbischen Dorf. Weil immerzu der Song ,,Our House» von Madness vom Kassettenrekorder läuft, heißt die Hütte bald das ,,Auerhaus«. Dort versuchen die Jugendlichen herauszufinden, wie sie leben wollen, wie sich das Leben für sie als ,,richtig» anfühlt. Das ist ein teils schmerzhafter Prozess, mit Kiff, Alkohol und Ladendiebstahl, mit Spaghetti als Dauerkost und endlosen Diskussionen. Die ,,autonome Zone« auszuloten, Verletzungen auszuhalten und zu verzeihen wird nicht einfacher, als die Brandstifterin Pauline und der Kiffer und Dealer Harry dazu stoßen. Und doch raufen sie sich zusammen, zeigen Verantwortung und sogar Zartheit, gerade gegenüber Frieder und Pauline, den schwächsten in der Gemeinschaft. Denn das Leben, das sie hinter sich gelassen haben, hat sie mehr Mühe gekostet ... Bov Bjerg sei ein ,,zauberschönes» Buch gelungen, schreibt der Spiegel. Auerhaus ist ganz und gar unnostalgische Erinnerung, ein Stück für Erwachsene, die irgendwann in ihrem Leben einmal 17 waren, wunderbar in Szene gesetzt von Philippe Besson und seinem Ensemble - Theater, das für zwei Stunden die Zeit anhält.

    Kehl | Stadthalle

    Mo 01.04.19
    20 Uhr
    Ticket
    Auerhaus
  • oder »Das Maß ist immer übervoll« Rattenkabarett von und mit Cornelia Friztsche ...und natürlich Ursula von Rätin! ,,Das reimt sich nicht nur, da ist auch jede Menge Zündstoff drin!», findet die umtriebige Rattendame Ursula von Rätin und macht uns in ihrer stadtbekannt scharfzüngigen Art darauf aufmerksam, dass es letztendlich immer auf die ultimativen 6 Dinge hinausläuft: Wann? Wo? Was? Mit wem? Wie oft? Wie lange? Das isso! Und wenn dabei die Welt untergeht. Das ist übrigens nicht nur bei Ratten so. Auch bei Schuhen. Da wird sich gepaart, was das Zeug hält. Also: Schließen Sie die Augen, denken Sie an die 6 ultimativen Dinge und genießen Sie die Vorfreude! Dann nehmen Sie sich etwa 90 Minuten Ihrer Lebenszeit und lassen sich einfach verführen. Cornelia Fritzsche ist diplomierte Figurenspielerin, Gastspiele und Tourneen führen sie durch ganz Deutschland und Österreich. Ursula von Rätin begeisterte erstmals 2017 das Kehler Publikum, wurde 2016 beim Berliner Puppetry Slam mit dem 1. Preis ausgezeichnet und gewann gleich danach den Dresdner Satire-Preis und die St. Ingberter Pfanne. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Puppenparade Ortenau statt.

    Kehl | Stadthalle

    Do 04.04.19
    20 Uhr
    Ticket
    Puppenparade: 6, Drugs und Ratt´n´Roll
  • Passerelles Jazz World Tango mit ungewöhnlicher Akkordeon-Kontrabass-Schlagzeug-Besetzung Astor Piazzolla ist es, der ab Mitte des vergangenen Jahrhunderts von Argentinien aus den Tango erneuert. Er verschränkt die Tangotradition seines Heimatlandes mit Elementen der Neuen Musik und des Jazz und entwickelt sie zu einer eigenen Kunstform weiter. Tango Transit, drei so kreative wie virtuose Instrumentalisten an Akkordeon, Kontrabass und Schlagzeug, können mit Fug und Recht als europäische Antwort auf den argentinischen Großmeister verstanden werden. Mit einem Höchstmaß an emotionaler Intensität führen sie die Musik und das Lebensgefühl Tango in neue Sphären. Martin Wagner, Akkordeonist und Komponist des Trios, setzt dafür Anleihen unterschiedlichster Musikstile - von Klassik bis Blues, von Cajun bis Funk - in Bezug zueinander. Immer gewürzt mit dem feurigen Odeur des Tangos springt der Funke dieser energiegeladenen, zeitlosen Musik unmittelbar auf das begeisterte Publikum über!

    Kehl | Stadthalle

    Fr 05.04.19
    20 Uhr
    Ticket
    Tango Transit
  • Eine Warmherzige und Humorvolle Geschichte. Drei in die Jahre gekommene Damen (Ingrid Scheer, Christine Brodowsky, Bärbel Simm-Hoppler) stranden in einer ebensolchen Villa, die sie kurzerhand adoptieren wollen. Sie träumen sich gerade in ihr Paradies, da taucht ein Fremder (Martin Oehler) auf und meldet Besitzansprüche an. Gut, dass er ein sehr schwaches Herz hat. Die Idylle wäre perfekt, wenn da nicht eine Nichte (Sonja Hummel), ein besorgter Doktor (Markus Herrel), ein eifriger Handwerker (Johannes Bühler) und dazu noch ein Polizist (Ingo Stiefel) gerade in einem äußerst ungeschickten Moment auftauchen würden. Mit Herz und Schlagfertigkeit meistern die Damen irrwitzige Situationen. Eine warmherzige Geschichte, mit viel Humor.

    Kehl | Stadthalle

    Sa 06.04.19
    20 Uhr
    Drei Damen im Paradies
  • WortReich Als Wiederholungstäter endlich wieder zu Gast auf unserer Bühne: Willi und Peter Podewitz mit ihrem Jubiläumsprogramm 25 Jahre Hummeln im Hirn! Mit halsbrecherischer Wortakrobatik und brillantem Sprachwitz gelingt es den beiden Nordlichtern die Realität durch den humoristischen Fleischwolf ihrer Wortverdrehungen und Umdeutungen zu jagen. Im gnadenlos witzigen Spiel der Doppeldeutigkeit stehen die Podewitz Brüder in der Tradition von Karl Valentin - Komik und Intelligenz schließen einander nicht aus! Die Großmeister des anarchischen Humors liefern ein rasantes Pointengewitter, das atemlos - und glücklich - macht. Frei nach Immanuel Kant: ,,Habe den Mut dich deines Zwerchfells zu bedienen!»

    Kehl | Stadthalle

    So 14.04.19
    20 Uhr
    Ticket
    Podewitz - ,,Wer plaudert wird erschossen„
  • WortReich Selbstironie für alle! Interaktiv, spontan, mit allen Sinnen! Unsere Zeit: unübersichtlich, ökonomisiert, aufgeheizt und - kurz gesagt - ,,alle bekloppt». In den Innenstädten Leere, auf den Autobahnen Chaos, in den sozialen Netzen Wut und und in der Gesellschaft immer mehr Gegeneinander. Was also tun? Schimpfen? Schaukeln gehen? Aluhut aufsetzen? René Steinberg meint: wir müssen mehr Humor wagen! Gemäß Steinbergs Motto ,,Gemeinsinn, statt gemein sein« erlebt das Publikum, was Humor ist und wie man sich mit diesem gegen all die Beklopptheiten unserer Zeit wappnet. Guter, handgemachter, feiner bis krachender Humor. Um unsere Zeit zu verstehen. Um sich zu wehren. Und was zu ändern. Der gelernte Literaturwissenschaftler Steinberg ist sich sicher: Humor ist ein Wutdrucksenker! Eine Waffe gegen die Widrigkeiten des heutigen(oder modernen) Lebens. Und vor allem etwas, was Menschen zusammenbringt und verbindet. Machen sie deshalb mit bei einem Trainingscamp der nachhaltigen Art, in dem es unter anderem um Homer, Goethe, Whatsapp, Netflix, Heimat und pubertierende Monster geht - interaktiv, spontan, aberwitzig und lehrreich. Gemeinsam rufen wir ,,make Humor great again» - reflektiert, fröhlich und vor allem mit Herz.

    Kehl | Stadthalle

    So 12.05.19
    20 Uhr
    Ticket
    René Steinberg -„Freuwillige vor - wer lacht, macht den Mund auf!“

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse