7 Ergebnisse

  • Uwe Kindermann Vom Actionfoto bis zum Porträt die Tierfotografie ist sehr vielfältig und bietet spannende Herausforderungen. Bei dieser Fototour über den Mundenhof schauen wir Affen, Erdmännchen, Wollschweinen und Heidschnucken tief in die Augen und lernen unterschiedliche Facetten der Tierfotografie kennen. Ein besonders spannender und beliebter Bereich der Naturfotografie ist die Aufnahme von Tieren. Mit etwas Geschick, Geduld und dem entsprechendem Know-How lassen sich Charakter und Ausstrahlung, Physiognomie und Bewegung der verschiednen Arten eindrucksvoll einfangen. Was es zu beachten gilt, welche technischen Voraussetzungen erfüllt sein müssen und wie man eine Aufnahme am besten gestaltet, wird in diesem Kurs vermittelt. Weitere Informationen zu diesem Workshop finden Sie unter www.mundologia.de!

    Ihringen-Wasenweiler | Kindermann Fotodesign

    Fr 17.08.18
    16 Uhr
    Ticket
    Mundologia-Workshop: Tierfotografie
  • Geschichten und Gedichte von Tucholsky, Ringelnatz, Morgenstern. Lesung von Verena Blecher Oberau Wohnstift Freiburg, Rabenkopfstraße 2 Freitag, 17.08.2018, 17.00 Uhr, Lesung »Sommerzeit, freie Zeit« Verena Blecher liest Geschichten und Gedichte von Kurt Tucholsky, Joachim Ringelnatz, Christian Morgenstern sowie eigene Texte. Wie unser Eingangszitat von Mark Twain erahnen lässt: Mit der Disziplin ist es im Sommer nicht weit her. Was also tun? Urlaub machen! Zu Wasser, über Land, durch die Lüfte reisen wir. Oder mit dem Finger auf der Landkarte. Verena Blecher ist Schriftstellerin und Herausgeberin, leitet kreative Schreibwerkstätten und gibt zahlreiche Lesungen, Rundfunklesungen und Literatur-Konzerte. Eintritt frei, Spenden erbeten.

    Freiburg | Wohnstift

    Fr 17.08.18
    17 Uhr
    Sommerzeit, freie Zeit
  • Lesungskonzertprojekt mit Gottfried Haufe, Robert Wolf, Danny McClelland. Lesung unter Sternen Nachhall - das sind drei Männer mit Bart. Mit Text. Mit Ton. Mit Pfeffer und Pathos. Ihre Lesungskonzerte sind eine Reise durch autobiografisches Territorium mit einem selbstironischen Fremdenführer an der Spitze. Wer sich frisch getrennt hat, findet hier genug Gründe, sich über seine(n) Ex lustig zu machen. Und Anleitungen, um sich neu zu verlieben. Alle zwei bis drei Monate sind sie in Freiburg in unterschiedlichen Locations am Start, immer wieder mit neuen Gedanken und Gedudel im Gepäck. Jedes Lesungskonzert hat ein anderes Thema. Flaschenpost. Nix mit Liebe. Punkte & Streifen so Sachen halten. *Zwischen Lieben, Leiden und Lachen. (uniCross)* Gottfried Haufe hat ein Lehramtsstudium hinter sich und eine Tätigkeit in der Öffentlichkeitsarbeit vor sich. Robert Wolf ist Radiomoderator und ein Filmmensch aus Freiburg. Danny McClelland ist Singer&Songwriter, mal mit Band und mal ohne. Aber immer mit Gitarre. mehr Infos: http://www.gottfried-haufe.com Foto: laut Bei Regen findet die Veranstaltung im josfritzcafé statt.

    Freiburg | Spechtpassage

    Fr 17.08.18
    21:30 Uhr
    Ticket
    Nachhall
  • Führung durch die »Geroldsecker Waffenschmiede« und individuell nach Vereinbarung März bis Oktober immer samstags, sonntags und feiertags um 15:30 Uhr Treffpunkt: Geroldsecker Waffenschmiede, Litschental 111, Seelbach, Tel. 07823/2270 (Eintritt) Spannende Führung durch diese alte Schmiede aus dem 13. Jahrhundert. Mit ihren mächtigen Hämmern und mechanischen Antrieben lieferte sie früher Waffen für die Ritter der Burg Hohengeroldseck.

    Seelbach | Geroldsecker Waffenschmiede

    Sa 18.08.18
    15:30 Uhr
    Führung durch die alte Schmiede aus dem 13. Jahrhundert
  • Rudi Dutschke. Die Biographie. Lesung unter Sternen Achtundsechzig ist in der Bundesrepublik mit dem Namen Rudi Dutschke verbunden. Er war Gesicht und Stimme der deutschen Studentenbewegung, repräsentierte Aufbruch und Generationenkonflikt wie kein zweiter. Niemand anders hat der 68er-Bewegung so sehr seinen Stempel aufgedrückt wie Rudi Dutschke (1940-1979). Mit ihm ist die Revolte der Studenten mehr als nur verbunden seine individuelle Biografie ist mit dem Verlauf einer kollektiven Bewegung eins geworden insbesondere durch das Attentat vom Gründonnerstag 1968, das er nur um Haaresbreite überlebte und an dessen Spätfolgen er schließlich starb. Ulrich Chaussy kennt Rudi Dutschke wie kein zweiter Biograph. Er hat mit allen wichtigen Zeitzeugen gesprochen, hat alle relevanten Archive ausgewertet, als Ergebnis seiner jahrzehntelangen Beschäftigung mit Dutschke und 68 legt er diese komplett neu bearbeitete und erweiterte Biographie vor. Ulrich Chaussy war als Autor und Moderator vor allem für den Bayerischen Rundfunk tätig. Seine Bücher über die Widerstandsgruppe Die weiße Rose und über das Oktoberfestattentat erschienen in mehreren Auflagen. Letzteres wurde unter dem Titel Der blinde Fleck 2013 für das Kino verfilmt und trug zur Wiederaufnahme der Ermittlungen durch den Generalbundesanwalt bei. Sein Werk als investigativer Journalist und Buchautor wurde mit deutschen und internationalen Preisen ausgezeichnet. mehr Infos: http://www.chaussy.info Foto: Shantan Kumarasamy Bei Regen findet die Veranstaltung im josfritzcafé statt.

    Freiburg | Spechtpassage

    Sa 18.08.18
    21:30 Uhr
    Ticket
    Ulrich Chaussy
  • »Achtundsechzig« ist in der Bundesrepublik mit dem Namen Rudi Dutschke verbunden. Er war Gesicht und Stimme der deutschen Studentenbewegung, repräsentierte Aufbruch und Generationenkonflikt wie kein zweiter. Niemand anders hat der 68er-Bewegung so sehr seinen Stempel aufgedrückt wie Rudi Dutschke (1940-1979). Mit ihm ist die Revolte der Studenten mehr als nur verbunden - seine individuelle Biografie ist mit dem Verlauf einer kollektiven Bewegung eins geworden insbesondere durch das Attentat vom Gründonnerstag 1968, das er nur um Haaresbreite überlebte und an dessen Spätfolgen er schließlich starb. Ulrich Chaussy kennt Rudi Dutschke wie kein zweiter Biograph. Er hat mit allen wichtigen Zeitzeugen gesprochen, hat alle relevanten Archive ausgewertet, als Ergebnis seiner jahrzehntelangen Beschäftigung mit Dutschke und 68 legt er diese komplett neu bearbeitete und erweiterte Biographie vor. Ulrich Chaussy war als Autor und Moderator vor allem für den Bayerischen Rundfunk tätig. Seine Bücher über die Widerstandsgruppe »Die weiße Rose« und über das Oktoberfestattentat erschienen in mehreren Auflagen. Letzteres wurde unter dem Titel »Der blinde Fleck« 2013 für das Kino verfilmt und trug zur Wiederaufnahme der Ermittlungen durch den Generalbundesanwalt bei. Sein Werk als investigativer Journalist und Buchautor wurde mit deutschen und internationalen Preisen ausgezeichnet.

    Freiburg | Jos-Fritz-Café

    Sa 18.08.18
    21:30 Uhr
    Ulrich Chaussy: Rudi Dutschke. Die Biographie
  • Führung durch die »Geroldsecker Waffenschmiede« und individuell nach Vereinbarung März bis Oktober immer samstags, sonntags und feiertags um 15:30 Uhr Treffpunkt: Geroldsecker Waffenschmiede, Litschental 111, Seelbach, Tel. 07823/2270 (Eintritt) Spannende Führung durch diese alte Schmiede aus dem 13. Jahrhundert. Mit ihren mächtigen Hämmern und mechanischen Antrieben lieferte sie früher Waffen für die Ritter der Burg Hohengeroldseck.

    Seelbach | Geroldsecker Waffenschmiede

    So 19.08.18
    15:30 Uhr
    Führung durch die alte Schmiede aus dem 13. Jahrhundert