18 Ergebnisse

  • Diskussion mit den Professoren Ryan Bishop und Jussi Parikka. Audiovisuelle Performance von Stephen Cornfords

    Münchenstein - Schweiz | Haus der elektronischen Künste Basel

    Di 21.11.17
    17 Uhr
    Talk: Medienarchöologie und Youtubevideos
  • Zeitgenössische griechische Literatur: eine schöne Unbekannte. Culturescapes Griechenland Zeitgenössische griechische Literatur Die Krise hat den Literaturbetrieb in Griechenland hart getroffen, Verlage mussten schliessen. Die deutschsprachigen Verlage beschranken ihr Programm, um aktuell und publikumswirksam zu bleiben, auf jene griechische Literatur, die von der Krise handelt. «Die griechische Literatur zu entdecken, heisst zunachst, Klischees zu beseitigen.» (NZZ) Nicht nur CULTURESCAPES auch die Villa Concordia in Bamberg hisst dieses Jahr die griechische Flagge. Acht griechische Kunstlerinnen und Kunstler aus allen Sparten sind unter den insgesamt funfzehn Stipendiaten des Freistaats Bayern; im Bereich Literatur u.a. Christos Asteriou, Ioanna Bourazopoulou und Lila Konomora (in Zurich und Basel).

    Basel - Schweiz | Literaturhaus

    Di 21.11.17
    19 Uhr
    Christos Asteriou, Ioanna Bourazopoulou und Lila Konomara
  • Gespräch mit Anne-Lise Hilty Der Psychoanalytiker und Krimiautor Udo Rauchfleisch im Gespräch. Udo Rauchfleisch ist Psychoanalytiker und Psychotherapeut in privater Praxis. Er war Professor für Klinische Psychologie an der Universität Basel und ist emeritiert. Udo Rauchfleisch ist Psychoanalytiker und Psychotherapeut in privater Praxis. Er war Professor für Klinische Psychologie an der Universität Basel und ist emeritiert. Er hat zahlreiche Fachbücher publiziert. In diesem Jahr sind zwei Krimis von ihm erschienen, die in Basel spielen, der eine davon im Gundeldinger Quartier. Statt Medien auszuleihen, bieten die Bibliotheken jeweils an einem Dienstag Lebensgeschichten live in ihren Räumen mit Gästen aus dem Quartier. Wer sind sie? Womit beschäftigen sie sich? Und was ist ihre Beziehung zum Quartier? Jeweils eine Stunde lang kann das Publikum ein lebendiges «Hörbuch« geniessen - und anschliessend einen Apéro. Die vis-à-vis-Gespräche führt Anne-Lise Hilty. Weitere Info: www.stadtbibliothekbasel.ch

    Basel - Schweiz | Bibliothek Gundeldingen

    Di 21.11.17
    19 Uhr
    Udo Rauchfleisch - Vis-à-vis
  • Nach Pirandello Pipistrello von Ferruccio Cainero. Reihe: Literatur im Foyer

    Dornach - Schweiz | Neues Theater

    Mi 22.11.17
    19:30 Uhr
    Himmel aus Papier
  • Greatest Hits all seiner Kolumnen und Anekdoten, die der Autor erst jetzt preisgibt

    Basel - Schweiz | Parterre

    Mi 22.11.17
    20:30 Uhr
    Max Küng
  • Lesung von Regula Grauwiller (Schauspielerin) Elizabeth Bennet und Mr. Darcy - wer kennt sie nicht, die Hauptpersonen aus Jane Austens wohl populärstem Werk «Pride and Prejudice»? Die Schweizer Schauspielerin Regula Grauwiller liest Texte der britischen Schriftstellerin, deren Todestag sich 2017 zum 200. Mal jährt. Die BesucherInnen erfahren interessante und kuriose Dinge aus dem Leben der Literatin und dürfen sich auch auf eine Filmaufführung freuen. Freiwilliger Austritt Café Bar ab 19.00 Uhr geöffnet. Weitere Info: www.kbl.ch

    Liestal - Schweiz | Kantonsbibliothek Baselland

    Sa 25.11.17
    19:30 Uhr
    Jane Austen-Night
  • Archäologie live. Neue Aspekte und Forschungsmethoden Jeden Monat stellt man einen neuen Aspekt oder eine neue Forschungsmethode in den Mittelpunkt. Man erläutert die vielfältige Arbeit, sucht Antworten auf Fragen und bespricht gemeinsam die entsprechenden Originalfunde aus Augusta Raurica. Sonntag, 29.01.2017: Zerbrechlich ? Glas in Augusta Raurica Sonntag, 26.02.2017: Datierungsquiz: Vom Altertum bis heute Sonntag, 26.03.2017: Upper class! Die römischen Mosaiken aus Augusta Raurica Sonntag, 30.04.2017: Wassermanagement in Augusta Raurica: Vom Zufluss zum Abfluss Sonntag, 28.05.2017: Datierungsquiz: Vom Altertum bis heute Sonntag, 25.06.2017: Badewelten: Die Thermen von Augusta Raurica Sonntag, 30.07.2017: Römische Keramik: Nicht nur zum Essen und Trinken Sonntag, 24.09.2017: Datierungsquiz: Vom Altertum bis heute Sonntag, 29.10.2017: Innenhof? Garten? Wie interpretiert man eine archäologische Ausgrabung? Sonntag, 26.11.2017: Datierungsquiz: Von der Römerzeit bis heute

    Augst - Schweiz | Römerstadt Augusta Raurica

    So 26.11.17
    13 Uhr
    Vom Altertum bis heute - Datierungsquiz
  • Die Zukunft ist ein alter Hut. Text und Musik Kulturnacht Lichtblicke Meistertrauffer alias Anna Trauffer und Gerhard Meister verbinden in ihrem Programm «Die Zukunft ist ein alter Hut» gekonnt Spoken Word und Musik. In ihren Texten schauen sie über den Rand der Gegenwart hinaus und faszinieren mit Kontrabass, Posaune und Theremin. Kulturpass: CHF 25.00 Kinder und Jugendliche unter 25 Jahren: Freier Eintritt Weitere Info: www.kbl.ch

    Liestal - Schweiz | Kantonsbibliothek Baselland

    Fr 01.12.17
    22 Uhr
    Anna Trauffer & Gerhard Meister
  • »Der goldene Boden«. Musik mit Daniel Steiner

    Basel - Schweiz | Studentenhaus

    Sa 09.12.17
    20 Uhr
    Gidon Horowitz: Märchen von der Kunst des Handwerks
  • »Der goldene Boden«. Musik mit Daniel Steiner

    Basel - Schweiz | Studentenhaus

    So 10.12.17
    17 Uhr
    Gidon Horowitz: Märchen von der Kunst des Handwerks
  • Gespräch mit Anne-Lise Hilty Regierungsrat Hans-Peter Wessels im Gespräch. Seit acht Jahren ist der Regierungsrat Vorsteher des Bau- und Verkehrsdepartements Basel-Stadt und lebt mit seiner Familie im Neubadquartier. Was er hier besonders schätzt? Den lebhaften Neuweilerplatz und die Nähe zum Allschwilerwald. Statt Medien auszuleihen, bieten die Bibliotheken jeweils an einem Dienstag Lebensgeschichten live in ihren Räumen mit Gästen aus dem Quartier. Wer sind sie? Womit beschäftigen sie sich? Und was ist ihre Beziehung zum Quartier? Jeweils eine Stunde lang kann das Publikum ein lebendiges «Hörbuch« geniessen - und anschliessend einen Apéro. Die vis-à-vis-Gespräche führt Anne-Lise Hilty. Weitere Info: www.stadtbibliothekbasel.ch

    Basel | Bibliothek Neubad

    Di 12.12.17
    19 Uhr
    Mattias Ebner - Vis-à-vis
  • Lesung Susanna Schwager schreibt Lebensgeschichten aus Leidenschaft. Kamen bisher Frauen und Männer über 80 und junge Männer zu Wort, so erzählen nun in Schwagers neustem Werk junge Frauen aus ihrem . Nadja Zela - - sorgt zwischen den Texten für musikalische Leckerbissen. Freiwilliger Austritt Café Bar vor und nach der Veranstaltung geöffnet. Weitere Info: www.kbl.ch

    Liestal - Schweiz | Kantonsbibliothek Baselland

    Do 14.12.17
    19:30 Uhr
    Susanna Schwager
  • Land ganz nah - Ein Heimatroman. Autorenlesung Benjamin von Wyl und sein Debütroman «Land ganz nah - Ein Heimatroman» Ein improvisiertes Flüchtlingscamp im Zürcher Hauptbahnhof, ein eskalierender Wahlkampfauftakt der Rechtspopulisten, ein Anschlag auf eine eritreische Familie sowie zwei Mittzwanziger, die nicht zusammenfinden: Das sind die tragenden Elemente, auf denen Benjamin von Wyl eine melancholische und brisante Bestandsaufnahme seiner Schweiz wagt. Freiwilliger Austritt Weitere Info: www.kbl.ch

    Liestal - Schweiz | Kantonsbibliothek Baselland

    So 14.01.18
    11 Uhr
    Benjamin von Wyl
  • Autorenlesung Peter Gysling erzählt in «Andere Welten» von seinen Erlebnissen. Er kennt die Menschen, ihre Eigenheiten und die faszinierende Schönheit der östlichen Länder. Zum Abschluss werden Highlights aus dem DOK-Film «Seidenstrasse» gezeigt. Peter Gysling, als langjähriger Russland-Korrespondent für Radio und Fernsehen sehr geschätzt, erzählt in «Andere Welten» von seinen Erlebnissen und Begegnungen in Moskau, im Kaukasus und in Zentralasien. Er kennt die Menschen, ihre Eigenheiten und die faszinierende Schönheit der Länder entlang der Seidenstrasse. Zum Abschluss des Abends zeigt und kommentiert Peter Gysling Highlights aus dem DOK-Film «Seidenstrasse». Freiwilliger Austritt Café Bar vor und nach der Veranstaltung geöffnet. Weitere Info: www.kbl.ch

    Liestal - Schweiz | Kantonsbibliothek Baselland

    Do 18.01.18
    19:30 Uhr
    Peter Gysling: Andere Welten
  • Live: »Weltberge - die 4. Dimension« Weltberge die 4. Dimension ist Reinhold Messners neuester und sicher spektakulärster Vortrag. Auf der Grundlage von Bildern, welche erst durch die heutige Technik von Satellitenaufnahmen möglich sind, lässt uns Messner die individuellen Charaktere der Bergriesen hautnah erleben. Aus Perspektiven und Höhen, die bisher undenkbar waren, kommen wir der Bergwelt näher als jemals zuvor. Auf dem Fundament von Geowissenschaft und Alpinismushistorie nimmt Messner sein Publikum mit zu den 13 wichtigsten Gipfeln der Bergsteigergeschichte. Mit seinem beeindruckenden Wissen und der Erfahrung aus seinen Expeditionen, erfüllt Reinhold Messner die technisch brillanten Bilder mit Leben. Im Vortrag ergänzen sich alpinistische Erlebnisberichte mit neuester satellitengestützter Visualisierungstechnik, besteigungshistorisches Wissen und fototechnisches Know-how zu einem Gesamtbild.

    Aarau (CH) - Schweiz | Kultur- und Kongresshaus Aarau

    Mi 28.02.18
    20 Uhr
    Ticket
    Reinhold Messner
  • Der geheimnisvolle Wald. Autorenlesung Zwei haarsträubende Fälle mit den Stimmen von Michael Schacht und Heinz Margot angereichert mit Seitenhieben auf die nationale und internationale Weltlage. 28 Jahre lang ermittelt Philip Maloney bereits im Radio. Damit er auch weiterhin fit bleibt, muss er sich viel in gesunder Umgebung bewegen. Dass er dabei auf Leichen und andere ungesunde Dinge stösst, versteht sich von selbst. Ein verschwundener Ehemann, ein alter Schatz, der angeblich im Waldboden vergraben wurde, sowie viele schräge Gestalten stehen im Mittelpunkt der neuen Lesetour, die im Februar 2017 startet. Der Text «Der geheimnisvolle Wald» wurde exklusiv für diese Lesetour geschrieben und wird auch jene überraschen, die schon alles über, von und mit Philip Maloney gehört oder gelesen haben. Auch im zweiten Fall ermittelt Maloney in ländlichen Gefilden. Mit dabei ist auch der Schauspieler und Moderator Heinz Margot. Treuen Maloneyfans ist er kein Unbekannter, hat er doch in den Anfängen der Serie manche Figur zu Leben erweckt. Zusammen mit Michael Schacht wird Heinz Margot alle Figuren als Live-Hörspiele auf die Bühne bringen. Auch dann, wenn es kulinarisch zu und her geht, wie in speziell für Dinnerlesungen neu aufbereiteten Radioklassikern. Hinweis: Es handelt sich um die zwei gleichen Fälle, welche bereits im Mai 2017 im Tabourettli zu sehen waren. Weitere Info: www.fauteil.ch

    Basel - Schweiz | Tabourettli

    Do 03.05.18
    20 Uhr
    Philip Maloney
  • Der geheimnisvolle Wald. Autorenlesung Zwei haarsträubende Fälle mit den Stimmen von Michael Schacht und Heinz Margot angereichert mit Seitenhieben auf die nationale und internationale Weltlage. 28 Jahre lang ermittelt Philip Maloney bereits im Radio. Damit er auch weiterhin fit bleibt, muss er sich viel in gesunder Umgebung bewegen. Dass er dabei auf Leichen und andere ungesunde Dinge stösst, versteht sich von selbst. Ein verschwundener Ehemann, ein alter Schatz, der angeblich im Waldboden vergraben wurde, sowie viele schräge Gestalten stehen im Mittelpunkt der neuen Lesetour, die im Februar 2017 startet. Der Text «Der geheimnisvolle Wald» wurde exklusiv für diese Lesetour geschrieben und wird auch jene überraschen, die schon alles über, von und mit Philip Maloney gehört oder gelesen haben. Auch im zweiten Fall ermittelt Maloney in ländlichen Gefilden. Mit dabei ist auch der Schauspieler und Moderator Heinz Margot. Treuen Maloneyfans ist er kein Unbekannter, hat er doch in den Anfängen der Serie manche Figur zu Leben erweckt. Zusammen mit Michael Schacht wird Heinz Margot alle Figuren als Live-Hörspiele auf die Bühne bringen. Auch dann, wenn es kulinarisch zu und her geht, wie in speziell für Dinnerlesungen neu aufbereiteten Radioklassikern. Hinweis: Es handelt sich um die zwei gleichen Fälle, welche bereits im Mai 2017 im Tabourettli zu sehen waren. Weitere Info: www.fauteil.ch

    Basel - Schweiz | Tabourettli

    Fr 04.05.18
    20 Uhr
    Philip Maloney
  • Mit Tass Saada Mit 17 Jahren ließ sich der Palästinenser Tass Saada unter dem Regime von Jassir Arafat zum Scharfschützen ausbilden. Fortan gehörten Attentate, Hass und Tod zu seinem Alltag. Doch mit 42 Jahren gibt er seinem Leben eine völlig neue Richtung: Er wird Christ. Da Tass Saada in der Denkweise der islamischen Kultur beheimatet und Teil einer Terrorgruppe war, kennt er das Prinzip des Terrors. In seinem Buch erklärt er nicht nur, was hinter dem Terror und dem Hass auf den Westen steckt, sondern beschreibt auch die Motive und Ziele der islamischen Terroristen. Er skizziert verschiedene vorherrschende Umgangsszenarien mit dem Terror und zeigt dabei auch Wege zum Frieden auf. Denn Saada glaubt: Jeder kann etwas tun, um den Terrorismus zu neutralisieren. Dazu gibt er wertvolle Tipps für den Umgang mit muslimischen Mitbürgern.

    Riehen - Schweiz | Gedenkstätte für Flüchtlinge

    Di 15.05.18
    19:30 Uhr
    Das Prinzip des Terrors