6 Ergebnisse

  • Schnuppertauchen, Kinderschminken, Hüpfburg, Ponyreiten, Spiele Es warten über 35 spannende Aktionen, Spiel- und Bastelangebote für kleine Besucher und ihre Familien. Z. Bsp. Schnuppertauchen, Kinderschminken, Hüpfburg, Malen, Basteln, Go-Kart, Ponyreiten, Pflege und Spiele und vieles vieles mehr! Die Teilnahme ist kostenlos. Wer bei Spiel & Spaß eine Pause braucht, kann sich bei Getränken und Imbiss stärken und sich dabei von zahlreichen Aufführungen auf der Kinderinselbühne beeindrucken lassen. Samstag, 18.30 Uhr-20.00 Uhr: »Festival Circadanse«: Auf der Kinderinselbühne das Festival Ca. 150 Akrobaten und Tänzer verschiedener Stilrichtungen präsentieren hier ihr Können. Eintritt frei.

    Breisach | Rheininsel

    Sa 24.06.17
    14 - 20 Uhr
    Deutsch-französisches Kinderfest
  • Freiburger Puppenbühne. Für Kinder ab 4 Jahren Die Freiburger Puppenbühne kommt am 24. Juni 2017 um 15 Uhr in die Mediathek »Kaspers Reise zu Prinz Aladin« Alle kleinen und großen Freunde des Puppentheaters dürfen sich freuen. Am Samstag, den 24.06.2017 spielt die Freiburger Puppenbühne um 15:00 Uhr »Kaspers Reise zu Prinz Aladin« für Kinder ab 4 Jahren in der Mediathek Bad Krozingen. Vor undenkbar langer Zeit lebte im Morgenland ein berühmter Märchenprinz. Ihm gehörte die kostbarste Lampe der Welt. Man brauchte sie nur zu reiben und schon erschien ein allmächtiger Geist, um ihrem Besitzer seine Dienste anzubieten. So beginnt das bekannte Märchen aus »Tausendundeiner Nacht« und so beginnt auch das zauberhafte Handpuppenspiel »Kaspers Reise zu Prinz Aladin« für Kinder ab 4 Jahren. Die traditionelle Figur des Kasper wird mit dem bekannten Märchen von Prinz Aladin und der kostbaren Wunderlampe verknüpft: Kasper reist in das Land des Sultans von Samarkand, um den Prinzen Aladin kennenzulernen. Doch bevor es dazu kommt muss er gemeinsam mit den Kindern viele Abenteuer bestehen, denn der Zauberer Ratschipur schmiedet finstere Pläne. Die lebendige Aufführung der Freiburger Puppenbühne lässt die Kinder nicht nur zuschauen, sondern auch an der Reise teilnehmen. Und dass sich Orient und Okzident so wunderbar ergänzen, ist fast schon ein Lehrstück für Erwachsene. Dr. Johannes und Karin Minuth sind für ihr zauberhaftes Puppentheater weit über die Grenzen Freiburgs hinaus bekannt. Sie schreiben ihre Texte selbst und entwerfen und gestalten auch die phantasievollen Puppen. Johannes Minuth hat sogar über sein Lieblingsthema »Das Kaspertheater und seine Entwicklungsgeschichte« promoviert. Wie keinem anderen gelingt es dem Kasperdoktor mehreren Puppen gleichzeitig Leben einzuhauchen, Lichteffekte zu arrangieren, das Bühnenbild zu wechseln und verschiedene Stimmen zu imitieren. Die Regie führte Frieder Simon (Halle an der Saale). »Kaspers Seite 4 von 5 Reise zu Prinz Aladin« wurde gefördert vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.

    Bad Krozingen | Mediathek

    Sa 24.06.17
    15 Uhr
    Kaspers Reise zu Prinz Aladin
  • Schnuppertauchen, Kinderschminken, Hüpfburg, Ponyreiten, Spiele Es warten über 35 spannende Aktionen, Spiel- und Bastelangebote für kleine Besucher und ihre Familien. Z. Bsp. Schnuppertauchen, Kinderschminken, Hüpfburg, Malen, Basteln, Go-Kart, Ponyreiten, Pflege und Spiele und vieles vieles mehr! Die Teilnahme ist kostenlos. Wer bei Spiel & Spaß eine Pause braucht, kann sich bei Getränken und Imbiss stärken und sich dabei von zahlreichen Aufführungen auf der Kinderinselbühne beeindrucken lassen. Samstag, 18.30 Uhr-20.00 Uhr: »Festival Circadanse«: Auf der Kinderinselbühne das Festival Ca. 150 Akrobaten und Tänzer verschiedener Stilrichtungen präsentieren hier ihr Können. Eintritt frei.

    Breisach | Rheininsel

    So 25.06.17
    14 - 18 Uhr
    Deutsch-französisches Kinderfest
  • Kinder-Jahrmarkt Der Kinderjahrmarkt ist ein 1-2-tägiges Spielprogramm. Es besteht aus folgenden Bereichen: o Jahrmarktspiele - 10 vorgegebene Spielbuden und weitere vor Ort von Kindern erfundene Spiele o Jahrmarktsbüro mit Glücksrad - Das Jahrmarktsbüro organisiert und koordiniert die Jahrmarktspiele. Hier gibt's das Startgeld, Information über die Spielregeln, die Kinder können sich Spielbuden pachten und zum Schluss am Glücksrad drehen. o Spiel-Ideen-Werkstatt - Hier werden weitere neue Spiele erfunden und zusammengestellt und im Anschluss von den Erfindern als weitere Spielbude angeboten. o Preise-Werkstatt - Die Kinder stellen unterschiedliche Preise für den Gewinn beim Glücksrad her. o und manchmal: Das Jahrmarkts-Café mit Popcornmaschine Es gibt mindestens 10 Jahrmarktspiele, bei denen die Kinder spielen können. Dazu brauchen sie »Geld«. Zu Beginn erhält jedes Kinde eine kleine Menge Startgeld, die »Münsterle«. An den Spielbuden können die Kinder sich Wertmarken erspielen, die sie wiederum jeder Zeit ab einem bestimmten Wert am Glücksrad verspielen können. Wenn sie dort eine Glückszahl »erdrehen« erhalten sie einen Preis aus der Preiswerkstatt, den sie behalten dürfen. Den Kindern ist es freigestellt, wie lange, wie oft und was sie in der vorgegebenen Spielzeit spielen Wenn das Startgeld aufgebraucht ist, können sich die Kinder wieder neues Geld beschaffen, in dem sie in verschiedenen Bereichen »arbeiten«. Sie können beispielweise eine Spielbude betreiben, in der Preise-Werkstatt oder im Café mithelfen oder in der Spiele-Erfinder-Werkstatt eigene Jahrmarktspiele erfinden. Der Kinderjahrmarkt ist so konzipiert, dass die Kinder sich schnell und selbstständig in das Jahrmarktsszenario einfinden können. Während der gesamten Jahrmarktszeit schlüpfen die Kinder in verschiedene Rollen und können sich in diesen üben, d.h. sie sind Spieler, Budenbetreiber, Spielentwickler, Preishersteller, Kaffeebetreiber, Büroangestellte und Popcornhersteller. Sie lernen neue Spiele kennen oder vertiefen ihr Können werden selbst zum Spielbudenbetreiber und übernehmen Verantwortung.

    Freiburg | Lindenbergschule (Munzingen)

    Do 29.06.17
    15 - 18 Uhr
    Spielmobil: Kinder-Jahrmarkt
  • Wasserbaustelle Hundert Meter Wasserrohr, leere Bierkisten, unzählige Bälle, sowie Pumpen, Eimer Gießkanne und Wasserbecken - hinter diesem Sammelsurium verbirgt sich die Wasserbaustelle. Mittelpunkt dieses Programms sind besagte Wasserrohre, die aufgesägt wurden und sich auf den Bierkisten zu einem Wasserbahnlabyrinth zusammenstecken lassen. Ziel ist es dabei, einen Kreislauf entstehen zu lassen, in dem das Wasser zwischen verschiedenen Becken und der Wasserquelle bewegt wird. Während einer Spielaktion mit der Wasserbaustelle gibt es verschiedenste Möglichkeiten, sich zu beteiligen. Das Labyrinth muß erst einmal aufgebaut werden und kann während der Aktion laufend erweitert oder umgebaut werden. Dabei das nötige Gefälle zu beachten ist bei vielen Abzweigungen oft gar nicht so einfach. Wenn eine Leitung steht, kann Wasser mit einfachen Saugpumpen, Eimern oder Gießkannen in die Rohre gepumpt oder geschüttet werden. Zusätzlich gibt es Bälle, die schwimmen gelassen werden können. Staudämme oder Absperrungen beeinflussen den Lauf von Wasser und Bällen. Vorgegeben sind eigentlich nur die Materialien, was damit geschieht, liegt zum größten Teil an den TeilnehmerInnen der Spielaktion. Die Rolle der BetreuerInnen beschränkt sich darauf, Anregungen zu geben und darauf zu achten, daß das Wasser im Kreislauf bleibt. Solche Entfaltungsmöglichkeiten sprechen Menschen jeden Alters an. So entsteht bei manchen Aktionen ein Miteinander von mehreren Generationen, die sich beim faszinierenden Spiel mit Wasser treffen. Je nach Wetter laden die mitgebrachten Becken oder die Wasserfläche vor Ort zu Planschen, Spritzen und Baden ein. Die Wasserbaustelle ist ein schönes Beispiel dafür, wie mit einfachen Materialien ein intensives Spielerlebnis und vielseitige Erfahrungen mit dem Element Wasser ermöglicht werden

    Freiburg | Tunibergschule Opfingen

    Di 11.07.17
    15 - 18 Uhr
    Spielmobil: Wasserbaustelle
  • Herbstaktion Zum Ausklang der Spielbussaison machen wir eintägige Herbstaktionen. Inhaltlich sind diese Tage auf die Jahreszeit bezogen. Mit Häcksler und Trotte stellen wir Apfelsaft her und nebenbei wird auch noch ein Stockbrotteig hergestellt. Während der Aktion gibt es ein Feuer, über dem zum Abschluss Stockbrote gebacken werden. Zuvor kann dort gemütlich gesessen und mit Wildholz geschnitzt werden.

    Freiburg | Kinder- und Jugendtreff Waltershofen

    Di 24.10.17
    15 - 18 Uhr
    Spielmobil: Herbstaktion