14 Ergebnisse

  • Do 18.10.18
    20 - 11 Uhr
    Ticket
    6. Badenweiler Literaturtage | Generalabonnement
  • Rüdiger Safranski, Raoul Schrott, Tilo Wachter Literatur und Mythos 6. Badenweiler Literaturtage, 18.- 21. Oktober 2018 Rüdiger Safranski und seine Mitstreiter begrüßen das literaturbegeisterte Publikum zu den 6. Badenweiler Literaturtagen. Am vielbeachteten Festival im Markgräflerland werden neben den bekannten Namen auch bedeutende Autorinnen und Autoren der jüngeren Generation zu Gast sein. Es lesen in diesem Herbst: Raoul Schrott, Barbara Vinken, Cees Nooteboom, Nino Haratischwili, Simon Strauß, Patrick Roth und Christoph Ransmayr. Literatur zehrt bis zum heutigen Tag von den Mythen, jenen großen Erzählungen aus früher Zeit, die das Göttliche, das Menschliche und das Allzumenschliche zur Sprache gebracht und ausgedeutet haben. So bezeugt Literatur, bewusst oder unbewusst, die lebendige Gegenwart der sinngebenden Mythen. Grund genug, die diesjährigen Literaturtage unter das Thema Literatur und Mythos zu stellen. Rüdiger Safranski

    Badenweiler | Kurhaus

    Do 18.10.18
    20 Uhr
    Ticket
    6. Badenweiler Literaturtage - Rüdiger Safranski, Eröffnung - Raoul Schrott, Lesung und Gespräch - Tilo Wachter, Hang
  • Barbara Vinken, Vortrag und Gespräch Literatur und Mythos 6. Badenweiler Literaturtage, 18.- 21. Oktober 2018 Rüdiger Safranski und seine Mitstreiter begrüßen das literaturbegeisterte Publikum zu den 6. Badenweiler Literaturtagen. Am vielbeachteten Festival im Markgräflerland werden neben den bekannten Namen auch bedeutende Autorinnen und Autoren der jüngeren Generation zu Gast sein. Es lesen in diesem Herbst: Raoul Schrott, Barbara Vinken, Cees Nooteboom, Nino Haratischwili, Simon Strauß, Patrick Roth und Christoph Ransmayr. Literatur zehrt bis zum heutigen Tag von den Mythen, jenen großen Erzählungen aus früher Zeit, die das Göttliche, das Menschliche und das Allzumenschliche zur Sprache gebracht und ausgedeutet haben. So bezeugt Literatur, bewusst oder unbewusst, die lebendige Gegenwart der sinngebenden Mythen. Grund genug, die diesjährigen Literaturtage unter das Thema Literatur und Mythos zu stellen. Rüdiger Safranski

    Badenweiler | Kurhaus

    Fr 19.10.18
    16 Uhr
    Ticket
    6. Badenweiler Literaturtage - Barbara Vinken, Vortrag und Gespräch
  • 6. Badenweiler Literaturtage Literatur und Mythos 6. Badenweiler Literaturtage, 18.- 21. Oktober 2018 Rüdiger Safranski und seine Mitstreiter begrüßen das literaturbegeisterte Publikum zu den 6. Badenweiler Literaturtagen. Am vielbeachteten Festival im Markgräflerland werden neben den bekannten Namen auch bedeutende Autorinnen und Autoren der jüngeren Generation zu Gast sein. Es lesen in diesem Herbst: Raoul Schrott, Barbara Vinken, Cees Nooteboom, Nino Haratischwili, Simon Strauß, Patrick Roth und Christoph Ransmayr. Literatur zehrt bis zum heutigen Tag von den Mythen, jenen großen Erzählungen aus früher Zeit, die das Göttliche, das Menschliche und das Allzumenschliche zur Sprache gebracht und ausgedeutet haben. So bezeugt Literatur, bewusst oder unbewusst, die lebendige Gegenwart der sinngebenden Mythen. Grund genug, die diesjährigen Literaturtage unter das Thema Literatur und Mythos zu stellen. Rüdiger Safranski

    Badenweiler | Kurhaus

    Fr 19.10.18
    20 Uhr
    Ticket
    Cees Nooteboom, Lesung und Gespräch
  • Nino Haratischwili, Lesung und Gespräch Literatur und Mythos 6. Badenweiler Literaturtage, 18.- 21. Oktober 2018 Rüdiger Safranski und seine Mitstreiter begrüßen das literaturbegeisterte Publikum zu den 6. Badenweiler Literaturtagen. Am vielbeachteten Festival im Markgräflerland werden neben den bekannten Namen auch bedeutende Autorinnen und Autoren der jüngeren Generation zu Gast sein. Es lesen in diesem Herbst: Raoul Schrott, Barbara Vinken, Cees Nooteboom, Nino Haratischwili, Simon Strauß, Patrick Roth und Christoph Ransmayr. Literatur zehrt bis zum heutigen Tag von den Mythen, jenen großen Erzählungen aus früher Zeit, die das Göttliche, das Menschliche und das Allzumenschliche zur Sprache gebracht und ausgedeutet haben. So bezeugt Literatur, bewusst oder unbewusst, die lebendige Gegenwart der sinngebenden Mythen. Grund genug, die diesjährigen Literaturtage unter das Thema Literatur und Mythos zu stellen. Rüdiger Safranski

    Badenweiler | Kurhaus

    Sa 20.10.18
    11 Uhr
    Ticket
    6. Badenweiler Literaturtage - Nino Haratischwili, Lesung und Gespräch
  • Simon Strauß, Lesung und Gespräch Literatur und Mythos 6. Badenweiler Literaturtage, 18.- 21. Oktober 2018 Rüdiger Safranski und seine Mitstreiter begrüßen das literaturbegeisterte Publikum zu den 6. Badenweiler Literaturtagen. Am vielbeachteten Festival im Markgräflerland werden neben den bekannten Namen auch bedeutende Autorinnen und Autoren der jüngeren Generation zu Gast sein. Es lesen in diesem Herbst: Raoul Schrott, Barbara Vinken, Cees Nooteboom, Nino Haratischwili, Simon Strauß, Patrick Roth und Christoph Ransmayr. Literatur zehrt bis zum heutigen Tag von den Mythen, jenen großen Erzählungen aus früher Zeit, die das Göttliche, das Menschliche und das Allzumenschliche zur Sprache gebracht und ausgedeutet haben. So bezeugt Literatur, bewusst oder unbewusst, die lebendige Gegenwart der sinngebenden Mythen. Grund genug, die diesjährigen Literaturtage unter das Thema Literatur und Mythos zu stellen. Rüdiger Safranski

    Badenweiler | Kurhaus

    Sa 20.10.18
    16 Uhr
    Ticket
    6. Badenweiler Literaturtage - Simon Strauß, Lesung und Gespräch
  • Patrick Roth, Lesung und Gespräch Literatur und Mythos 6. Badenweiler Literaturtage, 18.- 21. Oktober 2018 Rüdiger Safranski und seine Mitstreiter begrüßen das literaturbegeisterte Publikum zu den 6. Badenweiler Literaturtagen. Am vielbeachteten Festival im Markgräflerland werden neben den bekannten Namen auch bedeutende Autorinnen und Autoren der jüngeren Generation zu Gast sein. Es lesen in diesem Herbst: Raoul Schrott, Barbara Vinken, Cees Nooteboom, Nino Haratischwili, Simon Strauß, Patrick Roth und Christoph Ransmayr. Literatur zehrt bis zum heutigen Tag von den Mythen, jenen großen Erzählungen aus früher Zeit, die das Göttliche, das Menschliche und das Allzumenschliche zur Sprache gebracht und ausgedeutet haben. So bezeugt Literatur, bewusst oder unbewusst, die lebendige Gegenwart der sinngebenden Mythen. Grund genug, die diesjährigen Literaturtage unter das Thema Literatur und Mythos zu stellen. Rüdiger Safranski

    Badenweiler | Kurhaus

    Sa 20.10.18
    20 Uhr
    Ticket
    6. Badenweiler Literaturtage - Patrick Roth, Lesung und Gespräch
  • Christoph Ransmayr, Rüdiger Safranski Literatur und Mythos 6. Badenweiler Literaturtage, 18.- 21. Oktober 2018 Rüdiger Safranski und seine Mitstreiter begrüßen das literaturbegeisterte Publikum zu den 6. Badenweiler Literaturtagen. Am vielbeachteten Festival im Markgräflerland werden neben den bekannten Namen auch bedeutende Autorinnen und Autoren der jüngeren Generation zu Gast sein. Es lesen in diesem Herbst: Raoul Schrott, Barbara Vinken, Cees Nooteboom, Nino Haratischwili, Simon Strauß, Patrick Roth und Christoph Ransmayr. Literatur zehrt bis zum heutigen Tag von den Mythen, jenen großen Erzählungen aus früher Zeit, die das Göttliche, das Menschliche und das Allzumenschliche zur Sprache gebracht und ausgedeutet haben. So bezeugt Literatur, bewusst oder unbewusst, die lebendige Gegenwart der sinngebenden Mythen. Grund genug, die diesjährigen Literaturtage unter das Thema Literatur und Mythos zu stellen. Rüdiger Safranski

    Badenweiler | Kurhaus

    So 21.10.18
    11 Uhr
    Ticket
    6. Badenweiler Literaturtage - Christoph Ransmayr, Lesung und Gespräch Rüdiger Safranski, Resümee
  • von Klaus-Peter Kappest Lappland - die Kultur der Sami zwischen Rentieren, Fluss und Meer - die Natur der Taiga und Tundra - das exzellente Fotolicht der tief stehenden Sonne, der klaren Luft und der intensiven Farben - das große Naturschauspiel des Polarlichts - das ist die Substanz der neuen Live-Multivision von Klaus-Peter Kappest. Vom nördlichen Fjordland der Troms über die grandiosen Gebirge im Inneren Nordnorwegens führt die Bilderreise in die arktische Weite Nordlapplands. Der Lyngenfjord, Kilpisjärvi, Kautokeino, Hetta, Salla, Inari, Utsjoki und Tana sind einige der Stationen auf dem Weg durch den äußersten Norden Europas. Den roten Faden bildet dabei die beeindruckende Kultur der Samen, der Urbevölkerung der Nordkalotte. Referent: Klaus-Peter Kappest Mehr Info: www.visionerde.com

    Kandern | Kommunales Kino Kandern

    Di 20.11.18
    20 Uhr
    Ticket
    Nord - Licht
  • Holger Fritzsche Transsib - Wodka, Weite, Abenteuer Russlandkenner Holger Fritzsche ist mit der Transsibirischen Eisenbahn, die 2016 ihren 100. Geburtstag feierte, auf dem längsten Schienenstrang der Welt durch den größten Flächenstaat der Erde gereist. Seine Reportage ist aktuell, spannend und skurril und lässt den sehr eigenen Charme Russlands spürbar werden. Holger Fritzsches neuer Vortrag führt durch Moskau, den Goldenen Ring, Nishni Nowgorod, Omsk, Krasnojarsk und andere Städte entlang der Bahnlinie. Er nimmt sich Zeit für den Baikalsee und dessen Küsten, reist weiter bis nach Peking im Luxuszug und in der Holzklasse. Der Reisende hat die Option auf Zweibettabteil, Vierbettabteil oder Großraumabteil. In Letzterem entwickelt man auch ohne Russischkenntnisse sehr schnell ein inniges Verhältnis zu den Einheimischen. Holger Fritzsche knüpfte Freundschaften und erfährt bei so manchem Glas Wodka Tiefgründiges über Land und Leute. Ein großartiges Abenteuer entlang und abseits des Schienenstrangs! Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOlogia-Vortrag finden Sie unter www.mundologia.de Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOLOGIA-Vortrag finden Sie unter www.mundologia.de

    Müllheim | Bürgerhaus

    Mi 28.11.18
    19:30 Uhr
    Ticket
    Mundologia - Transsib
  • Heiko Beyer Irland - Zauber der grünen Insel Irland verzaubert den Reisenden. Mit Sagen und Mythen, mit keltischen Burgen und uralten Klöstern. Aber auch mit seiner Landschaft. Grandiose Berge, schroffe Felsenküsten, spektakuläre Klippen, kilometerlange Sandstrände und einsame Buchten gilt es zu entdecken. In brillanten Fotografien hat Fotojournalist Heiko Beyer die Schönheit Irlands eingefangen. Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOLOGIA-Vortrag finden Sie unter www.mundologia.de

    Müllheim | Bürgerhaus

    Do 31.01.19
    19:30 Uhr
    Ticket
    Mundologia - Irland
  • Mario Goldstein Sehnsucht Wildnis - Quer durch Kanada und Alaska Der weitgereiste Globetrotter Mario Goldstein und seine Frau Ramona kehrten der durchstrukturierten, hektischen Welt den Rücken und ließen sich im Rhythmus der Natur durch die Wildnis Kanadas und Alaskas treiben. Die Befahrung des gigantischen Yukon River, 3000 km bis zur Mündung in die Beringsee, wird zur ungeahnten Herausforderung. Ein mitreißendes und inspirierendes Abenteuer. Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOLOGIA-Vortrag finden Sie unter www.mundologia.de

    Müllheim | Bürgerhaus

    Do 14.02.19
    19:30 Uhr
    Ticket
    Mundologia - Kanada & Alaska
  • Live - Multivision von Dr. Martin Schulte-Kellinghaus Abseits von aller Hektik ist die beschauliche und langsame Art einer Reise mit dem Hausboot eine einmalige Art sich zu entspannen. Über 8000 Kilometer Flüsse und Kanäle führen heute durch Frankreich. Einst waren sie wichtig für die wirtschaftliche Erschließung des Landes. Heute erleben sie eine neue Blüte durch den Bootstourismus, die Kanäle darf man mit einem Hausboot führerscheinfrei befahren. Mit der Langsamkeit der Fortbewegung stellt sich eine viel intensivere Wahrnehmung der Umgebung ein. Zum Anlegen kann man sich die schönsten Plätze auswählen, einsam in der Natur. An manchen Tagen findet man einen Ort mit Markttag. Zum Einkauf schlendert man zwischen üppigen Auslagen umher und entdeckt kulinarische Köstlichkeiten wie regionalen Käse oder besondere Weine. Abends wird in der Bordküche gemeinsam gekocht. Lange sitzt man bei einem guten Glas Wein zusammen und lauscht dem Gesang der Nachtigall. In der neuen Reportage von Martin Schulte-Kellinghaus geht es mit dem Hausboot zunächst durch wunderbare, einsame Natur in den Tälern der Vogesen, später durch abgeschiedene ländliche Regionen der Franche-Comté. In Burgund ziehen Klöster und Schlösser vorbei, bis man auf der Seine in Paris einfährt. Auf ganz neue Art macht man spannende Entdeckungen in der Metropole Frankreichs. Der Fluß Oise führt weiter nach Norden, Kriegsgräber erinnern an die Schlachtfelder des ersten Weltkrieges. Im nördlichen Frankreich gibt es ein dichtes und abwechslungsreiches Kanalnetz. Geniale Baumeister schufen hier einzigartige gothische Kathedralen. Auf der Kathedralentour erreichet man auf dem Weg von Reims bis Amiens mit dem Hausboot gleich fünf gotische Wunderwerke, eines schöner als das andere. Im Süden Frankreichs verwirklichte Pierre-Paul Riquet vor 350 Jahren den jahrhundertealten Traum einer Verbindung vom Mittelmeer zum Atlantik auf dem Wasser. In einzigartiger Ingenieursleistung schuf er ein 250 Kilometer langes Bauwerk, den Canal du Midi. Dieser wurde bald zum Pilgerziel von Kanalbauern aus aller Welt, heute ist er Weltkulturerbe. Der Canal du Midi ist sicher ein Höhepunkt für jeden Hausbootfahrer. Man genießt das Flair des Südens. Rechts und links ist man umgeben von Weinbergen, unter schattigen Platanenalleen gleitet man langsam dahin auf dem Kanal - das ist Balsam für die Seele. Mehr Info: www.visionerde.com Portrait des Referenten: Dr. Martin Schulte-Kellinghaus lebt seit 40 Jahren in Südbaden. Nach dem Studium der Naturwissenschaften in Freiburg arbeitete er als Lehrer in Rheinfelden. Später wandte er sich seiner Leidenschaft zu, der Fotografie. Zahlreichen Reisen führten ihn durch Europa, nach Nordamerika und Neuseeland. Er ist mit dem Hausboot unterwegs auf Kanälen, auf dem Jakobsweg pilgerte er von Deutschland nach Santiago de Compostela. Seine faszinierenden Fotos wurden in über 30 Bildbänden veröffentlicht, mit Multivisionsshows begeisterte er schon viele tausend Zuschauer in Deutschland. Seine Liebe gilt genauso der Heimat am Oberrhein. Er verwirklicht hier zahlreiche Reportagen und interessante Fotoarbeiten, vom Jugendtheater bis zu dem bekannten großen Projekt Mythische Orte am Oberrhein.

    Kandern | Kommunales Kino Kandern

    Mi 20.03.19
    20 Uhr
    Ticket
    Mit dem Hausboot durch Frankreich - Reisen und Genießen
  • Marcus Haid Japan, der geheimnisvolle Inselstaat vor der Ostküste Asiens, bietet Reisenden ein Kaleidoskop aus Mythos und Realität, Tradition und Moderne, gigantischen Metropolen und unberührter Natur. Fotograf Marcus Haid reist von der Urwaldinsel Yakushima im Süden bis in den äußersten Norden auf die Insel Hokkaido und hat seine Eindrücke zu einem beeindruckenden Länderporträt zusammengefügt. Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOLOGIA-Vortrag finden Sie unter www.mundologia.de

    Müllheim | Bürgerhaus

    Do 21.03.19
    19:30 Uhr
    Ticket
    Mundologia - Japan