House & Disco

Thomas Meinecke legt im White Rabbit Club in Freiburg auf

Thomas Meinecke spielt ein DJ-Set im Freiburger White Rabbit Club.

Er ist Schriftsteller, Mitgründer der Avantgarde-Band F.S.K. und Discjockey: Am Freitag legt Thomas Meinecke im White Rabbit Club in Freiburg auf.


Geschlechterrollen als Thema der Tanzflächen. Das mag zunächst verwundern, werden doch Ausgehen und Feiern nicht mit kulturwissenschaftlichen und gesellschaftlichen Diskursen in Verbindung gebracht. Tatsächlich finden diese unbewusst statt. In der Dunkelheit eines Raumes, der nur spärlich ausgeleuchtet wird von rotglühenden Lichtern, lösen sich Identitäten von einer ganz bestimmten Körperlichkeit. Verschiebungen finden statt, von Mann zu Frau, von Frau zu Mann. Vormals fixe Zugehörigkeiten werden überschritten. Und schon ist der Themenkreis betreten, den Thomas Meinecke, 1955 in Hamburg geboren, als Discjockey und Schriftsteller bearbeitet. Gerade ist sein neuer Roman Selbst erschienen. Darin lässt Meinecke, auch Mitgründer der Avantgarde-Pop-Wave-Band F.S.K. (Freiwillige Selbstkontrolle), seine Protagonisten und Protagonistinnen ebensolche Diskurse führen. Es geht um Liebe, Begehren, Spannungen zwischen diesen Gefühlen, sexuelles Verlangen; um starke, exponierte Frauen der Pop- und Clubkultur, vornehmlich Lana Del Rey, Miley Cyrus und Nina Kraviz. Themen, die auch der Musik zu Grunde liegen, die Meinecke als Discjockey im Club spielt: Disco und House, einst der Soundtrack schwarzamerikanischer und lateinamerikanischer Subkulturen. Am Freitag legt er Stücke dieser Genres im White Rabbit Club in Freiburg auf, wobei er dabei stilistisch stets nach allen Seiten offen ist. Die Clubnacht eröffnet wird vom Freiburger Canvas, der ebenso keine Stilgrenzen kennt.

Termin: Freiburg, Thomas Meinecke,
White Rabbit, Fr, 18. Nov., 23 Uhr

von Bernhard Amelung
am Fr, 18. November 2016


Badens beste Erlebnisse