Stiftsschaffneikeller

  • Friedrichstr. 7
  • 77933 Lahr
Zum Routenplaner

Stiftsschaffneikeller: Alle Termine

  • MINUAs Musik präsentiert sich offen und stets im Wandel, immer auf der Suche nach einer Manifestation dieser subtilen Schönheit, die sich in einem unscheinbaren Detail verstecken kann. Inspiriert von Renaissance und Impressionismus, nordischer Folklore und Kammermusik, Jazz und Avantgarde, verschmelzen die drei Musiker zu einer Einheit, ordnen jegliches Ego dem Gesamtklang unter. Die Grenzen zwischen Improvisation und Komposition verlieren an Bedeutung, unteilbare Aufmerksamkeit gilt dem Fluss der Musik, die Interaktion mit Raum und Zuhörer erzeugt Tongedichte; Momente, die vergänglich und nicht reproduzierbar bleiben und vielleicht gerade deshalb bleibenden Eindruck hinterlassen. Besetzung: Fabian Willmann - Bassklarinette Luca Aaron - elektrische Gitarre Kristinn Smári Kristinsson - elektrische Gitarre Eintritt: Vorverkauf 10, - / 8, - EUR (Schüler und Studenten) Abendkasse 12, - / 10, - EUR (Schüler und Studenten) Tickets erhalten Sie bei unseren Vorverkaufsstellen: KulTourBüro Lahr, Musik Eichler, Buchhandlung Schwab, Buchhandlung Rombach

    Lahr | Stiftsschaffneikeller

    Sa 01.04.17
    20 Uhr
    Minua - In Passing
  • Lieder- und Lyrikabend mit Simon Felix Geiger und Lukas Meister. Lieder - Lyrik - Leben Gespeichert von A-Tschirwa am Fr, 07/10/2016 - 12:17 Mittwoch, 5. April 2017 20.00 Uhr - Stiftsschaffneikeller Lieder- und Lyrikabend mit Simon Felix Geiger und Lukas Meister. Simon Felix Geiger aus Freiburg ist Lyriker und Sozialarbeiter. Als »Spoken Word Poet« tritt er mit selbstgeschriebenen Gedichten bei Poetry Slams und Lesebühnen im deutschsprachigen Raum auf und ist darüber hinaus Initiator & Moderator des Projekts »Eine Prise Poesie in der bunten Psychiatrie« sowie prominenter Fürsprecher der Initiative »Irrsinnig Menschlich«. Lukas Meister spielt Gitarrenpop gegen Resignation. Der Exilfreiburger und Wahlberliner bettet Lebensfreude und Melancholie in warme Klänge und erzählt dabei von Momenten, die jeder kennt, mit Worten, die einem so nicht eingefallen wären. Inspiriert ist diese Musik vom Alltäglichen, von den Verlorenheitsgefühlen einer Generation und von der Liebe zur Sprache. Wer hier keinen Ohrwurm bekommt, hat vermutlich keine Ohren. Lukas Meister wurde für den Förderpreis der Liederbestenliste 2014 nominiert. Veranstalter: Die Brücke - Hilfsgemeinschaft für Menschen in psychischer Not, Lahr e.V. in Kooperation mit dem Kulturkreis Lahr Eintritt: Vorverkauf 10, - / 6, - EUR (Schüler und Studenten) Abendkasse 10, - / 6, - EUR (Schüler und Studenten) Tickets erhalten Sie bei unseren Vorverkaufsstellen: KulTourBüro Lahr, Musik Eichler, Buchhandlung Schwab, Buchhandlung Rombach

    Lahr | Stiftsschaffneikeller

    Mi 05.04.17
    20 Uhr
    Lieder - Lyrik - Leben
  • Naturfilm Die Serengeti, eine faszinierende Landschaft Afrikas im Grenzgebiet zwischen Tansania und Kenia, ist eines der letzten Tierparadiese der Erde. Beeinflusst von Erlebnissen als Zwölfjähriger durch den Film »Serengeti darf nicht sterben« von Michael und Bernhard Grzimek, hat sich der Filmautor Bernd Tacke einen Kindheits-traum erfüllt und das einzigartige jährliche Naturschauspiel der großen Tierwande-rung von Gnus und Zebras mit der Filmkamera festgehalten. Der zum Weltkulturerbe zählende 1700 Meter hohe Ngorongoro-Krater und der Nationalpark um den soda-haltigen Lake Manyara mit ihren eigenen Tierwelten am Rande der Serengeti sind weitere Inhalte des Films. Der Naturfilm »Leben und Sterben in der Serengeti« von Bernd Tacke ist nicht nur eine beeindruckende Tierdokumentation über Leben und Sterben, Fressen und Gefressenwerden, Geburt und Tod, sondern auch ein Plädoyer für mehr Tierschutz.

    Lahr | Stiftsschaffneikeller

    So 23.04.17
    18 Uhr
    Leben und Sterben in der Serengeti in Friesenheim und in Lahr
  • Kulturkreis Lahr. Ein Wechsel zwischen Erzählern und Trommeln m Wechsel zwischen Erzählerin und Trommelgruppe wird die Geschichte des Märchenerzählers Oyano und seiner jungen Begleiterin Gwen vorgetragen. Von entsprechenden Rhythmen begleitet wird der Zuhörer in den Bann des Geschehens gezogen, er wird ein Teil der Handlung.Die Höhen und Tiefen der Erzählung werden von unterschiedlichen Trommeln und Rhythmen untermalt und verstärkt.Nicht nur Trommeln lassen durch ihre reichhaltigen Arrangements vielfältige Stimmungen entstehen und die Bilder der Erzählung lebendig werden, sondern auch durch eine Sansula, Stöcke, Cajon, Klangschale und andere Instru- mente: Das wilde Treiben auf dem Marktplatz ebenso wie die Stille, die den alten Märchenerzähler umgibt. Sie lassen das zauberhafte blaue Licht der Liebe aufleuchten, das den Drachen befreit und die Ritter der Angst vertreiben. Sie erwecken sagenhafte Zauberwesen der Märchenwelt, die den tyrannischen Herrscher besiegen, der Stadt ihren Frieden wiedergeben und sich im Tanz vereinen.Das herausragende Kennzeichen der Trommelgruppe drom-el-dar ist der vielfältige Einsatz hell klingender Darabukkas, Dafs, Djemben, Surdos und anderen Percussion Instrumenten, die neben kräftigen mitreißenden Momenten auch Raum für zarte und leise Töne bieten.Die Erzählung lehnt sich an das Buch »Die Mondsteinmärchen« von Roland Kübler (Stendel Verlag) an.Eintritt:Vorverkauf 10, - / 8, - EUR (Schüler und Studenten)Abendkasse 12, - / 10, - EUR (Schüler und Studenten)Tickets erhalten Sie bei unseren Vorverkaufsstellen: KulTourBüro Lahr, Musik Eichler, Buchhandlung Schwab, Buchhandlung Rombach

    Lahr | Stiftsschaffneikeller

    Sa 29.04.17
    20 Uhr
    drom-el-dar - Oyanos Heimkehr
  • Chansonnier Der bekannte Chansonnier Peter Bennoit gastiert mit seinem Programm »Hautnah« im Stiftsschaffneikeller in Lahr. Peter Bennoit wird an diesem Abend von seinen letzten Darbietungen die schönsten Chansons von Jacques Brel, Charles Aznavour und Klaus Hoffmann überwiegend in deutscher Sprache präsentieren. Liedtexte und kleine Geschichten aus eigener Feder runden das Programm ab. Wie gewohnt begleiten ihn die saarländischen Spitzenmusiker Anke Eiswirth (Akkordeon) und Andreas Puhl (Klavier). Peter Bennoit - mit seiner facettenreichen und ausdrucksstarken Stimme singt er nicht nur seine Chansons, nein, er »lebt« sie; das lässt den Funken überspringen und hat den Sänger so beliebt gemacht. Das abwechslungsreiche Programm verspricht einen unterhaltsamen, genussreichen Abend im besonderen Ambiente des Stiftsschaffneikellers. Eintritt: Vorverkauf 12, - / 10, - EUR (Schüler und Studenten) Abendkasse 14, - / 12, - EUR (Schüler und Studenten) Tickets erhalten Sie bei unseren Vorverkaufsstellen: KulTourBüro Lahr, Musik Eichler, Buchhandlung Schwab, Buchhandlung Rombach

    Lahr | Stiftsschaffneikeller

    Sa 06.05.17
    20 Uhr
    Peter Bennoit Trio Hautnah
  • Kulturkreis Lahr n diesem Jahr feiern sie ihr 25-jähriges Bestehen und seit Langem zählen sie zur Spitze in der internationalen Blues- & Boogie - Szene: das sind Christoph Pfaff, Thomas Scheytt, Hiram Mutschler und ihre BOOGIE CONNECTION. »Wenn der Boogie nicht in Amerika, sondern im Schwarzwald entstanden wäre, dann stünde als Geburtsstätte Freiburg in den Jazzlexika, und die Musik würde dann so klingen, wie sie die Boogie Connection spielt. Die dreiköpfige Band braut eine heiße Mischung aus Blues, Boogie, Rhythm`n`Blues und Soul«, schreibt das Jazzpodium. Mit über hundert Konzerten pro Jahr, darunter Auftritten bei nahezu allen bedeutenden Jazzfestivals in Deutschland und im europäischen Ausland, gehören sie zu den erfolgreichsten Bands, die Freiburg je hervorgebracht hat. Das Freiburger Trio mit dem Pianisten Thomas Scheytt, dem Gitarristen und Sänger Christoph Pfaff und dem Drummer Hiram Mutschler wurde im Herbst 1991 gegründet. Die drei Musiker, deren Leidenschaft der Blues, Boogie, Ragtime und Rock´n Roll ist, sind seither auf Tour und haben in all den Jahren etliche tausend Kilometer quer durch ganz Europa zurückgelegt. Inzwischen können sie eine lange Liste an Referenzen vorweisen - Auftritte auf den Bühnen renommierter Festivals ebenso wie in Jazzclubs und Musikkneipen verschiedenster Länder. Eintritt: Vorverkauf 12, - / 10, - EUR (Schüler und Studenten) Abendkasse 14, - / 12, - EUR (Schüler und Studenten) Tickets erhalten Sie bei unseren Vorverkaufsstellen: KulTourBüro Lahr, Musik Eichler, Buchhandlung Schwab, Buchhandlung Rombach

    Lahr | Stiftsschaffneikeller

    Sa 13.05.17
    20 Uhr
    25 Jahre Boogie Connection
  • Kulturkreis Lahr Ziemlich genau 1400 km liegen zwischen Freiburg, dem Heimatort Hartmut Saams und dem Golfo di Policastro, dem Zuhause der beiden Süditaliener Giovanni Rago und Massimo Magaldi. Was die drei Musiker seit über 4 Jahren verbindet, ist eine tiefe Freundschaft und ihre gemeinsame Musik und so werden sie nicht müde, mehrmals im Jahr zwischen dem Mittelmeer und dem Schwarzwald hin und her zu pendeln.In über 50 Konzerten von Kalabrien bis in den Foresta Nera verzaubern sie ihr italienisches wie deutsches Publikum mit einem ganz eigenen Hörgenuss: Jazzarrangements von Eric Satie, Jacques Brel oder italienischen Melodien, Standards oder Eigenkomposi- tionen, Bossa Nova, Walzer oder Reggae, »von getragen und geheimnisvoll bis hin zur prallen Lebensfreude«(BZ).Ihre vor zwei Jahren eingespielte, erste gemeinsame CD »Giub' 25« ist dem 25-jährigen Jubiläum ihres »Capo«, dem »fisarmonicista« und Akkordeonbauer Hartmut Saam gewidmet, neben seiner Virtuosität und unbändigen Spielfreude ist sein Bass der linken Hand inzwischen legendär - auch im Süden Italiens.Besetzung:Hartmut Saam - Akkordeon, Bass (MIDI), KompositionGiovanni Rago - GitarreMassimo Magaldi - SchlagzeugEintritt:Vorverkauf 12, - / 10, - EUR (Schüler und Studenten)Abendkasse 14, - / 12, - EUR (Schüler und Studenten)

    Lahr | Stiftsschaffneikeller

    Sa 20.05.17
    20 Uhr
    Hartmut Saam Trio- Giub 25
  • Schwarzwaldverein Ortsgruppe Lahr

    Lahr | Stiftsschaffneikeller

    Mi 24.05.17
    18:15 Uhr
    Kreidlinger & Bäuerle Tour durch die Innenstadt
  • Scharfe Schüsse. Wilde Küsse. Kulturkeis Lahr. Im Rahmen: Orte für Worte Eine absurd kaltblütige Tat führt die Kultermittler ins Reich der Nachtschwärmer. In ihrem fünften Film müssen die Ermittler Kreidlinger und Bäuerle alias Steffen Siefert und Alexander Dupps es nicht nur mit einem scheinbar übermächtigen Gegner aufnehmen, sie werden auch schonungslos mit der hässlichen Seite käuflicher Liebe in glitzernden Nachtclubs konfrontiert und haben sich mühsam mit ihren neuen Rollen in der Hackordnung der Amtsstube zurechtzufinde. Ganz unten befindet sich bereits Kommissar Kreidlinger! Von finsteren Mächten aus dem fernen Carlsruhe des Amtes enthoben, muss er nun dem nervösen Criminalhelfer Bäuerle als Handlanger dienen; indes die Ermittlungen in Märzenbachs Schattenwelt höchste criminalistische Begabung und Todesverachtung erfordern. Den Ermittlern zur Seite steht einmal mehr Criminalpraktikantin Schmidt (Susanne Schmidt) - ein kleiner Lichtblick in der düsteren Atmosphäre des scheinbar unabwendbaren Scheiterns. Kann dieser Fall überhaupt gelöst werden? Kiezkrimi zu Zeiten der Badischen Revolution - wie gewohnt in Schwarz-Weiß, gespickt mit pikanten Szenen im Zeichen der amtlichen Aufklärung. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der »Orte für Worte« statt. Eintritt: Vorverkauf und Abendkasse 6, - EUR Tickets erhalten Sie bei unseren Vorverkaufsstellen: KulTourBüro Lahr, Musik Eichler, Buchhandlung Schwab, Buchhandlung Rombach

    Lahr | Stiftsschaffneikeller

    Mi 24.05.17
    20 Uhr
    Filmaufführung Kreidlinger und Bäuerle
  • Zeitreise durch fünf Jahrhunderte. Kulturkreis Lahr Traditionelle Lieder, moderne Rhythmen - Vetterliswirtschaft nimmt ihr Publikum mit auf eine Zeitreise durch fünf Jahrhunderte und lädt dazu ein, Volksmusik neu zu entdecken. Hervorgegangen aus der Friedens- und Umweltbewegung gehört die Musikgruppe aus dem Raum Ettenheim/Herbolzheim seit mehr als 30 Jahren zum festen Bestandteil der Folkszene am Oberrhein. In eine musikalische Schublade will das Quintett, das 2004 mit dem Kulturpreis der Stadt Ettenheim ausgezeichnet wurde, indes nicht passen. Es ist vielmehr die musikalische Vielfalt und ihre ganz eigene Art der Interpretation, mit der die fünf Musiker aus der Ortenau sich eine Fangemeinde erspielt haben. So kombiniert Vetterliswirtschaft mittelalterliche Klänge mit alemannischer Mundart, lässt tradierte Liebes- und Trinklieder etwa aus Deutschland, Frankreich oder Polen mitunter auch mit jazzigen Anleihen neu aufleben und vertont moderne Gedichte auf wunderbar verspielte Weise. Mit Spiellust und Sangesfreude, mit Leidenschaft und Ironie: Vetterliswirtschaft lässt spüren, zu was Musik imstande ist: Menschen berühren. Besetzung: Andrea Frey-Melder (Gesang, Flöten) Sybille Hassler (Gesang, Flöten, Klarinette) Adelbert Hassler (Gitarren, Mandoline, Psalter) Franz Schwörer (Gesang, Drehleier, Nickelharpa) Klaus-Peter Maier (Kontrabass) Eintritt: Vorverkauf 10, - / 8, - EUR (Schüler und Studenten) Abendkasse 12, - / 10, - EUR (Schüler und Studenten) Tickets erhalten Sie bei unseren Vorverkaufsstellen: KulTourBüro Lahr, Musik Eichler, Buchhandlung Schwab, Buchhandlung Rombach

    Lahr | Stiftsschaffneikeller

    Sa 24.06.17
    20 Uhr
    Vetterliswirtschaft - Volksmusik neu entdeckt

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse