Zelt-Musik-Festivalgelände

  • Lehenerwinkelweg
  • 79111 Freiburg im Breisgau

Der Mundenhof im Lehenerwinkel ist mit seinem Tiergehege, den Spielplätzen und der Hofwirtschaft das ganze Jahr über ein beliebtes Freiburger Ausflugsziel. Meistens im Juli findet auf dem Arreal das Zeltmusikfestival (ZMF) statt, bei dem Weltstars in einem großen Zirkuszelt auftreten. Tickets für alle Veranstaltungen des Zeltmusikfestivals gibt es auf bz-ticket.de: ZMF Tickets.

Finden Sie ähnliche Orte zu Zelt-Musik-Festivalgelände in Freiburg

Zum Routenplaner

Zelt-Musik-Festivalgelände: Alle Termine

  • Mit einer Welttournee und einem Studioalbum startet Patricia Kaas in einen neuen Abschnitt ihrer beachtlichen Karriere. Nach vielen Interpretationen stehen jetzt wieder eigene Songs im Mittelpunkt, die ihr auf den Leib geschrieben wurden und ihre Gefühle, Sehnsüchte, Ängste, aber auch Zuversicht spiegeln. In Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt Patricia Kaas rund 20 Konzerte mit ihrer hervorragend besetzten Band. Ihre größten Hits wie Mon mec à moi, Mademoiselle chante le Blues, Il me dit que je suis belle, Entrez dans la lumière, oder Je voudrais la connâitre gehören ebenso zum Programm wie die eindrucksvollen, vielschichtigen Lieder ihrer aktuellen CD. 175 Shows rund um den Globus enthält der ambitionierte Tourneeplan. Am 5. Juli gastiert Patricia Kaas auf dem ZMF in Freiburg. Das neue Studioalbum, das zehnte ihrer Karriere und das erste mit maßgeschneiderten Titeln nach dreizehn Jahren, ist eine Art individuelle Renaissance, mit der sie persönliche Zweifel überwindet und zu sich selbst zurückfindet. Es gelingt ihr damit, eine elegante Sammlung starker und schöner Songs zu kreieren, die den Zuhörer berühren. Als Live-Interpretin entfaltet Patricia Kaas, der überragende französische Star der Neuzeit, ihr ganzes Können. Voller Leidenschaft und Dynamik zeigt die Perfektionistin mit der gewaltigen Bühnenpräsenz sämtliche Facetten ihres Talents. Wandlungsfähigkeit, Vielseitigkeit, Charisma und Sensibilität zählen zu ihren großen Stärken. www.patriciakaas.net

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Mi 05.07.17
    20 Uhr
    Ticket
    Patricia Kaas beim ZMF 2017
  • Schwer gerüstet mit Songs von ihrem aktuellen Album »Thundering Herd« geht es auf Europa Tour in Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, UK, Tschechien, Polen und den Niederlanden. Die Supergroup aus Los Angeles hat sich ihre Road Chops redlich verdient mit über 100 Shows auf dem Kontinent in den letzten Jahren und legt jetzt noch einen drauf. Größere Shows, mehr Tiere, breitere Koteletten und ganz vorne Mr. Kyle Gass (Tenacious D) himself. Ausnahmesänger Mike Bray und Gitarren-Virtuose John Konesky sind dabei, genauso wie Jason Keene, der wohl beste Fotograf der jemals Bass gespielt hat, und nicht zu vergessen Jungtalent Tim Spier, Drummer und Michael Jackson Double in Einem. Das aktuelle Album »Thundering Herd«, eine 11-Song-starke Bestie, hat die Band gemeinsam mit John Spiker (Filter) produziert und heraus kam ein » wegweisendes Classic Rock Album. Dieses Mal haben wir uns kreativ keinerlei Grenzen gesetzt.« sagt Gitarrist John Konesky. Verantwortlich für das Mastering war Maor Applebaum (Faith No More, Sepultura, Halford) der eine klare Vision für das Album hatte: »Ich wollte einen organischen Sound der nicht so produziert und vollgestopft klingt sondern sich eher am klassischen ´Vinyl-Stil´ orientiert und dem Album einen kontinuierlichen Fluss gibt.« Designer Will Fugman (http://willfugman.com) arbeitete 3 Monate an dem einzigartigen, handillustrierten Artwork, welches auf den Ideen der Band basiert. www.thekylegassband.com

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Mi 05.07.17
    21 Uhr
    Ticket
    Kyle Gass Band beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Raus aus dem Haus Von Ingeborg von Zadow Für Kinder ab 3 Jahren Dieses Stück für ein ganz junges Publikum beschreibt die ersten neugierigen Schritte in die Welt. Die Geschichte umfasst die Spanne eines Tages, und sie erzählt vom Hinausgehen und wieder Heimkehren: Da ist die Begegnung mit einer großen Kuh und die mit einer Maus, das Erklimmen eines Berges samt der Entdeckung, dass es noch viel, viel mehr zu entdecken gibt. Und dann wird es auch schon Abend, und es heißt: wieder rein ins Haus. Regie: Steffi Bürger Es spielen Juliane Flurer und Michael Barop http://www.theater-budenzauber.de

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Do 06.07.17
    14:30 Uhr
    Ticket
    Theater Budenzauber beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Country-Legende Kris Kristofferson kehrt 2017 nach Deutschland zurück Kris Kristofferson, der mit seiner unvergleichlichen Art die Country-Musik neu definiert hat, kommt mit seinen alten allen voran Me and Bobby McGee- und aktuellen Songs auf das ZMF. Seit über 60 Jahren ist der Singer Songwriter und Hollywood-Schauspieler auf den Bühnen der Welt zu Hause. Das aktuelle Album des 80-Jährigen, The Cedar Creek Sessions (2016) wurde für einen Grammy in der Kategorie Best Americana Album nominiert und reiht sich damit nahtlos in die beeindruckende Diskographie des Ausnahmekünstlers ein, die mit seinem Debüt Kristofferson 1970 ihren Anfang nahm. Zwischen den beiden Punkten liegen zahllose Auftritte, glückliche Fügungen, langjährige Freundschaften, die Aufnahme in die Country Music Hall of Fame und die Songwriters Hall of Fame, die Gründung einer Country-Supergroup gemeinsam mit Johnny Cash, Willie Nelson und Waylon Jennings, über 70 Hollywood-Filme und ein Grammy Lifetime Achievement Award im Jahr 2014. Vor allem seine Art und Weise Songs zu schreiben war und ist noch heute revolutionär und einmalig: Er gab Unterdrückten und Benachteiligten eine Stimme und prangerte Ungerechtigkeiten offen an. Seine Songs gleichen Oden an die Freiheit, an die Liebe und an das Leben als Underdog. Für Kristofferson wurde der Begriff Country-Poesie geschaffen und bis heute ist er der Meister ebendieser. Sein Leben und seine Karriere umspielen unzählige Mythen, wie etwa die des Kennenlernens mit Johnny Cash: Der ausgebildete Hubschrauberpilot Kristofferson soll mit einer Flasche Bier und dem Demo der späteren Hitsingle von Cash Sunday Mornin Comin Down in der Hand im Garten von Johnny Cash gelandet sein. Ob die Geschichte stimmt, wissen vermutlich nur die beiden, aber das ist auch egal, denn sie ist Teil der Legende Kris Kristofferson und das ist er zweifellos eine der großen Legenden des wichtigsten Genres der USA, der Country-Musik. http://kriskristofferson.com/

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Do 06.07.17
    20 Uhr
    Ticket
    Kris Kristofferson beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • WOANDERS. Saubere Musik und dreckige Geschichten. Der Alltag ist ein geschmackvolles Großraumbüro, das deine Nerven ruiniert. Die Katastrophen schauen beim Fenster herein und hinter jedem Bildschirm lauert der Burnout. Dann hörst du Musik, jemand erzählt eine gute Geschichte und du bist Woanders. Das ist noch immer das Unglaubliche an einem gelungenen Konzert: es trägt dich in eine andere Welt. Also, was braucht es, damit dein Helikopter abhebt? Amtliche Songs, ein paar verreckte Geschichten und Musiker, die das alles zum Klingen bringen. Die Musik dieses Mal mit feinen, leisen Stellen, wo nötig aber auch mit deftigem Schub. Es gibt alte Reißer zu hören und frisches Gewächs vom neuen Album. Songs von der Disco-Ekstase bis zur Beerdigung und teure Choreographien vom krummen Gestell. Man könnte aber auch sagen: Ein krimineller Musikantenstadl. Ein Raubzug durch dreißig Jahre musikalischer Missetaten mit Georg Ringsgwandl als Hauptverdächtigem in Komplizenschaft mit drei kriminell guten Musikern. Musiker: Georg Ringsgwandl: Stimme, krummes Gestell, Zither, Gitarre, Tasten. Daniel Stelter, Gitarren, Mandoline: Einer der drei besten Gitarristen des deutschsprachigen Raums. Zusammenarbeit u.a. mit Xavier Naidoo, Till Brönner, Berliner Philharmoniker, NDR-Bigband. Christian Diener, E-Bass, Kontrabass: Studierte klassischen Kontrabass an der Musikhochschule München und am Berklee College of Music in Boston/USA. Zusammenarbeit mit Norbert Nagel, Wolfgang Haffner und Thilo Wolf. RIAS Big Band, Billy Cobham, Pee Wee Ellis, No Angels, Ensemble JUNO (20082010). Konzerte mit dem Fourplay Gitarristen Chuck Loeb; Chuck Leavell (Pianist und Musical Director der Rolling Stones), Max Herre. Dozent an der Hochschule für Musik, Nürnberg. Tommy Baldu, Schlagzeug, Perkussion: Arbeitete mit Laith Al Deen, Rebekka Bakken, Gaby Moreno, Herwig Mitteregger, Kosho, Studnitzky, Jazzanova, Emiliana Torrini, Xavier Naidoo, Söhne Mannheims, André Heller. http://ringsgwandl.com/

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Do 06.07.17
    20:30 Uhr
    Ticket
    Georg Ringsgwandl & Band beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • »Im Auftrag der Liebe« - Teil 2 Im Auftrag der Liebe - Teil 2 Weit über 3 Millionen Besucher auf den Konzerten und über 1 Million verkaufter Tonträger mit zwei goldenen CDs sprechen eine deutliche Sprache: Dieter Thomas Kuhn & Band machen süchtig! Süchtig nach ihren Konzerten, nach guter Laune, nach Party, nach den nettesten und schärfsten Fans der Welt, nach einem Abend und einer Nacht der ganz besonderen Art. Wer schon einmal da war, weiß, wovon wir sprechen. Wer einmal da war, kommt immer wieder! Auf den Konzerten von Dieter Thomas Kuhn & Band trifft man alte Bekannte oder neue Freunde für eine Nacht oder ein Leben lang. Schon viele Journalisten, Soziologen, Kulturwissenschaftler und Philosophen haben versucht, sich dem Phänomen Dieter Thomas Kuhn & Band wissenschaftlich zu nähern. Allen gemeinsam bleibt, nach dem gescheiterten Versuch das Phänomen zu erklären, schlussendlich wenigstens die Feststellung, dass sich Dieter Thomas Kuhn & Band dem Schlager auf eine zutiefst respektvolle Art nähert und ihn gleichzeitig mit »rebellischer Rock - Attitüde adelt«. Aber warum es ein Künstler mit seiner Band schafft, seit weit über 20 Jahren Fans in Massen zu seinen Konzerten anzuziehen, um ein Musikgenre zu genießen, dem sie sich sonst nicht oder nur schwer nähern können und wenn überhaupt, dann nur, wenn ER die Songs darbietet, das bleibt ein Geheimnis. Fernab der wissenschaftlichen Betrachtung bleibt für jeden Beobachter festzuhalten, dass es keinen besseren Ort als ein Dieter Thomas Kuhn-Konzert gibt um sich ausgelassen zu geben, viele neue Leute kennenzulernen, Freundschaften zu schließen, zu feiern, zu tanzen, ja: um zu leben. Hier entstehen Bekanntschaften, lebenslange Freundschaften, kurze Liebschaften und lebenslange Ehen. Denn Dieter Thomas Kuhn-Fans lieben nicht nur Dieter Thomas Kuhn & Band, sie lieben sich selbst und sie werden gerne geliebt. Auch das macht die einzigartige Stimmung bei den Konzerten von Dieter Thomas Kuhn & Band aus.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Fr 07.07.17
    20 Uhr
    Ticket
    Dieter Thomas Kuhn beim ZMF 2017
  • Bereits mit seinem selbstbetitelten 2012er-Debüt »Kadavar« schlug das Berliner Dreiergespann Kadavar alle Fans Riff-geladenen, doomigen 70er-Hard-Rocks à la Black Sabbath oder Pentagram in seinen Bann. Die Paarung dieser Stilrichtung mit einer nebulös-psychedelisch angehauchten Prise früher Hawkwind - unter Beimengung eines markanten eigenen Touchs sowie der deutlichen Bestrebung, den erhabenen altehrwürdigen Charme ihrer Ikonen zu bewahren - kann zweifelsohne als Erfolgsrezept der Hauptstädter benannt werden. Immense Vinyl-Verkaufszahlen und Support-Shows für Bands wie Sleep, Saint Vinus, Pentagram und Electric Wizard unterstrichen ihren Status als eine der spannendsten Truppen der Szene. Im April 2013 lieferten KADAVAR mit ihrem Zweitwerk Abra Kadavar der stetig wachsenden Fangemeinde musikalischen Nostalgie-Nachschub. Das Album lud erneut dazu ein, dem totproduzierten Einheitsbrei des 21. Jahrhunderts zu entfliehen und ausgiebig in den Klangsphären ehrlichen, erdigen, handgemachten Classic Rocks zu schwelgen. Bei der anschließenden Tour entfesselte die Band eine enorme emotionale Energie. Sie begeisterte Zehntausende von Fans bei mehr als 200 Shows in Europa, den USA, Lateinamerika und Australien. Ob vor 3.000 schwitzenden mexikanischen Seelen, in einem Pub in den mazedonischen Bergen oder vor europäischen Festivalmassen - jede einzelne Nacht spielte KADAVAR so wütend wie ein ungeheurer Sturm, der auf die Erde hagelte! Es war eine waghalsige, ekstatische Zeit auf der Straße. Es sind diese tief eingeprägten, unvergesslichen Tournee-Eindrücke, die man auf ihrem aktuellem Album »Berlin« in jeder Zeile und bei jedem Strumming fühlen kann. Die Songs sind die ultimative Reanimation der kochenden Rock-Ursuppe. Zum Albumtitel sagt Schlagzeuger Tiger: »Wir sind verschiedene Leute von verschiedenen Orten, aber in dieser Stadt haben wir es geschafft, etwas zu schaffen, was wir alle lieben«. Für die ruhelosen Berliner Classic-Rock-Götter wird es wieder Zeit auf die Straße zu gehen: Die nächste Welttournee ruft. Line up: Christoph Lupus Lindemann | vocals, guitars - Simon Dragon Bouteloup | bass Christoph Tiger Bartelt | drums http://www.kadavar.com

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Fr 07.07.17
    20:30 Uhr
    Ticket
    Kadavar beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • »Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder« Timmys musikalische Abenteuerreise nach Russland Diesmal führt die Reise den Flöte spielenden Timmy nach Russland. Dort lernt er den alten Musiker Sergej kennen, von dem er viel über Land und Leute und vor allem über die russische Musik erfährt. So erlebt Timmy tanzende Nussknacker und Zuckerstangen, hüpfende Küken in ihren Eierschalen und einen mutigen Vogel, der einen Wolf fängt! Es erklingen Melodien aus Tschaikowskys »Nussknacker«, aus den »Bildern einer Ausstellung« von Mussorgsky und aus Prokofievs »Peter und der Wolf«. So wird in einer Zeit, in der sich Europa zunehmend nach Osten öffnet, der Blick auf eine Kultur frei, die ebenso groß ist wie ihr Land. Für Kinder ab 5 Jahren. http://www.klassik-fuer-kinder.de

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Sa 08.07.17
    14:30 Uhr
    Ticket
    Klassik für Kinder mit Andreas Haas beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • 2007 waren sie ein klassischer Geheimtipp. Ein paar Eingeweihte raunten sich im oberbayerischen Chiemgau den Namen LaBrassBanda zu. Und schwärmten von dieser unglaublichen Band, die bayerische Volksmusik mit Ska-Punk, Techno, Reggae und Brass mixen würde. Die Konzerte wären Energie pur. Wer dabei war, erzählte mit leuchtenden Augen von schweißtreibenden Nächten. Und von diesen Typen, die alle barfuß auf die Bühne kämen. Wir kamen ja von der Musikhochschule und wir wollten raus aus den Konzertsälen und rein in die Clubs und vor jungen Menschen spielen, erinnert sich Bandgründer Stefan Dettl. Das hat dann auch gleich sehr viel mehr Spaß gemacht! Dass LaBrassBanda mal die größten Hallen füllen, auf internationalen Festival auftreten und in die Top 3 der Charts vorstoßen würde, hätten man damals vielleicht schon erahnen können aber wer denkt schon an die Zukunft wenn der Augenblick so großartig ist wie ein kleiner Club-Gig bei dem das Wasser von den Wänden tropft und alle ein seliges Grinsen im Gesicht haben - vor und auf der Bühne. Was soll nach zehn Jahren LaBrassBanda noch kommen? Die Antwort lautet: So einiges! Zum zehnjährigen Bandjubiläum wird es mit Around The World (VÖ: 3.3.2017) ein neues Album geben, begleitet von einer großen Release-Show in der Münchner Olympiahalle, die LaBrassBanda bekanntlich schon 2011 ausverkauften - und zum Durchdrehen bringen konnten. Dazu feilt man gerade an einer ca. 70 Shows umfassenden Welt-Tournee inkl. der inzwischen schon legendären Stopps in so manchem Bierzelt. Stefan Dettl kann es kaum erwarten: Als RocknRoll-Live-Musiker freue ich mich immer auf die nächste Tour. Wir werden sie feiern als wenn es die letzte wäre. Aber keine Sorge, so lange wir stehen können, werden wir auch Musik machen! Besetzung Stefan Dettl Gesang, Trompete Manuel Winbeck Posaune Manuel Da Coll Schlagzeug Fabian Jungreithmayr Bass Stefan Huber Tuba Jörg Hartl Trompete Korbinian Weber Trompete www.labrassbanda.com

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Sa 08.07.17
    20 Uhr
    Ticket
    La Brass Banda beim ZMF 2017
  • 2016 hat Julian Phillip David bei seinem Auftritt im Actionprogramm alle Herzen und Ohren im Sturm erobert. Es wurde sofort klar: Er ist der Actionheld aus 2016, der 2017 im Hauptprogramm im Spiegelzelt auftreten wird. Gitarren zwischen der Melancholie der Hamburger Schule und luftig-leichtem Indie-Flair. Erfrischend unaufgeregte Melodien, staubtrockene Drumloops, gekonnte Samplespielereien und der erzählerische Flow des HipHop Julian Philipp David fügt der deutschen Pop-Musik quasi »en passant« mit den Songs seiner Debut-EP »Herbst« eine neue Facette hinzu. Dem 24-Jährigen Mannheimer ist auf die Frage, wie er selbst seine Musik beschreiben würde, mal der Begriff »Songwriter-Rap« rausgerutscht. Mehr versehentlich zwar, doch auch wenn ihm diese etwas sperrige Wortschöpfung hinterher fast ein bisschen peinlich war, so trifft sie ziemlich genau das, worum es bei Julian Philipp David geht: Bei aller Eingängigkeit atmen und leben die Songs durch Julians lyrische Detailverliebtheit, seine hohe Affinität zum geschriebenen Wort und ein feines Gespür für jene Augenblicke und Gefühle, die sich nur zwischen den Zeilen wiedergeben lassen. Sie erzählen von Beziehungen und Freundschaften, von Sehnsucht und Träumen. Immer ehrlich und autobiographisch, aber nie tagebuchpoetisch zeichnet Julian Philipp David eine Welt von Abbruch, Aufbruch und Neuanfang. Seine Debüt EP »Herbst«, erschien Ende 2016 bei Vertigo / Universal. Im Sommer kommt Julian Philipp David dann auf das ZMF ins Spiegelzelt. www.julianphilippdavid.de/

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Sa 08.07.17
    20:30 Uhr
    Ticket
    Julian Philipp David beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Enrique Ugarte (Akk), Christopher Park (Piano), Emile Borde (Steeldrum), Gerry Achee (Perc.) Mehr Informationen folgen in Kürze.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    So 09.07.17
    12 Uhr
    Ticket
    Klassikmatinee von Bach bis Gershwin und Piazzola - 35. Zelt-Musik-Festival (ZMF)
  • Jedem schießt beim Namen Amy Macdonald sofort ihr großer Adoleszenzsong This Is The Life in den Kopf, und auf der Stelle ist er wieder da, dieser wunderbare Ohrwurm, mit dem es sich herrlich leichtfüßig durch den Tag tänzeln lässt. Seit Macdonald mit diesem Hit und der gleichnamigen Platte im Jahr 2007 ins Rampenlicht trat, ist sie ein Star. Ein überaus erfolgreicher noch dazu: Jedes ihrer Alben wurde mehrfach mit Platin ausgezeichnet, insgesamt hängen um die 30 solcher Auszeichnungen an ihrer Wand und etliche goldene Schallplatten noch dazu. Das beweist wohl hinreichend die Qualitäten der Schottin: Ihre folkigen und locker-leichten Melodien zu eingängigen Lyrics, die nie den Bezug zur alltäglichen Realität verlieren, hat sie zu einem ihrer Geheimrezepte gemacht. Das andere ist: Keinesfalls einfach schnell eine Platte produzieren, sich Zeit nehmen, Melodien reifen lassen, über die Texte lieber etwas länger nachdenken, um am Ende alles einfach und einfach rund wirken zu lassen. Das ist die große Kunst der Amy Macdonald. Darum hat sie sich auch jetzt wieder fünf Jahre Zeit gelassen, um ihr aktuelles Album Under Stars, das am 17. Februar erschienen ist, zu schreiben, und mehrere Monate im Studio zugebracht, um es perfekt zu produzieren. Einige Songs könnten den Zuhörern bereits bekannt vorkommen, die sie 2016 bei einem der Sommerfestivals zum Beispiel bei ihrem umjubelten und mitreißenden Auftritt bei A Summers Tale schon live erlebt haben. Ihre erste Single Dream On werden viele auch aus dem Radio kennen. Es hat mich viel Zeit und Mühe gekostet, an diesen Punkt zu kommen, aber es war all das wert, sagt Macdonald. Die ersten Konzerte ihrer Märztour in Deutschland sind selbstverständlich schon ausverkauft. Jetzt hat Amy Macdonald bestätigt, dass sie auch im Sommer zu uns kommt. www.amymacdonald.co.uk

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    So 09.07.17
    20 Uhr
    Ticket
    Amy Macdonald beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Gegründet wurde Manfred Manns Earth Band 1971, seitdem ist die Band um ihren Namensgeber am Keyboard nicht mehr aus der Rockszene wegzudenken. Seine Hits und Interpretationen verschiedener Künstler von Bruce Springsteen bis Bob Marley sind zeitlos und haben die Jahrzehnte bestens überstanden: Blinded by The Light, Spirits In The Night, Davys On The Road Again, Redemption Song, For You und auch Mighty Quinn haben ihr eigenes Leben entfaltet und sind auf dem Album Budapest Live von 1984 in großartigen Fassungen vertreten. Nach einer kurzen Pause Anfang der Neunziger ist Manfred Manns Earth Band weiter live aktiv, zum Beispiel konnte die Band als Special Guest des einzigen (und nach dem Tod von Glenn Frey auch letzten) Deutschland-Konzerts der Eagles in Vechta im Juni 2014 begeistern. Im Juni 2016 spielte die Band bei den beiden ausverkauften Monsters Of Rock Konzerten auf der Loreley und in Bietigheim-Bissingen. Die aktuelle Besetzung besteht aus Manfred Mann (k), Mick Rogers (g, v), Steve Kinch (b), Jimmy Copley (dr) und Robert Hart (v) und befindet sich zurzeit auf ausgiebiger Europa-Tournee. www.manfredmann.co.uk/

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    So 09.07.17
    20:30 Uhr
    Ticket
    Manfred Mann´s Earth Band beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • 240 Years of »Singende Herrentorte!« In diesem Pressetext gibt vielleicht der letzte Absatz ein paar Hinweise an den Inhalt seiner kommenden Sommertournee, mit Station auf dem ZMF. Aber wie wir wissen, kommt es sowieso meist anders. Und eigentlich wollen wir es ja auch nicht wissen. Sondern erleben! Dennoch möchten wir Ihnen die Infos über seine Herkunft nicht vorenthalten: Im Jahre 1776 wurde Helge Schneider der 1. im Sauerland geboren. Mit Beethoven drückte er die Schulbank in Bonn. Auch er war ein musikalisches Naturtalent. Im Jahre 1818 trat er erstmals unter seinem Fantasienamen »die singende Herrentorte« in einem Hotel in Ulm auf und riskierte damit Kopf und Kragen, denn die Kirchenfürsten fanden diese Bezeichnung höchst merkwürdig. Seine kreative Art, sich selbst zu vermarkten, vererbte Helge der 1. an seinen Sohn Paul weiter. Der arbeitete bis Ende des 19. Jahrhundert zunächst als gefeierter Opernsänger unter anderem in der Metropoliten Oper in New York als Zweitbesetzung und heiratete dann aus Geldnot eine französische Adelige, die er aber nicht leiden konnte. Aus dieser Verbindung entstand der völlig unmusikalische Heinz. Aus dessen Ehe mit der Finanzamtsangestellten Anneliese (der Name ist erfunden) entstand der uns bekannte Helge Schneider. Dieser entdeckte den Namen »singende Herrentorte« in alten Briefen. Seitdem kleidete er sich etwas extravaganter und wurde berühmt mit eigenen Klassikern, wie zum Beispiel Katzeklo,Katzeklo. Ab kommenden Sommer wird der König der tanzenden Blattläuse (Helge) dieses Jubiläum in unterschiedlichen Besetzungen gemeinsam mit Wegbegleitern und Gästen aus 240 Jahren Singende Herrentorte auf den Konzertbühnen zelebrieren. Diese Tournee ist gleichzeitig eine Verbeugung vor seinem tollen, treuen Publikum!

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Mo 10.07.17
    20 Uhr
    Ticket
    Helge Schneider beim ZMF 2017
  • Fanfare Ciocrlia, die berühmteste Balkan Brass Band der Welt, feierte in 2016 ihr zwanzigjäh-riges Bestehen. 2016 hat die BBC eine TV-Dokumentation über Fanfare Ciocrlia ausgestrahlt und am 15. April desselben Jahres stand in Plattenläden weltweit das neue Album ONWARDS TO MARS in den Regalen. Das Dutzend Musiker aus dem verwunschenen rumänischen Dorf Zece Prajini wird auch im 21. Jahr weiter von der Bühne aus zur wilden Brass-Party blasen. Seit ihrer Entdeckung eroberte Fanfare Ciocrlia Europa im Sturm. Mit ihrer gepfefferten Blasmusik erreicht die Band heute Punks und Headbanger, Jazz- sowie Weltmusikanhänger. Selbst die Welt der Klassik empfängt Fanfare Ciocrlia mit offenen Armen und bittet die in sei-ne Konzertsäle. All das machte Fanfare Ciocrlia schließlich auch in den USA, Japan und Austra-lien berühmt. Die Londoner Times umschrieb Fanfare Ciocrlias Balkan-Funk als heavy, heavy monster sound und die CD-Veröffentlichungen katapultierten den unverwechselbaren Balkan-Groove der Band auf die Tanzflächen der Clubs weltweit. Zahllosen DJs und Bands dienen sie als Vorbild und Fanfares Neuinterpretationen westlicher Klassiker wie z.B. Duke Ellingtons Caravan zeigen, wie sie mit ihren Blechblasinstrumenten mühelos jegliche Musik schultern. www.fanfare-ciocarlia.com

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Mo 10.07.17
    21 Uhr
    Ticket
    Fanfare Ciocarlia - 35. Zelt-Musik-Festival (ZMF)
  • Philharmonisches Orchester Freiburg Ltg. Enrique Ugarte; Max Mutzke; Frederik Heisler, Florian Favre u. Emanuel Teschke; Junior Jazzchor Freiburg unter der Leitung von Tamino Franz; Heim und Flucht Orchester mit P. Robinson (Kl.) & G. Achee (Perc.) Ltg. Ro Kuijpers; Emile Borde (Steel Drum); Christopher Park (Piano); Lisa Mills (voc); Peter Stöcklin (Otto Normal) ZMF Preis 2017 mit Chabezo; Sprecher: Clemens Salm Dem Freiburger Philharmonische Orchester wünschen wir eine erfolgreiche 126. Saison und danken ihm wie allen teilnehmenden Musikern schon jetzt für ihr Engagement und großartiges Entgegenkommen. Nur dadurch ist es möglich, dass der gemeinnützige Förderkreis Freiburger Musikfestival unter Till Hahndorf dieses jährliche Veranstaltungswagnis erneut eingehen kann. Eine Gala, früher auch Finale genannt, gehört seit Jahrzehnten zum festen Bestandteil des ZMF. Seit unzähligen Jahren ist sie philharmonisch ausgerichtet. Hatten wir 2015 das Thema »Asyl-Exil-Heimat« und 2016 eine »Gala für den Frieden« vor allem mit dem Lebenswerk des 80zig jährigen Jubilars Giora Feidman eindrucksvoll in Verbindung bringen können, werden 2017 unsere Gedanken erneut um den fragilen Begriff Frieden kreisen und vor allem im »Soul« empathische Antworten suchen und wohl auch finden. Denn bereits 2011 ließ eine soulige Stimme ­ getragen durch das Brio des Philharmonischen Orchesters Freiburg unter dem Arrangeur und Dirigenten Enrique Ugarte ­ unser Galapublikum zu regelrechten Ovationen hinreißen. Der Mutzke-Hit »Marie« gesungen von Max Mutzke erlebte seine gefeierte philharmonische Premiere. Diese Aufführung wurde der Beginn einer Erfolgsstory u.a. bei SONY und gipfelt derzeit in der nach 2 Stunden ausverkauften philharmonischen Gala in der Elbphilharmonie am 11.April mit Max Mutzke und er NDR Radiophilharmonie unter Leitung unseres ZMF-Dirigenten Enrique Ugarte. Feidmans musikalischer Direktor Enrique Ugarte ist fürs ZMF schlicht ein Geschenk des Himmels. In der Jugend bereits Vizeweltmeister im Akkordeonspiel, wurde er bald zu Sergiu Celibidaches Assistent, ehe er seine steile Karriere als international gefragter Dirigent und schließlich fast noch gefragterer Filmmusiker und Orchesterarrangeur begann (»Wunder von Bern«, Maybebop, Till Brönner, Max Mutzke, Dominique Horvitz etc.).Seit über 10 Jahren ist er eng mit dem ZMF ver-bunden, um es zu unterstützen. Freuen wir uns nun mit ihm auf Max Mutzke, der bereits als junger Schüler mit Perry Robinson bei legendären Spiegelzelt-Jamsessions als Drummer wie auch als Sänger reüssierte. Dem ZMF hält er seit über 20 Jahren die Treue und wird nun einige Highlights des Hamburg-Konzertes unserer ZMF Gala widmen. Als Jazztrio werden wie 2016 Musiker der »Magnetband« ­ dem Down Beat Magazine Award Winner 2014 ­ dabei sein. Freiburgs Jazzpianopreisträger Florian Favre, Emanuel Teschke am Bass sowie Frederik Heisler an den Drums. War 2011 Brenda Boykin für Max Mutzke das weibliche Pendant, wird unser last minute Resident Guest aus Mississippi, Lisa Mills, kurzerhand ihre Englandtournee unterbrechen ­ brexit ­ um nach dem so erfolgreichen Freiburg Bluesfestivalauftritt 2016 erneut hiesige Gemüter zu bewegen. Der berühmte amerikanische Saxophonist Joe Lovano, gelegentlich Partner von ZMF-Preisträger Johannes Mössinger, meinte unlängst in Manhattan mit Blick auf die derzeitige USA und unser Galamotto »Peace and Soul« anerkennend »thats the right and maybe only answer. Remember Ornette Coleman sayed to the beginning of the world: First was the music ­ than the words.« Durch Musik sich verstehen lernen. ZMF Gala 2017. Chopins 2. Klavierkonzerte spricht nicht minder eine sehr persönliche Sprache der Erfahrung, der Sehnsucht, der bewegten Seele. Der junge deutsche Meisterpianist Christopher Park wird mit dem immer wieder beim ZMF zu Höchstform findenden Philharmonischen Orchester Freiburg entsprechend den 2.Satz des II. Klavierkonzertes auszuloten haben. Von Europas führenden Konzerthäusern in London, Berlin, der Elbphilharmonie oder dem Festspielhaus Baden Baden wurde unser Solist, der Leonard Bernstein Preisträger 2014, zum »Rising Star« des Jahres 2017 ernannt und zu Konzerten eingeladen. Lassen Sie sich auch 2017 durch Ro Kuijpers und sein Heim und Flucht Orchester mit den amerikanischen Gästen aus New Jersey und Hollywood auf eine multikulturelle Begegnung mitnehmen. Pete Seegers und Dave Brubecks langjähriger Klarinettist Perry Robinson, zum 28.Mal beim ZMF dabei und die zwei afro-caribbean Percussionisten bzw. Steeldrummer Gerald Achee und Emile Borde werden mit den arabischen und afrikanischen Exil-Musikern und Freiburger Musikstudenten des Kuijpers Ensembles garantiert wieder auf einen Galahöhepunkt zusteuern. Denn auch hier ­ oder gerade hier ­ findet sich Soul in friedlich erlebbarer Koexistenz. Dem geht auch der Junior Jazzchor Freiburg mit einem philharmonischen Gershwin-Titel auf den Grund. Es ist ein junger Chor, dem unter Tamino Franz der Generationsabsprung vom großen Vor-bild unter ZMF Preisträger Bertrand Gröger mühelos und ähnlich mitreißend gelungen ist. Zuletzt lernten wir beim ZMF Peter Stöcklin ­ seit Jahren einen Hip-Hop-Sänger ­ schätzen, dessen virtuos pointierte aber auch geistreiche Wortakrobatik begeistert. Seine rockige Dynamik -auch mal untermalt mit ironisch samtener Lyrik- hat es in sich. Mit seiner Band »Otto Normal« stellt er als brillanter Frontmann ebenso die Weichen wie als Partner des Chabezo-Kollektivs. Mit einigen davon betritt er bei der Gala nun erstmals philharmonisches Parkett. Sein kongenialer Freund, Gitarrist und Arrangeur Jom Maikranz hat dazu die Orchestrierung besorgt. Dankeschön! Wir freuen uns in Peter Stöcklin einen weiteren bedeutenden ZMF Preisträger gefunden zu ha-ben-den für 2017.Den 25zigsten! Der ZMF Ehrenpreisträger 2017, als Nachfolger von Meistercellist Mischa Maisky, kommt voraussichtlich auch aus dem Rockbereich und wird nach Abgleichung aktueller Tourneedaten hoffentlich in den kommenden Tagen benannt werden können. Konzept und Gestaltung: Alexander Heisler, ZMF-Gründer & Gesellschafter Veranstalter: Förderkreis Freiburger Musikfestival e.V.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Di 11.07.17
    19 Uhr
    Ticket
    Philharmonische ZMF-Gala „Peace & Soul“ beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Nach der Veröffentlichung ihres bislang erfolgreichsten Albums Pedestrian Verse in 2013, nahmen sich die Alternative-Rocker von FRIGHTENED RABBIT aus Schottland eine dreijährige Auszeit und nutzten diese als regenerative Schaffensphase, aus der sie sich jetzt geschlossener und vollkommener als je zuvor 2016 mit ihrem neuen Werk Painting Of A Panic Attack zurückmelden. Mit frischem Spirit kehrt die Band auch auf die Bühne zurück. FRIGHTENED RABBIT blicken mittlerweile auf ein Jahrzehnt Band-Historie, inklusive fünf veröffentlichter Alben, zurück. Für die Kreation des aktuellen Albums Painting Of A Panic Attack verfolgte die Band den Ansatz, alle fünf Mitglieder in den Prozess des Songwritings einzubeziehen und gemeinschaftlich die Songs entstehen zu lassen. Wie u.a. das Paste Magazine attestiert, hat sich dieses Konzept positiv auf die Kunst der fünf Glasgower ausgewirkt: Painting Of A Panic Attack is a triumph for a veteran band and represents one of their best efforts to date. Live waren FRIGHTENED RABBIT 2016 fleißig in den USA und Europa unterwegs. Eines der Highlights war der Auftritt beim Lollapalooza in Chicago. Ihre Fans dürfen sich auch 2017 auf eine exzellente live Performance und eine breitgefächerte Auswahl der FRIGHTENED RABBIT Diskografie freuen. http://frightenedrabbit.com

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Di 11.07.17
    21:30 Uhr
    Ticket
    Frightened Rabbit beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Pompinien Von Ingeborg von Zadow Für Kinder ab 6 Jahren Pompinien ist wie Schwarzwälder Kirschtorte und Safari auf einmal und es ist eine weite Reise dahin. Nola wollte schon immer nach Pompinien, das Ziel ihrer Träume und ganz sicher wunderschön. Doch es liegt weit entfernt von dem kleinen Schuppen, in dem sie und ihr Freund Tanil wohnen. Als der Zeitpunkt der Abreise immer näher rückt, wird beiden plötzlich schmerzhaft bewusst, dass ihnen eine lange Trennung bevorstehen könnte. Aber gleichzeitig Weggehen und Dableiben ist unmöglich Aus dieser ernsten Angelegenheit wird eine unterhaltsame Suche nach dem richtigen Abschiednehmen, eine Geschichte von Freundschaft und von Entscheidungen, die man im Leben treffen muss. Regie: Steffi Bürger Es spielen Nada Degrell und Nils Hüttenrauch http://www.theater-budenzauber.de

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Mi 12.07.17
    14:30 Uhr
    Ticket
    Theater Budenzauber beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Michael Mittermeier mag es WILD - Ein furioser Comedyabend mit neuem Programm Der Mittermeier läuft ohne Leine rum und er will nicht nur spielen. Aber wie kriegt man die Welt in den Griff? Oder noch wichtiger: Wie kriegt man sich selbst in den Griff, wenn die Welt sich nicht mehr im Griff hat? Die Welt dreht sich weiter und Michael Mittermeier ist kein aktueller Brennpunkt zu heiß. Der Vorkämpfer der deutschen Stand-up-Comedy hat in seinem neuen Programm WILD mehr als eine Überlebenstaktik für unsere Zivilisation im Gepäck, die unaufhaltsam verwildert. Oder auch einfach nur unübersichtlicher wird. Ungezähmt und unerbittlich jagt er die Menschenfänger, Trolle und Nagellackentferner. Der furiose Comedyabend WILD ist wie ein guter James Bond Bösewicht: Gesetzlos, gerissen, genial. Siegen wird hoffentlich einfach das Gute, oder wie es Ragnar zu seinem Chefberserker beim Schädel-Boccia sagte: Leif is Leif.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Mi 12.07.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Michael Mittermeier beim ZMF 2017
  • Nach seinem Album Glücksrezepte ging es bei Teesy Schlag auf Schlag. Die erste eigene Tour war innerhalb von nur 24 Stunden ausverkauft, beim Bundesvision-Song-Contest belegte er den dritten Platz und bekam als erster deutscher Künstler das Privileg einer iTunes Session EP, was bisher nur den ganz Großen im Musikbusiness und vor allem englischsprachigen Künstlern vorbehalten war. Im Juli 2016, zwei Jahre nach seinem Debüt, veröffentlichte Teesy sein zweites Album Wünschdirwas. Die erste Single Jackpot featuring Cro hat es nach nur zwei Wochen als höchster Neueinsteiger der Top 300 noch vor Flo Rida und Xavier Naidoo geschafft. Das Album war zwei Wochen in den Deutschen Top Ten. Spätestens mit dem Video zu Wen rufst du Nachts an wurde klar, wohin die musikalische Reise geht. Seine unverwechselbare und vielseitige Stimme geht nicht nur ins Ohr, sondern tief in die Seele und erinnert an Leistungen von Prince, D`Angelo und Curtis Mayfiled. Von Radio Fritz wurde der Berliner jetzt auch für den New Music Award 2016 ins Rennen geschickt. 2017 kommt dann endlich das, worauf viele Fans lange gewartet haben: Teesy bringt seine Synthese aus Blues und urban Funk live auf die Bühnen der Clubs und Festivals. www.teesymusik.de/

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Mi 12.07.17
    21 Uhr
    Ticket
    Teesy beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Kasper und das kleine Schlossgespenst Kasper und das kleine Schlossgespenst Alle kleinen und großen Freunde des Puppentheaters dürfen sich freuen. Am Donnerstag, den 13.07.2017 spielt die Freiburger Puppenbühne um 14:30 Uhr Kasper und das kleine Schlossgespenst für Kinder ab 4 Jahren in Freiburg im Spiegelzelt beim ZMF. Auf Burg Eulenfels ereignen sich seltsame Dinge: Der Graf ist plötzlich arm geworden und befürchtet, das Schloss verkaufen zu müssen. Nicht nur er und seine Tochter würden damit ihr Heim verlieren, es gibt noch eine weitere seltsame Bewohnerin im Schloss: Wahrsagerin Ursula! Und weil die bleiben möchte, wo sie ist, gibt sie Kasper den geheimen Tipp, dass es im Schloss noch eine verschwundene Schatztruhe gibt, die von einem Gespenst bewacht wird. Doch die beiden werden belauscht: vom listigen und gierigen Burgvogt, der auch für das Verschwinden der Gelder seines Herrn verantwortlich ist. Und so müssen sich Kasper und Bello nicht nur auf Schatzsuche begeben, sondern auch einem Bösewicht das Handwerk legen und das kleine Schlossgespenst befreien. Aber mit Hilfe der Kinder nimmt die Geschichte sicher ein gutes Ende ... An diesem klassischen Handpuppenspiel werden neben den Kindern mit Sicherheit auch die Erwachsenen ihre Freude haben. Auf humorvolle und doch märchenhafte Weise werden brandaktuelle Themen beleuchtet: Veruntreuung von Geldern durch Staatsdiener, plötzlich eintretende Armut oder die Furcht vor Unbekanntem. Dr. Johannes und Karin Minuth sind für ihr zauberhaftes Puppentheater weit über die Grenzen Freiburgs hinaus bekannt. Sie schreiben ihre Texte selbst und entwerfen und gestalten auch die phantasievollen Puppen. Johannes Minuth hat sogar über sein Lieblingsthema Das Kaspertheater und seine Entwicklungsgeschichte promoviert. Wie keinem anderen gelingt es dem Kasperdoktor mehreren Puppen gleichzeitig Leben einzuhauchen, Lichteffekte zu arrangieren, das Bühnenbild zu wechseln und verschiedene Stimmen zu imitieren. Kasper und das kleine Schlossgespenst wurde gefördert vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg. http://www.freiburger-puppenbuehne.de

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Do 13.07.17
    14:30 Uhr
    Ticket
    Freiburger Puppenbühne beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • SOLOKONZERT Auch wenn sein drittes Album »Vestiges & Claws« 2015 gewissermaßen ein Comeback-Album darstellte, war JOSÉ GONZÁLEZ in den sieben Jahren seit der Veröffentlichung seines zweiten Albums »In Our Nature alles andere als unproduktiv: neben zwei Tonträgern mit seiner Band Junip und den damit verbundenen Tourneen in aller Welt, steuerte der Musiker auch exklusive Stücke zum Soundtrack des Films Das erstaunliche Leben des Walter Mitty bei. Für die Red Hot + Arthus Russel Charity Compilation steuerte er zudem eine Coverversion von This is How We Walk On The Moon bei. Seine Soloversion des Junip Songs Far Way gewann den Spike Video Award als Best Song in a Game, der Rolling Stone listete Junips In Every Direction unter seinen Top 50 Singles 2010. http://jose-gonzalez.com/

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Do 13.07.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    José González beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Kennengelernt haben sich die sechs hochtalentierten Musiker in der New Yorker LaGuardia Arts High School. Nachdem sie lange an ihrer musikalischen Ausrichtung herumprobiert haben, fiel ihnen auf, dass das, was sie am Ende kreiert hatten, unter allen Umständen hinausgetragen werden muss! Die kleinen Clubs und Straßenecken ihrer Heimatstadt New York boten ihnen erste Bühnen für ihre Mission, die Energie einer Rockband nahtlos mit der Tanzbarkeit eines EDM DJs zu verschmelzen. Irgendwann kam ihnen die zugegeben geniale Idee, ihre ungeheuer energetische und pulsierende Musik am energetischsten und pulsierendsten Ort der Welt aufzuführen: dem New Yorker U-Bahn-System. Ihre Auftritte bescherten ihnen schnell eine respektable Fangemeinde innerhalb des Big Apple doch erst das im März 2015 gepostete Handy-Video eines Touristen aus Südafrika veränderte alles. Innerhalb weniger Tage sahen weltweit Millionen von Menschen dieses Video. Kurz darauf fand die Band sich auf einer nahezu ausverkauften Tour durch Europa wieder, die ihren weltweiten Bekanntheitsgrad weiter vergrößerte. Direkt nach ihrer Heimkehr zog es Lucky Chops umgehend wieder an ihren Lieblings-Auftrittsort, die New Yorker U-Bahn. Sie begannen aber auch in Clubs im ganzen Bundesstaat New York aufzutreten, die sie allesamt im Nu ausverkauften. Diese steigende Popularität bescherte der Band schließlich einen Slot als Haus-Band für eine Staffel der enorm erfolgreichen MTV Talk-Show Girl Code Live ein. Inzwischen liegen ihre Videos bei über 100 Millionen Views und Lucky Chops fangen gerade erst an richtig warmzulaufen, um ihre Fans auf der ganzen Welt Stadt für Stadt, Land für Land und Video für Video glücklich zu machen. »Die meisten unserer Fans kennen uns nur durch unsere Online Videos jetzt live und direkt vor ihnen spielen zu dürfen, ist eine unfassbare Erfahrung für uns! Kein Video der Welt kann die Energie und Liebe wiedergeben, die wir bei unseren Shows erleben und diese Magie wollen wir unbedingt mit all unseren Fans auf der ganzen Welt teilen!« Ihr Konzert im Januar im Jazzhaus Freiburg war ausverkauft. Wer es verpasst hat oder einfach nicht genug von der Lucky Chops Magie bekommen kann, hat im Sommer auf dem ZMF eine neue Chance dabei zu sein. Lucky Chops are: Josh Holcomb (Trombone), Daro Behroozi (Tenor Sax), Leo P. (Baritone Sax), Kevin Congletonm(Drums), Joshua Gawel (Trumpet), and... Raphael Buyo (Sousaphone) http://www.luckychops.com

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Do 13.07.17
    21 Uhr
    Ticket
    Lucky Chops beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • »Im Auftrag der Liebe« - Teil 2 Im Auftrag der Liebe - Teil 2 Weit über 3 Millionen Besucher auf den Konzerten und über 1 Million verkaufter Tonträger mit zwei goldenen CDs sprechen eine deutliche Sprache: Dieter Thomas Kuhn & Band machen süchtig! Süchtig nach ihren Konzerten, nach guter Laune, nach Party, nach den nettesten und schärfsten Fans der Welt, nach einem Abend und einer Nacht der ganz besonderen Art. Wer schon einmal da war, weiß, wovon wir sprechen. Wer einmal da war, kommt immer wieder! Auf den Konzerten von Dieter Thomas Kuhn & Band trifft man alte Bekannte oder neue Freunde für eine Nacht oder ein Leben lang. Schon viele Journalisten, Soziologen, Kulturwissenschaftler und Philosophen haben versucht, sich dem Phänomen Dieter Thomas Kuhn & Band wissenschaftlich zu nähern. Allen gemeinsam bleibt, nach dem gescheiterten Versuch das Phänomen zu erklären, schlussendlich wenigstens die Feststellung, dass sich Dieter Thomas Kuhn & Band dem Schlager auf eine zutiefst respektvolle Art nähert und ihn gleichzeitig mit »rebellischer Rock - Attitüde adelt«. Aber warum es ein Künstler mit seiner Band schafft, seit weit über 20 Jahren Fans in Massen zu seinen Konzerten anzuziehen, um ein Musikgenre zu genießen, dem sie sich sonst nicht oder nur schwer nähern können und wenn überhaupt, dann nur, wenn ER die Songs darbietet, das bleibt ein Geheimnis. Fernab der wissenschaftlichen Betrachtung bleibt für jeden Beobachter festzuhalten, dass es keinen besseren Ort als ein Dieter Thomas Kuhn-Konzert gibt um sich ausgelassen zu geben, viele neue Leute kennenzulernen, Freundschaften zu schließen, zu feiern, zu tanzen, ja: um zu leben. Hier entstehen Bekanntschaften, lebenslange Freundschaften, kurze Liebschaften und lebenslange Ehen. Denn Dieter Thomas Kuhn-Fans lieben nicht nur Dieter Thomas Kuhn & Band, sie lieben sich selbst und sie werden gerne geliebt. Auch das macht die einzigartige Stimmung bei den Konzerten von Dieter Thomas Kuhn & Band aus.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Fr 14.07.17
    20 Uhr
    Ticket
    Dieter Thomas Kuhn beim ZMF 2017
  • Vom Punkrocker zum Kinderklemptner und jetzt noch zaubern!? Steifi trat jahrelang mit seiner Punk-Band Sch.e auf vielen Bühnen der Welt auf. Irgendwann beschloss er, sich einen anständigen Beruf zu suchen und arbeitete fortan in einer Kita als Erzieher. Als er jetzt mit seiner E-Gitarre die Bühne betritt denkt er es ist Samstagabend und das Konzert kann losgehen, doch er hat sich geirrt Im Publikum sitzen Kinder, die auf einen Zauberer warten. Zum Glück steht ein Zauberkoffer auf der Bühne aus dem so einige spannende Dinge hervorkommen. So kann also die Zaubershow doch noch beginnen. Ganz neu in der Show, Hermes der Feuerdrache und die Stinkesocke, zwei sprechende Puppen. Ein lustiges Mitmach-Zauberprogramm für Kinder ab 4 Jahren. Ps: Und vielleicht gibts noch ein paar Musikalische Hits wie Bla Bla Bla und Piratenfisch http://www.magic-steifi.de/

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Sa 15.07.17
    14:30 Uhr
    Ticket
    Magic Steifi beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Irie Révoltés hören auf. Nach 16 Jahren Bandgeschichte, 5 Alben, unzähligen politischen Aktionen und über 500 Konzerten in 25 Ländern ist es für die Musiker an der Zeit, sich neuen Projekten zu widmen. Doch Irie Révoltés wären nicht Irie Révoltés, wenn sie sich nicht gemeinsam mit ihrem Publikum verabschieden würden. Denn wenn die Band eines von Anfang ausgezeichnet hat, dann ist es ihre schier unerschöpfliche Energie auf der Bühne. In Anlehnung an den französischen Abschiedsgruß Au revoir gehen Irie Révoltés im Herbst 2017 unter dem Motto Irievoir auf große Abschiedstour. Ein letztes Mal tourt die Band durch Deutschland, die Schweiz, Österreich und die Tschechische Republik. Leichtfallen wird es den Musikern bestimmt nicht, sich auf ihrer Irievoir-Tour zu verabschieden. Und dennoch freuen sie sich schon jetzt, noch einmal so richtig mit allen durchzudrehen, die ihren Weg begleitet haben den Weggefährt*innen der ersten Stunde genauso wie dem jungen Publikum, das noch nicht geboren war, als Irie Révoltés das erste Mal die Bühne stürmten. www.irie-revoltes.com

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Sa 15.07.17
    20 Uhr
    Ticket
    Irie Révoltés beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Rar gesät waren die Live Auftritte in 2016, mit Ausflügen nach Kanada, die Schweiz und Holland. Songwriting und Produktion des neuen Albums, das 2017 bei Warner Music erscheinen soll, nimmt dieser Tage den Löwenanteil seiner Tatkraft ein. Klein und exklusiv, wie man ihn seit Beginn seiner Karriere nicht gesehen hat, präsentiert er auf seiner Working Title Tour was ihn musikalisch bewegt und gibt einen Einblick darauf wohin der Weg geht. Eine seltene Gelegenheit, bei der man sich auf einige Überraschungen freuen darf und eine einmalige Vorausschau auf ein ganz besonderes Album. Schon in der Vergangenheit begeisterte der einst als Wunderknabe gefeierte Deutsch-Däne bei Auftritten mit u.a. Michael Hurley, Willard Grant Conspiracy, Eric Burdon & The Animals, deutschen Top-Acts von Bosse bis Sportfreunde Stiller sowie seinen eigenen Headliner Tourneen und Festivalterminen. Und wie es immer so schön heißt: Nach der Tour ist vor der Tour! Für sein Major-Debüt Claim und Live-Auftritte erntete Jesper Munk nun viel Lob und Anerkennung seitens der Medien und seiner wachsenden Fangemeinde. Nicht umsonst schreibt Tonspion: Um den Nachwuchs muss sich der zeitgenössische Blues keine Sorgen machen, denn wenn Jesper Munk seine Stimme erhebt, klingt es, als hätte er mindestens doppelt so lang gelebt, wie er jung ist und dabei eine Menge Whiskey und Zigaretten genossen. Kurz gesagt: großartig! Heute zählt Jesper Munk zu einem der größten musikalischen Talente, die man unbedingt im Auge behalten sollte. Wer Jespers außergewöhnliche Stimme hören möchte, hat nun die Chance ihn auf dem ZMF 2017 zu erleben. Lassen Sie sich entführen in den musikalischen Kosmos eines jungen Mannes, der in allen Höhen und Tiefen sein Herz auf den Stimmbänder trägt. http://jespermunk.de

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Sa 15.07.17
    20:30 Uhr
    Ticket
    Jesper Munk beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Die Zwillingsbrüder Peter und Zoltan Katona werden schon seit einigen Jahren zu den besten klassischen Gitarrenduos der Welt gezählt. Sie haben die traditionellen Grenzen ihrer Besetzung längst gesprengt und begeistern mit einer einzigartigen Bühnenpräsenz, technischer Brillanz und ihrem Crossover zu populären Stilrichtungen. Die Katona Twins spielen weltweit in vielen großen Konzertsälen, u.A. in der Carnegie Hall, der Wigmore Hall und Royal Festival Hall, der Kölner und Berliner Philharmonie, der Alten Oper Frankfurt, der Suntory Hall in Tokio, im Tschaikowski Konzertsaal in Moskau und im Concertgebouw Amsterdam. Als klassische Solisten der »Night of the Proms« konzertierten sie 2009 europaweit in über vierzig Arenen und begeisterten ein riesiges Publikum. Das breite Repertoire des Duos reicht von Bach über Piazzollas Tangos bis zu Klassikern der Popmusik. Bei der Matinee im Spiegelzelt werden sie spanische Werke präsentieren www.katonatwins.com

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    So 16.07.17
    11 Uhr
    Ticket
    Katona Twins beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Dass eine Karriere im Musikbusiness ständige harte Arbeit bedeutet, haben die meisten inzwischen mitbekommen. Ausverkaufte Konzerte, goldene Schallplatten, Echo, Deutscher Fernsehpreis und sogar ein eigenes TV Format, das schaffen nur sehr wenige Künstler. All das hat Gregor Meyle in den letzten Jahren erreicht. Und trotzdem - von Pause keine Spur. Sein aktuelles Album Die Leichtigkeit des Seins erschien Ende 2016. Es ist das inzwischen 5. Studioalbum des sympathischen Backnanger Singer-Songwriters mit Hut, Brille und Bart. Dazu Meyle: Auf einer Reise im letzten Jahr, war ich in der Südsee Kanufahren und dachte, schöner kann es nicht mehr werden. Das ist die Leichtigkeit des Seins. Ich wollte diesen Moment für immer festhalten und so ist ein Song und auch der Titel für die neue Platte und die Tour entstanden. Die neuen Songs erzählen von der Balance im Leben und dem Gefühl angekommen zu sein, nicht mehr ständig vor Mauern zu stehen, die es einzureißen gilt. Und natürlich gibt es diese Leichtigkeit auch live zu sehen und zu spüren. Gregor ist in großer Besetzung mit einer Band aus lauter Champions League Musikern unterwegs, die einige vielleicht bereits aus Sing meinen Song das Tauschkonzert kennen. Gemeinsam zaubern sie neben zahlreichen neuen Songs natürlich auch bekannte Hits in neuem Gewand auf die Bühne. Es gibt mehr als 2 Stunden Gregor Meyle & Band Live-Erlebnis inklusive wunderbarer neuer Geschichten, aber mit gewohnter Intimität und viel Kontakt zum Publikum. www.gregor-meyle.de

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    So 16.07.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Gregor Meyle & Band beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Wortgewaltig, tief traurig, dann wieder Hoffnungsschimmer und Lebendigkeit. Die 30-jährige Mine zieht ihre Zuhörer schon ein paar Jahre mit ihrer bildhaften Sprache in eine andere, seltsam vertraute Welt - Eine Welt zwischen Märchen, Moritat und dem Leben als erwachsene Frau inmitten der sozialen Verfänglichkeiten. Als würde jemand die Hand ergreifen und durch seine Seele spazieren führen, immer aufrichtig, entwaffnend und ehrlich. Ohne das Leben wäre die Musik ein Irrtum. Als Sängerin, Songwriterin und Produzentin reist sie seit zwei Jahren mit intimen Ich-Geschichten umher, die zum Über-sich-Nachdenken anregen. Sie spielt von Hamburg über Berlin bis München Konzerte und ist bei TV Noir zu sehen. Die Kunst steht dabei immer an erster Stelle, betont sie. Das gelingt: Sie lässt sich nicht auf ein Genre festlegen. Sie verbindet sowohl Ansätze zum Jazz und Folk genauso wie Elemente des Hip-Hop mit ihren elektronischen Songs. Nicht nur mit Band, auch mit Orchester hat sie sich bereits auf der Bühne erprobt. Durch Crowdfunding finanziert, widmete sich Mine ein Jahr lang dem erneuten Arrangement ihrer Songs. Schließlich inszenierte sie mit 45 Musikern Mine-Musik im opulenten Gewand. Denn Mine kann viel, nur eines nicht: Langweile. Das macht sie auch bei ihren Sängerkollegen beliebt. Nicht umsonst hat Samy Deluxe sie für den Track Offenes Herz seines Albums Männlich in die Hook geholt. Durch Slots auf namhaften Festivals wie dem Reeperbahn Festival, Fusion Festival, Maifeld Derby, Traumzeit Festival oder der Berlin Music Week, sowie zahlreiche Supports für Künstler wie Laing, Lukas Graham, Afrob, Megaloh oder Dear Reader erspielte Mine sich sowohl ein breites Publikum in ganz Deutschland wie auch wachsende Beliebtheit. Eine ganz besondere Ehre wurde ihr zu Teil, als sie am 09.11.2014 zum 25-jährigen Jubiläum des Mauerfalls am Brandenburger Tor unter anderem mit Clueso, Peter Gabriel und Udo Lindenberg eine Bühne teilte. Besonders für ihre außergewöhnliche Bandbesetzung ist Mine bekannt: Bass, Backings, Gitarre, Drums, E-Piano, Orgel, Toy-Piano, Autoharp, Omnichord, Loopstation, Violine, Metallophon und sogar ein Vibraphon kommen zum Einsatz. Dies führt oft zu ausverkauften Häusern. http://minemusik.de

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    So 16.07.17
    20:30 Uhr
    Ticket
    Mine beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Poesie & Widerstand - die große Tour 2017 Sein Name und seine Stimme rütteln wach. Seit über vier Jahrzehnten zählt Konstantin Wecker zu den bedeutenden deutschen Liedermachern. Gestern. Heute. Und Morgen. Denn 2017 geht der Musiker, Autor und Schauspieler anlässlich seines 70sten Geburtstages 2017 auf große Tournee. Der Titel: Poesie und Widerstand. 70 Jahre Ungehorsam verändert hat sich der Künstler in seinem Leben schon oft, ein Anderer ist er nie geworden. Seit über 40 Jahren ist der Münchner ein Garant für volle Säle und aufgeweckte Besucher. Genug war ihm eben nie genug, wenn er im Lauf seiner Karriere zu träumerischen Liebesflügen ansetzte, durch stürmische Zeiten ging, sich Revolte gestattete, liedestoll, wütend, zärtlich, inwendig warm und immer auch uferlos war. Auch wenn er allzu gerne unter dem Blütenfall des Meeres am Strand lebte, ist er sich und seinen Anhängern immer treu geblieben. Denn seine Heimat ist die Bühne und sie wird es immer bleiben. Jetzt wo die soziale Kälte wieder grölend Einzug feiert in Europa und Deutschland, wehrt sich der Liedermacher nicht mehr so stark wie noch in den 70er- und 80er-Jahrem dagegen, ein politischer Liedermacher zu sein: Ich wollte immer Liebeslieder schreiben. Schon als 18-Jähriger, als ich begonnen hatte, meine Gedichte zur vertonen. Doch meine immer stärker werdende Wut über Neid, Hass und Profitgier zwingen mich dazu, mich mehr denn je einzumischen. Seine Musik ist ein stetiger Fluss, ein Weg, auf dem immer wieder großartige KollegInnen aus der internationalen Musikszene begleitet haben. Darunter Joan Baez, Mercedes Sosa, Charlie Mariano, Arlo Guthrie, Pete York, Pippo Pollina um nur einige zu nennen. Berührungsängste kannte Konstantin Wecker nie. Im Gegenteil. Seine Bühnenpartner waren für ihn immer ein purer Gewinn, von ihnen hat er gelernt. Sich auf einen Stil festlegen wollte und konnte er nicht: Meine Musik folgt immer meinen Texten. Von Schubert bis Hardrock bei mir ist immer alles möglich. Und ist es noch immer. Dies werden die Besucher auch bei seinen Konzerten im Jubiläumsjahr 2017 spüren und erleben. Neben seinem langjährigen Bühnenpartner und Alter Ego am Klavier, Jo Barnikel , ist auch Fany Kammerlander bei seinem aktuellen Programm dabei. Die begnadete Cellistin, die mit ihrem Spiel sowohl in der Klassik, als auch in der Popwelt zuhause ist, steht seit längerem mit Konstantin Wecker auf der Bühne. Ebenso wie der österreichische Ausnahme Gitarrist Severin Trogbacher. Für den Musiker und Autor, der bereits über 31 Bücher und 12 Hörbücher veröffentlicht hat, ist sein runder Geburtstag kein Grund innezuhalten. Eher, um Bilanz zu ziehen, einfach so, mal zwischendrin. Weiterzumachen. Stellung zu beziehen. Für sich. Seine Freunde. Sein Publikum. Und für eine Welt ohne Grenzen. Auf seiner großen Tour 2017 darf die rote Königin als alte Bekannte nicht fehlen - am 17. Juli kommt er zum fünften Mal zu uns ins Zirkuszelt.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Mo 17.07.17
    20 Uhr
    Ticket
    Konstantin Wecker beim ZMF 2017
  • Als der Australier die Bühne betritt und mit seiner Falsettstimme die ersten Töne anstimmt, sind alle Zuschauer bis in die letzte Reihe absolut geflasht von der intimen und intensiven Stim-mung.´ BR puls RY X sagt selbst über seinen schnellen Aufstieg und die viele positive Resonanz, die ihm zu Teil wird: RY X ist wie eine gepflanzte Saat, die man behutsam gewässert und genährt hat. Jetzt ist sie gewachsen und das sogar höher als erwartet Seine eindringliche Popmusik und seine unverwechselbare Stimme schafft eine Atmosphäre, die zum Nachdenken anregt. Diese Atmosphäre findet man besonders auch auf seinem sehnlich erwartetem Debütalbum Dawn, das vom britischem Label Infectious Music veröffentlicht wur-de. Die 12 Titel des Albums sind das Ergebnis einer Selbstfindungsphase, die der Künstler durch-lebt hat. Ich habe auf mein Herz gehört und für mich war es ein erfüllender Prozess den Glau-ben an mich als Künstler und als Person zu finden. Der Albumveröffentlichung folgte eine großteils ausverkaufte Europatour, die ihn ebenfalls auf Festivals wie dem The Great Escape und dem MS Dockville» führte. Zu den Highlights der Tour zählten Konzerte in der Londoner Union Chapel, dem Tivoli in Utrecht oder auch der ge-meinsame Auftritt mit dem Münchner Rundfunkorchester beim Puls Festival, von welchem so-wohl die Medien als auch das Publikum gleichermaßen beeindruckt zurückblieben. Mit dieser Tour erweckte RY X den Sound seines Debütalbums zum ersten Mal live zum Leben und ero-berte das Publikum mit seinen fesselnden Auftritten im Sturm. Die sanfte, brüchige Stimme von RY X führt durch die elegischen Songs, und das Publikum ist beeindruckt, hört zu und schweigt Süddeutsche Zeitung. Nun hat Freiburg die Chance RY X live im Spiegelzelt beim ZMF zu erleben. http://ry-x.com

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Mo 17.07.17
    21 Uhr
    Ticket
    RY X beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • ´Sturm & Stille´ Wo fängt man bloß an? Zwanzig Jahre sind es jetzt immerhin! Eine Ewigkeit fast in einer Zeit, in der viele Bands gefühlt noch nicht einmal mehr den letzten Ton ihrer ersten Single überleben Die Sportfreunde Stiller gibt es immer noch. Im zwanzigsten Jahre ihres Bestehens, nun mit ihrem siebten Studioalbum Sturm & Stille. Ein Album, das Medizin ist. Süße Medizin. Sie wirkt gegen Zaudern, Zweifeln und Zögern. Gegen Pessimismus, Mutlosigkeit, Engstirnigkeit, Traurigkeit und Lieblosigkeit. Die Songs von Sturm & Stille verdichten, worauf es bei Sportfreunde Stiller immer schon angekommen ist und immer noch ankommt: Verbundenheit, Optimismus, Ehrlichkeit, Spaß, Direktheit, Wagemut und Herz. So waren und sind es immer wieder diese besonderen Momente, die bei und mit den Sportfreunden Stiller das Fest zum Festival machen. Egal, ob mit 20 oder 20.000 Leuten.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Di 18.07.17
    20 Uhr
    Ticket
    Sportfreunde Stiller beim ZMF 2017
  • Wer vom Konzert von Charles Bradley 2016 im Spiegelzelt begeistert war, sollte diesen Auftritt des britischen Soul-Geheimtipps nicht verpassen. Seit ihrem Debütalbum »Nothing is Easy« vor einigen Jahren ist der Stern der Soul-Band Ephemerals stetig gestiegen. Mit einer Kombination aus unermüdlichem Touren und produktiven Arbeitsphasen hat sich die Band sowohl in ihrer Heimat Großbritannien als auch im Rest Europas etabliert. Wie auch zuvor schon haben die Ephemerals mit dem neuem Album »Egg Tooth«, das im April 2017 erscheint, auch ihrem Sound neue Elemente und Einflüsse hinzugefügt. So sind neben Jazz, Afrobeat und Psychedelia als Herz des Bandsounds der altbekannte Soul und R´n´B vertreten. An der ursprünglichen 7-Mann-Besetzung hat sich jedoch nichts geändert. Die Band spielt seit der Aufnahme des ersten Albums immer noch in gleicher Formation und sieht in dem intimen Wissen voneinander durch die intensive gemeinsame Zusammenarbeit gerade die Befähigung, dieses musikalisch anspruchsvolle Projekt bis heute zu bestreiten. Auf Egg Tooth kombinieren Songwriter Hillman Mondegreen und Sänger Wolfgang Valbrun wieder einmal wunderschöne, bestechend direkte und ehrliche Texte mit kraftvollen und von Zeit zu Zeit schmerzerfüllten Vocals. Das Album beschäftigt sich mit den wiederkehrenden Themen der Reinkarnation, Liebe, Weltpolitik und Philosophie in einer vielfältigen und vielseitigen Sammlung von Songs. Bandbesetzung: Wolfgang Valbrun - Vocals Hillman Mondegreen - Guitar James Graham - keys Adam Holgate - bass Jimi Needles - Drums Thierry Lemaitre - sax Damian Mclean-Brown - Trumpet www.ephemeralsmusic.com

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Di 18.07.17
    20:30 Uhr
    Ticket
    Ephemerals beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Empfohlen ab 5 Jahren. Bitte beachten: Kinder unter 3 Jahren haben keinen Zutritt. Vorderhaus außer Haus mit marotte Figurentheater Kasper baut ein Haus So ein Haus ist doch schnell gebaut! Man braucht nur paar Bretter, bisschen Farbe, paar Nägel und viel Spucke. (Igitt!) So macht sich der Kasper frisch ans Werk. Doch dann geht alles schief. Auch das Haus. Und der Spieler.( Aua!) Da hat doch der Teufel seine Finger im Spiel! Und so wird aus einem harmlosen Häuslebau eine Riesenkatastrophe. (Sehr unterhaltsam!) Ein etwas anderes Kasperstück für alle ab 5 Jahren mit ohne moralischen Zeigefinger. (Da hat nämlich jemand draufgehauen!!!) Regie: Friederike Krahl, Daniel Wagner/Theater Zitadelle, Berlin Spiel: Carsten Dittrich Ausstattung.: Vera Kniss www.marotte-figurentheater.de

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Mi 19.07.17
    14:30 Uhr
    Ticket
    marotte Figurentheater beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • SLIXS und Viva Voce SLIXS und Viva Voce Zum bereits siebten Mal wird die ZMF A-cappella-Nacht zum Treffpunkt für zwei außergewöhnliche Vocal Groups und für alle A-cappella-Fans im Südwesten. Und immer wenn man denkt, was soll jetzt noch aus dem Universum der Stimmen kommen, gelingt es Programm-Macher und Acappellazone-Gründer Florian Städtler eingefleischte Fans und Vokalmusik-Neulinge mit Entdeckungen zu überraschen und mit Stars der Szene zu begeistern. Am Erfolgsrezept, das stets für ein sehr gut besetztes Zirkuszelt sorgt, hält man fest: Die zwei am Abend präsentierten Gruppen genügen höchsten musikalischen Ansprüchen. Sie unterscheiden sich in Stil und Performance. Und sie bringen als abendfüllende Kombination einen perfekten Mix aus Unterhaltung, ein bisschen Klamauk, Interaktion und faszinierender Virtuosität. SLIXS bezeichnen sich selbst als Vocal Bastards. Die sechs bilden eine der vielseitigsten und musikalisch spannendsten A-cappella-Gruppen im europäischen Raum. Das weltweit tourende und preisgekrönte Sextett aus Deutschland singt außergewöhnliche Eigenkompositionen und selbst arrangierte Songperlen. Ob Jazz, Pop, Funk, Klassik oder Weltmusik - SLIXS verwandelt mit ihrem Bandsound jegliches Musikgenre zu etwas ganz Außergewöhnlichem. Immer wieder versetzen Sie dabei die Fachwelt und Fans der menschlichen Stimme in Erstaunen. Begeistert von der Dynamik und den musikalischen Fähigkeiten war auch der Übervater der A-cappella-Szene, Bobby McFerrin. Er verpflichtete SLIXS daraufhin als sein Vokal-Ensemble für die Tour zum legendären Album VOCabuLArieS. Diese Auftritte und der genreüberschreitender Album-Coup Quer Bach mit Adaptionen von Bach-Instrumental-Stücken bescherte der Gruppe den Durchbruch auch jenseits der A-cappella-Szene. VIVA VOCE ist unter der wachsenden Zahl der deutschen Top-Gruppen inzwischen eine feste Größe. Aus den ehemaligen Mitgliedern des Windsbacher Knabenchors sind fünf Vollblut-Performer mit Entertainment-Garantie geworden. Wo VIVA VOCE auftritt, bleibt kein Auge trocken. In Freiburg präsentieren die fünf Jungs am Mikrofon Ihre aktuelle Show EGO. Die mitreißende Bühnenshow bietet brillante Unterhaltung für alle. Mit viel Witz, Charme und Humor huldigt VIVA VOCE einen ganzen Abend lang dem Zeitgeist des (eigenen Ego). Eine Mischung aus aktuellen Charts-Hits, Neukompositionen und Evergreens machen die brandneue Bühnenshow vielfältig, dicht und mitreißend. Ein überwältigendes Sound- und Lichtspektakel gepaart mit höchster musikalischer Showkunst sorgt in kürzester Zeit für generationenübergreifende Euphorie. VIVA VOCE für alle! https://www.slixs.info http://www.viva-voce.de

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Mi 19.07.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    A-Capella-Nacht beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Flashback Frühjahr 2013. Megaloh veröffentlichte auf dem NESOLA-Label von Max Herre sein erstes Major-Album Endlich Unendlich. Es zeigte einen gereiften Mann im Widerstreit der Identitäten und Realitäten. Einen Berliner mit Wurzeln in Nigeria. Einen in jeder Hinsicht echten MC, gesegnet mit vielleicht mehr Talent als viele andere in diesem Land, der aber trotz allem jeden Morgen schuften geht im Alltagsjob. Das war einzigartig und beeindruckte Kritiker wie Kollegen, langjährige Fans wie notorische Skeptiker. Endlich Unendlich ging in die Top 10 der deutschen Albumcharts. Megaloh arbeitete mit vielen unterschiedlichen Künstlern wie Seeed, Schwesta Ewa oder den Stieber Twins, spielte zahllose Konzerte, wurde umjubelt auf den Festivals, die er unplugged mit Max Herre spielte. Im Laufe der Zeit hat sich Megaloh in der deutschen Hip-Hop-Szene einen einzigartigen Status erarbeitet. Auf seine Musik können sich alle einigen. Die Rap-Connaisseure. Die Jungs am Block. Die hippen Mädchen. Und vor allem die ganz normalen Menschen, die nur zu gut nachvollziehen können, wenn Megaloh von der Knochenmühle der körperlichen Arbeit berichtet, von den damit einhergehenden Selbstzweifeln, von dem Gefühl, plötzlich der Vater anderer Menschen Kinder sein zu müssen. Dieser Rolle als Bezugsperson wurde Megaloh mit seinem neuen Album Regenmacher erneut gerecht. Mit seiner Musik ist der Berliner Rapper selbst zu einer Art Regenmacher geworden. Er bringt die Hoffnung auf eine neue Ära im deutschen Hip-Hop. Auf der Regenmacher Tour im Herbst 2016 konnte Megaloh dann auch wieder seine herausragenden Live-Qualitäten unter Beweis stellen, wie auch als Support beim ausverkauften Beginner Konzert in Freiburg. Seine unverwechselbare Bühnenpräsenz, die Verbindung zwischen Publikum und Künstler, seine kraftvolle Art ­ Megaloh ist, was viele sein wollen und die wenigsten erreichen: Ein echter Live MC. Wer Megaloh einmal live gesehen hat, wird Fan. Für alle, die sich bisher noch nicht live überzeugen konnten, geht es 2017 wieder rauf auf die Bühnen des Landes und er ist am 19.07.17 um 21 Uhr im Spiegelzelt zu sehen. http://www.megaloh.de

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Mi 19.07.17
    21 Uhr
    Ticket
    Megaloh beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Freche Kinderlieder Eigentlich wollte der Musiker Mike Stadel seiner Tochter nur ein Ständchen zum Geburtstag aufnehmen. Doch die Songs kamen so gut an, dass er und seiner vier Musikerkollegen inzwischen als Bambam-Band nicht mehr nur im Wohnzimmer singen, sondern auf echten Bühnen vor großem Publikum! Neben Altbekanntem, wie dem Lied über Wölli die Ratte oder den kleinen Biber, spielt die Bambam-Band auch Neukompositionen, lässt es beim Feuerwehrlied so richtig grooven und den Katzenkönig die Klauen ausfahren. Ihre Lieder sind phantasievoll, und verspielt, manchmal romantisch, und gern ein bisschen verrückt. Ich bin ein Wanderer, mit Lungenluft, hab nen Herzmotor und nen Popoauspuff, heißt es zum Beispiel. Oder: Ja wenn im Wald die Bratkartoffeln blühn, ist alles wieder schnucki, der Papi küsst die Mutti. Das sind Sätze, die Papi, Mutti und Kind gleichermaßen gefallen. Fröhliche Ohrwürmer, kauzig-verrückte, verliebt-verzückte, fantastisch-dauerwellige und ganz und gar nicht langweilige Rock- und Popsongs für die Kleinen und ihre Großen! Warum Mama und Papa garantiert mitsingen? Ganz einfach weil diese Musik cool ist. Indie-rockig, iggy-poppig und neu aufgemischt sind die Lieder der Bambam-Band ein Spaß für die ganze Familie. Freche Lieder für Kinder ab 3 Jahren.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Do 20.07.17
    14:30 Uhr
    Ticket
    BamBam Band beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Veranstaltung abgesagt! Karten können an der Vvk-Stelle, an der sie erworben wurden zurückgegeben werden. Die bisherige Erfolgsvita der heißblütigen Niederländerin liest sich wie ein wundervoller Traum: Mit ihrem 2009er Durchbruchsdebüt Deleted Scenes On The Cutting Room Floor verkaufte sie auf Anhieb weltweit fast zwei Millionen Einheiten, war 30 (!) aufeinander folgende Wochen in den Holländischen Longplay-Charts vertreten (und damit ganze vier Wochen länger als der vorherige Rekordhalter, Michael Jackson mit Thriller) und wurde schließlich in ganz Europa mit einem wahren Gold- und Platin-Regen für ihren Top 5-Erstling sowie die ausgekoppelte Smash-Single A Night Like This (mit der sie sensationelle 57 Wochen in den NL-Charts war) überschüttet! Nach diversen internationalen Auszeichnungen wie dem Echo, der Goldenen Kamera oder dem MTV Award träumt die 32-jährige Amsterdamer Pop-Diva ihren großen Traum mitihrem zweiten Album The Shocking Miss Emerald weiter! Und der führt sie wieder einmal weit zurück in die Vergangenheit: Von den verruchten Jazzclubs Hollywoods geht die Reise ins ebenso zwielichtige wie (gl)amouröse Paris der 40er und 50er Jahre der perfekte Ort für Caro Emerald, die ihrem mitreißenden Retrostil zwischen Jazz, Swing, Chansons und südamerikanischen Rhythmen, zwischen Nostalgie und Moderne einerseits treu bleibt, sich stilistisch aber ebenfalls von der europäischen Künstlerbewegung des frühen 20. Jahrhunderts inspirieren ließ. Nach ihren Sold Out-Shows unter anderem auch in der Londoner Royal Albert Hall folgen 2017 nun wieder weitere Termine. Wir freuen uns besonders, dass sie sich am 20. Juli zum zweiten Mal auch im Zirkuszelt die Ehre gibt.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Do 20.07.17
    20 Uhr
    Ticket
    [abgesagt] Caro Emerald beim ZMF 2017
  • KALEO In ihrer Heimat Island sind Kaleo längst ein großer Name, nun setzt die vierköpfige Band mit ihrer wunderschönen Mixtur aus Folk, Blues, Country und Rock zum internationalen Sprung an. Inspiriert von der räumlichen Abgeschiedenheit Islands, erweitern die vier Musiker vertraute Klangelemente um ihre ganz eigene Note mit dem Ergebnis, dass ein jeder ihrer atemberaubenden Tracks von einem Gefühl der Vielfalt und Freiheit durchzogen ist. Die Bandmitglieder sind beste Freunde, seit sie gemeinsam die Grundschule in der Kleinstadt Mosfellsbaer außerhalb von Reykjavik besuchten. Im Alter von 17 Jahren begannen Bandleader JJ Juliusson, Drummer David Antonsson Crivello und Bassist Danny Jones, zusammen Musik zu machen. 2012 kam Gitarrist Rubin Pollock dazu. Sie nannten die Band Kaleo,was auf Hawaiianisch Der Klang heißt, und trieben von nun an ihre Karriere ernsthaft voran, unter anderem mit einer Reihe von viel beachteten Auftritten beim Iceland Airwaves Musikfestival 2012. Anfang 2013 nahmen sie erstmals einige Songs auf, darunter das feurige Rock N Roller und das zurückgelehnte, bluesige Pour Sugar On Me, die der Band die Türen desisländischen Radios und der Presse öffneten. Im Herbst nahmen sie binnen nur sechs Wochen ihr Debütalbum Kaleo auf. Fünf Singles daraus erreichten Platz 1 und das Album erlangte Gold-Status, begleitet von reichlich Kritikerlob und Einladungen zu Festivals in ganz Europa. Im Frühling 2014 nahmen Kaleo schließlich den opulenten, introspektiven Song All the Pretty Girls auf. Und das war der Moment, in dem klar wurde, dass die Bestimmung der Band über ihre kleine Heimatinsel hinausreichen sollte. Es ist ein sehr zarter Song, der anscheinend viele Leute angesprochen hat, sagt JJ. Kaleos mehrschichtigen Dynamiken, ihre Fähigkeit, unterschiedliche Genres gleichermaßen gekonnt zu bedienen, ihr Gesang und eine Atmosphäre, die Assoziationen von Bon Iver und Iron & Wine bis hin zu Coldplay und David Gray wecken, sowie ihr beeindruckend reifes Songwriting all diese Dinge blieben der Welt nicht verborgen. Kaleo unterschrieben bei Atlantic Records in den USA und zogen nach Austin, Texas. In Nashville nahmen sie ihr Debütalbum »A/B« gemeinsam mit dem Produzenten Jacquire King (Kings of Leon, James Bay) auf, ergänzt um Produktionen von Mike Crossey, Arnar Guðjónsson und der Band selbst. www.officialkaleo.com MIGHTY OAKS Nach nur zwei EPs und dem Debütalbum Howl, das aus dem Stand in die Top 10 einstieg, konnten sich Mighty Oaks auch dank zahlloser Festival- und TV-Auftritte, komplett ausverkaufter Tourneen, Support-Slots für Genre-Größen wie Shout Out Louds und Kings of Leon sowie Konzerte in ganz Europa und den USA in der hiesigen Musiklandschaft als feste Größe etablieren. Die Fans schwärmen von ihrer Bühnenpräsenz und die Presse zeigt sich begeistert. Fast immer ist darin die Rede von handgemachter Musik und der Liebe zur Natur, von Folkmusik und Akustikgitarren, von Songs über Freiheit, Abenteuer, Fernweh und die Liebe, von Mandolinen und Harmoniegesang, von drei Jungs, die es aus ihren Heimatländern England, Italien und den USA über den Umweg Hamburg nach Berlin verschlug, um fortan gemeinsam auf der Bühne zu stehen. Zuschreibungen, die allesamt zutreffen und die bereits seit der ersten EP Driftwood Seat und ihr erstes Album Howl (2014) für die Musik von Ian Hooper, Claudio Donzelli und Craig Saunders stehen oder als sie am Soundtrack von Hans Weingärtners Film Die Summe meiner einzelnen Teile mitwirkten. Und sie gelten auch für das sehnlich erwartete Nachfolgewerk Dreamers (März 2017). Dieses neue, zweite Album ist sehr viel mehr. Die Band hat ihre Musik konsequent ergänzt, ausgebaut und auf den Kopf gestellt wobei die Veränderung sowie die Gewissheit, dass nichts jemals bleibt, wie es war, zu einer Art Grundmotiv des Albums wurden. Denn 2016 war ein Jahr der Zäsuren und Umbrüche. Ein Umstand, den die Bandmitglieder selbst hautnah erlebten, als sie sich nach zwei Jahren des Tourens eine Auszeit in ihren Heimatländer nahmen ursprünglich mit dem Ziel, neue Energie zu tanken. Aus der Pause zum Durchatmen wurde aufgrund der gesellschaftlichen Umwälzungen in den USA, in Großbritannien und Italien eine prägende Phase für das Songwriting. Mit einem Mal schien vieles unsicherer denn je zu sein selbst an der sonnenverwöhnten Adriaküste, im Südwesten Englands und den idyllischen Fjorden von Washington State, wo sich die Band in das Studio von Produzent Ryan Hadlock (The Lumineers, Vance Joy u.v.a.) zurückzog, um mit ihm das neue Album Dreamers aufzunehmen. Inmitten der gewaltigen Naturkulisse des pazifischen Nordwestens mit seinen uralten Wäldern und Bergen. Trotz aller Veränderung dürfen sich die Fans 2017 auf eines verlassen: Mighty Oaks sind und bleiben eine hervorragende Live-Band und werden das mit den Songs des neuen Albums im Gepäck wieder unter Beweis stellen. www.mightyoaksmusic.com

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Do 20.07.17
    20 Uhr
    Ticket
    Mighty Oaks und Kaleo beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • In seiner Heimat Südafrika ist Jeremy Loops ein Star. Sein Debütalbum Trading Change erklomm Platz eins der dortigen Charts und erhielt die MTV-Auszeichnung als bestes Alternative-Album Afrikas. Auch nach der Veröffentlichung in Europa kam die Platte in Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden, Belgien und der Schweiz in die Charts. Und was auch immer man sich unter dem Künstlernamen Jeremy Loops vorstellen mag die Lösung liegt so nah, wie nur möglich: Loops erschafft mit Hilfe diverser Instrumente und eigentlich allem, was Geräusche erzeugt, Loops, setzt seine Stücke Ebene für Ebene zusammen und nimmt zwischen Jazz und Hip-Hop quasi alles mit, was geht. Als Folge dessen bringen Jeremy Loops und seine Band eine ganz besondere Individualität mit sich, alles ist irgendwie immer ein bisschen anders als die anderen Male. Diese Improvisationskunst, diese umjubelten Live-Auftritte sind in Südafrika schon Legende. Aber auch in Europa hat er im Vorprogramm von Twenty One Pilots und bei einer ausverkauften Headliner-Tour seine Visitenkarte hinterlassen. Jetzt hat Jeremy Loops bestätigt, dass er im November wiederkommt, um eine ausgedehnte Deutschland-Tour zu spielen. Am 20.07.17 ist er dann um 21 Uhr im Spiegelzelt zu sehen. http://jeremyloops.com

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Do 20.07.17
    20:30 Uhr
    Ticket
    Jeremy Loops beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Poplegende Anastacia, die Riesenstimme hinter Megahits wie Im Outta Love und Left Outside Alone, veröffentlichte im November 2016 ihr brandneues Ultimate Collection-Album, inklusive zwei neuer Songs. Mit weltweit mehr als 30 Millionen verkauften Platten ist sie eine der bekanntesten Stimmen unserer Zeit und zelebriert diese außergewöhnliche Karriere mit dem neuen Release. Die Ultimate Collection ist der Nachfolger ihres Studio-Albums Resurrection, das Anastacias zeitlosen Glanz endgültig in Stein gemeißelt hat. Mit einer Stimme, die die Menschen noch viele Jahre lang berühren wird. Gleichzeitig markiert das Album die Rückkehr des Superstars zu ihrem Heimatlabel Sony Music, der Plattenfirma, die entscheidend zu Anastacias globalem Ruhm beigetragen hat, und bei der sie sowohl ihr Debüt als auch Welthits wie Im Outta Love aus dem Jahr 2000 veröffentlichte. 2015 war für Anastacia ein grandioses Jahr, das sie auf ihrer 80 Termine umfassenden Resurrection-Tour um die ganze Welt führte. Ich fühle mich gesegnet und bin demütig, dass ich die Erfahrung dieses aufregenden nächsten Kapitels meines Lebens machen darf. Die Idee hinter meiner Ultimate Collection war, für jeden etwas dabeizuhaben. Ich bin auf ewig dankbar, wieder mit Sony vereint zu sein dem Label, das dies alles von Anfang an möglich gemacht hat. Fünfzehn Jahre später bin ich zurück, ich bin zuhause und ich könnte nicht glücklicher sein. www.anastacia.com

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Fr 21.07.17
    20 Uhr
    Ticket
    Anastacia beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Das Tak und die fliegende Trommel Das Tak und die fliegende Trommel Ein rhythmisch-musikalisches Mitmachtheater für kleine und große Leute Die Traumausstatter erzählen die Geschichte des kleinen Tak, das auf Reisen geht, um Klänge zu sammeln. Es trifft dabei auf Menschen verschiedener Kulturen und lernt deren Musik und Instrumente kennen. Das Publikum begleitet das Tak auf seiner musikalischen Reise durch lebhaftes Mitwirken, Mitklopfen und Mitklatschen. Auf diese Weise gestaltet sich sein Abenteuer zu einem musikalischen Lehrspiel zum Hören der Klangfarben und zum Erleben des eigenen Rhythmusgefühls. Zu Susanne Lotz (Erzählerin, Geige, Akkordeon), Ingrid Kloos (Perkussion, Steeldrum) und Ekkehard Seeger (Gitarre) gesellen sich weitere Gastmusiker unterschiedlichster Couleur. `Das Tak und die fliegende Trommel´ ist eine phantasievolle Reise zum Mitreisen, für kleine, aber auch große Leute, rund um die Welt der Rhythmen und der Musik. www.dietraumausstatter.de

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Sa 22.07.17
    14:30 Uhr
    Ticket
    Die Traumausstatter beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Support: Snuff NEW MODEL ARMY Nach ihrem letzten Longplayer Between Dog And Wolf, welcher bereits 2013 veröffentlicht wurde und die besten Kritiken ihrer Karriere einheimste, folgte 2016 ihr mittlerweile 14. Studioalbum Winter. WINTER ist ein starkes und emotionales Werk, welches in dieselbe Richtung wie Between Dog And Wolf geht, dennoch Parallelen zu den Klassikern wie The Ghost of Cain und Thunder and Consolation aufweist, sagt Gründer, Songwriter und Leadsänger Justin Sullivan. Between Dog And Wolf hat viele Türen fürs Kreativ-sein geöffnet, es war aufregend und nicht alles vorab geplant. WINTER profitierte davon und hat viele Einflüsse der einzelnen Bandmitglieder der Sound klingt atmosphärischer, selbstbewusst und weniger aufpoliert. Für das Album-Artwork ist keine Geringere als die jahrelange Wegbegleiterin und Artistic Collaborator Joolz Denby verantwortlich. 1980 von Justin Sullivan in Bradford, England gegründet, wurde NEW MODEL ARMY anfangs von Northern Soul, Punk Rock und der geladenen politischen Situation dieser Zeit inspiriert. Es folgte eine lange, kreative und ereignisreiche Reise. Die Band wurde erheblich von Post-Punk, Folk-Rock, Political-Rock, Gothic und Metal beeinflusst, jedoch ohne sich jemals unter oder einordnen zu lassen. Nach Millionen verkauften Platten, Kollaborationen mit den weltweit größten Produzenten wie Glyn Johns, Tom Dowd, Andy Wallace, Bob Clearmountain oder Joe Barresi, ist NEW MODEL ARMY die fast religiöse Treue ihrer Fans sicher. Nach dem ersten Teil der WINTER-Tour, mit den wahrscheinlich besten Shows ihrer Karriere, kann es NEW MODEL ARMY kaum erwarten ihre Tour in 2017 fortzusetzen. https://www.newmodelarmy.org THE TOY DOLLS Die nordenglische Band The Toy Dolls darf sich zu Gute halten, Spaß und Punk noch lange vor der »Erfindung« des Fun-Punk zusammengebracht zu haben. Working Class-Credibility vermischten The Toy Dolls von Beginn an mit absurden Liedtexten und einer manchmal schon kabarettistische Züge annehmenden Show. Sie verzichten auf eine klassenkämpferische Ästhetik und stilisieren sich lieber nach absurden Comicvorlagen. und unterschieden sich so von den übrigen Oi-Punk-Bands in UK. Vor allem der ultradünne Frontmann Olga springt gerne in Supermann-Kostümen über die Bühne und lässt seine Finger über den Hals seiner Gitarre flitzen. Zur Welt kommt Olga am 21. September 1962 unter dem bürgerlichen Namen Michael Algar im englischen South Shields. Im Teenageralter beginnt er in kurzlebigen lokalen Bands Gitarre zu spielen. Olga, ein Fan von frühen Punkbands wie The Damned, Sham 69 und Peter & The Test Tube Babies gründet 1979 mit Sänger Pete Zulu (Peter Robson), Bassist Flip (Philip Dugdale) und Trommler Mr. Colin Scott The Toy Dolls. 1983 erscheint ihr erstes Album »Dig That Groove Baby«, mit der arachnophobischen Lachnummer »Spiders In The Dressing Room« und der Single »Nellie The Elephant«, die 1984 den Sprung unter die Top Ten der britischen Charts schafft und The Toy Dolls ein nicht gekanntes Maß an Popularität beschert. Zu dieser Zeit ist Sänger und Gitarrist Olga das einzige verbliebene Gründungsmitglied. Aktuell besteht das Line Up aus Olga, Tommy Goober am Bass sowie The Amazing Mr. Duncan am Schlagzeug. Seit dem Ende der 80er Jahre gehören The Toy Dolls zu den beliebtesten Punkbands. Und auch nach wie vor ist die Band stetig auf Tour. Wenn man Live-Alben und Compilations mitzählt, dann bringen es die Engländer mittlerweile auf über 50 CD-Veröffentlichungen. 2016 feiern The Toy Dolls nicht nur ihr 36-jähriges Jubiläum sondern sind auch nach einiger Zeit im Januar endlich wieder in Deutschland live zu sehen. www.thetoydolls.com

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Sa 22.07.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    The Toy Dolls und New Model Army beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Sa 22.07.17
    20 Uhr
    Ticket
    The Teddyshakers beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Christopher Park Christopher Park (Leonard Bernstein Award 2014) spielt Werke von Bach, Beethoven und Chopin. »Der Pianist Christopher Park begeistert mit einer faszinierenden technischen Souveränität, einer unglaublichen musikalischen Reife und einer besonders intensiven Spielkultur« - so begründete die Jury der Stiftung Schleswig-Holstein Musik Festival ihre Entscheidung, Christopher Park zum Preisträger des renommierten Leonard Bernstein Award 2014 zu küren. Damit reiht sich der junge Pianist in die Riege namhafter Musiker wie Lang Lang, Lisa Batiashvili oder Martin Grubinger ein, die als Preisträger dieses international begehrten Preises ihre Karriere starteten. Zahlreiche bedeutende Klangkörper haben den gebürtigen Bamberger mit deutsch-koreanischen Wurzeln bereits engagiert, darunter die Wiener Symphoniker, das hr-Sinfonieorchester, das NDR-Sinfonieorchester, das Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, das Frankfurter Opern- und Museumsorchester, das Orquesta Nacional de España, das Seoul Philharmonic Orchestra, das Shanghai Symphony Orchestra, das Qatar Philharmonic Orchestra, das Zagreb Philharmonic Orchestra, das Orchestre de Chambre de Lausanne, das English Chamber Orchestra, die Münchner Symphoniker und die Bamberger Symphoniker, um nur einige zu nennen. Dirigenten wie Christoph Eschenbach, Paavo Järvi, Paul Daniel, Ion Marin, Sebastian Weigle und Dmitrij Kitajenko zählen zu seinen bisherigen Partnern. Christopher Park gab Konzerte in Europa, China, Südafrika und Südkorea und spielte unter ande­rem beim Ravinia Festival, beim Klavierfestival Ruhr, beim Schleswig-Holstein Musikfestival, dem Rheingau Musik Festival, bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und der »Quincena Musical de San Sebastián«. Als Einspringer für Emanuel Ax beim NDR Sinfonieorchester und für Andreas Haefliger beim Qatar Philharmonic Orchestra begeisterte er Kritik wie Publikum. Für die kommende Saison 2016/2017 ist Christopher Park von der European Concert Hall Organization (ECHO) als Rising Star ausgewählt worden, verbunden mit Recitalen in den renommierten Konzerthäusern in Amsterdam, London, Paris, Stockholm, Wien, Barcelona, Budapest, Lissabon sowie der Elbphilharmonie Hamburg und der Philharmonie Köln. Neben seinen solistischen Tätigkeiten widmet sich der mehrfache Stipendiat und Preisträger - darunter auch der Förderpreis des Rheingau Musik Festivals - leidenschaftlich der Kammermusik. Mit dem Küchl-Quartett, bestehend aus Mitgliedern der Wiener Philharmoniker, debütierte er Ende 2014 mit großem Erfolg im Brahms-Saal des Wiener Musikvereins. Daraufhin wählten ihn die Wiener Philharmoniker 2015 zu ihrem Nominee für den Credit-Suisse-Award. Außerdem musizierte er mit Avi Avital, Richard O´Neill, Leticia Moreno und Adolfo Gutierrez Arenas. Als Liedbegleiter war er u.a. mit Sumi Jo zu hören. Mit John Neumeier arbeitete er bei diversen Projekten wie Strawinskys Petruschka-Variationen, Schumanns »Kinderszenen« und Suiten von Johann Sebastian Bach zusammen. Von der Kritik als »brillante Einspielung« und »Referenzaufnahme« wird Christopher Parks Solo-CD mit Werken von Schumann, Stravinsky und Neuwirth beschrieben, die 2016 bei Oehms Classics erschienen ist. Geprägt wurde Christopher Park von zwei großen Traditionen: einerseits der russischen Schule Lev Oborins durch Professor Lev Natochenny, andererseits der deutschen Schule Wilhelm Kempffs durch Professor Joachim Volkmann. www.christopherpark.de/

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    So 23.07.17
    11 Uhr
    Ticket
    Klassik-Klavier-Recital beim Zelt-Musik-Festival 2017
  • Herbie Hancock ist ein Jazzpianist Line-Up: Herbie Hancock (Piano) Vinnie Colaiuta (Schlagzeug) James Genus (Bass) Lionel Loueke (Gitarre) Terrace Martin (Saxofon) Jetzt im sechsten Jahrzehnt seiner Karriere, bleibt Herbie Hancock, wo er immer war: an der Spitze von Weltkultur, Technologie, Wirtschaft und Musik. Herbie Hancock ist nicht nur als legendärer Pianist und Komponist bekannt, sondern ist seit den 60er Jahren ein integraler Bestandteil jeder populären Musikbewegung. Als Mitglied des Miles Davis Quintetts, das einen bahnbrechenden neuen Sound im Jazz einführte, entwickelte er auch neue Ansätze zu seinen eigenen Aufnahmen, gefolgt von seiner Arbeit in den 70er Jahren - mit rekordverdächtigen Alben wie »Headhunters«, die elektrischen Jazz mit Funk und Rock in einem innovativen Stil kombinierte, der weiterhin die zeitgenössische Musik beeinflusst. »Rockit« und »Future Shock« markierten Hancocks Ausflug in elektronische Tanzklänge; Im gleichen Zeitraum arbeitete er weiter an einem akustischen Setting mit V.S.O.P., darunter ex-Miles Davis Bandkollegen Wayne Shorter, Ron Carter und Tony Williams. Zu Ehren seiner Arbeit wurde Hancock im Februar 2016 mit dem Grammy Lifetime Achievement Award ausgezeichnet. Hancock arbeitet derzeit im Studio an einem neuen Album.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    So 23.07.17
    20 Uhr
    Ticket
    Herbie Hancock beim ZMF 2017
  • Seit über sechs Jahren ist die Band OTTO NORMAL rund um Frontmann Pete, der als ZMF-Preisträger 2017 auch in der ZMF-Gala auftreten wird, in der deutschsprachigen Musiklandschaft unterwegs. Neben über 300 Liveshows haben die sympathischen Freiburger auch zwei Alben und zuletzt mit der Akustik Session eine Vinyl-EP veröffentlicht. 2016 wurde es etwas ruhiger um die sechs Musiker - aus gutem Grund. OTTO NORMAL haben praktisch die letzten zwei Jahre im Studio verbracht, sich auf die Suche nach musikalischem Sinn gemacht und ihn in musikgewordenen Geschichten über das echte Leben gefunden. Mit Dark Side of the Moon hat die Band Ende letzten Jahres wieder ein erstes Lebenszeichen von sich gegeben. Mit dabei ist der Singer-Songwriter Jakub Ondra (Four Music). Mit ihm zusammen entstand ein Song, der vom Wechselbad der Gefühle, von Einsamkeit und Verzweiflung, von Glück und Hoffnung erzählt. Auch wenn man gerade vor einem Scherbenhaufen steht, birgt doch jedes Ende immer auch die Chance auf einen Neuanfang. Gerade als Künstler muss man sich manchmal in der Abgeschiedenheit verlieren, um sich neu zu erfinden. OTTO NORMAL haben sich diese Abgeschiedenheit und bedingungslosen Fokus auf die Musik gegönnt und damit sich selbst und ihren Sound zu einem neuen, spannenden, einzigartigen Mosaik zusammengesetzt. 2017 sind OTTO NORMAL wieder zurück auf den Bühnen im deutschsprachigen Raum, am Ende März wird mit der Akustik Session II EP ein weiterer Vorbote des dritten Studioalbums veröffentlicht. Am 23.07.17 wird OTTO NORMAL dann in Freiburg auf dem ZMF um 21 Uhr im Spiegelzelt zu sehen sein. OTTO NORMAL sind Peter Stöcklin (ZMF-Preisträger 2017) Vocals Sebastian Scheipers Gitarren Lukas Oberascher Keys Patrick Heil Keys Anthony Greminger Drums, Emanuel Teschke - Bass http://www.otto-normal.com

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    So 23.07.17
    21 Uhr
    Ticket
    Otto Normal beim Zelt-Musik-Festival 2017

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse