9 Ergebnisse

  • Les Troyens / Trojaner - Oper von Hector Berlioz Konzertante Aufführung des Orchestre Philharmonique de Strasbourg - Leitung: John Nelson Zwei Sonderkonzerte als das Musikereignis des Jahres am Samstag, 15. April um 19 Uhr und am Ostermontag, 17. April um 15 Uhr Im Palais de la Musique in Straßburg, Saal Érasme Online Kartenverkauf: www.philharmonique.strasbourg.eu - Karten gibt es in verschiedenen Kategorien von 6 bis 53 Euro

    Straßburg - Frankreich | Palais de la Musique et des Congrès

    Sa 15.04.17
    19 Uhr
    Les Troyens - Trojaner - Oper von Hector Berlioz
  • Oper von Hector Berlioz. Konzertante Aufführung des Orchestre Philharmonique de Strasbourg - Leitung: John Nelson Les Troyens / Trojaner - Oper von Hector Berlioz Konzertante Aufführung des Orchestre Philharmonique de Strasbourg - Leitung: John Nelson Zwei Sonderkonzerte als das Musikereignis des Jahres am Samstag, 15. April um 19 Uhr und am Ostermontag, 17. April um 15 Uhr Im Palais de la Musique in Straßburg, Saal Érasme Online Kartenverkauf: www.philharmonique.strasburg.eu - Karten gibt es in verschiedenen Kategorien von 6 bis 53 Euro Unter der musikalischen Leitung von John Nelson interpretiert das Orchestre Philharmonique de Strasbourg mit seinem Chor und unterstützt vom Badischen Staatsopernchor sowie dem Chor der Rheinoper Straßburg an zwei Ostertagen eine konzertante Aufführung der Oper »Trojaner« von Hector Berlioz. Die Rolle der Didon singt die bekannte Sopranistin Joyce Di Donato. Der Komponist hatte seit seiner Jugendzeit daran gedacht, die Geschichte um die mystische Gründung von Rom durch Aeneas als einen tragischen Konflikt zweier aus Troja Vertriebener zu vertonen. Berlioz setzt seine Figuren dabei auch musikalisch gegenläufigen Kräften aus. In einem Wechsel vollziehen sich die traurigen und tödlich endenden Schicksale der beiden weiblichen Hauptgestalten Cassandre und Didon. Der Dirigent John Nelson sieht das Werk von Hector Berlioz auf einer Stufe mit dem Ring des Nibelungen.

    Straßburg - Frankreich | Palais de la Musique et des Congrès

    Sa 15.04.17
    19 Uhr
    Les Troyens - Trojaner
  • Oper von Hector Berlioz. Konzertante Aufführung des Orchestre Philharmonique de Strasbourg - Leitung: John Nelson Les Troyens / Trojaner - Oper von Hector Berlioz Konzertante Aufführung des Orchestre Philharmonique de Strasbourg - Leitung: John Nelson Zwei Sonderkonzerte als das Musikereignis des Jahres am Samstag, 15. April um 19 Uhr und am Ostermontag, 17. April um 15 Uhr Im Palais de la Musique in Straßburg, Saal Érasme Online Kartenverkauf: www.philharmonique.strasburg.eu - Karten gibt es in verschiedenen Kategorien von 6 bis 53 Euro Unter der musikalischen Leitung von John Nelson interpretiert das Orchestre Philharmonique de Strasbourg mit seinem Chor und unterstützt vom Badischen Staatsopernchor sowie dem Chor der Rheinoper Straßburg an zwei Ostertagen eine konzertante Aufführung der Oper »Trojaner« von Hector Berlioz. Die Rolle der Didon singt die bekannte Sopranistin Joyce Di Donato. Der Komponist hatte seit seiner Jugendzeit daran gedacht, die Geschichte um die mystische Gründung von Rom durch Aeneas als einen tragischen Konflikt zweier aus Troja Vertriebener zu vertonen. Berlioz setzt seine Figuren dabei auch musikalisch gegenläufigen Kräften aus. In einem Wechsel vollziehen sich die traurigen und tödlich endenden Schicksale der beiden weiblichen Hauptgestalten Cassandre und Didon. Der Dirigent John Nelson sieht das Werk von Hector Berlioz auf einer Stufe mit dem Ring des Nibelungen.

    Straßburg - Frankreich | Palais de la Musique et des Congrès

    Mo 17.04.17
    15 Uhr
    Les Troyens - Trojaner
  • Les Troyens / Trojaner - Oper von Hector Berlioz Konzertante Aufführung des Orchestre Philharmonique de Strasbourg - Leitung: John Nelson Zwei Sonderkonzerte als das Musikereignis des Jahres am Samstag, 15. April um 19 Uhr und am Ostermontag, 17. April um 15 Uhr Im Palais de la Musique in Straßburg, Saal Érasme Online Kartenverkauf: www.philharmonique.strasbourg.eu - Karten gibt es in verschiedenen Kategorien von 6 bis 53 Euro

    Straßburg - Frankreich | Palais de la Musique et des Congrès

    Mo 17.04.17
    15 Uhr
    Les Troyens - Trojaner - Oper von Hector Berlioz
  • Et Orchestre d'harmonie de Saint-Louis

    Saint-Louis - Frankreich | Théatre La Coupole

    So 23.04.17
    16 Uhr
    Orchestre symphonique du conservatoire
  • Clément Lefebvre und Alexandre Lory. Werke von Schubert, Borodin, Debussy, Stravinsky Klavier für vier Hände erfordert Bescheidenheit und Mitgefühl : nur durch intensive Arbeit an der Partitur lässt sich die Musik wirkungsvoll teilen. Zwei Hände tragen hier die Hauptstimme, die Schubert so sehr liebte und die in seiner wunderbaren Fantasie so klar zu hören ist. / Clément Lefebvre und Alexandre Lory, beide aus dem CNSMDP hervorgegangen, haben sich seit 2014 dem Abenteuer des Klaviers für vier Hände verschrieben. 12EUR/10EUR/6EUR/bis 18 Jahr : Freier Eingang

    Colmar - Frankreich | Foyer du Théâtre Municipal

    Mi 03.05.17
    20 - 22 Uhr
    Klavier für vier Hände
  • Werke von Schubert, Borodin, Debussy, Stravinsky Schubert, Borodin, Debussy, Stravinsky / Klavier für vier Hände erfordert Bescheidenheit und Mitgefühl : nur durch intensive Arbeit an der Partitur lässt sich die Musik wirkungsvoll teilen. Zwei Hände tragen hier die Hauptstimme, die Schubert so sehr liebte und die in seiner wunderbaren Fantasie so klar zu hören ist. / Clément Lefebvre und Alexandre Lory, beide aus dem CNSMDP hervorgegangen, haben sich seit 2014 dem Abenteuer des Klaviers für vier Hände verschrieben. / 12EUR/10EUR/6EUR/bis 18 Jahr : Freier Eingang

    Straßburg - Frankreich | Cité de la Musique et de la Danse

    Do 04.05.17
    20 Uhr
    Clément Lefebvre, Alexandre Lory. Klavier für vier Hände
  • Katharina Fünfgeld Posaune, Johannes Fünfgeld Violoncello, Traugott Fünfgeld Orgel.

    Straßburg - Frankreich | Eglise St-Thomas

    Sa 13.05.17
    18 Uhr
    Benefizkonzert Albert Schweitzer
  • Pianist. Mit Werken von Claude Debussy, Franz Liszt, Isaac Albeniz Lang Lang Montag, 16. Oktober um 20 Uhr Palais de la Musique in Straßburg Vorverkauf unter www.gdp.fr sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen im Elsass Karten gibt es in drei Kategorien für 53,75, 82,50 und 117 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühren Sein Konzert in diesem Frühjahr in Freiburg meldet ausverkauft. Aber der Pianist Lang Lang kommt im Herbst noch einmal in unsere Region und gastiert am Montag, 16. Oktober um 20 Uhr in Straßburg im frisch renovierten Palais de la Musique, dem Musikpalast nahe dem Messegelände Wacken. Im Programm hat der Künstler an diesem Abend beeindruckende Werke von Claude Debussy, Franz Liszt, Isaac Albeniz, Enrique Granados und Manuel de Falla. Es kündigt sich ein unvergesslicher Abend an, den kein Musikfreund verpassen sollte.

    Straßburg - Frankreich | Palais de la Musique et des Congrès

    Mo 16.10.17
    20 Uhr
    Lang Lang