1 Ergebnis

  • Duo Oelkrug-Sauter und Duo Obermaier-Spagl im Stiftsschaffneikeller Aktionstag »Cities for Life - Städte gegen die Todesstrafe« Duo Oelkrug-Sauter und Duo Obermaier-Spagl im Stiftsschaffneikeller Wie muss man sich das Leben der Menschen vorstellen, die den Termin ihres Todes kennen? Hören sie Musik? Anlässlich des weltweiten Aktionstages gegen die Todesstrafe lädt der Kulturkreis Lahr e.V. in diesem Jahr zum 7. Mal am 30. November zu einem Themenabend mit dem Titel »Cities for Life - Städte gegen die Todesstrafe« ein. Sylvia Oelkrug und Cordula Sauter improvisieren zu diesem Anlass auf der Violine und dem Akkordeon und spielen Klänge zwischen Tango, Klezmer und Swing. Renate Obermaier und Heinz Spagl lesen dazu Berichte von Verurteilten und Auszüge aus Büchners »Dantons Tod« sowie aus Werken von Dostojewski und Liao Yiwu. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr im Stiftsschaffneikeller. Während in Europa die Todesstrafe abgeschafft wurde, werden in den USA, China, Iran, Saudi-Arabien und vielen anderen Ländern noch immer staatlich sanktionierte Morde verübt. Menschen werden zum Tode verurteilt und hingerichtet. Die christliche Laienbewegung »Sant´Egidio« ruft seit 2001 mit »Cities for Life« Städte der ganzen Welt dazu auf, ihre Ablehnung der Todesstrafe zu verdeutlichen. So wird in Rom das Kolosseum beleuchtet, in Brüssel das Atomium und in Berlin der Rathausturm. In Lahr läuten seit dem Jahr 2010 jeweils am 30. November zwischen 08:55 und 20:55 Uhr fünf Minuten vor jeder vollen Stunde die Gemeinderatsglocken. Die Mediathek stellt auch in diesem Jahr einen thematisch passenden Büchertisch im Haus zum Pflug bereit. Die Veranstaltung im Stiftsschaffneikeller wird von einem Stand von »Amnesty International« begleitet. Der Eintritt ist frei, Spenden für Amnesty International sind willkommen. Der Lahrer Aktionstag 2017 ist eine Kooperation von Kulturkreis Lahr e.V., Mediathek und Kulturamt Lahr.

    Straßburg - Frankreich | Le Maillon (Messegelände Wacken)

    Do 30.11.17
    20 Uhr
    Aktionstag Cities for Life- Städte gegen die Todesstrafe