7 Ergebnisse

  • + Special Guests: One Desire, Shotgun Revolution H.E.A.T? Ach nee, ECLIPSE. Mal davon abgesehen, dass beide Bands aus demselben Heimatland (Schweden natürlich) stammen, klingen sie inzwischen auch noch beinahe zum Verwechseln ähnlich. Und ähnlich bedeutet in diesem Fall: stark. ECLIPSE zocken klassischen Hardrock mit starker AOR-Schlagseite, der vor allem durch eingängiges Gitarrenspiel, große Gesangslinien und den massiven Einsatz von Synthies geprägt ist. Genau so wie bei den ganz Großen des Genres eben. (Quelle: Hard Rock)

    Basel - Schweiz | Metro Club

    So 30.04.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Eclipse
  • + Special Guest Der Blues Gitarist aus South Carolina wird uns mit seiner Band im Metro Club begeistern! www.marcuskingband.com

    Basel - Schweiz | Metro Club

    Di 02.05.17
    20 Uhr
    Ticket
    The Marcus King Band
  • + Special Guest «Ive seen the devil in the three» lautet eine Zeile von Mathias Schenk auf «Crooked For You», dem jüngsten und dritten Studioalbum von Death by Chocolate. Damit besingt er das Leben als Rockmusiker in der Schweiz - einem Land, in welchem härtere Klänge einen beschwerlichen Weg gehen müssen, um bei der breiten Masse anzukommen. Die Geschichte der Band hört sich so ein bisschen an wie ein bestimmter AC/DC Song, bei dem die letzte Strophe noch nicht gespielt wurde. Death by Chocolate geben hunderte von Konzerten, fahren tausende von Kilometern und erspielen sich den Ruf, eine der besten Livebands der Schweiz zu sein. Zu ihren bisherigen Höhepunkten gehören: Support für Bon Jovi im Zürcher Letzigrund, Hauptbühne am Polish Woodstock, Auftritte im Whiskey A Go Go, Viper Room und Roxy in Los Angeles, Touren durch Europa, alleine und als Support von The Blue Van, The Answer und weiteren, eine Westküstentour durch Amerika, von Phoenix bis Seattle. Nicht zu vergessen sind all die Shows, die in der Schweiz gespielt wurden: Vom renommierten Gurten Festival, über die ausverkaufte Album-Releaseparty im Dachstock Bern, bis hin zum familiären Geheimgig zum Single-Release von «Animal Keeper» auf 7-Inch Vinyl. «Its a long way to the top, if you wanna RocknRoll» tönt es in diesem AC/DC Song. Mit dem zweiten Studioalbum «Among Sirens» steigt die Aufmerksamkeit für die Band in der Schweiz massiv. Durch die Top 10 Platzierung in den Schweizer Album Charts, werden die Radiostationen auf Death by Chocolate aufmerksam - und mit ihnen die ganze Schweiz: Die Nomination als «Best Talent 2015» für die Swiss Music Awards folgt unmittelbar. In Los Angeles werden sie am Global Rock Summit der Musexpo mit einem Förderpreis ausgezeichnet. Auch das Jahr 2016 wartet mit Highlights auf Death by Chocolate. Sie erhalten die Chance, mit dem vierfachen Grammy-Gewinner Vance Powell (Jack White, The Dead Weather, Seasick Steve, Chris Stapleton etc.) ihr drittes Album zu produzieren. «Lets do a Record!» so lautete die berauschte Einladung von Powell, als die Band ein Jahr zuvor in seinem Studio in Nashville (USA) den Song «Animal Keeper» aufnahm. Inspiriert durch diese vibrierende Stadt und die bisherigen Erlebnisse, schrieb Sänger und Gitarrist Mathias Schenk die 11 Songs, für das neue Album «Crooked For You». Der passende Ort für die Aufnahmen mit Vance Powell war schnell gefunden: Die renommierten ICP Studios in Brüssel, über die schon Soullegende Solomon Burke schwärmte «This is the kingdom of sound and soul!».

    Basel - Schweiz | Metro Club

    Sa 13.05.17
    20 Uhr
    Ticket
    Death by Chocolate
  • Die Schottische Gruppe King King hat einfach alles, was eine starke Blues Rock-Band braucht und ausmacht. Der kometenhafte Aufstieg der Band gipfelte in der Auszeichnung für Best Band und Best Album bei den British Blues Awards 2012, 2013 und 2014. Seit ihrem ausverkauften Auftritt bei WDR Rockpalast Crossroad Festival und einer gefeierten Tour im Frühjahr 2014 verbreitete sich der Ruf ihrer elektrisierenden Live-Shows auch in der Schweiz. Die Band wurde zum Eutiner Open Air, eines der grössten und bedeutendsten Festivals der europäischen Bluesszene mit über 15.000 Besuchern eingeladen. Die treibende Kraft hinter King King ist Alan Nimmo. Sein brillantes Gitarrenspiel verbindet er mit einer kraftvollen Stimme und hochklassigen Eigenkompositionen. Dieser virtuose Frontmann, der über ein fast unerhörtes Niveau an Charisma verfügt, ist im schottischen Glasgow mit Musik von BB King und Muddy Waters aufgewachsen. Er zählt ausserdem Musiker wie Eric Clapton, Peter Green, Free, Stevie Ray Vaughan zu seinen Einflüssen, aber auch die lokalen Musiker in der Glasgower Umgebung. Dass er sich mit den gefragtesten Talenten, die sich derzeitig in der Szene befinden umgibt, wie Lindsay Coulson am Bass oder Wayne Proctor an den Trommeln, macht King King zu einer wirklich unwiderstehlichen Band. Aufgrund ihrer wachsenden Fangemeinde und der fortsetzenden Flut an Auszeichnungen, ist für King King auch in 2017 keine Verschnaufpause in Sicht.

    Basel - Schweiz | Metro Club

    Do 26.10.17
    20 Uhr
    Ticket
    KING KING - Special Guest
  • Amber Run stehen für grosse Gefühle und bilden mit ihrem aktuellen Album `For A Moment, I Was Lost`, welches mitreissende Indie Rock Stücke mit Singer-Songwriter-Tiefe sowie einer Prise Epos umfasst, die Spitze der aktuellen britischen Bands mit Durchbruch-Faktor. Mit dem Song `I Found` ihres 2015 erschienen Debütalbums `5AM` erschufen sich die Engländer eine Hymne für Fans der jungen Alternative Indie Welle und sehnsüchtigen Melancholikern, welche ihre Lieblingsbands sowohl klanglich wie auch visuell verinnerlichen. Die Band aus Notthingham hat aber längst nicht nur glänzende Zeiten hinter sich, standen sie doch nach dem Ausstieg ihres ersten Drummers Felix Archer und dem Kampf mit innerlichen Sinnfragen kurz vor dem Auseinanderbrechen. Doch diese prägende Zeit endete mit wichtigen Entscheidungen und in einem sich Zusammenraffen, welches die vier Freunde mehr als jemals zuvor als Musiker vereint hat. Diese neu gefundene Frische und ein unerschöpflicher Antrieb aus Liebe zur Musik hat Amber Run den Weg zum im Februar erschienen Zweitling `For A Moment, I Was Lost` geebnet. Sagt schon der Titel des neuen Albums vieles über die vergangenen Jahre im Kriegsfeld der englischen Musikszene aus, so preschen einem die neuen Songs wie `No Answers` mit geladenen Gitarren, kräftigen Drums und Sänger Joe Keoghs eindringlicher und geladenen Stimme wie ein Statement entgegen. Nur um aber in Songs wie `Haze` oder `Fickle Game` Raum und Atem zu lassen, damit der Hörer sich auch ganz und gar den Worten und Klängen hingeben kann. Mit diesem beeindruckenden Rückkehr entern Amber Run nun erstmals auch den europäischen Raum und spielen am 31. Oktober im Metro Club in Basel.

    Basel - Schweiz | Metro Club

    Di 31.10.17
    20 Uhr
    Ticket
    AMBER RUN - Special Guest
  • Testament à la Carte - eine Testament Eröffnung mit Biss! Kulinarischer Genuss und Nervenkitzel: Den Gästen wird im RAMADA PLAZA Basel Hotel & Conference Center einiges geboten: Erlesen serviert, spontan inszeniert. Das Kriminal Dinner das ist ein köstliches 3-Gänge-Menü in stilvollem Ambiente umrahmt von einem interaktiven Kriminalstück: Testament à la Carte - eine Testament Eröffnung mit Biss! Prof. Willliam Chattney ist tot. Er war ein berühmter Wissenschaftler. Bevor jedoch das Testament verlesen werden kann, muss das Leben des Verstorbenen mit Hilfe der Gäste rekonstruiert werden. Eigentlich kein Problem, wäre da nicht Detective Johnson. Er ermittelt, da es sich bei Chattneys Ableben um ein Gewaltverbrechen handelt. Wer hat Chattney wie getötet? Woran hat er geforscht? Und welches Geheimnis nahm er mit ins Grab? Der Notar Mr. Green und sein treuer Assistent Manfred haben alle Hände voll zu tun: Sie kontrollieren die Überwachungskameras des Anwesens, lesen mit Hilfe von Herbert Wandschneider aus der Zukunft und Dr. Sten-Gelle vereint kosmische Energie mit Wissenschaft, nur um das Rätsel zu lösen. Am Ende ist es aber doch Extrem Norbert, der unterstützt vom Publikum, die Wende einleitet. Die Schauspieler binden das Publikum immer wieder spontan durch ihre langjährige Erfahrung als Improvisations-Künstler in die Krimi-Geschichte mit ein. Gaumenfreuden und Unterhaltung, unvorhersehbare Entwicklungen und erstaunliche Wendungen wechseln sich ab. Die beiden Darsteller bedienen sich vielfältiger Ausdrucksmittel, spielen gleich mehrere Charaktere und haben ein genaues Gespür für den Zuschauer. Ihre Spielfreude ist kaum zu bremsen und verzückt das Publikum. Die prickelnde Ungewissheit und der Moment der Überraschung sowohl im Publikum als auch auf der Bühne - das mache den Reiz aus. Das verführerische 3-Gänge-Menü wird vom Küchenteam des RAMADA PLAZA Basel Hotel & Conference Center serviert und kreiert. Der Kitzel für Nerven und Gaumen startet um 19 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr.

    Basel - Schweiz | RAMADA PLAZA Basel

    Sa 25.11.17
    19 Uhr
    Ticket
    Das Kriminal COMEDY Dinner - Krimidinner mit Kitzel für Nerven und Gaumen
  • Testament à la Carte - eine Testament Eröffnung mit Biss! Kulinarischer Genuss und Nervenkitzel: Den Gästen wird im RAMADA PLAZA Basel Hotel & Conference Center einiges geboten: Erlesen serviert, spontan inszeniert. Das Kriminal Dinner das ist ein köstliches 3-Gänge-Menü in stilvollem Ambiente umrahmt von einem interaktiven Kriminalstück: Testament à la Carte - eine Testament Eröffnung mit Biss! Prof. Willliam Chattney ist tot. Er war ein berühmter Wissenschaftler. Bevor jedoch das Testament verlesen werden kann, muss das Leben des Verstorbenen mit Hilfe der Gäste rekonstruiert werden. Eigentlich kein Problem, wäre da nicht Detective Johnson. Er ermittelt, da es sich bei Chattneys Ableben um ein Gewaltverbrechen handelt. Wer hat Chattney wie getötet? Woran hat er geforscht? Und welches Geheimnis nahm er mit ins Grab? Der Notar Mr. Green und sein treuer Assistent Manfred haben alle Hände voll zu tun: Sie kontrollieren die Überwachungskameras des Anwesens, lesen mit Hilfe von Herbert Wandschneider aus der Zukunft und Dr. Sten-Gelle vereint kosmische Energie mit Wissenschaft, nur um das Rätsel zu lösen. Am Ende ist es aber doch Extrem Norbert, der unterstützt vom Publikum, die Wende einleitet. Die Schauspieler binden das Publikum immer wieder spontan durch ihre langjährige Erfahrung als Improvisations-Künstler in die Krimi-Geschichte mit ein. Gaumenfreuden und Unterhaltung, unvorhersehbare Entwicklungen und erstaunliche Wendungen wechseln sich ab. Die beiden Darsteller bedienen sich vielfältiger Ausdrucksmittel, spielen gleich mehrere Charaktere und haben ein genaues Gespür für den Zuschauer. Ihre Spielfreude ist kaum zu bremsen und verzückt das Publikum. Die prickelnde Ungewissheit und der Moment der Überraschung sowohl im Publikum als auch auf der Bühne - das mache den Reiz aus. Das verführerische 3-Gänge-Menü wird vom Küchenteam des RAMADA PLAZA Basel Hotel & Conference Center serviert und kreiert. Der Kitzel für Nerven und Gaumen startet um 19 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr.

    Basel - Schweiz | RAMADA PLAZA Basel

    Sa 13.01.18
    19 Uhr
    Ticket
    Das Kriminal COMEDY Dinner - Krimidinner mit Kitzel für Nerven und Gaumen