Stadthalle Tiengen

  • Berliner Str. 2
  • 79761 Waldshut-Tiengen
  • Webseite
Zum Routenplaner

Stadthalle Tiengen: Alle Termine

  • Volkmar Staub & Florian Schroeder Deutschland am Ende eines jeden Jahres. Ein Land braucht eine Therapie. Die Kabarettisten Volkmar Staub und Florian Schroeder ziehen die Couch aus, nehmen den Patienten gründlich unter die Zeit-Lupe und krempeln den ganzen Krempel mal ordentlich um. Ein ganzes Jahr in schrägen Szenen, Parodien, Liedern und Gedichten. Zugabe die ultimative Schocktherapie. Jedes Jahr neu. Ohne Rezept. An allen Kassen. Damit Sie auch morgen noch kraftvoll mitlachen können.Wenn es so etwas wie ein Witze-Verbot gibt, dann ignoriert das Duo Staub/Schroeder es nach allen Regeln der Satire, die schließlich alles darf, nur nicht langweilen. (Kölner Stadt-Anzeiger)www.volkmar-staub.dewww.florian-schroeder.com

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Tiengen

    Fr 20.01.17
    20 Uhr
    Ticket
    Zugabe - der kabarettistische Jahresrücklick 2015
  • Dirk Bleyer Im Rausch der SinneWenn dir der Atem stockt, weil du nicht glauben kannst, welche Farben und raue Schönheit sich offenbaren, dann liegt es an ISLAND! Wenn du schon die halbe Welt gesehen hast, aber dennoch überwältigt bist von den dramatischen landschaftlichen Gegensätzen, dann bist Du auf ISLAND. Wenn deine Sinne grenzenlos berauscht sind und du den schmalen Grat der bewohnbaren Welt spüren kannst, dann bist du angekommen: in ISLAND.Mit Foto- und Filmkamera durchstreift Dirk Bleyer monatelang und zu jeder Jahreszeit die entlegensten Winkel der Insel. Bleyers bildgewaltige Island-Multivision ist eine Hommage an das letzte Abenteuer Europas, eine Reise im Rausch der Sinne!Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOlogia-Vortrag finden Sie unter www.mundologia.de

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Tiengen

    Sa 21.01.17
    20 Uhr
    Ticket
    Mundologia: Island
  • Tobias Hauser Paradies am Ende der Welt?Unberührte Natur, einsame Strände, eine besondere Kultur mit faszinierenden Mythen - Neuseeland steht für viele Sehnsüchte und Wünsche. Wenn nicht dort, wo soll sonst das irdische Paradies zu finden sein? Viele haben ein Bild von dieser südpazifischen Inselgruppe im Kopf, eine Vorstellung vom Paradies auf Erden. Ist es das? Um dies herauszufinden machte sich Tobias Hauser auf die Reise ans andere Ende der Welt. Was er dabei erlebt und gesehen hat, welche Bilder die alten Vorstellungen ersetzt und welche Erzählungen für ihn bestätigt wurden, das berichtet er in seinem neuen Vortrag. Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOlogia-Vortrag finden Sie unter www.mundologia.de

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Tiengen

    So 29.01.17
    17 Uhr
    Ticket
    Mundologia: Neuseeland
  • Mit Heinrich Schafmeister, Leonard Lansink und Luc Feit Gesellschaftskomödie von Yasmina RezaREGIE: Fred BerndtPRODUKTION: EURO-STUDIO LandgrafMarc ist entsetzt: Sein Freund Serge hat sich ein riesiges Avantgarde-Ölgemälde gekauft. Ein echter Antrios - für 200.000 Francs! Serge liebt das Bild. Jedoch: Das sündhaft teure Gemälde ist fast komplett weiß. Nur wenn man die Augen zusam¬menkneift, kann man feine Querstreifen erken¬nen. Und das soll Kunst sein? Marc zweifelt am Verstand seines Freundes und sucht als Verbündeten den gemeinsamen Freund Yvan. Doch Yvan findet, dass Serge mit seinem Geld machen kann, was er will. Bald geht es nicht mehr um die grundsätzliche Frage, was Kunst ist, sondern um das Bild, das jeder der drei Freunde sich von den anderen beiden gemacht hat. Mit federleichten Dialogen entlarvt Reza das labile Gleichgewicht dieser Männerfreundschaft.Mit ihrer Komödie Kunst begann der internationale Erfolgszug von Yasmin Reza, deren geistreiche Gesellschaftskomödien zum Besten gehören, was das zeitgenössische Theater zu bieten hat. Für Ihr Stück »KUNST« erhielt Yasmina Reza u. a. den Prix Molière, die höchste Auszeichnung, die ein Autor in Frankreich erhalten kann.

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Tiengen

    Fr 03.02.17
    20 Uhr
    Ticket
    „Kunst“
  • Michael Martin Zusatztermin aufgrund großer Nachfrage!Abenteuer in Hitze und EisFünf Jahre war Michael Martin unterwegs, um für sein neues Mammutprojekt Planet Wüste die Landschaften und Lebensräume der Wüsten und Polarregionen unserer Erde zu erkunden. In einzigartigen Fotografien stellt er die Trockenwüsten den Kälte- und Eiswüsten gegenüber, zieht Parallelen und macht Unterschiede deutlich. Ein spektakuläres Porträt der klimatisch extremsten Regionen unseres Planeten.Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOLOGIA-Vortrag finden Sie unter www.mundologia.de

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Tiengen

    Sa 18.03.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Mundologia: Planet Wüste
  • Mit Peter Striebeck, Irene Christ u.a. Schauspiel von Florian ZellerREGIE: Rüdiger HentzschelPRODUKTION: Schauspielbühnen Stuttgart, Altes Schauspielhaus & EURO-STUDIO LandgrafDer 80jährige André merkt, dass sich etwas verändert. Noch lebt er allein in seiner Pariser Wohnung und versucht, gegenüber seiner Tochter den Eindruck aufrecht zu erhalten, alles sei in Ordnung. Dabei ist offensichtlich, dass er allein nicht mehr zurechtkommt. Für den alten Mann verwandelt sich der Alltag mehr und mehr in ein verwirrendes Labyrinth. Auf seiner Spurensuche nach sich selbst verschiebt sich seine Wahrnehmung immer mehr Das Besondere an Vater: Die Handlung wird nicht chronologisch erzählt, sondern aus der Erlebniswelt des 80-Jährigen heraus. Dadurch teilt der Zuschauer seine Momente des Glücks und die des Ausgeliefertseins, erfährt unmittelbar die unbegreifliche Veränderung von Personen und Dingen und kann schließlich - wie André selbst kaum noch unterscheiden: Was ist Realität, was Wahn, Wunschvorstellung oder fixe Idee? Vater ist genau das richtige Stück, wenn Sie das Theater lieben, wenn Sie Emotionen lieben, wenn Sie das Lachen lieben, das sich auflöst in Tränen, und wenn Sie die Tränen lieben, die sich in Gelächter verwandeln.FRANCE INTER, Paris

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Tiengen

    So 02.04.17
    20 Uhr
    Ticket
    „Vater“
  • Carsten Klemm, Benjamin Kerner Ein Stück um die Mechanismen der Macht von Dieter ForteREGIE: Manfred LangnerBESETZUNG: mit Carsten Klemm*, Benjamin Kernen* u. a. (*Vertragsverhandlungen sind noch nicht abgeschlossen) PRODUKTION: EURO-STUDIO Landgraf500 Jahre Reformation. In spannenden Handlungssträngen stellt Forte die Lebensstationen unterschiedlicher Protagonisten der Reformationszeit einander gegenüber: Da ist Martin Luther, da sind aber auch jene kirchlichen und weltlichen Entschei¬dungsträger, die Luthers Lehre für ihre Ziele missbrauchen. Drahtzieher im Hintergrund ist Jakob Fugger, in dessen Bankgeschäfte alle eher mehr als weniger verstrickt sindSeit Jakob Fugger bestimmen Finanzdynastien das Welt¬geschehen. Die im Stück verwendeten Originaltexte von damals erzählen von Menschen im Netz der Macht. Es geht um wechselnde Allianzen und um die Verflechtungen von Kir¬che, Politik und Wirtschaft zur Zeit der Reformation. Das Stück spielt von 1514 bis 1525. Doch die Originaltexte erschrecken noch 500 Jahre später in ihrer Aktualität: Sie drehen sich um Bankenkrisen, Staatsbankrotte und um die jede Solidarität ausschließenden zerstörerischen Auswirkungen des wirtschaftlichen Ungleichgewichts zwischen Arm und Reich. Die Verkleidungen wechseln, die Machtstrukturen bleiben die gleichen. Dieter Forte

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Tiengen

    So 07.05.17
    20 Uhr
    Ticket
    „Martin Luther und Thomas Münzer oder die Einführung der Buchhaltung“
  • 1. Hochrhein SchallplattenbörseSo. 5. Nov. 2017Waldshut Tiengen Stadthalle 12 - 17 UhrGröße der Tische 1,75 x 0,70 m -Preis pro Tisch ( inkl. Stühle ) 28,- EUR oder Meter mit eigenem Tisch 16,- EUR.Platz für ca. 90 Austeller.Einlass für Besucher ab 12 Uhr. Eintrittspreis 2,50 EUR

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Tiengen

    So 05.11.17
    12 - 17 Uhr
    Schallplattenbörse

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse