5 Ergebnisse

  • Kurkonzert. Leitung: Tibor Szüts Johann-Strauß-Ensemble Mit regelmäßigen Kurkonzerten erfreut das »Johann-Strauß-Ensemble« die Musikliebhaber im Kurhaus. Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen auf hohem musikalischem Niveau: Zsolt Németh (Klavier), Edina Luczó im Wechsel mit Denise Gruber (2. Geige), Markus Lechner (Kontrabass), Alexander Ziemann (Schlagzeug/Percussion), Claire Garde (Flöte) und Lorenzo Salva Peralta (Klarinette). Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern. Die Musiker sind bei kostenlosen Kurkonzerten, beim sonntäglichen »Wunschkonzert« und bei vielen anderen Anlässen in Bad Krozingen zu hören (siehe im Veranstaltungs-Magazin).

    Bad Krozingen | Kurhaus

    Do 20.09.18
    19:30 Uhr
    Johann-Strauß-Ensemble
  • Dina Ugorskaja (Klavier). Kammerphilharmonie Amadé. Leitung: Frieder Obstfeld. Werke von Mozart W.A. Mozart: Sinfonie D-Dur KV 81 Klavierkonzert Es-Dur KV 449 Divertimento F-Dur KV 247 1. Lodronische Nachtmusik

    Sankt Blasien | Kolleg

    Do 20.09.18
    19:30 Uhr
    Ticket
    Klosterkonzert
  • Seit dem Frühjahr 2011 ist die Gruppe THE GREGORIAN VOICES wieder auf Tournee in Europa. Mit ihrem Leiter Georgi Pandurov und acht außergewöhnlichen Solisten tritt sie das Erbe des Männerchores GLORIA DEI an. Ziel dieses Chors war die Wiederbelebung der Tradition der orthodoxen Kirchenmusik. Das Ensemble erhielt mehrere internationale Auszeichnungen. Gekleidet in traditionelle Mönchskutten erzeugen die Sänger eine mystische Atmosphäre, die das Publikum auf eine Zeitreise durch die Welt der geistlichen Musik des Mittelalters führt - eine Klangwelt ohne zeitliche, religiöse, und sprachliche Grenzen! Erleben Sie ein abwechslungsreiches Konzert mit einer Mischung aus gregorianischen Chorälen, orthodoxer Kirchenmusik und Liedern und Madrigalen aus der Zeit der Renaissance und des Barock. Mit seiner Stimmgewalt und vielen Solopassagen zeigt der Chor und seine Solisten, wie Gregorianik heute klingen kann: authentisch und dennoch zeitnah. Im zweiten Teil des Konzerts erklingen Klassiker der Popmusik, wie unter anderem Knocking on heavens door von Bob Dylan, Hallelujah von Leonard Cohen, Thank you for the music von ABBA, »Sound of Silence« von Simon and Garfunkel, »Sailing« von Rod Steward, Bohemian Rapsody von Queen oder »Ameno« von ERA, die im Stil des gregorianischen Gesangs neu arrangiert wurden. Lassen auch Sie sich von den faszinierenden Stimmen der Solisten und dem ergreifenden Chorgesang begeistern: Mittelalter trifft das Hier und Heute. THE GREORIAN VOICES bieten Ihnen ein atemberaubendes Konzert und einen unvergleichlichen Hörgenuss.

    Hahnenklee | Stabkirche

    Do 20.09.18
    19:30 Uhr
    Ticket
    The Gregorian Voices - Gregorianik meets Pop - Vom Mittelalter bis heute
  • GUSTAV MAHLER, Dirigent Teodor Currentzis Antrittskonzert Teodor Currentzis GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 3 d-Moll für Alt, Frauenchor, Knabenchor und Orchester Gerhild Romberger, Alt Damen des MDR Rundfunkchors (* Damen der Wiener Singakademie) Knabenchor collegium iuvenum Stuttgart (* Wiener Sängerknaben) SWR Symphonieorchester Dirigent: Teodor Currentzis Der erste Satz ist ein Brocken, eine Sinfonie in oder vor der Sinfonie, in der bereits Momente des Kommenden anklingen: Aufbruch und Gegenbewegung vor dem Hintergrund des aufmarschierenden Sommers. Heiterkeit und Tragik sind hier nicht so leicht voneinander zu trennen. Dem heroischen Auftakt von mehr als einer halben Stunde folgen Naturbilder. Der Komponist belauscht Wiesen und Wälder bei Tag und bei Nacht, bis die Morgenglocken läuten. Zuletzt spricht die Liebe selbst. Vorsicht ist angebracht, denn hinter den idyllischen Genrebildern lauern schon mal Abgründe. Das instrumentale Theater allein ist nicht genug. Des »Knaben Wunderhorn« wird aufgerufen. Friedrich Nietzsche kommt zu Wort, der 1895, als diese Dritte sich noch im Planungsstadium befand, das später wieder verworfene Motto liefern sollte: »Die fröhliche Wissenschaft«.

    Stuttgart | Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle

    Do 20.09.18
    20 Uhr
    Ticket
    SWR Symphonieorchester Abo 1A
  • Kurmusik, Klassik, Filmmusik, Swing & Jazz Das Ensemble »Prima la Musica« setzt seit bereits 25 Jahren die Tradition des im Jahre 1853 ins Leben gerufenen Kurorchesters von Badenweiler fort. Seit Anbeginn des Kurbetriebs im Umfeld der »Trinkhalle« bzw. des »Conversationshauses« sind die Konzerte des Kurorchesters wesentlicher Bestandteil der Unterhaltung der Gäste. Heute gehören dem Ensemble »Prima la Musica« sechs Orchestermusiker an, die am Piano, auf zwei Geigen, einer Querflöte, einer Trompete und einem Cello ihr breit gefächertes Musikrepertoire zum Besten geben und aus dem kulturellen Leben von Badenweiler nicht mehr weg zu denken sind. Ob in den über 350 regelmäßigen Konzerten zwischen Frühjahr und Herbst (z.T. dreimal täglich) oder in den Wunsch- und Themenkonzerten, »Prima la Musica« vereint klassische Kur- und Unterhaltungsmusik mit Stücken aus Opern, Operetten oder Musicals und spielt Tanzmusik aus verschiedenen Musikrichtungen wie dem Swing oder Jazz.

    Badenweiler | Kurhaus

    Do 20.09.18
    20:15 Uhr
    Prima la Musica - Wunschkonzert