Weinstetter Hof

  • Weinstetter Hof
  • 79427 Eschbach
  • Tel.: 07633 40090
  • Webseite

Freilichtbühne an der L 134 zwischen Bremgarten und Grißheim mit Open-air-Theatervorführungen, Konzerten und Kabarett. Früher war der Weinstetter Hof Sommersitz des Johanniterordens. Heute finden hier auch Tagungen, verschiedene Feste und der jährliche Eschbacher Kunst- und Adventsmarkt statt.

Zum Routenplaner

Weinstetter Hof: Alle Termine

  • Die Beatles Night Best of the Sixties zum Saisonstart Die ganze Karriere der Beatles im Querschnitt, vom 1962 bis 1970, inklusive vieler Songs aus der Zeit in der die Beatles viel im Studio experimentierten und die Sie selbst nie live gespielt haben: Nr. 1 Hits, B-Seiten, Kracher, schöne Melodien, Harmoniegesang und vor allem das Eine, das den Beatles immer am wichtigsten war: Rock´n´Roll! Die NO PLASTIC BAND versteht es, die Spielfreude, den RocknRoll und das musikalische Können der Beatles auf der Bühne umzusetzen. Willkommen zur Magical History Tour. Die Band: Ralf Paske, Tom Schwörer, Michael Bach, Dieter und Volker Eck Mehr unter https://www.facebook.com/NoPlasticBand/

    Eschbach | Weinstetter Hof

    Fr 08.06.18
    20 Uhr
    Ticket
    No Plastic Band
  • Pop, Rock, Soul Die Band Paradise ist eine sechsköpfig besetzte Live-Band, die seit über 30 Jahren im süddeutschen Raum für hochwertige Cover von Pop-, Rock- und Soulklassikern bekannt ist. Auch Slapstick-Nummern und Parodien finden den Weg in das Programm. Alle zwei Jahre veranstaltet die Band selbst ein Benefizkonzert mit dem Titel »Paradise & Friends« (ehemals Unplugged-Konzerte). Bei den Benefizkonzerten wirken mehrere »Friends der Band mit. So wird der Klangkörper mit Bläsern, Chor und Solisten erweitert. Für das «Hautnahkonzert» im Weinstetter Hof spielt die Band exklusiv die Highlights des letzten Konzerts und hat dabei einige «Friends» mit dabei. Mehr unter https://www.paradise-band.de/

    Eschbach | Weinstetter Hof

    Sa 09.06.18
    20 Uhr
    Ticket
    Paradise
  • Das BaWü-Menue - zum Fressen gern Fidelius Waldvogel & Marlies Blume - alias Martin Wangler & Heike Sauer 2017 feierte Baden-Württemberg sein 65-jähriges Bestehen Eiserne Hochzeit! Das Ministerium für Integration und Völkerverständigung schickte zwei ausgewählte Repräsentanten auf große Jubiläumstournee. Zum einen den Ur-Schwarzwälder Fidelius Waldvogel, alias Martin Wangler, bekannt aus der Fernsehserie Die Fallers und Gewinner des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2009. Zum anderen die schwäbische Dialekt-Queen Marlies Blume, alias Heike Sauer, bekannt aus verschiedenen SWR-Produktionen und Gewinnerin des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2008. Für die Feierlichkeiten müssen große Fragen der badisch-schwäbischen Geschichte geklärt werden: Trollinger oder Gutedel? Spätzle oder Knöpfle? Badisches Schäufele oder Schwäbische Maultaschen? Doch halt! Wer will denn eigentlich dieses Fest? Wer hat uns die Hochzeitssuppe vor 65 Jahren eingebrockt und wer löffelt sie nun aus? Hier wird doch nur um den heißen Brei herumgeredet! Beim Blick über den eigenen Tellerrand wird klar, dass sich im kleinen Ländleskosmos die Weltpolitik widerspiegelt. Ist das Andere, das Unbekannte, das Fremde das berüchtigte Haar in der Suppe? Letztlich stellt sich die ganz große Frage: Wollen Badener und Schwaben auch weiterhin Tisch und Bett teilen? Wird das Eheversprechen erneuert oder kommt es zur Scheidung? Beim BaWü-Menü wird gefeiert, gelacht, gesungen und getanzt. Es wird geärgert, gereizt, gestritten und gemeinsam gewonnen. Kurzum, Fidelius Waldvogel und Marlies Blume feiern mit Ihnen ein rauschendes badisch-schwäbisches Familienfest.....und das auch nochmal 2018 im Weinstetter Hof.....denn mit 66 Jahren, da fängt das Leben an...! Mehr unter http://www.fidelius-waldvogel.de/ und http://www.marliesblume.de/

    Eschbach | Weinstetter Hof

    Sa 23.06.18
    20 Uhr
    Ticket
    Fidelius Waldvogel & Marlies Blume
  • A-Capella Die Giselas - Reise mit Meise - ein A-Cappellical Gisela muss Urlaub machen. Und das ist das Problem. Nicht nur, dass Gisela grundsätzlich nicht in Urlaub fährt - sie möchte ihn unter keinen Umständen zusammen mit den anderen machen - den anderen Giselas in ihrem Kopf, die ständig versuchen, der wahren Gisela das Heft aus der Hand zu nehmen. Verwirrung und Chaos sind vorprogrammiert und das Letzte, was Gisela ertragen kann. In der Not frisst der Teufel Pizza und vielleicht kann ja Papst Franziskus helfen? Ungebremst und ungefiltert erobern die sechs Giselas mit ihrem stimmgewaltigen Epos über eine multiple Persönlichkeit die Bühnen. Dabei heben sie die Grenzen zwischen A-cappella-Konzert, Comedy und Theater auf, ziehen alle Register ihres Könnens und zeichnen ein Klanggemälde faszinierender Charaktere witzig, ergreifend, böse, bizarr und gnadenlos gut. Wenn eine eine Reise tut.. dann können Sie was erleben!!! Mehr unter https://www.die-giselas.de/

    Eschbach | Weinstetter Hof

    Fr 29.06.18
    20 Uhr
    Ticket
    Die Giselas - Reise mit Meise
  • Paris-Rom-Berlin. Chanson goes Gypsy »Paris-Rom-Berlin Chanson goes Gypsy Ein schwungvoller Abend mit Gypsy Note mit der Akkordeonistin und Sängerin Christine Schmid und dem Gitarren Virtuosen Gaetano Siino. Mal frech, frivol und witzig, mal melancholisch, geht die musikalische Reise von französischen und deutschen Chansons bis hin zu napolitanischen Canzone gepsickt mit rhytmischen Gypsy Solos à la Django Reinhardt. Christine Schmid stellt auch ihre neue CD Paris-Berlin - französische Chansons mit eigenen deutschen Texten - vor. Die Künstlerin ist Preisträgerin des deutsch-französischen Chansonpreise und spielt seit ihrem 3. Lebensjahr Akkordeon. Sie studierte am Hohner Konservatorium in Trossingen moderne Akkordeon-Stilistik und im Bereich Gesang absolvierte die Sopranistin die Opern-Werkstatt am Konservatorium in Basel. Christine Schmid ist sowohl in der Klassik als auch in der U-Musik zuhause. Auf ihrem Akkordeon spielt Christine Schmid stilsicher arrangiert und setzt mit ihrer Stimme die richtigen Akzente. Gaetano Siino......Aus Sizilien ein «Viel-Saitiger» Gitarrist. Musikalisch vielseitig, erfahren und in seiner überaus intensiven Tätigkeit als diplomierter Gitarrist-Komponist, hat er in unterschiedlichen Musikrichtungen mitgewirkt. Im Jahr 1986 in Palermo wurde ihm ein Diplom für seine musikalischen Verdienste verliehen; 1987 bekam er eine Anerkennung der Stadt Marsala für seine musikalische Tätigkeit; 1994 schaffte er den 2. Platz beim Wettbewerb Das Genie und die Kunst; 1995 erhielt er von der Stadt Palazzo Adriano eine Würdigung für sein musikalisches Wirken. Folkfestival 2008 gewinnt den 3. Platz am nationalen Wettbewerb Eldo di Lazzaro. Er hatte erfolgreiche Konzertauftritte in Italien, ebenfalls gabt es Konzertaufnahmen für das Italienische Fernsehen (RAI) und nahm an Internationalen Gitarren Festivals teil. Mehr unter http://www.christine-schmid.net/ und http://www.gaetanosiino.eu/

    Eschbach | Weinstetter Hof

    Fr 20.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    Christine Schmid & Gaetano Siino
  • Akustische Rockmusik & Geschichten Die Neue Wunderbare Band - Die Stadtkapelle der Green City Bächle Metropole Nach dem fulminanten Abschiedskonzert im Juli 2015 von Diese Wunderbare Band haben Jack Huttmann, Mike Sillmann und Hans Brugger neue Musiker gesucht und gefunden und mit Dieter Bauer und Martin Glönkler zwei Multi-Instrumentalisten der Extraklasse. Martin Glönkler arrangiert die bekannten Songs und mit den wunderbaren Stimmen der beiden neuen Sängerinnen Christiane Laube und Sandra Klein-Gißler kommen die alten bösen Lieder über Freiburg in neuen Kleidern daher. Die Neue Wunderbare Band ist somit weiterhin die eigentliche Stadtkapelle der Green City Bächle Metropole. Die Texte der alten Songs stammen alle von Dennis Schälicke, der sich selbst im SWR-Fernsehen als musikalischen Karikaturisten bezeichnet hat, und er schreibt auch die neuen spöttischen und mitunter derben Verse über das Phänomen Oktoberfest oder über die zahlreichen Baustellen in Freiburg. Und man kann gespannt sein, welche Themen folgen werden. Dass das Publikum bei den Konzerten immer seine Freude hat einfach auch, weil es die wunderbaren Texte versteht - liegt an Alexander Schweizer, der als Ton- und Soundkünstler am Mischpult sitzt und bei jeder Veranstaltung den perfekten Klang zaubert. Die Alten: Jack Huttmann (Gesang, Akkordeon, Perkussion) Mike Sillmann (Bass, Zugposaune) Hans Brugger (Schlagzeug, Gesang) Die Neuen: Martin Glönkler (Gesang, Keyboards, Basstuba, Alphorn, alle Arrangements) Dieter Bauer (Gitarre, Schlagzeug, Gesang) Christiane Laube (Gesang) Sandra Klein-Gißler (Gesang) Mehr unter http://www.wunderbare-band.de/

    Eschbach | Weinstetter Hof

    Sa 21.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    Die Neue Wunderbare Band
  • Skiffleband ALSO GÜÜT kommt in den Weinstetter Hof! Die originellste Skiffleband Deutschlands Noch nie zuvor konnte sich Süddeutschland mit einer solch originellen Skiffleband rühmen wie mit ALSO GÜÜT. Nach zahllosen Konzerten in ganz Deutschland führt sie ihr Weg nun nach Eschbach in den Weinstetter Hof. Seit nunmehr 40 Jahren setzen sich diese sechs sympathischen Musiker mit herkömmlichen und verdächtigen Instrumenten lustbetont in Szene und erheben mit ihrer Stimme das schwäbische Erbe in eine neue Dimension des Hörens, Sehens und Erlebens. Sie ersetzen spielend hohe Festreden oder überbrücken fade Sprachlosigkeit mit charmanter Theatralik und kreativen Gags. Mit ihrer fruchtbaren Symbiose aus angejazzten Klängen und schwäbischem Witz wird spielfreudige, unbändige Lust (schwäb.: Luscht) serviert. Ihre Instrumente Klavier, Kistenbass, Klarinette, Geige, Banjo, Konzert-Waschbrett, Kazoos und Nasenflöte funktionieren allesamt ohne Strom. Der Weinstetter Hof verspricht ein unvergessliches Erlebnis der besonderen Art. Entscheiden Sie sich für \»Also Güüt\« bevor es andere tun!

    Eschbach | Weinstetter Hof

    Fr 27.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    Also Güüt
  • Flamenco Café del Mundo das sind die beiden Gitarrenvirtuosen Jan Pascal und Alexander Kilian - gegensätzlich wie Wasser und Feuer ergänzen sie sich zu einem poetisch-virtuose Flamencogitarren-Duo auf Weltniveau. Ihr gemeinsamer Auftritt ist der mitreißende Dialog zweier begnadeter Instrumentalkünstler, die sich gegenseitig bald umschmeicheln, bald herausfordern und einander ihr Bestes entlocken - intensiv, explosiv, magisch. Die Gitarrenkunst von »Café del Mundo« entführt in die mystische Welt des Flamenco, der viel mehr ist als virtuose Unterhaltung. Ihr aktuelles Programm Dance of Joy ist eine Ode an die pure Daseinsfreude, quicklebendig, frisch und funkelnd. Dance of Joy erzählt von Himmel, Erde und vom Leben, von Träumen, Mut und Paradiesgärten und begeistert mit purer Spielfreude. Diese Musik entfaltet unwiderstehliche Kraft, sie schlägt in Bann, macht reich, weckt auf und berührt. Mehr unter https://www.cafedelmundo.de/

    Eschbach | Weinstetter Hof

    Sa 28.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    Café del Mundo - Dance of Joy
  • A-Cappella vocaldente geht auf Reisen: 100 Jahre Popmusik als rein vokales Erlebnis, authentisch und unverfälscht. Wo andere A-Cappella-Gruppen auf viele technische Hilfsmittel und Effekte setzen, sind vocaldente sich mit ihrer vokalen, rein akustischen Darbietung treu geblieben. Tobias Kiel und Jakob Buch (Tenöre), Benjamin Boresch (Countertenor), Alexander Nolte (Bariton) und Tobias Pasternack (Bass) wurden als vocaldente international mehrfach ausgezeichnet, touren regelmäßig weltweit und machen dabei vor keinem Extrem halt. Ob bei tropischen Temperaturen in Neu Delhi oder bei Minusgraden im Sokolniki Park in Moskau: mit ihrem aktuellen Programm »Life is a Highway« geben vocaldente Einblicke in ein turbulentes Leben im Flugzeug, der Bahn und dem Tourbus. Stilistisch gibt es für vocaldente keine Grenzen: Charleston, Rock n Roll, Discomusik bis hin zu New Metal, Hip Hop oder Bollywood-Songs. Mit einer einzigartigen Mischung aus perfektem Satzgesang, originellen Arrangements, charmanten Moderationen und hoher Musikalitat begeistert das Quintett seit über 10 Jahren das Publikum. vocaldente ist pur, authentisch und ein Riesenspaß! Mehr unter https://www.vocaldente.org/

    Eschbach | Weinstetter Hof

    Fr 10.08.18
    20 Uhr
    Ticket
    Vocaldente - Life is a Highway
  • Simon & Garfunkel Tribute meets Classic Simon & Garfunkel Tribute meets Classic im Weinstetter Hof in Eschbach Lieder wie Sound of Silence, Bridge over Troubled Water und Mrs. Robinson machten Simon & Garfunkel weltberühmt. Das Duo Graceland lässt die Musik der großen Meister aus den USA wieder lebendig werden Augen zu und träumen. Nahe dem Original ohne zu kopieren heißt die Devise des Duos. Wir wollen keine Kopie sein, nicht visuell, auch nicht stimmlich. Mit dem nötigen Respekt vor den großen Kompositionen und den Anspruch an sich selbst, musikalisch hochwertige Interpretationen der Welthits von Simon & Garfunkel zu bieten, spielen die beiden Musiker zusammen mit ihrem Streichquartett ausverkaufte Konzerte in ganz Europa. Das Zusammenspiel der beiden Stimmen und zweier Gitarren mit den klassischen Instrumenten lässt die Songs von Simon & Garfunkel zu einem ausdrucksstarken und außergewöhnlichen Musikerlebnis werden. Es erwartet Sie ein Konzert mit zwei Künstlern, die Ihren Idolen aus Amerika ausgesprochen nahekommen. Mit Streichquartett durchstreifen Sie die gefühlvollen Lieder und »rocken« an anderer Stelle ihr Publikum. Ein Abend mit Graceland ist nicht nur etwas für Nostalgiker, die gerne ihre alten Platten oder CDs aus dem Regal holen. Die Lieder von Simon & Garfunkel sind zeitlos gute Musik und spricht Musikliebhaber aller Altersklassen an. Eine klangschöne, gefühlvolle Hommage mit ganz persönlicher Note urteilt die Presse. Mehr unter http://www.graceland-online.de/

    Eschbach | Weinstetter Hof

    Sa 11.08.18
    20 Uhr
    Ticket
    Graceland und Streicher
  • Cajun Swamp Groove Der Sound aus dem Sumpf Die Musik der französischen Band LE CLOU hat ihre Wurzeln tief in den Südstaaten der USA. In den Swamps, den Sümpfen des Mississippi Deltas, leben die Cajuns, Nachfahren von Siedlern aus Frankreich, die vor über 200 Jahren nach Nordamerika kamen. In den abgelegenen Bayous westlich von New Orleans haben sie lange isoliert gelebt und sich mit Stolz und Selbstbewusstsein bis heute ihre eigene Lebensart, ihre Kultur und ihre französische Sprache bewahrt. Die Cajuns feiern gern und ausgelassen, und man kann dort unten in Louisiana den Sound der Cajun Music aus allen Tanzschuppen stampfen hören. LE CLOUs CAJUN SWAMP GROOVE ist druckvoller »Südstaaten-Sumpf-Rock´n´Roll«, ein Gebräu aus traditioneller Cajun Music, Zydeco, kreolischen Rhythmen und Blues - gewürzt mit einer deftigen Portion französischem Esprit. Südstaaten - Schwüle Hitze und sanfter Esprit Getauft mit den Wassern des Mississippi, ist die Cajun Kult-Band seit 30 Jahren »on the road«. Die musikalische Seele von LE CLOU ist das Trio David/Epremian/Gueit. Mit heiterem Spielwitz zaubern diese drei Musketiere so manche Sumpfblüte aus dem Hut. »Weil wir viel und gerne live spielen, ist unsere Musik in all den Jahren dynamischer geworden, perkussiv und tanzbar«, sagt Michel David, der aus Paris stammt. Er ist der charismatische Charmeur der Truppe und raspelt sich mit seiner Reibeisenstimme schnell in die Herzen der Fans. Yves Gueit, der ruhige Steuermann, rührt gelassen die verrauchte Luft mit dem Cajun-Akkordeon, während der Schalk im Team, Johannes Epremian, über die Saiten seiner Fiddle saust. So unterschiedlich diese drei Typen auch sind, so ideal ergänzen sie sich zu einer traumwandlerisch eingespielten Einheit. Ihre Spielfreude ist hochgradig ansteckend. Akkordeon und Fiddle verleihen dem rauhen Gesang Flügel. Schlagzeug und Bass pumpen von unten das nötige Pfund in die Songs. Entspannt sorgen fette Slide Gitarren oder das Saxofon für echtes Südstaaten-Feeling. Die Band macht mächtig Dampf, lässt den Kessel blubbern und kocht den Weinstetter Hof auf großer Flamme. Laissez les bons temps rouler LE CLOU wurde 1976 gegründet. Als Pionier in Sachen Cajun Music etablierte sich die Formation schnell auf der europäischen Konzert- und Festivalszene. Der Durchbruch kam 1983 mit der TV-Eurovisionssendung »Lieder, Rhythmen, Melodien« live vor 400 Millionen Menschen. In unzähligen Hörfunk- und TV-Produktionen präsentierte LE CLOU seinen CAJUN SWAMP GROOVE. Ein Charterfolg gelang mit dem Instrumentaltitel »Le Printemps Cadien«. Zweimal hintereinander erhielt die Band den »Preis der deutschen Schallplattenkritik« und wurde überall in Europa mit Auszeichnungen dekoriert. LE CLOU Live: MICHEL DAVID ... Gesang, Gitarre, Geige, Frottoir JOHANNES EPREMIAN ... Gesang, Geige, Gitarre, E-Gitarre, Dobro YVES GUEIT ... Gesang, Cajun-Akkordeon, Flöten, Klarinette, Saxofon GERO GELLERT ... Bass RALPH SCHLÄGER ... Schlagzeug Mehr unter http://www.leclou.com/

    Eschbach | Weinstetter Hof

    Fr 17.08.18
    20 Uhr
    Ticket
    Le Clou
  • Frisch dressiert & Mit Vollgas in die Sackgasse. Kabarett Die schwäbische Schwertgosch & die Berliner Schnauze - 2 Kabarettisten - 2 Programme LinkMichel FRISCH DRESSIERT, Ob Beziehung, Erziehung, Nachbarschaft oder Freundeskreis - FRISCH DRESSIERT das sind nagelneue Geschichten aus dem Alltag. Energiegeladen, temporeich und vor allen Dingen saukomisch nimmt LinkMichel das allgegenwärtige Menschelnde auf´s Korn, ohne dabei vor seinen eigenen Unzulänglichkeiten halt zu machen. Er ist sowohl Wolf im Schafspelz - als auch Schaf im Wolfspelz. Man darf sich also auf Unterhaltung mit Herz und Verstand freuen die niemanden belehrt aber jeden zum lachen bringt. Frank Sauer: Mit Vollgas in die Sackgasse Kennen Sie das auch? Man steht am Ostersonntag morgens auf, macht sich Kaffee, und zack - 2 Stunden später ist schon wieder Dezember. Das Leben hetzt an uns vorbei, und wir müssen gucken, dass wir irgendwie hinterher kommen. Expressversand, Schnellstraße, Eilzustellung, Fast Food, Turbo Diesel, Blitzkarriere, Speed Dating zwischendurch mal ausatmen, kurze Pause, Augen zu, und dann aber wieder drauf auf den Zug und keine Zeit verlieren. Wir Menschen wollen alles gleichzeitig. Spannung und Entspannung. Das heißt: Zwischen zwei Geschäftsterminen schnell einen Crash-Kurs im Power-Relaxing mit Kompakt-Yoga bei meditativer Musik in fünffacher Geschwindigkeit, und am Ende hat uns der Fahrtenschreiber des Lebens tiefe Stressfalten ins Gesicht graviert. Macht aber nix. Kurz straffen, liften, Botox, und weiter gehts. Aber eigentlich ist Schnelligkeit nichts anderes als Langsamkeit. Nur eben kürzer. Und bedenke, Mensch: Eine Analog-Uhr, die täglich 1 Sekunde zu schnell läuft, geht nur alle 118 Jahre richtig. Eine Uhr, die steht, zweimal am Tag. Mit Vollgas in die Sackgasse ist ein Programm rund um alles, was zu schnell ist. Oder zu langsam. Oder genau richtig. Ein Programm von Burnout bis Buddhismus zwischen Kontinentaldrift und Lichtgeschwindigkeit. Und auch das wird mal wieder - typisch Sauer ein kabarettistischer Hochgeschwindigkeitsabend, der es sich trotzdem nicht nehmen lässt, auch mal ein Loblied auf die Faulheit zu singen. Denn Faulheit ist nichts anderes als die Kunst, vorsorglich schon mal Pause zu machen, bevor man müde wird. Mehr unter http://www.linkmichel.de/ und http://www.franksauer.net/

    Eschbach | Weinstetter Hof

    Sa 18.08.18
    20 Uhr
    Ticket
    Link Michel & Frank Sauer
  • From Ellington to Elvis. Swing, Blues, Gospel From Ellington to Elvis - Best of Swing, Blues & Gospel Jan Luley Trio feat. Brenda Boykin (San Francisco/USA) Brenda Boykin gehört zu den bemerkenswertesten Jazz-Sängerinnen unserer Zeit. Ihr Stimmumfang ist außergewöhnlich, ihre Spontaneität und Bühnenpräsenz von der ersten Minute an fesselnd. Schon nach wenigen Takten weiß der Zuhörer: Hier ist eine fantastische Jazz-Sängerin wie aus der guten, alten Zeit am Werk mit Swing und einer gehörigen Portion Blues, mit Energie und einer wirklich eigenen Stimme und Ausstrahlung. Lee Hildebrand (Musikkritiker und -historiker) sagte über sie: die authentischste und kreativste Stimme dieser Generation. Sie war weltweit auf großen Festivals zu Gast. 1998 erhielt sie eine BAMMY Nominierung als Best vocalist of the year. Auf dem Montreux Jazzfestival wurde sie 2005 als bester Vokalist ausgezeichnet. Sie spielte Konzerte und tourte in Mittel- und Südamerika, Neuseeland, Japan und natürlich unzählige Male in den USA und in Europa, insbesondere in Deutschland, wo sie seit 2004 lebt. Begleitet wird Brenda Boykin von Jan Luley und seinem Trio einem Pianisten, der zur europäischen Spitzenklasse für traditionellen Jazz, Blues, Gospel und New Orleans Style Piano gehört. Mehr als 1800 Konzerte spielte er in 17 Ländern Europas sowie in Afrika und den USA. Bis Ende 2009 war er Pianist der Frankfurter Barrelhouse Jazzband. Seine stilistische Vielfalt, seine musikalische Kreativität und seine Virtuosität machen ihn zu einem der spannendsten Musiker der heutigen Zeit. Jan Luley lernte bei und von den Pianisten in New Orleans, ist eng mit der dortigen Musikszene verbunden und organisiert regelmäßig Reisen in die Crescent City. Wenn man ihn spielen hört, dann hört man seine eigentlich schwarze New Orleans Seele über die Tasten rasen, schrieb die Presse über ihn. 2013 feierte Jan Luley sein 30jähriges Bühnenjubiläum. Am Kontrabass spielt Paul G. Ulrich, der zu den versiertesten und swingendsten Bassisten Europas zählt. Bekannt wurde er u.a. als langjähriger Bassist von Paul Kuhn. Schlagzeug spielt Tobias Schirmer, der schon als Jugendlicher mehrere Preise für sein Schlagzeugspiel gewann, das sich durch eine hohe Sensibilität, Klangbewusstsein und eine stilistisch nahezu grenzenlose Flexibilität auszeichnet. Mehr unter https://www.janluley.de/ und https://www.orso.co/solisten/brenda-boykin/

    Eschbach | Weinstetter Hof

    Fr 24.08.18
    20 Uhr
    Ticket
    Brenda Boykin & Jan Luley Trio
  • Christoph Pfaff, Thomas Scheytt, Hiram Mutschler Noch spartanischer geht es nicht: Ein Piano, eine Gitarre und ein Schlagzeug mehr braucht es nicht, um die Fans binnen kürzester Zeit von ihren Stühlen zu holen. Eine heiße Mischung aus Blues, Soul, Boogie-Woogie und totalem Rhythm`n`Blues, wie man sie einzigartiger Weise nur mit der Boogie Connection aus Freiburg/Breisgau erleben kann. In diesem Musikgenre sind Christoph Pfaff, Thomas Scheytt und Hiram Mutschler nach wie vor die unerreichten Könige der internationalen Live-Jazz-Szene. Im vergangenen Jahr feierten sie ihr 25-jähriges Bestehen und seit langem zählen sie zur Spitze in der internationalen Blues- & Boogie - Szene: das sind Christoph Pfaff, Thomas Scheytt, Hiram Mutschler und ihre BOOGIE CONNECTION. Wenn der Boogie nicht in Amerika, sondern im Schwarzwald entstanden wäre, dann stünde als Geburtsstätte Freiburg in den Jazzlexika, und die Musik würde dann so klingen, wie sie die Boogie Connection spielt. Die dreiköpfige Band braut eine heiße Mischung aus Blues, Boogie, Rhythm`n`Blues und Soul, schreibt das Jazzpodium. Mit über hundert Konzerten pro Jahr, darunter Auftritten bei nahezu allen bedeutenden Jazzfestivals in Deutschland und im europäischen Ausland gehören sie zu den erfolgreichsten Bands, die Freiburg je hervorgebracht hat. Mehr unter http://www.boogie-connection.de/

    Eschbach | Weinstetter Hof

    Sa 25.08.18
    20 Uhr
    Ticket
    Boogie Connection

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse