3 Ergebnisse

  • Eilika Wünsch (Sopran), Bernhard Wünsch (Klavier). »Schaurig schön - von guten und bösen Geistern!« Werke von Schubert, Schumann, Wolf und anderen PROGRAMM: »Weltklassik für Sopran und Klavier - Schaurig schön - von guten und bösen Geistern!« »Hexenlied« op. 8 Nr. 8 (F. Mendelssohn / Text: L. Hölty) Nacht und Träume D 827 (F. Schubert / Text: M. von Collin) Der Erlkönig op. 1/D 328 (F. Schubert / Text: J. von Goethe) »Auflösung« Nachlass Nr. 84 (F. Schubert / Text: Mayrhofer) Am Strande (C. Schumann / Text: W. Gernhardt) Ich stand in dunklen Träumen op. 13, Nr. 1 (C. Schumann / Text: H. Heine) »Belsazar« op. 57 (R. Schumann / Text: H. Heine) »Geisternähe« op. 77 Nr. 3 (R. Schumann / Text: Halm) Loreley (C. Schumann / Text: H. Heine) -- Pause -- An kleine Mädchen op. 22, Nr. 3 (K. Szymanowski / Text: E. Faktor) Begegnung Mörike-Lieder Nr. 8 (H. Wolf / Text: E. Mörike) Verborgenheit Mörike-Lieder Nr. 12 (H. Wolf / Text: E. Mörike) Der Feuerreiter Mörike-Lieder op. 19, Nr. 13 (H. Wolf / Text: E. Mörike) »Wie rafft ich mich auf in der Nacht, in der Nacht« op. 32, Nr. 1 (J. Brahms / Text: Platen) Loreley S. 273 (F. Liszt / Text: H. Heine) DUO EILIKA UND BERNHARD WÜNSCH »Musik, die Wort hält!« Das Duo Wünsch gestaltet die Lieder als frei atmende, entwicklungsreiche und in sich klar geformte Interpretationen, voller Wärme, vielschichtig und abwechslungsreich - vor allem durch die prägnant gesetzten dynamischen Kontraste und die strukturiert geführten, den Text und die Musik dramaturgisch ausleuchtenden Temponuancen. Dabei ist es als Glücksfall zu bezeichnen, dass sich hier zwei diesem Genre derart zugetane Menschen fanden und sich die Möglichkeit geschaffen haben, täglich, frei und ohne Zeitdruck oder unmittelbares Ziel an diesen oft so fragilen Werken zu arbeiten, sie immer wieder zusammen zu musizieren und so im Konzert eine ebenso durchdachte wie vollkommen freie Interpretation entstehen zu lassen. In diesem entstehen lassen erfährt der Zuhörer das Duo als reines Medium des Textdichters und des Komponisten, man fühlt sich dem im Moment statt findenden Schöpfungsprozess der Lieder nahe und trägt so ein un-erhört tiefes poetisches und musikalisches Erleben mit nach Hause. »Weltklassik für Sopran und Klavier - Schaurig schön - von guten und bösen Geistern!« Schaurig Schön - von guten und bösen Geistern - ein Programm, gewürzt mit Augenzwinkern und Humor, Gänsehaut- und Gruselgarantie! Es erklingen Lieder wie der mit schnellem Puls rasende Erlkönig (F. Schubert), Hexenlied (F. Mendelssohn) und Der Feuerreiter (H. Wolf), in denen das Zündeln und Prasseln der Flammen Musik wird, oder die balladenartige, gleichermaßen verzaubernde, wie die das Zerschellen des Fischerbootes illustrierende Loreley (F. Liszt). Gute Geister werden in der träumerischen Nacht und Träume (Schubert) ebenso beschworen wie z.B. in Liedern von H. Wolf und C. und R. Schumann. Musik und Text erwachen so bildgewaltig in diesen Liedern, dass sie uns bis in den Grund des Herzens bewegen, anrühren und erschüttern. Bernhard Wünsch spielt nicht nur Klavier, sondern moderiert mit viel Charme den Abend. Foto: Wünsch

    Sulzburg | Gutshof Güntert Laufen

    So 17.02.19
    17 Uhr
    Ticket
    Weltklassik für Sopran und Klavier
  • Wolfgang Bauer BOTSWANA Tierparadies - artenreich, faszinierend Umgeben von Namibia, Sambia, Simbabwe und Südafrika zeigt sich Botswana als faszinierendes Reiseland: Natur pur. Die ehemalige britische Kolonie wurde 1966 in die Unabhängigkeit entlassen. Botswana galt als eines der ärmsten Länder der Welt, dem zu Kolonialzeiten kein großes Interesse entgegengebracht wurde. So existiert heute keine nennenswerte weiße Siedlerschicht. Nach anfänglichen Schwierigkeiten entwickelte sich Botswana durch Diamanten- vorkommen und Rinderzucht ( europ. Absatzmarkt ) rasant und erreichte den besten Wert Afrikas in Sachen innerer Sicherheit, Wahrung von Menschen- und Bürgerrechten, Gesundheits- und Bildungswesen, Pressefreiheit und pol. Stabili- tät. Einzigartige Landschaften begeistern. Das Okavangodelta, als weltgrößtes Binnendelta, fasziniert mit artenreicher Tierwelt. Lautlos gleitet der Fotograf im traditionellen Einbaum, dem Mokoro, in absoluter Stille dahin und fängt auf seine Weise die Geheimnisse dieses Naturparadieses für den Zuschauer ein. Die Makgadigkadi-Salzpfannen mit einer Fläche der Größe Belgiens bilden die größten zusammenhängenden Salzpfannen der Welt. Dieser vegetations- arme Raum strahlt eine eigenwillig abweisende Lebensfeindlichkeit aus, beherbergt dennoch unzählige Tierarten. Über 1000 Jahre alte , rötlich schimmernde Baobabs sorgen für eine spannende Kulisse in der bizarren, surrealen Landschaft, die zu den Highlights des Landes zählt. Die Felsmalereien von Tsodilo-Hills wurden zum Weltkulturerbe erklärt. Kasane, im Nordwesten, stellt einerseits das Tor zum von zahlreichen Flüssen durchzogenen Elefantenparadies, dem Chobe- Nationalpark dar, ist aber auch der optimale Ausgangspunkt für einen Besuch der Viktoria- Fälle am Sambesi. Die Viktoria-Fälle markieren die Grenze zwischen Sambia und Simbabwe und sind mit 108m Falltiefe und 1600m Breite der größte einheitlich in die Tiefe stürzende Wasserfall der Welt. Er zählt zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten im süd- lichen Afrika. Ein Rundflug über den gewaltigen Graben mit seinen unermesslichen Wassermassen gilt als absoluter Höhepunkt. Wolfgang Bauers multivisionale Präsentation in modernster digitaler Full-HD- Technik ist eine Symbiose aus ausdrucksstarker Fotografie, Musik und unver- wechselbarem live-Kommentar. Spannend für alle Sinne!!!! Bilder finden Sie unter: www. wolfgang-bauer-fotografie.de

    Staufen | Martinsheim

    So 17.02.19
    18 Uhr
    Ticket
    BOTSWANA - Tierparadies - artenreich, faszinierend - Multivision mit Live-Kommentar
  • Musical über den King of Pop Bei der Weltpremiere in Berlin anlässlich des 60. Geburtstags der Pop-Ikone dankte Jermaine Jackson, der Bruder von Michael, vor ausverkauftem Saal allen Beteiligten für die Huldigung des King of Pop: Es war fantastisch. Das ist eine der besten Michael Jackson-Shows, die ich jemals gesehen habe. Die zweistündige Hommage BEAT IT! von Erfolgsproduzent Oliver Forster zeigt in spektakulären Bildern Michael Jacksons erste Schritte im Musikbusiness mit den Jackson 5, seine unvergleichliche Solokarriere aber auch seine persönlichen Veränderungen. Für die glaubhafte und altersgetreue Darstellung Michaels setzen die Macher gleich auf mehrere der weltweit besten Jackson-Darsteller. Auf der Bühne erwecken mit Dantanio Goodman als der erwachsene und Koffi Missah als der junge Michael zwei der weltweit besten Jackson-Darsteller den Popstar zu neuem Leben. In einem Aufsehen erregenden Bühnenspektakel lassen sie gemeinsam mit einem großen Ensemble aus erstklassigen Sängern, Tänzern, Musikern und Entertainern den Mythos des King of Pop auferstehen. Wie konnte es geschehen, dass Dantanio sein Original derart übertraf? resümierte dazu die Süddeutsche Zeitung. Andreana Clemenz (Show Director), Alex Burgos (Choreograph) und Marin Subasic (Musical Director) sorgen für die authentische und spektakuläre Umsetzung, unterstützt und beraten wird das Trio von Star-Choreograph Detlef Soost, der neben dem Titelsong Beat It auch The Way You Make Me Feel und Black Or White choreographiert hat. Mehr als 350 Millionen verkauften Tonträgern und über 200 restlos ausverkaufte Stadien auf seinen drei Solo-Welttourneen machten Michael Jackson zum erfolgreichsten Entertainer aller Zeiten. Schon im Kindesalter, als Mitglied der legendären Jackson 5, erlangte er Weltruhm der endgültige Durchbruch gelang ihm spätestens mit der Veröffentlichung des bestverkauften Albums aller Zeiten: Thriller. BEAT IT - Die Show über den King of Pop! ist ein spektakuläres Live-Show-Erlebnis über den erfolgreichsten Entertainer aller Zeiten und eine Hommage an den Superstar - dessen Musik unvergessen bleibt!

    Freiburg | Messe Freiburg

    So 17.02.19
    20 Uhr
    Ticket
    Beat it! Michael Jackson Tribute-Musical