Suche nach Ballerina: 6 Ergebnisse

  • Dominika Egorova ist von der Primaballerina zur Geheimagentin mutiert. Als russischer »Sparrow« ist sie hochtrainiert und extrem gefährlich. Also soll sie den CIA-Mann Nathaniel Nash überwachen. Sie will ihn betören, um herauszubekommen, wer der große Maulwurf im russischen Geheimdienst ist. Doch Nash verhält sich anders als erwartet: Als sie und ihre Mutter in Gefahr geraten, gibt er den Beschützender. Kann die Hartgesottene ihm trauen?

    Rheinfelden | Rheinflimmern

    Mi 28.02.18
    20 Uhr
    Red Sparrow
  • Dominika Egorova ist von der Primaballerina zur Geheimagentin mutiert. Als russischer »Sparrow« ist sie hochtrainiert und extrem gefährlich. Also soll sie den CIA-Mann Nathaniel Nash überwachen. Sie will ihn betören, um herauszubekommen, wer der große Maulwurf im russischen Geheimdienst ist. Doch Nash verhält sich anders als erwartet: Als sie und ihre Mutter in Gefahr geraten, gibt er den Beschützender. Kann die Hartgesottene ihm trauen?

    Offenburg | Forum Kino

    Mi 28.02.18
    20 Uhr
    Red Sparrow
  • Dominika Egorova ist von der Primaballerina zur Geheimagentin mutiert. Als russischer »Sparrow« ist sie hochtrainiert und extrem gefährlich. Also soll sie den CIA-Mann Nathaniel Nash überwachen. Sie will ihn betören, um herauszubekommen, wer der große Maulwurf im russischen Geheimdienst ist. Doch Nash verhält sich anders als erwartet: Als sie und ihre Mutter in Gefahr geraten, gibt er den Beschützender. Kann die Hartgesottene ihm trauen?

    Lahr | Forum

    Mi 28.02.18
    20 Uhr
    Red Sparrow
  • Dominika Egorova ist von der Primaballerina zur Geheimagentin mutiert. Als russischer »Sparrow« ist sie hochtrainiert und extrem gefährlich. Also soll sie den CIA-Mann Nathaniel Nash überwachen. Sie will ihn betören, um herauszubekommen, wer der große Maulwurf im russischen Geheimdienst ist. Doch Nash verhält sich anders als erwartet: Als sie und ihre Mutter in Gefahr geraten, gibt er den Beschützender. Kann die Hartgesottene ihm trauen?

    Weil am Rhein | Kinopalast im Rheincenter

    Mi 28.02.18
    20:30 Uhr
    Red Sparrow
  • Pauline Croze est ce genre dartiste qui fait partie de notre quotidien. Avec malice, et surtout avec beaucoup de talent, elle réussit à simposer dans le paysage de la chanson en France mais aussi à létranger. Elle multiplie les collaborations et les projets jusquà ce nouvel album très attendu, pour lequel elle retrouve ses premiers amours pop/folk après un dernier opus Bossa Nova. Si on parle de pop ou de folk à Strasbourg, soyez certains quune Ballerine sera dans les parages pour vous envoûter& http://www.espacedjango.eu/event/pauline-croze-ballerine/ Ouverture des portes : 20h Début du concert : 20h30 - PAULINE CROZE (France/Chanson Pop Folk)- Pour ce nouvel album, Pauline Croze sest entourée dOurs, de Romain Preuss (Scotch and Sofa) et de Marlon B. Cest après les avoir vus sur scène dans leurs univers respectifs quelle décide de leur en confier la réalisation, afin de trouver le mariage subtil entre pop, chanson et musique africaine. « Ne rien faire » est emprunt dune forte musicalité qui laisse toutefois la place à des textes poétiques et sobres. Elle se produira à trois sur scène dans une formule guitare, basse, batterie et pads pour donner vie à ce nouveau répertoire. Son passage à Django sera lune des toutes premières dates de la tournée ! - BALLERINE (Strasbourg/Chanson Pop Folk)- Une voix qui danse et des pieds qui chantent, Ballerine entre en scène et virevolte entre les notes. A la guitare, au clavier ou a capella, sa pop acoustique sinstalle sur un lit de beatbox un brin naïf. Les mots quelle délivre sont toujours sincères, souvent personnels, et si elle se présente seule en scène, cest pour mieux vous parler delle, femme plurielle. - DEUTSCH - Pauline Croze zählt zu den Künstlerinnen, die Teil unseres Alltags sind. Durch ihre Schalkhaftigkeit und vor allem ihr eindeutiges Talent hat sie sich in der Chanson-Szene in Frankreich und im Ausland bereits einen Namen gemacht. Sie hat mit zahlreichen Musikern zusammengearbeitet und kehrt nach ihrem letzten Opus Bossa Nova nun für ihr neues, lang ersehntes Album zu ihrer ersten Liebe Pop-Folk, zurück. Und wenn in Straßburg die Rede von Pop oder Folk ist, ist bestimmt auch eine Ballerina in der Nähe, um Sie zu verzaubern& - TARIFS - Prévente (hors frais éventuels de location) : 18EUR (tarif plein), 13EUR (tarif réduit), 6 EUR (tarif spécial) Caisse du soir (dans la limite des places disponibles) : 20EUR (tarif plein), 15EUR (tarif réduit), 6 EUR (tarif spécial) -COMMENT VENIR- -> Adresse : 4 Impasse Kiefer, 67100 Strasbourg Neuhof -> Tram C arrêt Rodolphe Reuss (à 5 mêtres de larrêt) -> Bus 24 arrêt Neuhof Rodolphe Reuss -> Bus 40 depuis le parking relais Elsau vers Neuhof -> En voiture : Depuis le centre-ville de Strasbourg : Place de lEtoile, direction route du Polygone, suivre lavenue du Neuhof, puis avenue Jacqueline Auriol et prendre limpasse Kiefer. Par lautoroute : Sortie Illkirch centre commercial, suivre avenue de Colmar, prendre la rue de Provence, continuer tout droit rue de lAbbé de lEpée, allée Jacqueline Auriol, et prendre à droite impasse Kiefer. Parking gratuit à proximité.

    Straßburg - Frankreich | Espace Django - Strasbourg

    Sa 10.03.18
    20:30 - 23:30 Uhr
    Pauline Croze + Ballerine
  • Das Russische Nationalballett Klassisches Ballett woran denken Sie zuerst? In neun von zehn Fällen sagt die Statistik, entsteht vor dem geistigen Auge ein Bild von zierlichen Tänzerinnen in weißen schimmernden Tutus, die Gesichter von weißen Federn umrahmt, ein nobler Prinz, der sich in ein Traumwesen verliebt... Unwissend woher, und doch immer wieder dasselbe Bild aus Schwanensee. Diese eine Vorstellung verkörpert das, was klassisches Ballett ausmacht - auch im Zeitgeist von heute. Über 100 Jahre unangefochtene Popularität beim internationalen Ballettpublikum wie kein einziges anderes Werk aus dem klassischen Repertoire. Ein überragendes Meisterwerk seiner Gattung. Nach Schwanensee kann man süchtig werden. Wer Schwanensee nicht kennt, kann Ballett erst gar nicht verstehen. sagen Ballettkritiker. Der Inhalt von Schwanensee ist eigentlich ein ganz einfaches Märchen. Ein junger Fürstensohn soll heiraten, um die Dynastie zu erhalten. Prinz Siegfried verliebt sich aber leider nicht in eines der vorgesehenen jungen Damen, sondern in ein zauberhaftes fremdes Mädchen, der er ewige Treue schwört. Die wunderschöne Odette ist jedoch mit einem bösen Zauber belegt und darf nur nachts für wenige Stunden menschliche Gestalt annehmen. Der Magier lässt daraufhin seine eigene Tochter in der Gestalt von Odette zu einem Fest auf dem Schloss erscheinen, um den Prinzen zu täuschen. Der verblendete Prinz bricht ungewollt sein Treueversprechen. Als er dies erkennt, erbittet er Vergebung, die ihm auch gewährt wird. Am Ende besiegt er sogar noch den bösen Zauberer selbst, sodass der Triumph der Liebe vollkommen wird. Es gilt fürs Ballett überhaupt und für Schwanensee im Besonderen: Liebe und Sehnsucht, Einsamkeit und Eifersucht, Wut, Schmerz und Glück all die großen Empfindungen sind mit der Körpersprache so inbrünstig und überdimensional darzustellen, wie man es dem gesprochenen Wort niemals abnähme. Wenn ich mit Worten ausdrücken könnte, was ich verspüre, brauchte ich nicht zu tanzen. So hat es die berühmte Margot Fonteyn in wenigen Worten zusammengefasst. ...Mit der schwebenden Leichtigkeit und Eleganz von Porzellanfigürchen machten die Balletteusen und Tänzer die exakte Arbeit und athletische Strenge vergessen, die hinter der Aufführung steckt. Mit exaktem Flügelschlag entführte das Russische Nationalballett die Zuschauer in eine Welt der Schwerelosigkeit und Poesie. Das Publikum erlebte dank des bravourösen Einsatzes und der Ausdrucksstärke des Russischen Nationalballetts eine tanztechnisch brillant angelegte Bewegungssinfonie... (SZ) Zur Geschichte des Balletts Schwanensee Die Uraufführung von Schwanensee 1877 im Bolshoi-Theater in Moskau war ein völliger Reinfall. Eine miserable Choreographie und eigenmächtige Veränderungen der eitlen Ballerina haben das große Werk von Tschaikowsky fürs erste aus der Öffentlichkeit wieder verschwinden lassen. Erst 1894 in St. Petersburg wurde ein neuer Anfang mit Schwanensee anlässlich einer Gala zu Ehren des Komponisten gewagt. Das Publikum war begeistert. Im folgenden Jahr haben Petipa (1. und 3. Akt) und Iwanow (2. und 4. Akt) das gesamte Werk choreographiert. Die Aufführung wurde wiederum zu einem rauschenden Erfolg. Und so blieb es bis heute. Wenn Petipa den Verstand des russischen Balletts verkörperte, dann ganz gewiss sein Herz und seine Seele und so war es denn auch durchaus kein Zufall. Die Botschaft von Tschaikowsky von der Kraft der Liebe, die den Tod überwindet, indem sie sich für den Geliebten aufopfert. Iwanow wird mit dem zweiten Akt zum entscheidenden Wegbereiter des sinfonischen Balletts. Es ist eine Liebe, deren sich niemand zu schämen braucht, denn nirgends sonst ist das klassische Ballett zu so künstlerischer Vollendung gelangt wie in dieser neoromantischen Choreographie von Lew Iwanow: (Horst Koegler) Jede Szene wird durch eine Erzählung anschaulich gemacht, so dass auch die Kleinsten im Publikum den getanzten Szenen und der Balletthandlung folgen können.

    Stuttgart | Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle

    Sa 05.01.19
    16 Uhr
    Ticket
    SCHWANENSEE mit Märchenerzählerin - Ein überragendes Meisterwerk voller Poesie, Anmut und Eleganz