Städtisches Museum

Immer für Überraschungen gut und so immer wieder aufs Neue interessant ist das städtische Museum Schopfheim. Da wird sich in halbjährlich wechselnden Sonderausstellungen beispielsweise dem Deutschen Kaiserreich ebenso gewidmet wie etwa 80 Jahren Donald Duck. Doch auch die Dauerausstellungen sind einen Besuch wert.

In der Altstadt, hinter der mittelalterlichen Stadtkirche St. Michael gelegen, birgt das Museum unter anderem wertvolle Sammlungen zur adeligen und bürgerlichen Wohnkultur und bietet Einblicke in die bewegende Historie der ältesten Stadt im Markgräflerland und das Leben seiner Einwohner. Suchspiele machen dabei den Museumsbesuch auch für Kinder spannend.

Finden Sie ähnliche Orte zu Städtisches Museum in Schopfheim

Zum Routenplaner

Städtisches Museum: Alle Termine

  • Mit Acrylfarben, Tusche, Federzeichnung und Collage gefertigte Werke "Kolibri - Grenzgänger" heißt die Ausstellung, die der Kunstverein Schopfheim ab 1. Oktober 2017 im Museum Schopfheim zeigt. Kolibri - alias Werner Blattmann - ist ein Grenzgänger zwischen schwarz-weiß und Farbe, zwischen Zeichnung und Malerei, zwischen Phantasie und Realität, zwischen real und surreal, zwischen regionalen Grenzen, zwischen den Welten dieser Welt schlechthin. Kolibri lebt in Jestetten-Altenburg am Hochrhein, wo er das Licht der Welt erblickte und wohin es ihn nach nach vielen Jahren in Berlin - unter anderem als Zeichner und Grafiker bei der TAZ - zurück zog. Seine Bilder überraschen mit vielen kleinen, akribisch gezeichneten und kolorierten Details, es sind hintergründige Schmunzelbilder mit Titeln, die Kolibris Lebensprogramm - und das vieler Betrachter - spiegeln. Der Kunstverein Schopfheim zeigt Kolibris mit Acrylfarben, Tusche, Federzeichnung und Collage gefertigte Werke. Der Künstler wird bei der Vernissage sowie an den folgenden Sonntagen anwesend sein.

    Schopfheim | Städtisches Museum

    Sa 21.10.17
    10 - 17 Uhr
    Kolibri - Grenzgänger. Vernissage
  • Schopfheim | Städtisches Museum

    Sa 21.10.17
    10 - 17 Uhr
    Städtisches Museum
  • Schopfheim | Städtisches Museum

    So 22.10.17
    11 - 17 Uhr
    Städtisches Museum
  • Mit Acrylfarben, Tusche, Federzeichnung und Collage gefertigte Werke "Kolibri - Grenzgänger" heißt die Ausstellung, die der Kunstverein Schopfheim ab 1. Oktober 2017 im Museum Schopfheim zeigt. Kolibri - alias Werner Blattmann - ist ein Grenzgänger zwischen schwarz-weiß und Farbe, zwischen Zeichnung und Malerei, zwischen Phantasie und Realität, zwischen real und surreal, zwischen regionalen Grenzen, zwischen den Welten dieser Welt schlechthin. Kolibri lebt in Jestetten-Altenburg am Hochrhein, wo er das Licht der Welt erblickte und wohin es ihn nach nach vielen Jahren in Berlin - unter anderem als Zeichner und Grafiker bei der TAZ - zurück zog. Seine Bilder überraschen mit vielen kleinen, akribisch gezeichneten und kolorierten Details, es sind hintergründige Schmunzelbilder mit Titeln, die Kolibris Lebensprogramm - und das vieler Betrachter - spiegeln. Der Kunstverein Schopfheim zeigt Kolibris mit Acrylfarben, Tusche, Federzeichnung und Collage gefertigte Werke. Der Künstler wird bei der Vernissage sowie an den folgenden Sonntagen anwesend sein.

    Schopfheim | Städtisches Museum

    So 22.10.17
    11 - 17 Uhr
    Kolibri - Grenzgänger. Vernissage
  • Schopfheim | Städtisches Museum

    Mi 25.10.17
    14 - 17 Uhr
    Städtisches Museum
  • Mit Acrylfarben, Tusche, Federzeichnung und Collage gefertigte Werke "Kolibri - Grenzgänger" heißt die Ausstellung, die der Kunstverein Schopfheim ab 1. Oktober 2017 im Museum Schopfheim zeigt. Kolibri - alias Werner Blattmann - ist ein Grenzgänger zwischen schwarz-weiß und Farbe, zwischen Zeichnung und Malerei, zwischen Phantasie und Realität, zwischen real und surreal, zwischen regionalen Grenzen, zwischen den Welten dieser Welt schlechthin. Kolibri lebt in Jestetten-Altenburg am Hochrhein, wo er das Licht der Welt erblickte und wohin es ihn nach nach vielen Jahren in Berlin - unter anderem als Zeichner und Grafiker bei der TAZ - zurück zog. Seine Bilder überraschen mit vielen kleinen, akribisch gezeichneten und kolorierten Details, es sind hintergründige Schmunzelbilder mit Titeln, die Kolibris Lebensprogramm - und das vieler Betrachter - spiegeln. Der Kunstverein Schopfheim zeigt Kolibris mit Acrylfarben, Tusche, Federzeichnung und Collage gefertigte Werke. Der Künstler wird bei der Vernissage sowie an den folgenden Sonntagen anwesend sein.

    Schopfheim | Städtisches Museum

    Mi 25.10.17
    14 - 17 Uhr
    Kolibri - Grenzgänger. Vernissage
  • Mit Acrylfarben, Tusche, Federzeichnung und Collage gefertigte Werke "Kolibri - Grenzgänger" heißt die Ausstellung, die der Kunstverein Schopfheim ab 1. Oktober 2017 im Museum Schopfheim zeigt. Kolibri - alias Werner Blattmann - ist ein Grenzgänger zwischen schwarz-weiß und Farbe, zwischen Zeichnung und Malerei, zwischen Phantasie und Realität, zwischen real und surreal, zwischen regionalen Grenzen, zwischen den Welten dieser Welt schlechthin. Kolibri lebt in Jestetten-Altenburg am Hochrhein, wo er das Licht der Welt erblickte und wohin es ihn nach nach vielen Jahren in Berlin - unter anderem als Zeichner und Grafiker bei der TAZ - zurück zog. Seine Bilder überraschen mit vielen kleinen, akribisch gezeichneten und kolorierten Details, es sind hintergründige Schmunzelbilder mit Titeln, die Kolibris Lebensprogramm - und das vieler Betrachter - spiegeln. Der Kunstverein Schopfheim zeigt Kolibris mit Acrylfarben, Tusche, Federzeichnung und Collage gefertigte Werke. Der Künstler wird bei der Vernissage sowie an den folgenden Sonntagen anwesend sein.

    Schopfheim | Städtisches Museum

    Sa 28.10.17
    10 - 17 Uhr
    Kolibri - Grenzgänger. Vernissage
  • Schopfheim | Städtisches Museum

    Sa 28.10.17
    10 - 17 Uhr
    Städtisches Museum
  • Schopfheim | Städtisches Museum

    So 29.10.17
    11 - 17 Uhr
    Städtisches Museum
  • Mit Acrylfarben, Tusche, Federzeichnung und Collage gefertigte Werke "Kolibri - Grenzgänger" heißt die Ausstellung, die der Kunstverein Schopfheim ab 1. Oktober 2017 im Museum Schopfheim zeigt. Kolibri - alias Werner Blattmann - ist ein Grenzgänger zwischen schwarz-weiß und Farbe, zwischen Zeichnung und Malerei, zwischen Phantasie und Realität, zwischen real und surreal, zwischen regionalen Grenzen, zwischen den Welten dieser Welt schlechthin. Kolibri lebt in Jestetten-Altenburg am Hochrhein, wo er das Licht der Welt erblickte und wohin es ihn nach nach vielen Jahren in Berlin - unter anderem als Zeichner und Grafiker bei der TAZ - zurück zog. Seine Bilder überraschen mit vielen kleinen, akribisch gezeichneten und kolorierten Details, es sind hintergründige Schmunzelbilder mit Titeln, die Kolibris Lebensprogramm - und das vieler Betrachter - spiegeln. Der Kunstverein Schopfheim zeigt Kolibris mit Acrylfarben, Tusche, Federzeichnung und Collage gefertigte Werke. Der Künstler wird bei der Vernissage sowie an den folgenden Sonntagen anwesend sein.

    Schopfheim | Städtisches Museum

    So 29.10.17
    11 - 17 Uhr
    Kolibri - Grenzgänger. Vernissage

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse