3 Ergebnisse

  • Ein Varieté-Musical zum 30-jährigen »Mauerfall«-Jubiläum. Die Stefan-Zwei-Realschule lädt ein Wenn Mauern fallen Ein Varieté-Musical zum 30 jährigen »Mauerfall«-Jubiläum (Buch und Konzeption: Wolfgang Rogge) »Es ist schön in Ostberlin zu sein. Ich bin nicht für oder gegen irgendeine Regierung. Ich bin gekommen um Rock'n Roll zu spielen hier in Ostberlin. In der Hoffnung, dass eines Tages alle Barrieren obgerissen werden. Ich danke Euch«. (Bruce Springsteen im Juli 1988 in Ost-Berlin) Vor 30 Jahren fiel die »Mauer« zwischen der DDR und der Bundesrepublik Deutschland. Keiner hat damit gerechnet, wohl nicht einmal Bruce. Und Mandy und Anna, die beiden jungen Traktoristinnen von der Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft »Fortschritt« aus dem Ost-Teil eines geteilten Dörfchens an der Grenze DDR/Bundesrepublik Deutschland schon gar nicht. Die Mauer haben sie jeden Tag vor der Nase, genauso wie die Touristen, die von der anderen Seite ihr Leben begaffen. Anna träumt von Irland, Mandy von Bruce Springsteen, der im Sommer die DDR besuchen wird. Alles ganz normal, bis Anna eine einmalige Gelegenheit bekommt. Doch dann gäbe es kein Zurück mehr..... Ungefähr 50 Schüler der Stefan-Zweig-Realschule spielen in vielfältiger Weise ein bewegendes Stück deutscher Geschichte: Schauspiel (Regie: Melissa Senn, Mara Hepp), Band und Chor (Leitung: W. Rogge), Orchester (Leitung: F. Zink), Parcours (Leitung J. Stein), Mauermärchen, PoetrySlam (Leitung D. Hey), Mauerkunst (Leitung U. Rößner, M. Gawlik, D. Krause, E. Kuhn. M. Kiß-Mayer), Mauerausstellung (Leitung: S. Brielmaier) Mit MauerMusik aus Ost und West und Poetry Slam von Nina Hagen, Ed Sheeran, Sonja Schmidt, Gerhart Schöne, Oasis, Udo Lindenberg, Karussel, Taylor Swift, Scorpions, Mona Harry, Del Amitri, Avicii und Bruce Springsteen Stadthalle Endingen, 29.03.2019, 19.30 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr, VVK unter 07642/91331-0 Eintritt (Reservierungsgebühr): 2,50; Spenden erwünscht.

    Endingen | Stadthalle

    Fr 29.03.19
    19:30 Uhr
    Wenn Mauern fallen
  • Comedy live: »Ganz arg wichtig«. Förderverein SV Endingen lädt ein GANZ ARG WICHTIG Mit dem schwäbischen Charme eines echten Halbitalieners beschreibt Heinrich del Core in seinem neuen Programm GANZ ARG WICHTIG die alltäglichen Kuriositäten detailgetreu und so plastisch, dass man glaubt selbst dabei gewesen zu sein. Hinreißend komisch und voller Selbstironie trifft der Italo-Schwabe zielsicher den Geschmack des Publikums und zieht es in den Bann seiner eigentlich normalen alltäglichen Geschichten, die erst durch seine witzige Schilderung zu kuriosen, teils absurden Begebenheiten werden und dem Publikum den alltäglichen Irrsinn mal lauthals lachend, mal schmunzelnd vor Augen führen. Ein unvergleichlicher Mix aus Situationskomik, Charisma und Sprachwitz. Mit Heinrich Del Core treffen sich Italien, Deutschland, Comedy und Kabarett. Vor unserem geistigen Auge lässt der halbe Restitaliener die Hosen runter im Kampf mit einem angeblich innovativen Dusch-WC, gewährt uns Einblicke in die plötzlich skurril wirkende Abiturzeitschrift seiner Tochter, und nimmt uns mit bei dem kläglich scheiternden Versuch, männlich emanzipiert mit seiner Frau essen zu gehen. Vor ihm sind weder moderne Medien wie Facebook sicher, noch Männer ab 50 auf E-Bikes. Denn eins ist Heinrich del Core GANZ ARG WICHTIG: Mit wahren Begebenheiten des Alltags sein Publikum einen ganzen Abend lang bestens zu unterhalten! Der zahlreich preisgekrönte (siehe unten) Kabarettist und Comedian überzeugt mit seinem neuen sehr kurzweiligen und pointenreichen Programm und schafft eine einzigartige Verbindung zum Publikum und das ist ihm GANZ ARG WICHTIG PS: GANZ ARG WICHTIG: Seine knallroten Schuhe! Heinrich Del Core wurde 1961 als Sohn eines italienischen Gastarbeiters in Rottweil geboren. Nach der mittleren Reife entschloss er sich zunächst für eine Zahntechnikerlehre. Erst sehr spät, nämlich 1995 begann er sich mit der Comedy-Zauberei zu beschäftigen. Aus der Comedy-Zauberei wurde Standup Comedy und Kabarett. Er beendete im Jahre 2000 seinen Beruf als Zahntechniker und ist seitdem erfolgreich als Comedian und Kabarettist auf Deutschlands Bühnen ebenso unterwegs, wie Gast in zahlreichen TV-Sendungen. Auszeichnungen und Preise: 2016 Finale Hamburger Comedy Pokal 2015 Gewinner Publikumspreis »Die scharfe Barte 2015« von Melsungen 2015 Gewinner Publikumspreis 2015 Der s´Spezialist Hannover DESIMOs Spezial Club 2015 Gewinner Ostfriesischer Kleinkunstpreis 2014 Gewinner Kabarettpreis Rahdener Spargel 2014 2012 Gewinner Paulaner Solo 2012 und Publikumspreis 2012 Gewinner Tuttlinger Krähe 2012 und Publikumspreis 2010 Sieger Kleinkunstpreis Datteln 2007 Nominiert Deutsches Kleinkunstfestival Berlin Wühlmäuse 2007 nominiert Tegtmeiers Erben 2007 2006 Sieger Sprungfeder Olten (Schweiz) 2005 Baden-Württembergischer Kleinkunstpreis

    Endingen | Stadthalle

    Sa 04.05.19
    20 Uhr
    Ticket
    Heinrich del Core
  • Petra Binder & Doris Reichenauer Das Zauberwort heißt Bitte! In ihrem Programm Das Zauberwort heißt BITTE! werfen Dui do on de Sell einen kabarettistischen Blick durch anderer Leute Küchenfenster. Dabei kommt zutage, was sonst säuberlich hinter wackelnden Vorhängen verborgen bleibt: Nörgelnde Ehemänner, die nur durch ihre Kofferpack-Inkompetenz vor dem Rauswurf bewahrt werden. Yoga-Ausflüge, um den fortschreitenden körperlichen Verfall aufzuhalten. Und Angst vor verfrühten Oma-Freuden, weil der Sprössling das Thema Verhütung heutzutage nur noch anhand von Internet-Metaphern kapiert. Auch in diesem Programm geben Petra Binder und Doris Reichenauer auf brillante Weise die schwäbische Variante der Desperate Housewives und machen jeden Gang zum Therapeuten überflüssig. Denn die Kreuzung aus Lästerstunde und Comedy-Talk ist grandios unterhaltsam und vor allem: herrlich authentisch

    Endingen | Stadthalle

    Sa 23.11.19
    20 Uhr
    Ticket
    Dui do on de Sell - Das Zauberwort heißt Bitte