Streicherkapelle (Ehrenstetten)

  • Schopbachgasse
  • 79238 Ehrenkirchen

Auch wenn sie heute eher einsam im Ehrenstetter Grund steht, so war die Streicherkapelle möglicherweise mal Kirche einer Siedlung. Zwar steht auf dem Schlussstein über ihrer Tür die Jahreszahl 1764, aber erstmals erwähnt wurde sie bereits 1554 als "Streichen Cäppelin", wie der frühere Pfarrer Karl Boll ermittelt hat. Ein Grund für die Annahme, dass es hier einst eine Siedlung gab - möglicherweise in Verbindung mit dem mittelalterlichen Bergbau - ist die terrassiert angelegte Fläche des Berghangs. Möglicherweise wurde hier einst Ackerbau betrieben. Im Sommer ist die Kapelle unverschlossen.


Streicherkapelle (Ehrenstetten): Alle Termine

  • Keine Veranstaltungen in diesem Monat gefunden!


Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse