16 Ergebnisse

  • Werke von Mozart, Saint-Seans, Debussy, Reger, Schumann

    Waldkirch | Stiftskirche St. Margarethen

    Mi 19.09.18
    20 Uhr
    Orgel und mehr: Eva Wohlfarth (Orgel), Thomas Adolph (Klarinette)
  • Im Orgelgesprächskonzert führt Mirko Rechnitzer durch die Geschichte choralbezogener Orgelkompositionen und ihrer Kontexte. Betrachtet und gespielt werden Werke von Sweelinck, Scheidemann, Bach, Brahms, Drischner und anderen. Der Eintritt ist frei. Mirko Rechnitzer - Orgel und Moderation Samstag, 22. September, 19 Uhr, Evangelische Bergkirche Herbolzheim Orgel-Gesprächskonzert zum Thema »Orgelchoral« Bereits seit den frühesten Anfängen, als die Orgel Einzug in den christlichen Gottesdienst erhielt, enstanden Kompositionen auf der Grundlage von liturgischen und geistlichen Gesängen. Von einfachen Sätzen bis hin zu großen Fantasien existieren alle erdenklichen Facetten. Welche Funktionen kommen den Bearbeitungen zu? In einem Gesprächskonzert führt Mirko Rechnitzer durch die Geschichte choralbezogener Orgelkompositionen und ihrer Kontexte. Betrachtet und gespielt werden Werke von Sweelinck, Scheidemann, Bach, Brahms, Drischner und anderen. Eine musikalisch wie historisch spannende Reise erwartet die Besucher. Der Eintritt ist frei. Mirko Rechnitzer, geboren am 25.09.1994 in Herbolzheim (Breisgau), studierte Musikwissenschaft und Philosophie an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg und absolvierte daneben die Ausbildung zum nebenamtlichen Organisten. Tätig ist er u.a. als Organist und Musikkritiker. In diesem Jahr gründete er sein eigenes musikalisches Bildungsprojekt mit dem Namen »Karyonemos«.

    Herbolzheim | Evangelische Kirche Herbolzheim (Bergkirche)

    Sa 22.09.18
    19 Uhr
    Orgel-Gesprächskonzert zum Thema „Orgelchoral“
  • Christian Ostertag (Violine), Katrin Melcher (Viola), Martin Ostertag (Cello). Werke von Beethoven und Kodály ). Am 23. September beginnt die neue Spielzeit der Kammerkonzerte »Am Bruckwald«. Den Auftakt machen Christian Ostertag (Violine), Katrin Melcher (Viola) und Martin Ostertag (Violoncello) mit Zoltán Kodálys Intermezzo und Beethovens Streichtrios op. 3 und 8, die sie in diesem Sommer, zusammen mit anderen Beethoven-Werken in dieser Besetzung, für eine Doppel-CD eingespielt haben. Im zweiten Konzert am 25. November überraschen Daniel Ahlert (Mandoline) und Birgit Schwab (Laute) mit Musik, wie sie an deutschen Adelshöfen vorgetragen wurde. Am 20. Januar eröffnet das »Trio Lézard« mit Stéphane Egeling (Oboe), Jan Creutz (Klarinette) und Stefan Hoffmann (Fagott) das neue Jahr unter dem Titel »Very British - oder: Die Reise des kleinen Mozart nach London«. Im Konzert am 17. März 2019 präsentieren die Mezzosopranistin Franziska Markowitsch und die Pianistin Liana Vlad Lieder von Clara Schumann anlässlich ihres 200. Geburtstages. Einen fulminanten Abschluss der Konzertsaison verspricht am 12. Mai 2019 das Tango-Quintett »Fracanapa« in seiner internationalen Besetzung mit Matías González (Bandoneon), Pablo Woizinski (Klavier), Susanne Hofmann (Violine), Federico Díaz (Gitarre) und Winfried Holzenkamp (Kontrabass). Alle Konzerte finden sonntags von 11 bis gegen 12.45 Uhr im Saal der Gemeinschaft »Am Bruckwald« statt. Der Eintritt beträgt unverändert 12 Euro.

    Waldkirch | Lebensgemeinschaft am Bruckwald

    So 23.09.18
    11 Uhr
    Kammerkonzert: Ostertag-Streichtrio
  • Das groovende Jazz-Streich-Sextett

    Teningen | Bergkirche Nimburg

    So 23.09.18
    19:30 Uhr
    Duck Tape Ticket & Band
  • Konzert und Lyrik zu Bildern der Serie Schwarzmalerei der Künstlerin Anna-Katharina Rintelen; mit Nadia Belneeva (Klavier), Hristo Kouzmanov (Cello), Chantal Le Moign (Lyrik) www.kulturkreis-em.de

    Emmendingen | Karl-Friedrich-Schule

    Sa 29.09.18
    19 Uhr
    Musik & mehr: Nocturnes - Die Welt, die monden ist
  • Werke von Werken von Mendelssohn, Bartholdy, Bach, Muffat und anderen mit Cäcilia Roder (Orgel und Gesang), Christoph Rufa (Trompete), Sankt Michaels-Chor

    Rheinhausen | Kirche St. Michael

    So 30.09.18
    14 Uhr
    Orgelkonzert mit Trompete und Gesang
  • Poetisches Konzert für Sopran und Streichquartett. Siri Karoline Thornhill (Sopran), Holst-Quartett. Werke von Schumann, Pfitzner und Webern

    Riegel | Bürgerhaus Alte Schule

    Fr 05.10.18
    19:30 Uhr
    Denk es, o Seele
  • Poetisches Konzert für Sopran und Streichquartett. Siri Karoline Thornhill (Sopran), Holst-Quartett. Werke von Schumann, Pfitzner und Webern

    Emmendingen | Evangelische Stadtkirche

    Sa 06.10.18
    19 Uhr
    Denk es, o Seele
  • A Capella. Werke von Brahms, Parry, Reger Leben - Herbst - Lied als Konzert bei Kerzenschein Das John Sheppard Ensemble Freiburg singt Werke für Chor a capella von Brahms, Parry, Reger und Mahler/Gottwald. Unser Herbstprojekt wird eröffnet durch den Chorsatz "Der Mensch lebt und bestehet nur eine kurze Zeit" von Max Reger, dem letzten großen Komponisten der deutschen Romantik. Auch in J. Brahms' Fünf Gesänge, Zyklus op. 104 hat ein melancholisch-ernster Tonfall Einzug gehalten, der den Inhalt der Texte klanglich aufgreift. Clytus Gottwald (*1925) transkribierte G. Mahlers "Ich bin der Welt abhanden gekommen" 1983 für 16-stimmigen Chor und schuf ein sensibles Gewebe aus geerdeter Begleitung und schwerelos durch alle Stimmen geführter Melodik. Hauptwerk sind die Six Songs of Farewell von Ch. H. H. Parry (1848-1918). Parry, von einigen zeitgenössischen Kritikern als "Führer der Renaissance der englischen Musik" bezeichnet, komponierte die Stücke in seinen letzten Lebensjahren, sie vermitteln ein faszinierendes Klangbild englischer Spätromantik.

    Emmendingen | Katholische Kirche St. Bonifatius

    So 14.10.18
    17 Uhr
    John Sheppard Ensemble
  • John Sheppard Ensemble Unser Herbstprojekt wird eröffnet durch den Chorsatz »Der Mensch lebt und bestehet nur eine kurze Zeit« von Max Reger, dem letzten großen Komponisten der deutschen Romantik. Auch in J. Brahms' Fünf Gesänge, Zyklus op. 104 hat ein melancholisch-ernster Tonfall Einzug gehalten, der den Inhalt der Texte klanglich aufgreift. Clytus Gottwald (*1925) transkribierte G. Mahlers »Ich bin der Welt abhanden gekommen« 1983 für 16-stimmigen Chor und schuf ein sensibles Gewebe aus geerdeter Begleitung und schwerelos durch alle Stimmen geführter Melodik. Hauptwerk sind die Six Songs of Farewell von Ch. H. H. Parry (1848-1918). Parry, von einigen zeitgenössischen Kritikern als »Führer der Renaissance der englischen Musik« bezeichnet, komponierte die Stücke in seinen letzten Lebensjahren, sie vermitteln ein faszinierendes Klangbild englischer Spätromantik. Max Reger (1873-1916) Der Mensch lebt und bestehet nur eine kurze Zeit Johannes Brahms (1833-1897) Fünf Gesänge, Zyklus op. 104 Gustav Mahler (1860-1911) Ich bin der Welt abhanden gekommen C. Hubert H. Parry (1848-1918) Six Songs of Farewell

    Emmendingen | Katholische Kirche St. Bonifatius

    So 14.10.18
    17 Uhr
    Ticket
    Leben, Herbst, Lied
  • Ulrike Wettach-Weidemaier (Querflöte, Bassquerflöte, Piccoloflöte), Ute Widdermann (Querflöte, Piccoloflöte) und Anke Palmer (Querflöte, Altquerflöte); Pfarrer i.R. Traugott Wettach (Herbstgedichte), Annelie Bayer und F. Seifert (Bilder)

    Emmendingen | Evangelische Stadtkirche

    So 14.10.18
    19 Uhr
    Trio Eremitage: Herbstgedanken in Musik - Wort - Bild
  • Daniel Ahlert (Mandoline) und Birgit Schwab (Laute) spielen Musik, wie sie an deutschen Adelshöfen vorgetragen wurden Im zweiten Konzert am 25. November überraschen Daniel Ahlert (Mandoline) und Birgit Schwab (Laute) mit Musik, wie sie an deutschen Adelshöfen vorgetragen wurde

    Waldkirch | Lebensgemeinschaft am Bruckwald

    So 25.11.18
    11 Uhr
    Kammerkonzert
  • Konzert aus der Reihe musica serenate des Ökumenischen Förderkreises der Kirchenmusik in Kenzingen mit dem Ensemble »Camerata Vivace« Sonntag, 2. Dezember 2018, 17 Uhr Evangelische Kirche Kenzingen Adventsmusik bei Kerzenschein Camerata Vivace Leitung: Jaime González Das Ensemble "Camerata Vivace" wurde 1995 als "Arundo Ensemble" in Freiburg gegründet. Seit seiner Gründung hat sich dessen Leiter Jaime González für die Kammermusik mit Oboe aus dem Barock eingesetzt, da in dieser Zeitepoche dieses Instrument seine Blütezeit erlebte. Die erste CD "Camerata degli amici" mit Sonaten von Albinoni und Vivaldi erschien 2015. Seit 2017 ist die Formation fester Bestandteil des Vereins "Vivace Freiburg" und erhielt deshalb ihren aktuellen Namen. Die größten Komponisten der Zeit wie Bach, Händel, Telemann, Vivaldi, Zelenka und viele andere haben der Oboe wichtige Werke gewidmet. Einige dieser wunderbaren Werke werden in unserem Adventskonzert in Kenzingen erklingen. Eintritt: frei (um Spenden wird gebeten)

    Kenzingen | Evangelische Kirche Kenzingen

    So 02.12.18
    17 Uhr
    Adventsmusik bei Kerzenschein
  • »Trio Lézard« mit Stéphane Egeling (Oboe), Jan Creutz (Klarinette) und Stefan Hoffmann (Fagott); »Very British - oder: Die Reise des kleinen Mozart nach London« Am 20. Januar eröffnet das »Trio Lézard« mit Stéphane Egeling (Oboe), Jan Creutz (Klarinette) und Stefan Hoffmann (Fagott) das neue Jahr unter dem Titel »Very British - oder: Die Reise des kleinen Mozart nach London«

    Waldkirch | Lebensgemeinschaft am Bruckwald

    So 20.01.19
    11 Uhr
    Kammerkonzert
  • In diesem Konzert präsentieren die Mezzosopranistin Franziska Markowitsch und die Pianistin Liana Vlad Lieder von Clara Schumann anlässlich ihres 200. Geburtstages Im Konzert am 17. März 2019 präsentieren die Mezzosopranistin Franziska Markowitsch und die Pianistin Liana Vlad Lieder von Clara Schumann anlässlich ihres 200. Geburtstages

    Waldkirch | Lebensgemeinschaft am Bruckwald

    So 17.03.19
    11 Uhr
    Kammerkonzert
  • Das Tango-Quintett »Fracanapa« gastiert in seiner internationalen Besetzung mit Matías González (Bandoneon), Pablo Woizinski (Klavier), Susanne Hofmann (Violine), Federico Díaz (Gitarre) und Winfried Holzenkamp (Kontrabass) Einen fulminanten Abschluss der Konzertsaison verspricht am 12. Mai 2019 das Tango-Quintett »Fracanapa« in seiner internationalen Besetzung mit Matías González (Bandoneon), Pablo Woizinski (Klavier), Susanne Hofmann (Violine), Federico Díaz (Gitarre) und Winfried Holzenkamp (Kontrabass)

    Waldkirch | Lebensgemeinschaft am Bruckwald

    So 12.05.19
    11 Uhr
    Kammerkonzert