19 Ergebnisse

  • Lutz Jäkel Syrien. Ein Land ohne Krieg. In einem Zeitraum von 20 Jahren reist der Fotojournalist, Autor und Islamwissenschaftler immer wieder nach Syrien - bis zum Ausbruch der Unruhen und Aufstände im März 2011. Die prachtvolle Architektur Palmyras, der Suq von Aleppo, Wohnhäuser, Straßenzüge, dichte Wälder - vieles ist seit dem Ausbruch des Krieges unwiederbringlich zerstört. Lutz Jäkel zeigt in seiner Live-Reportage Syriens Schönheit zeitlos und lebendig, belegt die Einzigartigkeit dieser Region, zeugt von herzlichen Begegnungen, kultureller Fülle, einem meist friedlichen Miteinander der Religionen und Ethnien. Eindrucksvoll dokumentieren seine Fotos den Alltag bis 2011, zeigen, wie man in Syrien lacht und einkauft, arbeitet, betet, diskutiert und feiert. Die Erzählungen beschwören den Duft von getrockneten Kräutern im Suq, die ausgelassene Geräuschkulisse eines geselligen Abends und den zarten Wind, der über die Gipfel eines Berges streicht. Voller Wärme berichten außerdem in dieser Live-Reportage Syrer, Deutsch-Syrer und Deutsche in Videos von ihrem Syrien, lassen den Zuschauer teilhaben an ihren Erlebnissen und Erfahrungen, die geprägt sind von Fröhlichkeit und Wehmut, Betroffenheit und Trauer. So entsteht ein gleichermaßen persönliches wie breites Bild - und ein Brückenschlag voller Hoffnung und Empathie.» Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOLOGIA-Vortrag finden Sie unter www.mundologia.de

    Freiburg | Paulussaal

    So 10.03.19
    11 Uhr
    Ticket
    Mundologia: Syrien
  • Gereon Roemer Schottland - Ruf der Freiheit Gereon Roemer ist dem schottischen Lebensgefühl auf der Spur. Er erzählt von der spannenden Geschichte des Landes und portraitiert originelle Charaktere. Das Highlight seiner Reportage sind jedoch seine spektakulären Naturaufnahmen, für die er durch das größte Moor Europas stapft und Schottland im Kajak durchpaddelt. Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOLOGIA-Vortrag finden Sie unter www.mundologia.de

    Freiburg | Paulussaal

    So 10.03.19
    14:30 Uhr
    Ticket
    Mundologia - Schottland
  • Tobias Woggon THE SPIRIT OF TRAVELING - MIT DEM MOUNTAINBIKE UM DIE WELT Es gibt nur wenige Flecken dieser Erde an denen noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist. Flecken an denen noch nie ein Mountainbike gefahren ist gibt es einige. Mountainbike Rennfahrer Tobias Woggon nimmt Sie mit auf eine Reise zu den Hot Spots, aber auch auf neue Entdeckungen mit dem Mountainbike. Ob Kanada mit seinen unendlichen Wäldern, Kappadokien mit unterirdischen Kirchen und wilden Steinformationen, oder auf den Lofoten, wo sich die Berge wie steile Wände aus dem klaren Wasser des Atlantiks heben, überall erlebt man interessante Geschichten und trifft interessante Leute. Bei der Erkundung neuer Länder hilft Tobias immer wieder das Mountainbike, um das Eis zu brechen und näher in Kulturen und Geschichten einzutauchen. Tobias präsentiert seine Erlebnisse und Erfahrungen der letzten 10 Jahre mit atemberaubenden Bildern, actiongeladenen Videos und nimmt Sie mit auf eine Reise von den Gletschern Alaskas bis zu den Bergen Patagoniens. Ein Vortrag voller Natur, Abenteuer und interessanter Geschichten. Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOLOGIA-Vortrag finden Sie unter www.mundologia.de

    Freiburg | Paulussaal

    So 10.03.19
    18 Uhr
    Ticket
    Mundologia - Mountainbike
  • Auf über 40 Jahre ungebrochener internationaler Konzerttätigkeit kann das amerikanische Emerson String Quartet zurückblicken, ein Ensemble von legendärem Ruf auf den Podien der Welt. Diesen Status zu erreichen dauerte freilich keine vier Jahrzehnte: Schon früh erspielte sich das 1976 gegründete Ensemble mit Intelligenz und Finesse seinen Platz im Olymp der Kammermusik-Interpreten. Besonders bekannt für raffiniert abgestimmte Programme aus Klassik und Moderne, kombinieren die Emersons Mozarts 5. Haydn-Quartett mit dem 1. Streichquartett Robert Schumanns, einer Komposition, der intensive Studien der Werke von Mozart und Haydn vorausgingen. Zu besonders eindringlichen Erlebnissen geraten auch immer wieder die Schostakowitsch-Quartette, hier vertreten mit dem Werk in A-Dur op. 68, einem erzählerischen Tribut an die kriegsgezeichnete russische Heimat des Komponisten. Programm: Mozart, Streichquartett Nr. 18 A-Dur KV 464 Schostakowitsch, Streichquartett Nr. 2 A-Dur op. 68 Schumann, Streichquartett Nr. 1 a-Moll op. 41/1 Emerson String Quartet

    Freiburg | Paulussaal

    So 24.03.19
    20 Uhr
    Ticket
    Emerson String Quartet
  • Urban Priol Politisches Kabarett September 1982, Misstrauensvotum gegen Helmut Schmidt: Urban Priol, bisher leidenschaftlicher Taxifahrer, entschließt sich, zeitgleich mit dem Dicken, Helmut Kohl, Kabarett zu machen. Seitdem sind 35 Jahre vergangen. Priol hat alles überstanden: 16 Jahre Kohl, sieben Jahre Schröder und eine unbestimmt in die Zukunft reichende Ära Merkel. Dazu noch sieben Jahre Köhler und einen Ruckredenpräsident. Nachdem das Energiebündel über drei Jahrzehnte deutsche Geschichte bühnentauglich begleitet hat, lässt er in seinem neuen Programm Kabarettklassiker, die in all den Jahren entstanden sind, neu aufleben. Neben dem Heute, das morgen schon ein gestern sein wird, gönnt sich der Spötter auch einen spekulativ-utopischen Ausblick auf die Zukunft. Den Zuschauer erwartet tiefsinniges, brandaktuelles Kabarett, geschmückt mit den Highlights der letzten Jahrzehnte, ein farbenfrohes Feuerwerk der gehobenen Unterhaltung. Möge das Vorwärts zum Rückwärts mit Mut nach wie vor seine Gültigkeit behalten! mehr Infos: http://www.kulturagenten.de/?kuenstler=Urban&seite=urban_start Foto: Axel Hess

    Freiburg | Paulussaal

    Sa 30.03.19
    19:30 Uhr
    Ticket
    Urban Priol - gesternheutemorgen
  • Ihr kennt Daniel Dän Dickopf, Songwriter und -texter der Wise Guys, die sich im Juli 2017 auflösten (zum Nachschmökern: www.wiseguys.de ), Ihr kennt Nils Olfert, der fast neun Jahre bei den Wise Guys aktiv war, und Björn Sterzenbach, der der letzte Bassist von Deutschlands erfolgreichster A-cappella-Formation war. Aber auch die beiden anderen Alten Bekannten sind keine unbeschriebenen Blätter: Clemens Schmuck kennt man unter Anderem als Mitglied der niederländischen Band Intrmzzo und Ingo Wolfgarten hat zuletzt an der Seite von Gregor Meyle, aber auch in diversen anderen musikalischen Projekten auf sich aufmerksam gemacht. Diese fünf Musiker haben sich zu einer neuen A-Cappella-Formation zusammengetan: Alte Bekannte. Seit Januar dieses Jahres erobern sie mit ihrem Debütalbum Wir sind da! (Einstieg auf Platz 23 der Charts) und dem dazugehörigen Live-Programm die Bühnen im deutschsprachigen Raum. Die Musik von Alte Bekannte steht dabei in der Tradition der Wise Guys Popmusik ohne Instrumente mit richtig guten deutschen Texten. Humorvoll, bissig, emotional. Vor allem die beiden Neuen Clemens und Ingo sorgen mit ihren Ideen, Kompositionen und Arrangements aber auch für kräftig frischen Wind. Sichert euch jetzt Karten für einen richtig guten Abend unter neuen Alten Bekannten!

    Freiburg | Paulussaal

    Sa 06.04.19
    20 Uhr
    Ticket
    Alte Bekannte
  • Felix Lobrecht Ich hab mal in einer Cocktailbar gearbeitet. Mein Chef Deniz meinte damals Fäälix, weißt du wie man merkt, dass die Gäste wirklich zufrieden waren? Wenn sie wiederkommen. Deniz hat zwar auch mit brennender Fluppe im Mundwinkel die Gaskartusche von dem Bunsenbrenner für die Shishakohle gewechselt, aber trotzdem hat er recht. Nach kenn ick. sollte es also eigentlich reichen, das neue Programm von Felix Lobrecht mit den Worten das neue Programm von Felix Lobrecht zu bewerben. Zufriedene Leute kommen ja eh wieder. Die Society will aber einen akkurat-verkopften Pressetext von mir, will Formulierungen wie messerscharfe Alltagsbeobachtungen, unangenehm wahr, brüllend komisch hören. Aber come on, ES IST DAS NEUE PROGRAMM VON FELIX LOBRECHT. Jetzt noch voller mit messerscharfen Alltagsbeobachtungen, noch unangenehm wahrer und noch brüllend komischer. Kenn ick. war krass, Hype ist krasser. GEHT DA HIN! Felix Lobrecht ist ein kuhler Typ und Vorbild. Wenn ich mal groß bin, fleißig übe und mich ganz doll bemühe versuche ich auch so kuhl zu sein, wie er. (Olaf Schubert) Lustig sein? Super! Frech sein? Super! Aber durchtrainiert? Absolutes No-Go! (Torsten Sträter) mehr Infos: http://www.felixlobrecht.de Foto: Marvin Ruppert

    Freiburg | Paulussaal

    Sa 27.04.19
    19:30 Uhr
    Ticket
    Felix Lobrecht - Hype
  • Sebastian Pufpaff - Wir nach Wissen Sie was, die Welt geht unter und wir fahren mit Vollgas darauf zu, ja, das stimmt. Aber wir sind die Lenker. Sie haben das Steuer in der Hand. Die Richtung ist nicht in Stein gemeißelt, vorgegeben oder gar eine Einbahnstraße. Die Richtung ist unsere Entscheidung. Also, packen Sie die Sonnencreme ein, nehmen Sie ihre besten Vorurteile mit und lassen Sie uns auf eine Reise gehen. Wohin? In die Mitte des Humors, denn da entspringt der Sinn des Lebens: Lachen! Ich verspreche Ihnen anzukommen, denn dafür stehe ich mit meinem Namen. Ihr Pufpaff. P.S. Sorry, aber es kann sein, dass Sie auf dem Weg gehörig was abkriegen, aber das lachen wir weg. Keine Sorge! mehr Infos: https://www.pufpaff.de Foto: Manuel Berninger

    Freiburg | Paulussaal

    Fr 03.05.19
    19:30 Uhr
    Ticket
    Sebastian Pufpaff
  • Herbert Pixner Projekt - Tour 2019. Hinter dem genialen Herbert Pixner Projekt steht der Ausnahmekünstler und Multiinstrumentalist Herbert Pixner, der zusammen mit seinen Bandmitgliedern Werner Unterlercher, Heidi Pixner und Manuel Randi einen völlig eigenen Musikstil entwickelt hat. Die vier Musiker setzen die Diatonische Harmonika, Gitarre, Harfe, Kontrabass und andere Instrumente in einer Weise ein, die das Publikum staunend zurücklässt und einen tiefen Eindruck schafft. Jazzige Leichtigkeit trifft im Herbert Pixner Projekt auf technisch perfektes Spiel, während sich die Melodien stets in einer Mischung aus traditioneller Alpenmusik, Flamenco, Blues und Rock bewegen. Seit über zehn Jahren begeistert das Herbert Pixner Projekt mit seiner Musik. Auftritte auf angesagten Festivals und Konzertbühnen verbreiteten den Ruf dieser außergewöhnlichen Band und bewiesen, dass sich ihre Musik nicht so einfach in Schubladen stecken lässt. Namensgeber der Gruppe, Herbert Pixner, wuchs auf einem Bergbauernhof im Passeiertal in Südtirol auf, wo er teils durch Unterricht, teils autodidaktisch sieben Instrumente lernte. Seit 2007 widmet er sich der Arbeit mit dem Herbert Pixner Projekt, das Kritiker wie Fans durch präzise Spieltechnik und interessante Melodien begeistert. Wer bei Alpenmusik an Trachten und Alphörner denkt, wird beim Herbert Pixner Projekt eines besseren belehrt. Hier trifft Tradition auf Moderne und entfacht ein musikalisches Feuerwerk, dass man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte!

    Freiburg | Paulussaal

    So 26.05.19
    19 Uhr
    Ticket
    Herbert Pixner Projekt
  • Hazel Brugger Hazel Brugger ist wieder da, und das ist auch gut so. In ihrem zweiten Programm spricht sie über die großen Themen dieser Welt. Welches sind die besten Drogen? Was hilft bei Schlafstörungen, und warum sind Rechtspopulisten die besseren Liebhaber? Gewohnt trocken und unaufdringlich baut Hazel in Tropical ihr Universumauf und öffnet dem Publikum die Tür in ihr Gehirn. Denn dort, wo es wehtut, fängt das echte Lachen doch erst richtig an. mehr Infos: http://www.hazelbrugger.ch Foto: Peter Hauser

    Freiburg | Paulussaal

    Fr 31.05.19
    19:30 Uhr
    Ticket
    Hazel Brugger - Tropical
  • Neues Soloprogramm Hazel Brugger ist wieder da, und das ist auch gut so. In ihrem zweiten Programm spricht sie über die großen Themen dieser Welt. Welches sind die besten Drogen? Was hilft bei Schlafstörungen, und warum sind Rechtspopulisten die besseren Liebhaber? Gewohnt trocken und unaufdringlich baut Hazel in Tropical ihr Universumauf und öffnet dem Publikum die Tür in ihr Gehirn. Denn dort, wo es wehtut, fängt das echte Lachen doch erst richtig an. mehr Infos: http://www.hazelbrugger.ch Foto: Peter Hauser

    Freiburg | Paulussaal

    Sa 01.06.19
    19:30 Uhr
    Ticket
    Hazel Brugger
  • »Ich find ja die Alten geil!« Der heiße Scheiß - best of. EURE MÜTTER präsentieren ihr Spezial-Programm Ich find ja die Alten geil Der heiße Scheiß aus den Jahren 1999 bis 2010. Die Geschichte der Comedy-Gruppe EURE MÜTTER ist eine Geschichte voller Intrigen, turbulenten Verwicklungen und knisternder Erotik. Im Prinzip wie der Film Eyes Wide Shut nur in gut. 1999 fing alles an. Die sechs verschiedenen Shows, die seitdem das Scheinwerferlicht erblickten, blieben alle im Repertoire der Mütter bestehen, alle wurden parallel gespielt. Doch nun wird es mit all den Requisiten und Kostümen ein bisschen eng im Kofferraum ihres Ford Fiesta. Deswegen fassen EURE MÜTTER jetzt ihre ersten vier Shows in einer zusammen. Ich find ja die Alten geil versammelt die lustigsten Nummern, die in den ersten zehn Jahren des mütterlichen Schaffens entstanden sind. Damit erhalten interessierte Zuschauer also die Möglichkeit, nicht nur die beiden jüngsten Mütter-Programme, die nach 2010 entstanden sind, auf Mitteleuropas Bühnen zu sehen, sondern können sich überdies auch die Lieblingsstücke aus der Frühzeit anschauen. Und zwar in so konzentrierter Form, dass sogar Tomatenmark in der Tube neidisch wird. Ob das bedeutet, dass EURE MÜTTER über ihre Sackhaare singen werden? Über die Gema, Mittelaltermärkte und was Kinder so alles wissen wollen? Ob sie sich die Haare waschen? Aber Hallo. All das und noch viel, viel mehr gibt es jetzt in Ich find ja die Alten geil Der heiße Scheiß aus den Jahren 1999 bis 2010. EURE MÜTTER auch Deine könnte dabei sein!

    Freiburg | Paulussaal

    Sa 23.11.19
    20 Uhr
    Ticket
    Eure Mütter
  • Rüdiger Nehberg Survival Abenteuer Menschenrechte Haarsträubende Geschichten, unglaubliche Aktionen und spektakuläre Einsätze für die Rechte Anderer. Gäbe es die vielen Bilder nicht, manches wäre einfach nicht zu glauben. Rüdiger Nehberg, alias Sir Vival, erzählt aus seinem Leben und lässt die Zuschauer mit Bildern, Filmsequenzen und kleinen Live-Darbietungen an seinen großen Abenteuern teilhaben. Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOLOGIA-Vortrag finden Sie unter www.mundologia.de

    Freiburg | Paulussaal

    So 24.11.19
    18 Uhr
    Ticket
    MUNDOLOGIA: Rüdiger Nehberg - Lagerfeuergeschichten
  • Sie ist wieder da. War sie überhaupt weg? Wenn ja, dann nicht allzu lange. Nach kurzer Pause ist sie zurück und präsentiert sich in ihrem zweiten Bühnenprogramm gewohnt bescheiden: Tahnee ist VULVARINE. Welche Assoziation einem dabei auch immer zuerst in den Kopf schießen mag, an der Realität geht sie meilenweit vorbei. Denn auch dieses Mal redet die Frau mit den feuerroten Haaren so unerbittlich Klartext, dass sie jedes Blatt vor ihrem Mund zerfetzt. Ihre Stimmbänder sind ihre Klingen und damit rasiert sie gekonnt das weite Feld der Comedy. In VULVARINE geht es um die eigene Superkraft, Tahnees Metamorphose, das Erwachsenwerden und die Grenzen des guten Geschmacks. Ihre Bühnenpower treibt ihr Publikum natürlich auch dieses Mal in den Intimbereich der Gesellschaft, den es wie könnte es anders sein nach ein paar Höhepunkten des Humors umso glücklicher verlässt. Denn in ihrer Offenheit ist Tahnee ebenso gnadenlos gut wie in ihrer Spielfreude. Und die reißt ihr Publikum von der Leichtigkeit der Oberfläche immer wieder mit hinab in die tiefsten Abgründe ihrer Gedankenwelt. Kein Thema, keine Parodie ist vor ihr sicher. Auch deshalb ist sie die Heldin in einer von Boulevard und Influencern weichgespülten Welt. VULVARINE ist gekommen, um die Welt zu retten. Mit dem einzigen Mittel, das wirklich hilft: dem lauten Lachen eines im besten Sinne invulvierten Publikums, das sich nach der Show wieder in viele ganz unterschiedliche Menschen teilt. Und die als Helden ihres eigenen Lebens jede Menge Power mitnehmen.

    Freiburg | Paulussaal

    So 08.12.19
    19 Uhr
    Ticket
    Tahnee - VULVARINE
  • Vulvarine TAHNEE VULVARINE SO 08.12.2019 | Paulussaal, Freiburg DO 06.02.2020 | Sparkassen Carré, Tübingen Vorverkaufsstart: BZ-Kartenservice am 16. Februar 2019, 10 Uhr. Sie ist wieder da. War sie überhaupt weg? Wenn ja, dann nicht allzu lange. Nach kurzer Pause ist Tahnee zurück und präsentiert sich in ihrem zweiten Bühnenprogramm gewohnt bescheiden: Tahnee ist VULVARINE. Welche Assoziation einem dabei auch immer zuerst durch den Kopf schießen mag, an der Realität geht sie meilenweit vorbei. Denn auch dieses Mal redet die Frau mit den feuerroten Haaren so unerbittlich Klartext, dass sie jedes Blatt vor ihrem Mund zerfetzt. Ihre Stimmbänder sind ihre Klingen und damit rasiert sie gekonnt das weite Feld der Comedy. In VULVARINE geht es um die eigene Superkraft, Tahnees Metamorphose, das Erwachsenwerden und die Grenzen des guten Geschmacks. Ihre Bühnenpower treibt ihr Publikum natürlich auch dieses Mal in den Intimbereich der Gesellschaft, den es - wie könnte es anders sein - nach ein paar Höhepunkten des Humors umso glücklicher verlässt. Denn in ihrer Offenheit ist Tahnee ebenso gnadenlos gut wie in ihrer Spielfreude und die reißt ihr Publikum von der Leichtigkeit der Oberfläche immer wieder mit hinab in die tiefsten Abgründe ihrer Gedankenwelt. Kein Thema, keine Parodie ist vor ihr sicher. Auch deshalb ist Tahnee die Heldin in einer von Boulevard und Influencern weichgespülten Welt. VULVARINE ist gekommen, um die Welt zu retten. Mit dem einzigen Mittel, das wirklich hilft: dem lauten Lachen eines im besten Sinne »invulvierten« Publikums, das sich nach der Show wieder in viele ganz unterschiedliche Menschen teilt. Und die als Helden ihres eigenen Lebens jede Menge Power mitnehmen.

    Freiburg | Paulussaal

    So 08.12.19
    19 Uhr
    Ticket
    Tahnee
  • Florian Schroeder Ab Dezember 2019 mit neuem Jahresrückblick auf Tour Deutschland am Ende des Jahres: ein gespaltenes Land. Auf der einen Seite die Schwarzseher, Untergangsfanatiker und Spießer. Und auf der anderen Seite: SIE! Denn Sie haben Humor. Sie lachen das Jahr weg, statt zu nörgeln und zu jammern. Sie sagen: Auch schlechte Nachrichten sind gute Nachrichten, denn Sie gehen zu Schluss jetzt!, Florian Schroeders brandneuem Jahresrückblick. Schroeder analysiert, kommentiert und parodiert. Von der großen Politik bis zu den kleinen Ereignissen des Alltags. Zwölf Monate in zwei Stunden schnell, lustig, böse und keine Sekunde langweilig. Und das Beste: Es wird nicht gesungen, nicht geschunkelt und Heizdecken gibt es auch keine. Dafür aber Satire, Comedy und jede Menge Spaß. Rufen Sie einen Abend lang Schluss jetzt! und lachen Sie über den Wahnsinn eines ganzen Jahres. Denn Schroeder, das ist ein Typ, der kämpft für Sie: mal mit dem Florett, mal mit dem Hammer, aber immer auf den Punkt. Am Ende des Abends werden Sie sagen: Schluss jetzt? Nee, mehr davon! Aber klar im nächsten Jahr dann! mehr Infos: https://www.florian-schroeder.com Foto: Frank Edel

    Freiburg | Paulussaal

    Sa 18.01.20
    19:30 Uhr
    Ticket
    Florian Schroeder - Schluss jetzt!
  • Olaf Krüger & Kerstin Langenberger Inseln des Nordens - Abenteuer am Polarkreis Island | Grönland | Faröer | Lofoten | Spitzbergen Eine Reise zu den schönsten und wildesten Eilanden Nordeuropas: Die beiden Fotografen Olaf Krüger und Kerstin Langenberger haben die Naturwunder Islands, Ostgrönland, das Eisbärenland Spitzbergen, den Inselstaat der Färöer und das Nordlichtparadies Lofoten meisterhaft mit der Kamera eingefangen und berichten von ihren Erlebnissen in den nordischen Polarregionen. Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOLOGIA-Vortrag finden Sie unter www.mundologia.de

    Freiburg | Paulussaal

    So 26.01.20
    11 Uhr
    Ticket
    MUNDOLOGIA: Inseln des Nordens
  • Die Albert Konzerte freuen sich, nach dem großen Erfolg der King´s Singers am 28. Oktober 2018 im Freiburger Paulussaal das weltweit renommierte A-Cappella-Ensemble erneut für ein Konzert gewonnen zu haben: Am Sonntag, den 22. März 2020 werden sie im Paulussaal mit einem erlesenen Programm mit Liebesliedern aus fünf Jahrhunderten von Orlando di Lasso bis Simon and Garfunkel, von Janequin bis Brahms und Elgar auftreten, abgerundet wie immer durch beliebte Close Harmony-Klassiker. Programm: »Love Songs« Harold Arlen, Its a New World Trad., I Love My Love Simon and Garfunkel, April come she will Sarah McLachlan, When she loved me Anonymous, Dindirin Brahms, Vineta Elgar, Deep in my soul Hill, Remembered Love Janequin, Au joly jeu di Lasso, Im Mayen, Toutes les nuits, Chi chilichi? Trad., Tuoll on mun kultani Sibelius, Rakastava Beliebte Close Harmony-Klassiker und brandneue Überraschungen aus dem leichteren Repertoire der Kings Singers

    Freiburg | Paulussaal

    So 22.03.20
    20 Uhr
    Ticket
    The King´s Singers - »Love Songs«
  • Programm: Jubel, Trubel, Heiserkeit. Genre: Comedy.

    Freiburg | Paulussaal

    Sa 28.03.20
    20 Uhr
    Ticket
    Johann König