7 Ergebnisse

  • Ich schicke meinen Schatten voraus - Ilma Rakusa erzählt, Renate Obermaier liest Eine Stimme zum Wiederentdecken! Marina Zwetajewa (18921941) zählt zu den bedeutendsten russischen Dichterinnen des 20. Jahrhunderts. Die vierbändige Werkausgabe eröffnet ihre Prosa unter dem Titel Ich schicke meinen Schatten voraus (Suhrkamp, 2018). Ob sie in ihren Tagebüchern das Chaos der Moskauer Revolutions- und Bürgerkriegsjahre schildert oder in autobiographischen Erzählungen der Exil-Jahre in Berlin, Prag, Paris die verlorenen Kindheitsparadiese, darunter Freiburg, aufruft immer ist die Sprache die eigentliche Protagonistin. Lyrisch, assoziativ, dringlich. Übersetzt haben die scharfsinnigen und klangvollen Texte Elke Erb, Marie-Luise Bott, Margret Schubert und Ilma Rakusa. In Freiburg erzählt die Lyrikerin und außergewöhnliche Vermittlerin zwischen den Sprachen von ihrer Arbeit als Zwetajewas Herausgeberin. Mit einer Einführung von Elisabeth Cheauré (Zwetajewa-Zentrum). --- Zeichnung Ilma Rakusa: © Andreas Töpfer Mitveranstalter: Zwetajewa-Zentrum Freiburg Gefördert von der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia Datum: 22.11.2018, 19:30 Uhr Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17 Eintritt: 9/6 Euro Literaturhaus Buchvorstellung

    Freiburg | Literaturhaus

    Do 22.11.18
    19:30 Uhr
    Ticket
    Marina Zwetajewa
  • Lieb Lies, ich plage mich wie ein armer Hund mit meinen schlechten Stahlfedern und habe schon ein ganzes Kästchen durchprobiert, aber alle wollen entweder die Dinte nicht lassen, oder haben immer von Neuem Haare im Schnabel, als wenn ihnen ein Bart nachwüchse. Annette von Droste-Hülshoff, Hauptfigur in Karen Duves Fräulein Nettes kurzer Sommer Im Literarischen Werkstattgespräch können Schreibende unveröffentlichte literarische Texte zur Diskussion stellen. Die Veranstaltung findet am letzten Donnerstag des Monats statt. Die Moderation dieser Ausgabe übernimmt Philipp Brotz. --- Zeichnung: © Andreas Töpfer Texteinsendungen bis spätestens eine Woche vor dem Gespräch: info@literaturhaus-freiburg.de Datum: 29.11.2018, 19:30 Uhr Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17 Eintritt frei Literaturhaus Werkstattgespräch

    Freiburg | Literaturhaus

    Do 29.11.18
    19:30 Uhr
    Ticket
    Literarisches Werkstattgespräch - Offene Textwerkstatt
  • Kurzlesungen von sieben Autor*innen Zu Ehren des Krimi-Pioniers Friedrich Glauser ruft das Syndikat ein Netzwerk von rund 750 Vertreter*innen des Genres zum alljährlichen Krimitag auf. Von Augsburg bis Zürich, von Bamberg bis Berlin: Überall lesen Überzeugungstäter in der Woche um den 8. Dezember, Glausers Todestag, für einen guten Zweck. Unter dem Kommando von Anne Grießer und Alexa Rudolph überfallen folgende Autor*innen mit ihren aktuellen Kriminalgeschichten das Literaturhaus: Alexa Rudolph (Der letzte Spargel), Thomas Erle (Das Lied der Wächter. Das Erwachen), Ulrike Blatter (Korrekt getrennt), Anne Grießer (Von Risiken und Nebenwirkungen), Ulrich Land (Krätze eiskalt), Volkmar Braunbehrens (Triadenspiel) und Sascha Berst-Frediani (Reue). --- Zeichnung: © Andreas Töpfer Mehr unter: www.das-syndikat.com Veranstalter: Syndikat, unter Beihilfe des Literaturhauses Freiburg Schirmherr: Ulrich von Kirchbach, Erster Bürgermeister der Stadt Freiburg Datum: 07.12.2018. 19:30 Uhr Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17 Eintritt frei, Spenden willkommen Literaturhaus Revue

    Freiburg | Literaturhaus

    Fr 07.12.18
    19:30 Uhr
    Ticket
    Freiburger Kriminacht
  • Die letzten Seiten des zweiten Literaturhaus-Jahres, das vorweihnachtlich knisternde Finale der Saison und Bücher, die bleiben! Über ihre literarischen Entdeckungen des Jahres diskutieren: Jess Jochimsen, Autor, Fotograf, Kabarettist, Musiker und verlässlicher Verfasser sommerlicher Literatur-Tipps in der Badischen Zeitung. Susanne Schmid aus der unbestechlichen Buchhandlung jos fritz, ebenfalls bekannt für zielgenaue Empfehlungen auch musikalische: Glänzte bereits als DJane auf der Literaturhaus-Bühne. Der Übersetzer Ulrich Blumenbach, weithin geachteter Viel- und Querbeet-Leser. Auch gerühmt als deutsche Stimme von David Foster Wallace, dessen Roman Infinite Jest er über sechs Jahre in einen Unendlichen Spaß verwandelte. Vervollständigt wird das Quartett von Literaturhaus-Programmmacherin Katharina Knüppel. Willkommen zu einem inspirierenden Salon für alle, die gern überraschen und überrascht werden. --- Foto Jess Jochimsen: © Felix Groteloh Datum: 13.12.2018, 19:30 Uhr Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17 Eintritt: 9/6 Euro Literaturhaus Gespräch

    Freiburg | Literaturhaus

    Do 13.12.18
    19:30 Uhr
    Ticket
    Durchs Bücherjahr mit - Jess Jochimsen, Susanne Schmid, Ulrich Blumenbach und Katharina Knüppel
  • Mit Die feuerrote Friederike, Maikäfer, flieg!, Geschichten vom Franz und 150 weiteren Büchern hat Christine Nöstlinger unzählige kleine und große Leser*innen geprägt. Die 1936 geborene Wienerin studierte Gebrauchsgrafik an der Akademie für Angewandte Kunst und arbeitete als Journalistin, bevor sie anfing zu schreiben. Waren andere Kinderbücher für sie Pädagogikpillen, gewickelt in buntes Geschichterlpapier, so erzählt die Astrid-Lindgren-Gedächtnis-Preisträgerin von Kindern, die schwach sein dürfen, aber nie verzagen. Ihre aufmüpfigen Figuren behaupten sich mit Witz gegen Ungerechtigkeiten, erobern mit Lust die Wirklichkeit. Im unverwechselbaren österreichischen Nöstlinger-Sound. Der 2018 verstorbenen Schriftstellerin widmen wir einen wilden Lesenachmittag mit prominentem Überraschungsgast: die preisgekrönte Illustratorin Jutta Bauer hat vielen Nöstlinger-Figuren Gesicht und Charakter verliehen zu Ehren der Kinderbuch-Kollegin erweckt sie Hund, Gurkenkönig und Zwerg im Kopf zeichnend wieder zum Leben. Zu Gast ist außerdem die Literaturhaus-Partnerklasse der Freiburger Karlschule. --- Foto: © privat Gefördert von der Eugen-Martin-Stiftung und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg Datum: 14.12.2018, 15 Uhr Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17 Eintritt: 6/4 Euro Literaturhaus Wilder Freitag

    Freiburg | Literaturhaus

    Fr 14.12.18
    15 Uhr
    Ticket
    Christine Nöstlinger: Eine Waghalsige! - Wilder Vorlese-Freitag mit Jutta Bauer (für alle von 5-12 Jahren und die ganze Familie)
  • in der Küche stehn wir beide rühren in dem leeren Topf schauen aus dem Fenster beide haben 1 Gedicht im Kopf Friederike Mayröcker: Requiem für Ernst Jandl Zum Jahresausklang laden wir ein zu Suppe und Brot gerahmt von einem Weihnachtsbazar mit Druckkunst. An der Wand Werke der Freiburger Künstler*innen Ludmilla Bartscht, Ulrich Birtel und Silke Jaspers, an der langen Tafel Freiburger Autoren, Übersetzerinnen und Bücherfreunde. Darunter Mitglieder des Literaturhaus-Trägervereins und solche, die es werden wollen. Kommen Sie ins Gespräch über Fragen des Schreibens, Lesens, Druckens, des Geschmacks. Es ist angerichtet! --- Zeichnung: © Andreas Töpfer Anmeldung bis 10.12. unter: info@literaturhaus-freiburg.de Datum: 19.12.2018, 12.30-14:00 Uhr Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17 Eintritt: 5/3 Euro (nur Tageskasse) Literaturhaus Lange Tafel

    Freiburg | Literaturhaus

    Mi 19.12.18
    12:30 Uhr
    Ticket
    Lange Tafel - Bei Suppe und Brot mit Druck- und Bücherfreund*innen
  • Was wirst du tun, wenn das alles vorbei ist? Schreiben. Das Buch schreiben. Und damit das Kapitel ein für alle Mal abschließen. Und dann ... dann vielleicht den Beruf wechseln und einen kaukasischen Schnellimbiss in Kreuzberg eröffnen. Nino Haratischwili: Die Katze und der General Im Literarischen Werkstattgespräch können Schreibende unveröffentlichte literarische Texte zur Diskussion stellen. Die Dezember-Ausgabe unserer Reihe findet aufgrund der Weihnachtszeit nicht am letzten, sondern bereits am vorletzten Donnerstag des Monats statt. Die Moderation übernimmt Antigone Kiefner. --- Zeichnung: © Andreas Töpfer Textbewerbungen bis spätestens eine Woche vor dem Gespräch: info@literaturhaus-freiburg.de Datum: 20.12.2018, 19:30 Uhr Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17 Eintritt frei Literaturhaus Werkstattgespräch

    Freiburg | Literaturhaus

    Do 20.12.18
    19:30 Uhr
    Ticket
    Literarisches Werkstattgespräch - Offene Textwerkstatt