19 Ergebnisse

  • Multivisions-Show mit Peter Stecher Kanäle, Flüsse und Meeresarme durchziehen Holland und Belgien und führen Sie zu malerischen Städtchen und pulsierenden Hafenstädten wie Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen. Rund um die eingedämmte ehemalige Zuidersee bewundern Sie das Fischerdorf Medemblik und das malerische Hansestädtchen Hoorn. Bei einer Grachtenfahrt haben Sie die beste Möglichkeit, die Amstelmetropole Amsterdam kennenzulernen. Romantisch und bezaubernd: Brügge und Gent das sind Städte wie im Bilderbuch. Als Herzstück von Brüssel gilt der schöne und imposante Grand Place (Grote Markt). Hollands Markenzeichen sind seit dem 15. Jh. die Windmühlen, die fast jedem Landschaftsgemälde auftauchen.

    Badenweiler | Kurhaus

    Di 29.08.17
    20:15 Uhr
    Ticket
    Holland & Flandern auf Wasserwegen
  • Multivisions-Show mit Peter Stecher

    Badenweiler | Kurhaus

    Di 29.08.17
    20:15 Uhr
    Weltenbummler- Holland und Flandern auf Wasserwegen
  • »Weltenbummler«: Multivisionsshow mit Beate Steger Sie kennen Mallorca? Oder Sie zweifeln, ob die Insel trotz teils einschlägigem Ruf ein geeignetes Reiseziel für Sie ist? Begleiten Sie Beate Steger auf ihrer Tour über die oft verkannte Insel und ihre kleine Schwester Menorca. Diese Multivisionsreportage fegt auch die letzten Zweifel weg! Gehen Sie mit der passionierten Fotografin auf Schatzsuche. Ihr Ziel: den Traumstrand auf Mallorca zu finden. Gibt es überhaupt noch eine einsame Bucht auf der beliebten Ferieninsel? Getrieben von ihrer Mission durchkreuzt die Naturliebhaberin überwucherte Wege, klettert waghalsig steile Pfade hinab. Beate Steger spürt Unbekanntes auf und entdeckt längst Bekanntes neu.

    Badenweiler | Kurhaus

    Fr 15.09.17
    20:15 Uhr
    Ticket
    Mallorca & Menorca
  • In der Fortsetzung von Lennons frühen Jahren im vergangenen Herbst bei BEIDEK skizziert der Autor, Schauspieler und Musiker Achim Amme den Künstler John Lennon mit Hingabe und Sachkenntnis, die die Zuhörer begeistert - wieder mit vielen Musikeinspielungen. Zitate von Yoko Ono, von John kommen vor. Achim Amme trägt sie so weiter, dass der Zuhörer meinen könnte, selbst Gesprächsteilnehmer zu sein.

    Müllheim | Buchhandlung Beidek

    Do 05.10.17
    20 - 22 Uhr
    All You Need Is Love - Lennons letzte Jahre
  • 5. Badenweiler Literaturtage, 19.- 22. Oktober 2017 Rüdiger Safranski und seine Mitstreiter begrüßen das literaturbegeisterte Publikum zu den 5. Badenweiler Literaturtagen, diesmal mit dem Thema: Wenn jemand eine Reise tut... - Fahren und Erfahren. Dem Gastgeber ist es erneut gelungen, bedeutende Autorinnen und Autoren für das vielbeachtete Festival im Markgräflerland zu gewinnen. Teilnehmen werden in diesem Herbst: Christoph Ransmayr, Jenny Erpenbeck, Martin Mosebach, Dana Grigorcea, Cees Noteboom, Denis Scheck und Daniel Kehlmann. Das Reisen ist vielleicht das älteste Motiv der Literatur. Man denke nur an Homers Odyssee, womit die abendländische Erzähltradition beginnt. Reisen führen an bekannte und unbekannte Ziele, manchmal aber auch in die Irre, und immer kommt man an Grenzen, oft auch an die eigenen. Das Schöne ist: Literatur ist selbst die Reise, von der sie erzählt. Rüdiger Safranski

    Badenweiler | Kurhaus

    Do 19.10.17
    20 - 11 Uhr
    Ticket
    Generalabo | Wenn jemand eine Reise tut... Fahren und Erfahren | 5. Badenweiler Literaturtage
  • 5. Badenweiler Literaturtage, 19.- 22. Oktober 2017 Rüdiger Safranski und seine Mitstreiter begrüßen das literaturbegeisterte Publikum zu den 5. Badenweiler Literaturtagen, diesmal mit dem Thema: Wenn jemand eine Reise tut... - Fahren und Erfahren. Dem Gastgeber ist es erneut gelungen, bedeutende Autorinnen und Autoren für das vielbeachtete Festival im Markgräflerland zu gewinnen. Teilnehmen werden in diesem Herbst: Christoph Ransmayr, Jenny Erpenbeck, Martin Mosebach, Dana Grigorcea, Cees Noteboom, Denis Scheck und Daniel Kehlmann. Das Reisen ist vielleicht das älteste Motiv der Literatur. Man denke nur an Homers Odyssee, womit die abendländische Erzähltradition beginnt. Reisen führen an bekannte und unbekannte Ziele, manchmal aber auch in die Irre, und immer kommt man an Grenzen, oft auch an die eigenen. Das Schöne ist: Literatur ist selbst die Reise, von der sie erzählt. Rüdiger Safranski

    Badenweiler | Kurhaus

    Do 19.10.17
    20 Uhr
    Ticket
    Rüdiger Safranski, Eröffnung | Christoph Ransmayr, Lesung und Gespräch
  • 5. Badenweiler Literaturtage, 19.- 22. Oktober 2017 Rüdiger Safranski und seine Mitstreiter begrüßen das literaturbegeisterte Publikum zu den 5. Badenweiler Literaturtagen, diesmal mit dem Thema: Wenn jemand eine Reise tut... - Fahren und Erfahren. Dem Gastgeber ist es erneut gelungen, bedeutende Autorinnen und Autoren für das vielbeachtete Festival im Markgräflerland zu gewinnen. Teilnehmen werden in diesem Herbst: Christoph Ransmayr, Jenny Erpenbeck, Martin Mosebach, Dana Grigorcea, Cees Noteboom, Denis Scheck und Daniel Kehlmann. Das Reisen ist vielleicht das älteste Motiv der Literatur. Man denke nur an Homers Odyssee, womit die abendländische Erzähltradition beginnt. Reisen führen an bekannte und unbekannte Ziele, manchmal aber auch in die Irre, und immer kommt man an Grenzen, oft auch an die eigenen. Das Schöne ist: Literatur ist selbst die Reise, von der sie erzählt. Rüdiger Safranski

    Badenweiler | Kurhaus

    Fr 20.10.17
    16 Uhr
    Ticket
    Jenny Erpenbeck, Lesung und Gespräch
  • 5. Badenweiler Literaturtage, 19.- 22. Oktober 2017 Rüdiger Safranski und seine Mitstreiter begrüßen das literaturbegeisterte Publikum zu den 5. Badenweiler Literaturtagen, diesmal mit dem Thema: Wenn jemand eine Reise tut... - Fahren und Erfahren. Dem Gastgeber ist es erneut gelungen, bedeutende Autorinnen und Autoren für das vielbeachtete Festival im Markgräflerland zu gewinnen. Teilnehmen werden in diesem Herbst: Christoph Ransmayr, Jenny Erpenbeck, Martin Mosebach, Dana Grigorcea, Cees Noteboom, Denis Scheck und Daniel Kehlmann. Das Reisen ist vielleicht das älteste Motiv der Literatur. Man denke nur an Homers Odyssee, womit die abendländische Erzähltradition beginnt. Reisen führen an bekannte und unbekannte Ziele, manchmal aber auch in die Irre, und immer kommt man an Grenzen, oft auch an die eigenen. Das Schöne ist: Literatur ist selbst die Reise, von der sie erzählt. Rüdiger Safranski

    Badenweiler | Kurhaus

    Fr 20.10.17
    20 Uhr
    Ticket
    Martin Mosebach, Lesung und Gespräch
  • 5. Badenweiler Literaturtage, 19.- 22. Oktober 2017 Rüdiger Safranski und seine Mitstreiter begrüßen das literaturbegeisterte Publikum zu den 5. Badenweiler Literaturtagen, diesmal mit dem Thema: Wenn jemand eine Reise tut... - Fahren und Erfahren. Dem Gastgeber ist es erneut gelungen, bedeutende Autorinnen und Autoren für das vielbeachtete Festival im Markgräflerland zu gewinnen. Teilnehmen werden in diesem Herbst: Christoph Ransmayr, Jenny Erpenbeck, Martin Mosebach, Dana Grigorcea, Cees Noteboom, Denis Scheck und Daniel Kehlmann. Das Reisen ist vielleicht das älteste Motiv der Literatur. Man denke nur an Homers Odyssee, womit die abendländische Erzähltradition beginnt. Reisen führen an bekannte und unbekannte Ziele, manchmal aber auch in die Irre, und immer kommt man an Grenzen, oft auch an die eigenen. Das Schöne ist: Literatur ist selbst die Reise, von der sie erzählt. Rüdiger Safranski

    Badenweiler | Kurhaus

    Sa 21.10.17
    11 Uhr
    Ticket
    Dana Grigorcea, Lesung und Gespräch
  • Lesung und Gespräch. 5. Badenweiler Literaturtage 5. Badenweiler Literaturtage, 19.- 22. Oktober 2017 Rüdiger Safranski und seine Mitstreiter begrüßen das literaturbegeisterte Publikum zu den 5. Badenweiler Literaturtagen, diesmal mit dem Thema: Wenn jemand eine Reise tut... - Fahren und Erfahren. Dem Gastgeber ist es erneut gelungen, bedeutende Autorinnen und Autoren für das vielbeachtete Festival im Markgräflerland zu gewinnen. Teilnehmen werden in diesem Herbst: Christoph Ransmayr, Jenny Erpenbeck, Martin Mosebach, Dana Grigorcea, Cees Noteboom, Denis Scheck und Daniel Kehlmann. Das Reisen ist vielleicht das älteste Motiv der Literatur. Man denke nur an Homers Odyssee, womit die abendländische Erzähltradition beginnt. Reisen führen an bekannte und unbekannte Ziele, manchmal aber auch in die Irre, und immer kommt man an Grenzen, oft auch an die eigenen. Das Schöne ist: Literatur ist selbst die Reise, von der sie erzählt. Rüdiger Safranski

    Badenweiler | Kurhaus

    Sa 21.10.17
    16 Uhr
    Ticket
    Cees Noteboom
  • 5. Badenweiler Literaturtage, 19.- 22. Oktober 2017 Rüdiger Safranski und seine Mitstreiter begrüßen das literaturbegeisterte Publikum zu den 5. Badenweiler Literaturtagen, diesmal mit dem Thema: Wenn jemand eine Reise tut... - Fahren und Erfahren. Dem Gastgeber ist es erneut gelungen, bedeutende Autorinnen und Autoren für das vielbeachtete Festival im Markgräflerland zu gewinnen. Teilnehmen werden in diesem Herbst: Christoph Ransmayr, Jenny Erpenbeck, Martin Mosebach, Dana Grigorcea, Cees Noteboom, Denis Scheck und Daniel Kehlmann. Das Reisen ist vielleicht das älteste Motiv der Literatur. Man denke nur an Homers Odyssee, womit die abendländische Erzähltradition beginnt. Reisen führen an bekannte und unbekannte Ziele, manchmal aber auch in die Irre, und immer kommt man an Grenzen, oft auch an die eigenen. Das Schöne ist: Literatur ist selbst die Reise, von der sie erzählt. Rüdiger Safranski

    Badenweiler | Kurhaus

    Sa 21.10.17
    20 Uhr
    Ticket
    Denis Scheck, ... Eine literarische Promenade
  • 5. Badenweiler Literaturtage, 19.- 22. Oktober 2017 Rüdiger Safranski und seine Mitstreiter begrüßen das literaturbegeisterte Publikum zu den 5. Badenweiler Literaturtagen, diesmal mit dem Thema: Wenn jemand eine Reise tut... - Fahren und Erfahren. Dem Gastgeber ist es erneut gelungen, bedeutende Autorinnen und Autoren für das vielbeachtete Festival im Markgräflerland zu gewinnen. Teilnehmen werden in diesem Herbst: Christoph Ransmayr, Jenny Erpenbeck, Martin Mosebach, Dana Grigorcea, Cees Noteboom, Denis Scheck und Daniel Kehlmann. Das Reisen ist vielleicht das älteste Motiv der Literatur. Man denke nur an Homers Odyssee, womit die abendländische Erzähltradition beginnt. Reisen führen an bekannte und unbekannte Ziele, manchmal aber auch in die Irre, und immer kommt man an Grenzen, oft auch an die eigenen. Das Schöne ist: Literatur ist selbst die Reise, von der sie erzählt. Rüdiger Safranski

    Badenweiler | Kurhaus

    So 22.10.17
    11 Uhr
    Ticket
    Daniel Kehlmann, Lesung und Gespräch | Rüdiger Safranski, Resümee
  • »Weltenbummler«: Multivisionsshow mit Peter Stecher »Markgräfler Wiiwegli - eine Wanderung durch das Markgräflerland. Südliche Impressionen weckt das Markgräflerland immer wieder bei seinen Besuchern - durch die stille Schönheit und Harmonie seiner Landschaft, durch seine Fülle und Fruchtbarkeit und das reiche Farbenspiel. Das Markgräflerland liegt im Dreiländereck zwischen dem Südschwarzwald, dem Elsass/Frankreich und dem Rheinknie bei Basel/Schweiz. Den Blauen und den Belchen, die prägenden Berge des Südschwarzwaldes im Hintergrund, breitet sich das Markgräflerland mit seiner vielgestaltigen Hügellandschaft zur fruchtbaren Oberrheinebene hin aus.

    Badenweiler | Kurhaus

    Fr 27.10.17
    20:15 Uhr
    Ticket
    Markgräfler Wiiwegli
  • von Dr. Martin Schulte-Kellinghaus Landschaftliche Schönheit, kulturelle Eigenständigkeit und die Lage im äußersten Norden Großbritanniens machen Schottland zu einem der letzten romantischen Reiseländer Europas. Nicht weniger faszinierend sind die historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten Schottlands: Klöster, Burgen und Schlösser, prähistorische Siedlungen und alte Bauernhäuser. Im Land der Kelten werden noch viele alte Traditionen gepflegt, vom berühmten Kilt bis zu den Highland-Games, bei denen besonders starke Männer ihre Kräfte messen. In malerischen Küstendörfern beobachtet man die Ankunft der Fischer. Beim Besuch einer Whisky-Destille erlebt man eindrucksvoll den Herstellungsprozess dieses berühmten schottischen Getränks. Die Bilder dieser faszinierenden Diaschau entstanden vor allem dort, wo Schottland noch am ursprünglichsten ist: in den Highlands, dem rauen Hochland, mit seinen geheimnisvollen Lochs, riesigen Heideflächen und glasklaren Flüssen, sowie auf den schönsten der zahlreichen Inseln. Erleben Sie ein einzigartiges Land, von dem der Fotograf in seiner Multivisionsshow berichten wird. Referent: Dr. MartinSchulte-Kellinghaus Mehr Info: www.visionerde.com

    Kandern | Kommunales Kino Kandern

    Mi 08.11.17
    20 Uhr
    Ticket
    Schottland - Highlands und Islands
  • Petra & Gerhard Zwerger-Schoner Abenteuer im Land der Mitternachtsonne Über 7 Monate waren die beiden Fotojournalisten Petra & Gerhard Zwerger-Schoner in Norwegen unterwegs. Mit einfühlsamen Bildern nehmen sie den Betrachter mit, in eines der vielfältigsten und spektakulärsten Länder unserer Erde. Norwegen fasziniert durch seine Größe, seine Stille und Wildheit. Wer das Leben in der Natur liebt oder das Abenteuer sucht, ist hier genau richtig. Reisen Sie mit, von Südnorwegen bis hinauf zum Nordkap. Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOlogia-Vortrag finden Sie unter www.mundologia.de

    Müllheim | Bürgerhaus

    Mi 29.11.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Mundologia: Norwegen
  • Gereon Roemer Schottland - Ruf der Freiheit Gereon Roemer ist dem schottischen Lebensgefühl auf der Spur. Er erzählt von der spannenden Geschichte des Landes und portraitiert originelle Charaktere. Das Highlight seiner Reportage sind jedoch seine spektakulären Naturaufnahmen, für die er durch das größte Moor Europas stapft und Schottland im Kajak durchpaddelt. Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOLOGIA-Vortrag finden Sie unter www.mundologia.de

    Müllheim | Bürgerhaus

    Sa 20.01.18
    19:30 Uhr
    Ticket
    MUNDOLOGIA: Schottland
  • Live-Multivision von Hartmut Fiebig 7 Jahrtausende weisen die archäologischen Spuren der Golfregion in die Vergangenheit zurück. Bis zu den ersten Ölfunden in den 1930er Jahren lagen Abu Dhabi und Dubai im Dornröschenschlaf. Was folgte, ist ein rasanter Aufstieg zur globalen Drehscheibe von Handel, Tourismus und Kultur. Heute ist die märchenhafte Glitzerwelt der Vereinigten Arabischen Emirate ein Synonym für Internationalität, die Jagd nach Rekorden, Luxus und Big Business. Hartmut Fiebig begegnet auch den kaum bekannten anderen fünf Emiraten des Staatenbundes mit Kamera und Neugier. Das Sultanat von Oman hat seine Öffnung zögerlich betrieben und daher in Vielem einen traditionelleren Charakter bewahrt. Besucher sind von den herzlichen Menschen und spektakulären Küsten-, Wüsten- und Berglandschaften ausnahmslos begeistert, ob auf der Halbinsel Mussandam, im Hajar-Gebirge, der Rubb Al-Khali oder dem Dhofar, der Herkunftregion des Weihrauchs. So unterschiedlich die Vereinigten Arabischen Emirate und Oman auch sein mögen, beide Länder sind faszinierende Reiseziele. Können sie auch ein Zukunftsmodel für den Orient, ein Übermorgenland sein? Informativ, unterhaltsam und hintergründig, mit spitzbübischem fotografischem Blick und rhetorischer Exzellenz zeigt der Orientexperte Hartmut Fiebig die Golfregion zwischen Wanderdünen, Weihrauchbäumen, Wüstensöhnen und Wolkenkratzern Mehr Info: www.visionerde.com

    Kandern | Kommunales Kino Kandern

    Mi 31.01.18
    20 Uhr
    Ticket
    Oman und die Emirate
  • Martin Engelmann Seit den 1990er Jahren bereist Martin Engelmann Peru, das Land im Herzen Südamerikas. Immer wieder führt es ihn von den eisigen Höhen der Anden bis zum malerischen Titicacasee und den entlegenen Urwaldgebieten des Manu Nationalparks. In seiner bildgewaltigen Live-Reportage zeigt er dieses facettenreiche Land im Wandel der Zeit. Die lebendige Live-Reportage von Martin Engelmann versammelt nicht nur die interessantesten Stätten, die auf die Wurzeln Südamerikas verweisen. Sie gibt auch einen Einblick in das heutige Leben der Nachkommen dieser Hochkulturen. In bunte Stoffe gehüllte Kinder der Lama-Bauern besprenkeln die öden Hochebenen mit heiteren Farbtupfern, während im Hochgebirge die Zackenkonturen der Granitriesen durch die Schattenspiele windgetriebener Wolkenherden gespenstisch beleuchtet werden. Aus einer kleinen Cessna gelingen sensationelle Luftaufnahmen der 2000 Jahre alten Linien von Nazca und Palpa in der peruanischen Wüste. Unterwegs auf dem Inkaweg nach Machu Picchu erkundet er die Monumente der einstigen Hochkultur, wandert auf endlosen Pfaden durch die majestätische Bergwelt der Cordillera Blanca, um schließlich an der Pazifikküste Caral, die älteste Stadt Amerikas zu erreichen. Martin Engelmann lässt sein Publikum an einer großartigen Bilderreise teilnehmen, auf den Spuren der letzten großen Geheimnisse Perus. Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOLOGIA-Vortrag finden Sie unter www.mundologia.de

    Müllheim | Bürgerhaus

    Do 22.02.18
    19:30 Uhr
    Ticket
    MUNDOLOGIA: Peru
  • Bruno Baumann Pilgerwege und Götterberge Es gibt keinen Berg auf der Erde, der sich mit dem Kailash vergleichen läßt, weder in der Form, noch in der Umgebung, geschweige denn in seiner Bedeutung. Er ist höchstes Pilgerziel für Angehörige von vier Religionen. Bruno Baumann ist den Spuren der Pilger gefolgt, nicht nur zum Berg der Berge, dem Kailash, sondern auch zum Amnye Machen im Nordosten Tibets, zum Kha Karpo, dem weißen Kristallberg oder zum Lapchi Kang, dem Bergparadies von Tibets großem Yogi Milarepa. TIBET Pilgerwege und Götterberge zeigt nicht nur einen großen Teil Tibets und des Himalaya-Raumes sondern geht auch der Frage nach, warum und wie Berge, besondere Berge eben, zum Mittelpunkt religiöser Verehrung wurden. Dabei entfaltet sich eine Landkarte des Glaubens mit ihren einzigartigen Landschaften und heiligen Stätten aus den Augen des Pilgers. Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOLOGIA-Vortrag finden Sie unter www.mundologia.de

    Müllheim | Bürgerhaus

    Di 13.03.18
    19:30 Uhr
    Ticket
    MUNDOLOGIA: Tibet