Zelt-Musik-Festivalgelände

  • Lehenerwinkelweg
  • 79111 Freiburg im Breisgau

Der Mundenhof im Lehenerwinkel ist mit seinem Tiergehege, den Spielplätzen und der Hofwirtschaft das ganze Jahr über ein beliebtes Freiburger Ausflugsziel. Meistens im Juli findet auf dem Arreal das Zeltmusikfestival (ZMF) statt, bei dem Weltstars in einem großen Zirkuszelt auftreten. Tickets für alle Veranstaltungen des Zeltmusikfestivals gibt es auf bz-ticket.de: ZMF Tickets.

Finden Sie ähnliche Orte zu Zelt-Musik-Festivalgelände in Freiburg

Zum Routenplaner

Zelt-Musik-Festivalgelände: Alle Termine

  • Steven Wilson ist Songwriter, Sänger, Gitarrist, Bandleader, Produzent, Toningenieur, Gitarrist und Keyboarder. Er spielte in Bands wie Porcupine Tree, Bass Communion, Blackfield und Incredible Expanding Mindfuck. Doch seine Solo Karriere ist zur Zeit der Dreh und Angelpunkt. Er ist weltweit auf Tour und da sind, wie in Deutschland, fast alles Tournee Shows ausverkauft. Man fragt sich schon, wie Steven Wilson das alles hinbekommt und dabei sogar verlässlich auf allerhöchstem Niveau abliefert. So hat er schon mit den Porcupine-Alben Deadwing und Fear Of A Blank Planet nicht weniger als Prog-Rock-Geschichte geschrieben und mit seinem Solowerk zuletzt mit To The Bone sogar das Kunststück vollbracht, das auf Perfektion und Skills geeichte Prog-Publikum mit dem ge-schmäcklerischen Indie-Volk zu versöhnen, das oft aus Unwissen Prog für Strebermusik hält. Es gibt also viel zu erzählen, zu spielen und zu hören - am 18. Juli eröffnet er das ZMF im Zirkuszelt.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Mi 18.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    Steven Wilson beim ZMF 2018
  • Neues Label, tolle Singles, ein begeistert aufgenommenes Album und jede Menge Live-Dates. Mit Oh Oh feierte eine der großartigsten schwedischen Indie-Popbands aller Zeiten dieses Frühjahr ein Comeback. Mit dem neuen Material kehren die Shout Out Louds zu ihren musikalischen Wurzeln zurück: warmer, melancholischer Indie-Pop. Das bislang letzte Album der Band, Optica erschien 2013 und konnte sich wie bereits der Vorgänger Work 2010 in den Offiziellen Deutschen Albumcharts platzieren. Die Bandpause nutzten die Musiker u.a. zur Familiengründung und für die Verwirklichung diverser Solo- und Nebenprojekte. Am 22.September erschien endlich der langersehnte Longplayer Ease My Mind, welcher anschliessend auf Tour fulminant von den Fans gefeiert wurde.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Mi 18.07.18
    21 Uhr
    Ticket
    Shout Out Louds beim ZMF 2018
  • Die Kuh Rosmarie. Von Andri Beyeler. Für Kinder ab 4 Jahren Die Kuh Rosmarie von Andri Beyeler für Kinder ab 4 Jahren Das Leben auf dem Bauernhof könnte so schön sein wäre da nicht die Kuh Rosmarie. An jedem hat sie etwas auszusetzen: das Schwein ist zu schmutzig, der Hund frisst zu schnell, und das Huhn soll sich gefälligst leiser freuen, wenn es ein Ei legt. Irgendwann platzt dem gutmütigen Bauern der Kragen und er schickt Rosmarie kurzerhand mit dem nächsten Flugzeug nach Afrika. Doch nicht lange währt das harmonische, friedliche Landleben. Denn eines Nachts steht ein Löwe vor dem Tor. Er ist auf der Flucht vor einem ewig nörgelnden unbekannten Tier, das in Afrika sein Unwesen treibt. Rosmarie!!!

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Do 19.07.18
    14:30 Uhr
    Ticket
    Theater Budenzauber
  • »Scheiß Leben, gut erzählt.« Fernsehen, Radio, Internet: Olli Schulz ist omnipräsent. Mittlerweile kann man sich den Entertainer auf allen Kanälen zu Gemüte führen. Dabei kommt neben seinem Gesangs- vor allem sein Talent als leidenschaftlicher Geschichtenerzähler zum Vorschein. Seine Geschichte begann jedoch nicht auf, sondern hinter der Bühne. Lange Zeit verhalf er als Roadie und Stagehand anderen Künstlern zu gelungenen Konzerten. Währenddessen war Olli zwar musikalisch kreativ, hegte aber keine Ambitionen, seine Karriere voranzutreiben. Erst 2003 veröffentlichte er auf dem Label eines Freundes sein Debütalbum Olli Schulz & der Hund Marie. Dies ging aus dem gleichnamigen Musikprojekt mit Tomtes Max Schröder hervor. Nach insgesamt drei gemeinsamen Alben besann sich der Showman aus Leidenschaft auf seine Solo-Pfade. Sein Song Mach den Bibo, mit dem er den 5. Platz bei der Vorauswahl zum Bundesvision Song Contest belegte, brachte Olli erstmals einen Eintrag in den deutschen Single-Charts. Es folgten zwei weitere Alben, sowie die DVD SOS Showman Olli Schulz, die seinem grandiosem Talent für Entertainment auch visuell gerecht wurde. Der Meister der Spontaneität liefert nicht einfach nur Konzerte ab, sondern kreiert wahre Improvisations-Shows, die mit satirischen Stand-Up-Storys und bunten Halbwahrheiten aus dem Leben gespickt sind. Zusammen mit Moderator Jan Böhmermann widmete sich Olli Schulz in der Satire-Sendung Sanft & Sorgfältig auf Radioeins jeden Sonntag tagesaktuellen Themen. Inzwischen haben er und Böhmermann einen eigenen Podcast auf Spotify Fest & Flauschig. Support: Kat Frankie

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Do 19.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    Olli Schulz beim ZMF 2018
  • Es ist seit einigen Jahren zur guten Tradition geworden, zwei Bands aus dem Actionprogramm eine Chance für einen Auftritt im Spiegelzelt zu geben. Diese beiden Bands haben letztes Jahr das Publikum und Programmmacher restlos überzeugt. MALAKA HOSTEL Mit viel Feuer, Leidenschaft und intelligenten Arrangements erinnert die Musik von Malaka Hostel an das, was tief im Inneren eines Jeden schlummert und darauf wartet, in Liebe entfesselt zu werden. Die Coyoten rufen zum Tanze! um mit euch zusammen den Moment der Freude, in seiner Zeitlosigkeit, gemeinsam zu zelebrieren. Es treffen heiße Cumbia-Rhythmen auf knackige RocknRoll-Riffs, ein Klezmerstück wird plötzlich in treibenden Ska verwandelt. Eine bunte Mischung, eine bunte Truppe. Eins ist sicher - Eskalation auf der Bühne und im Publikum, wie 20017 bei Ihrem Auftritt im ZMF-Actionprogramm. Ein Sound geht um, der sich frei von festen Genre-Klischees bewegt. Von fetten Balkanbeats bis hin zu elektrisierendem Hippie-Rock ist alles möglich. Eine freche sechsköpfige Powercombo, bestehend aus Musikern verschiedenster Herkunft, verbunden in ihrer Hingabe zur Musik, ist unterwegs, um euch mit auf eine bunte Reise durch die Nacht zu nehmen. Im Dezember 2015 erschien die erste CD von Malaka Hostel. Sie ist in Eigenregie im Studio Einz bei Freiburg aufgenommen und trägt den zur Combo passenden Namen Coyotes Del Amor. Malaka Hostel sind : Myron Manson (Gitarre, Vocs), Werner Wilz (Bass), Holger Gainsburg (Harp, Keys, Vocs), Tatán Luis González (Percussion, Flügelhorn, Vocs), Jonathan Ziegler (Trompete, Vocs), Grischa Kursawe (Drums). THE TROUBLE NOTES Auf ihren Konzerten lädt die Band ihr Publikum, durch spannende Erzählungen zu den einzelnen Kompositionen, auf eine kulturelle und geographische Entdeckungsreise ein. Die Entwicklung der reisenden Musiker ist nicht nur hörbar, sondern auch tanzbar und fühlbar. Ihr großer Zuspruch auch beim Auftritt 2017 im Rahmen des Actionprogramms beruht darauf, dass The Trouble Notes es schaffen ihre Energie auf ihr Publikum zu übertragen und diese mit dem Bruch musikalischer Traditionen in ihren Bann zu ziehen. Eventuell ist es auch ihre natürliche Offenheit, die so viele verzaubert. Wer einmal das Universum von The Trouble Notes betreten hat, wird dieses nicht so schnell verlassen. Vielmehr verwandelt sich der ein oder andere selbst von einem normalen Konzertbesucher zu einem treuen Troublemaker, der die Band oftmals für ein Stück ihres Weges begleitet. Das Leitmotiv ihres im November 2017 veröffentlichten Albums Lose Your Ties ist ihre Geschichte - ein sicheres Heim und einen festen Arbeitsplatz gaben sie bereitwillig auf, um ihrem Traum des Reisens zu folgen, neue Kulturen (vor allem ihre musikalischen) zu entdecken und ihren musikalischen Horizont zu beflügeln. Während die Relevanz ihres Traums anhält, ist Lose Your Ties ein allgemeiner Aufruf an die Gesellschaft. Der Titelsong beschreibt die Suche nach dem Sinn ihres Lebens aber gleichsam das Erkennen der Hürden, die sie für die Realisierung ihres Traums überwinden müssen. Lose Your Ties ist nicht nur die Geschichte ihrer vergangenen Erfahrungen, aber auch der Beginn einer neuen Reise - die Aufgabe Songs zu schreiben, die kulturelle Barrieren überbrücken sollen.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Do 19.07.18
    20:30 Uhr
    Ticket
    Malaka Hostel und The Trouble Notes beim ZMF 2018
  • Alligatoah Nachdem Alligatoah und sein Handwerkskollege Sebel bereits Ende 2017 Konzerthäuser mit der Akkordarbeit vollmachten, bringen die beiden Musiker im Sommer 2018 nun ihr Akkustikspektakel nach draußen. Natürliche Klänge finden in passender Atmosphäre statt und Alligatoah stellt die Welt auf den Kopf. Der Untergrund schnuppert Luft, die Kanalisation sieht die Sonne und dann ist da noch das Liedgut Alligatoahs. Der Künstler versteht es, die Romantik in der Ernüchterung zu finden, eine Blüte auf dem Misthaufen hervorstechen zu lassen, ohne dabei die Nase zu rümpfen. Leichte Melodien treffen schwere Themen, brutale Sprachbilder verpackt in spielerischen Wortwitz, süffisantes Mona-Lisa-Lächeln, als wäre es von Jack Nicholson interpretiert. Zum ersten Mal findet die Akkordarbeit nun im Sommer und draußen statt. Nach Gitarrenbeglei-tung, Klavier so wie Vibra- & Marimbafone, kombiniert Sebel, sein Partner für die Tour, elektroni-sche Klangkunst mit handgemachtem Schaffen. Auch die Sommer-Akkordarbeit 2018 wird musi-kalisch untermalt von einer Hammondorgel! Das Flair eines 1920er Jahrmarktes trifft auf Wort-witz par Excellence einsteigen, dabei sein und die Spieglein im Handy gezückt! Am 20. Juli bei uns im Zirkuszelt.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Fr 20.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    Alligatoah beim ZMF 2018
  • Die Jazzlegende Roy Hargrove bespielt mit seinem Quintett zum ersten Mal das Spiegelzelt. Besetzung: Roy Hargrove (tp), Justin Robinson (alto-sax), Sullivan Fortner (p), Ameen Saleem (b), Quincy Phillips (dr) In geradezu rasanter Weise hat Roy Hargrove die Stufen zum Olymp der Jazzmusiker erklommen. Noch bevor er seinen Highschool-Abschluß in der Tasche hatte, zählten Wynton Marsalis Dizzy Gillespie, Sonny Rollins und Frank Morgan zu seinen Bewunderern. Er begeisterte diese durch sei-ne technische Perfektion und seine Fähigkeit, mit dem Horn lyrische Geschichten zu erzählen. 1987 durfte er sich als 17jähriger bei einem Konzert in Fort Worth/Texas mit Wynton Marsalis auf der Bühne messen - der erste große Schritt in Richtung seiner internationalen Karriere. Nach ei-nem kurzen Studienaufenthalt am Berklee College of Music (1988/89), spielte der aufstrebende Hargrove 1989 u.a. mit den Veteranen Al Foster und John Hicks sein Debütalbum ein, das den passenden Titel »Diamond In The Rough« trug - denn der damals gerade einmal 20jährige war in der Tat ein »ungeschliffener Diamant«. Während Roy Hargrove in der ersten Hälfte der 90er Jahre seine ersten fünf Alben unter eigenem Namen einspielte, machte er auch eine Reihe von Aufnahmen an der Seite von Meistern des Jazz wie Sonny Rollins, Jackie McLean, Frank Morgan, Slide Hampton, Johnny Griffin, Ricky Ford, Ralph Moore, Antonio Hart, Stephen Scott, Rodney Kendrick und Marc Cary. Auf Platten von Diana Ross, Steve Coleman & The Five Elements und Branford Marsalis streckte Hargrove seine Fühler in neue musikalische Richtungen aus. Auf seinen eigenen Alben blieb er zunächst dem traditionelleren Jazz treu. 1993 wechselte Harg-rove zu Verve Records und nahm für das legendäre Label die brillanten Alben »With The Tenors Of Our Time«, »Family« und »Parker´s Mood« auf. Einem exzellenten Abstecher zum Cubop, der auf dem Album »Habana« (1997) dokumentiert ist, folgte 1999 das mit Streichern aufgenomme-ne Balladen-Opus »Moment To Moment«. Dann widmete sich Roy Hargrove vier Jahre musikali-schen Projekte anderer Künstler: Er spielte auf zwei Alben des Rappers Common, begleitete die NeoSoul-Diva Erykah Badu und den Sänger D´Angelo. Als Partner von Herbie Hancock und Mi-chael Brecker nahm er 2002 außerdem das mit zwei Grammys ausgezeichnete Album »Direc-tions In Music: Live At Massey Hall« auf. Als sich Roy Hargrove 2003 endlich mit einem eigenen Projekt zurückmeldete, überraschte er die Jazzwelt: auf »Hard Groove« präsentierte er mit einem Ensemble namens RH Factor eine hoch-spannende Fusion aus NeoSoul, Hip-Hop und Jazz. 2004 ließ er mit RH Factor noch die EP »Strength« und 2006 das Album »Distractions« folgen. Parallel zum letzten Album von RH Factor veröffentlichte Roy Hargrove eine neue Platte mit seinem akustischen Quintett und Gaststar Slide Hampton und die seine Rückkehr zum lupenreinen Jazz markierte: »Nothing Serious«. Nach einer Umbesetzung des Quintetts nahm der Trompeter das 2008 erschienene Album »Earfood« auf, auf dem er sich der Pflege des Hard-Bop-Erbes widmete.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Fr 20.07.18
    20:30 Uhr
    Ticket
    Roy Hargrove Quintet - 36. ZMF
  • Kasper und die gestohlene Kuckucksuhr. Für Kinder ab 4 Jahren. Kasper und die gestohlene Kuckucksuhr Omas Geburtstag naht und Kasper hat sich eine ganz besondere Überraschung ausgedacht: Von seinem ersparten Taschengeld hat er ihr eine echte Kuckucksuhr gekauft! Und die muss er natürlich sofort auch den Kindern zeigen! Leider aber hat es noch jemand auf die wunderschöne Uhr abgesehen: Räuber Rodewald! In einem günstigen Moment stiehlt er das teuer erworbene Geschenk! Was nun? Kasper und Seppel übernehmen die heikle Aufgabe, dem Räuber das entwendete Geburtstagsgeschenk wieder abzunehmen. Doch mit noch einer Schwierigkeit müssen sich die beiden Freunde auseinandersetzen: im finsteren Wald wohnt nämlich der listige Zaubermeister Tagolf. Mit frechem Gelächter steigt der glitzernde, gefährliche Zauberer aus der Tiefe empor und trägt dem Räuber einen bösen Plan vor... Mehr wird noch nicht verraten, doch durch die Mithilfe der Kinder geht die Geschichte bestimmt gut aus! Für Kinder ab 4 Jahren.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Sa 21.07.18
    14:30 Uhr
    Ticket
    Freiburger Puppenbühne
  • Live: Jamie Cullum. Sound: Pop. Der 37-jährige Brite mit der unverwechselbar rauchig-rauen Stimme gilt als absoluter Weltstar und ist ein unbestrittener Gigant am Jazz-Piano. Und das völlig zu Recht, denn kaum jemand in der internationalen Musikszene kann verschiedene Genres aus Jazz, Rock, Pop und Soul so gut und glaubwürdig miteinander kombinieren wie Jamie Cullum. Seine verschiedensten Bandprojekte umfassten das ganze Spektrum von Brit Pop über Psychedelic bis Heavy Metal, ehe mit 21 Jahren die endgültige Weichenstellung zugunsten des Jazz erfolgte. Bereits als kleines Kind sammelte Jamie Cullum Bühnenerfahrungen in der elterlichen Band The Impacts. Als Jugendlicher finanzierte er sich sein Literatur- und Filmstudium durch Auftritte in Bars und bei Hochzeiten und nicht zuletzt auch sein erstes Album Heard It All Before, das 1999 in einer Auflage von 500 Stück erschien und das er auf seinen Konzerten verkaufte. Eben dieses Album ist heute nur noch für Spitzenpreise auf Ebay zu erhalten. Sein Talent blieb nicht lange verborgen, und im Jahr 2003 folgte der erste Plattenvertrag beim Major-Label Universal Jazz. Schon das erste dort veröffentlichte Album Twentysomething verkaufte sich auf Anhieb drei Millionen mal, seine gleichnamige Tour wurde von der damals noch völlig unbekannten Amy Winehouse als Support Act begleitet. Insgesamt sieben Alben hat Jamie Cullum bislang veröffentlicht, ein Grammy, zwei Golden Globes und drei Brit Awards zieren die Hall of Fame des Ausnahmekünstlers ebenso wie weltweit zehn Millionen verkaufte Alben. Er schrieb Filmmusik, unter anderem die Titelmelodie für Clint Eastwoods gleichnamigen Film Gran Torino. Seine wöchentlich präsentierte Jamies Radio Show auf BBC 2 ist preisgekrönt. Support: Ina Regen Die Sängerin INA REGEN hat mit ihrer Debütsingle WIE A KIND binnen kürzester Zeit Österreich erobert. Im November 2017 lädt die österreichische Singer-Songwriterin ihren ersten Song auf YouTube hoch. Die einfühlsame Klavierballade WIE A KIND war als erstes, fast naives Hallo an die Welt gedacht. Kein Label, kein Management, keine Marketing- oder Promotionstrategie. Nur eine Künstlerin, die endlich den Mut findet, ihre eigene Musik zu machen.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Sa 21.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    Jamie Cullum beim Zelt-Musik-Festival 2018
  • Das erste Konzert der Teddyshakers und der Beginn der Shakersmania beim ZMF war auf dem zweiten Festival 1984. Seither hat die Kultband 26 Mal hier im Spiegelzelt das Publikum zum Rasen gebracht. Als ihr Sänger Many vor zehn Jahren starb (er wird einen besonderen Platz in der Show haben), war erst einmal Schluss. Nach fünf Jahren hielten es die Jungs nicht mehr aus und kehrten 2013 zurück auf die Bühne. Wer nun denkt, die Good old Boys ruhen sich auf dem berühmten Teddybärenfell aus, hat sich getäuscht. Die Band entwickelte sich weiter. Zum RocknRoll kam Psychobilly und RocknRoll Swing im Stil von Brian Setzer Orchestra dazu. Möglich macht das die Shakers Brass Connection, einem Hämmerbläsersatz, Sexyvoice Dominique Zoe und Big Voice Little Walter. Hunde wollt ihr ewig rocken? Auf jeden Fall! Jungs schmeißt Euch Pomade ins Haar, Mädels zieht eure Pettycoats an, steigt in den Groovetrain deluxe und werdet Teil dieser Geschichte.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Sa 21.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    The Teddyshakers beim ZMF 2018
  • Christophe Assier, Enrique Ugarte, Christopher Park, Ro Kuijpers, Katharine Mehrling, The Achee Brothers Lyndon, David & Gerry mit Perry Robinson, Samatha Gaul

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    So 22.07.18
    11 Uhr
    Klassik-Matinee - Around the World
  • Christophe Assier (Git.); Enrique Ugarte (Akk.); Christopher Park (Klav.); Ro Kuijpers (Perc.); Katharine Mehrling (Voc.); The Achee Brothers Lyndon, David & Gerry mit Perry Robinson (Kl.), Schöne Mannheims (a cappella) Bei dieser Matinee geht es mit vielen Galakünstlern im intimen Rahmen des Spiegelzelts von Mo-zart, Vivaldi, Piazzolla bis Gershwin auf eine kleine Weltreise. Mit einer Überraschung am Ende: das fabelhafte A-cappella-Quartett Schöne Mannheims, vier Damen mit Pep. Der Akkordeonist Enrique Ugarte und Gitarrenvirtuose Christophe Assier werden mit Soli zu hören sein. Auch vom 1. ZMF-Ehrenpreisträger Perry Robinson gibt es ein Klarinettensolo für den großen Jubilar Leonard Bernstein und Wissenswertes zur Entstehung der West Side Story. Musical- und Chansonsängerin Katharine Mehrling gibt ihr Freiburg-Debüt. Unter Ugartes Leitung feierte sie Triumphe an der ausverkauften Komischen Oper. Enrique Ugarte wird jeweils mit ihr und auch mit dem holländischen Perkussionisten Ro Kuijpers im Duo zu hören sein. Nachwuchspianist Christopher Park wird einen Vorgeschmack seines Recitals geben. Das Trio der Achee-Brothers aus Trinidad wird schließlich mit Perkussion, Steelpan, Gitarre und Gesang Akzente aus der Karibik vermitteln. Also: keine herkömmliche Klassikmatinee. Aber klassisch ZMF.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    So 22.07.18
    11 Uhr
    Ticket
    Klassikmatinee „Around the World“ - 36. ZMF
  • Philharmonisches Orchester Freiburg, Leitung: Enrique Ugarte Mitwirkende: Konstantin Wecker (ZMF-Ehrenpreis 2018); Jo Barnikel; Jom Maikranz (ZMF-Preis 2018); Christopher Park; Katharine Mehrling; Heim und Flucht Orchester, Ltg. Ro Kuijpers; The Achee Brothers: Lyndon, David & Gerry; Perry Robinson, Christophe Assier, Werner Englert, Sebastian Heidepriem; Ingo Hipp, Lou Lecaude, Emanuel Teschke, Frederik Heisler; Sprecher: Clemens Salm; Special Guest: Kwamé Ryan (Dirigent)

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    So 22.07.18
    19 Uhr
    Philharmonische ZMF-Gala
  • Philharmonisches Orchester Freiburg, Ltg. Enrique Ugarte; Konstantin Wecker (ZMF-Ehrenpreis 2018); Johannes Maikranz (Git. & Komp., ZMF-Preis 2018); Christopher Park (Pia-no); Katharine Mehrling (Gesang); Jo Barnikel (Piano); Ro Kuijpers Heim und Flucht Orchester und The Achee Brothers: Lyndon (Steelpan), David (Voc. & Git.) & Gerry (Dr.); Perry Robinson; Christophe Assier (Git.); Werner Englert (Sax.), Sebastian Heidepriem (Piano); Ingo Hipp (Sax.), Lou Lecaude (Posaune), Emanuel Teschke (Bass), Frederik Heisler (Dr.); Special Guest: Kwamé Ryan und Cécile Verny; Sprecher: Clemens Salm Die ZMF-Gala-Konzerte entstammen der Idee aus der Gründerzeit des ZMF, eine Plattform für Klassik und Crossover zu bieten. Auch 2018 wird es musikalisch vielfältige Begegnungen regiona-ler und internationaler Künstler auf Topniveau geben, die experimentierfreudig arrangiert und präsentiert werden: So treten unsere Gäste aus New York und Trinidad mit dem Freiburger Heim & Flucht Orchester unter Leitung von Ro Kuijpers auf. Das zweite Projekt gestalten die ZMF-Allstars: Emanuel Tesch-ke, Lou Lecaude, Sebastian Heidepriem, Frederik Heisler, Ingo Hipp, Saxofonist Werner Englert (ZMF-Preis 1996) sowie ZMF-Preisträger 2018 Gitarrist Johannes Maikranz. Hinzu kommen aus Trinidad/New York die Achee Brothers Gerry, Lyndon und David sowie Gitarrist Christophe Assier und Jazzlegende Perry Robinson. Kwamé Ryan (19992003 GMD des Freiburger Theaters) wird das dritte Projekt dirigieren: Mothership wurde von Mason Bates für Orchester und drei Jazzso-listen sowie Steelpan komponiert. Neben zahlreichen Newcomern sind 2018 bei der von Clemens Salm moderierten Gala echte Meister der Bühne zu feiern. Klarinettist Perry Robinson erlebt nun 29 Jahre Life on ZMF Stage bei ca. 60 Konzertjahren. Konstantin Wecker feiert 2018 sein 50. Bühnenjubiläum ähnlich wie Perkussionist Gerry Achee. Grund genug, diese Gala A life on stage zu nennen. Erstmals dürfen wir in Freiburg einige Lieder von Konstantin Wecker mit Orchester hören, mit da-bei sein langjähriger kongenialer Pianist Jo Barnikel. Katharine Mehrling, der Shootingstar der Berliner Bühnen, wurde 2016 mit dem Berliner Bär ausgezeichnet und zählt zu Europas größten Musical- und Chansontalenten. Ein weiterer Höhepunkt bildet das Freiburger Orchesterdebüt des interessantesten deutschen Nachwuchspianisten Christopher Park. Und Enrique Ugartes fabelhaftes Akkordeonspiel wird vermutlich auch am Ende zu hören sein. Lassen Sie sich überraschen! Dieses einzigartige Programm haben wir dem großen Engagement der Künstler und der Mitarbei-ter zu verdanken. Ein Dank geht auch an die Renate und Waltraut Sick Stiftung sowie Lotto Ba-den Württemberg und zahlreichen Förderern. Veranstalter: Förderkreis Freiburger Musikfestival e. V., Konzept und Gestaltung: Alexander Heisler, ZMF-Gründer und Gesellschafter

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    So 22.07.18
    19 Uhr
    Ticket
    Philharmonische ZMF-Gala A life on stage - 36. ZMF
  • Heute wegen Gestern geschlossen - Kabarett. Songs. Dias. Jess Jochimsen will nachdenken. An seiner Stammkneipe hängt außen ein Schild: Heute wegen Gestern geschlossen. Das bringt es auf den Punkt. Im Kleinen wie im Großen. Weil gestern einfach alles zu viel war ... machen wir heute zu: den Laden, die Grenzen, England, Amerika Sorry, were closed. Aber Zusperren und Hoffen, dass alles wieder so wird wie früher, ist kein Plan. Und langweilig ist es obendrein. Also macht sich der Freiburger Autor, Kabarettist, Fotograf und Musiker auf den Weg, um herauszufinden, welcher Schlüssel zu welcher Tür passen könnte. Oder ob da nicht irgendwo ein Fenster ist. Muss ja auch mal wieder frische Luft rein. Was war gestern wirklich? Wie raubt man der Dummheit den Nerv? Und was ist morgen? Zurückgelehnt und entschleunigt dreht Jess Jochimsen den notorischen Rechthabern den Ton ab und beweist, was Satire alles sein darf: anrührend, klug, bilderreich, musikalisch und nicht zuletzt sehr lustig.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    So 22.07.18
    20:30 Uhr
    Ticket
    Jess Jochimsen beim ZMF 2018
  • Live: Wincent Weiss. Sound: Singer-Songwriter, Indie. Da müsste Musik sein, überall wo du bist! mit seiner 2016er Single Musik Sein hat Wincent Weiss viel mehr als eine künstlerische Duftmarke gesetzt. Die musikalische Hymne auf Liebe und Freundschaft avancierte zu einem der erfolgreichsten deutschsprachigen Hits des Jahres und wurde mittlerweile für über 200.000 verkaufte Exemplare mit GOLD ausgezeichnet! Gleiches passierte auch mit der Nachfolgesingle Feuerwerk - GOLD! Ebenfalls bereits auf GOLD-Kurs: das Debut-Album mit dem Titel Irgendwas Gegen die Stille, das im April veröffentlicht wurde. Wincent Weiss ist unbestritten DER deutschsprachige Newcomer des Jahres! Landstreicher Booking präsentiert: Sommer Tour 2018 zu Gast im Zirkuszelt auf dem Mundenhof www.wincentweiss.de Körner Eingängige Melodien, emotionale Texte, und eine eindringliche Stimme die ins Herz trifft: Das ist neue deutsche Pop-Poesie. Damit ist kein intellektueller Pathos gemeint, es ist vielmehr ein freimütiges Plädoyer für Musik mit Verstand und Gefühl. Das ist Körner. Ein ausdrucksstarker Künstler, der als Person gleichzeitig zurückhaltend bleibt. Für ihn steht seine Musik im Vordergrund: »Wenn es gut ist oder echt«, ein Satz aus seinem Lied Gänsehaut, der in Verbindung mit Körner Bände spricht und ihn mit nur zwei schlichten Worten treffend beschreibt.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Mo 23.07.18
    19:30 Uhr
    Ticket
    Wincent Weiss beim ZMF 2018
  • .. Der Mann gehört ins Great Bavarian Songbook, in die Ruhmeshalle Bayerischer Songschmiede sagt der Bayerische Rundfunk und da hat er ausnahmsweise mal in allen Punkten recht. Seit 20 Jahren ist er nun unterwegs, der Mann aus Bad Reichenhall und irgendwo zwischen Bob Dylan, Johnny Cash und einem bayerischen Wilderer treibt Söllner sein Wesen singt in der Songwriter-Tradition amerikanischer Direktheit, mit großem musikalischem Instinkt und so, als seien freiheitssuchende Pioniere in die Alpen zurückgekehrt. Söllners Blick aufs Leben ist unbestechlich, sein Bild von der Welt in der er leben will, ist ein Gerechtes und seine Wut auf die, die diese Welt und ihre Lebewesen zerstören wollen, kommt mit Urgewalt. Wir haben vergessen, dass wir die einzige Spezies sind, die sich dazu entscheiden kann, etwas zu verändern. Wir können das Elend beenden, bevor das Elend uns beendet. Ich versuche an das Gute zu glauben, auch wenn mir das nicht immer gelingt und ich immer wieder in meinen Liedern unsere Verlogenheit zeige, sagt Söllner. Trotzdem oder gerade deshalb ist die Hoffnung immer die größte Kraft in seinen Liedern, ist Zärtlichkeit und Liebe immer stärker als die Wut oder die Verzweiflung. Aber wehe denen, die den Begriff von Freiheit missbrauchen, oder Söllners ureigenste Freiheit beschneiden wollen, seine Direktheit und Grobheit kann gnadenlos sein und seine Zielgenauigkeit bei der Ortung falscher Töne ist legendär. Also haltet Euch fest, Ihr Feingeister und Konflikt-Vermeider, hier gehts zur Sache. In seiner Sprache, die nicht nur ein bisschen Bayern spielen will, lebt Söllner in dem was und wie er es sagt, mit aller Kraft und unglaublichem Nachdruck. Hans Söllner jault und flüstert schreit und schimpft spricht und erzählt lacht und grinst macht einen traurig oder fröhlich treibt einen voran und hält einen fest. Eindringlich - genau - unerbittlich und immer im Rhythmus des Lebens. Bayaman´Sissdem sind: Manfred Puchner Stephan Hofer Peter Pichler Sumalee Berlinger

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Mo 23.07.18
    20:30 Uhr
    Ticket
    Hans Söllner & Bayaman' Sissdem beim ZMF 2018
  • Naturally 7 Zum achten Mal hält die A-cappella-Nacht auf dem ZMF Einzug. Dieses Jahr ist Naturally 7 - die Band ohne Band - mit von der Partie. Seit Herbst 2007 ist nichts mehr, wie es war. Vom kleinen, jedoch feinen Erfolg wurden NATURALLY 7 auf die Bühne des großen Ruhmes katapultiert und sind zwischenzeitlich vor mehr als zwei Millionen Menschen aufgetreten. Als Gäste auf der Welttournee des international renommierten Sängers Michael Bublé wurde die Band in Europa, Kanada, Australien und den USA begeistert gefeiert! Seit Anfang 2009 geht es pausenlos weiter. Im Januar spielte die Band im Pigalle in London nicht nur vor begeisterten Anhängern, sondern auch etliche legendäre Musiker wie Coldplays Chris Martin, Produzent Brian Eno und Natalie Imbruglia wollten sich die Show nicht entgehen lassen. Am nächsten Tag schon waren NATURALLY 7 zum gemeinsamen Musizieren mit Coldplay und Eno in deren Studio, was nur noch durch den Einstieg der neuen CD Wall of Sound (Universal UK) in die Top 30 der Albumcharts übertroffen werden konnte. Von Großbritannien aus ging es weiter nach Kalifornien, wo die Band einer Einladung zur TED (Technology, Entertainment, Design) Konferenz folgte und die Teilnehmer NATURALLY 7 mit Standing Ovations nach Ihrer Darbietung feierten. Auch diese 25ste TED Konferenz (Initiator Thomas Dolby) brachte wieder die genialsten und faszinierendsten Denker und Lenker in diesen drei Disziplinen zusammen. medlz Sie gelten als die beste weibliche A Cappella-Popband Europas. Die medlz, das sind: Sabine, Nelly, Joyce und Silvana. Kennen lernten sich die, damals fünf Dresdnerinnen Sabine, Nelly, Maria, Lydia und Silvana im Philharmonischen Kinderchor Dresden, in welchem sie 10 Jahre lang ihr Handwerk erlernten und die Liebe zur A Cappella Musik entdeckten. Unter dem Namen nonets machten sie sich seit 1999 einen Namen.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Di 24.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    A-cappella-Nacht mit Naturally 7 und Medlz beim ZMF 2018
  • Fado ist weniger eine Musikrichtung, als vielmehr Nationalerbe und kulturelles Heiligtum Portugals und die junge Sängerin Carminho verkörpert ihn mit Leib und Seele wie kaum eine andere. Trotz ihrer gerade einmal 31 Jahre hat sie die melancholische Tragik, die tiefe Sehnsucht und den emotionalen Schmerz des Fado verinnerlicht und trägt ihn mit einer solchen Ausdruckskraft und tief empfundenen Leidenschaft vor, dass es keinen Zweifel mehr geben kann. Bereits 2005 wurde Carminho von der Stiftung Amália Rodriguez als bester Newcomer geehrt, und sie ist dem Erbe dieser Ikone des Fado treu geblieben. Denn auch wenn Carminho dem Fado musikalisch einen frischen Wind beschert, bleibt ihre Musik untrennbar verbunden mit der Sonne, dem Meer, der Liebe und der Sehnsucht. In 2017 begeisterte CARMINHO mit ihrem JOBIM- Projekt in den großen Sälen der Philharmonie Köln, Konzerthaus Wien, der Elbphilharmonie Hamburg, womit sie endgültig auf dem obersten Konzerthäuser Level angekommen ist.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Di 24.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    Carminho beim ZMF 2018
  • Julia Engelmann JETZT, BABY - Poesie und Musik Als Stimme ihrer Generation begeistert sie seit ihrem Auftritt beim Bielefelder Hörsaalslam und dem Videohit One Day ein Millionenpublikum. Inzwischen ist das Multitalent die erfolgreichste deut-sche Poetry-Slammerin. Drei Bücher hat sie veröffentlicht, jedes davon war auf der Spiegel Bestsel-lerliste. Das Baby aus Eines Tages, Baby ist zur Signatur geworden. Ihr jüngstes Lied-Gedicht Grapefruit zum Frühstück erzielte online binnen kürzester Zeit über 750.000 Klicks. Bei ihrer ers-ten Live-Tournee 2015/2016 begeisterte sie bei 60 Shows über 40.000 Besucher. Bei ihren gefeierten Bühnenauftritten bringt sie das Publikum zum Lachen und rührt es gleichzeitig zu Tränen. Ihre ungebrochene Message: Lebe deine Träume! Jetzt, Baby! www.juliaengelmann.de

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Mi 25.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    Julia Engelmann beim ZMF 2018
  • Reina de todas las Fiestas Chico Trujillo, the »Latin Gogol Bordello« ist einer der bekanntesten Bands in Chile. Dort füllen sie ganze Stadien. In Europa und in Deutschland haben sie sich über die Jahre ein treues, zumeist studentisches Publikum erspielt. Sie sind auf vielen großartigen Festivals wie dem Lollapalooza, Roskilde, Paleo, Esperanzah als auch in ausverkauften Clubs europäischer Hauptstädte aufgetreten. In Berlin innerhalb von 3 Monaten 700 (ausverkauft) und 1200 Tickets! Mit ihrem Mix aus »Nueva Cumbia Chilena« (neuer chilenischer Cumbia) und Rock, Punk und Ska Elementen, hauen sie jeden um. Ganz egal ob alt oder jung, arm oder reich, die ¡fiesta! vereinigt alle zusammen! Nicht umsonst sagt die New York Times, Chico Trujillo sei eine »world-class party band«.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Mi 25.07.18
    21 Uhr
    Ticket
    Chico Trujillo beim ZMF 2018
  • Timmy entdeckt die Oper Ein Blick vor und hinter die Kulissen des Musiktheaters Timmy darf an einer Kinderchorprobe im Opernhaus teilnehmen. Auf dem Weg dorthin kommt er an allerlei Türen vorbei, hinter denen sich Geheimnisvolles, Merkwürdiges und Lustiges abspielt. So erlebt er Sänger bei der Probe, Maskenbildner mit Perücken und falschen Nasen sowie Techniker, die mit Nebel, Donner und Feuer arbeiten! Dazu erlebt Timmy Ausschnitte aus Mozarts Zauberflöte, Webers Freischütz und Humperdincks Hänsel und Gretel, vorgetragen auf verschiedenen Flöten sowie anderen teils kuriosen Instrumenten. Die Kinder gewinnen einen Einblick in das Theaterleben mit seinen vielfältigen Arbeitsbereichen, die zum Gelingen einer Oper beitragen. Für Kinder ab 4 Jahren.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Do 26.07.18
    14:30 Uhr
    Ticket
    Klassik für Kinder beim ZMF 2018
  • Als THE HOOTERS 1980 erstmals in der Musikszene von Philadelphia auftauchen, erobern sie mit rasanter Geschwindigkeit die Ostküste. Angeführt vom Keyboarder Rob Hyman und dem Gitarre spielenden Sänger Eric Bazilian veröffentlichten sie ihr erstes Indie-Album 1983, welches aus dem Stand 100.000 Schallplatten verkaufte und welches zudem der Träger der Original-Versionen mit künftigen Welthits wie All You Zombies und Fightin On The Same Side war. Schon 1 Jahr später unterschrieben THE HOOTERS ihren ersten Major-Platten-Vertrag bei Columbia Records und veröffentlichten schon kurz danach, 1985, ihr offizielles Debut Nervous Night mit solch Klassikern wie Day by Day, And We Danced, Where Do The Children Go und natürlich All You Zombies. Glück oder Bestimmung war die Auswahl für die Teilnahme von THE HOOTERS am LIVE AID-Konzert im Juli 1985 in Philadelphia und bescherte der Band schnell und weltweit Gold und Platin-Status für Nervous Night. Darauf folgte auch gleich die Heiligsprechung durch das damals wichtigste Musik-magazin, dem Rolling Stone, als Best New Band Of The Year 1985.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Do 26.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    The Hooters beim ZMF 2018
  • Selah Sue kehrt auf die Bühne zurück Die Belgierin schaffte einst aus dem Stand den Sprung von der vielversprechenden Newcomerin zur etablierten Größe. Schon ihr selbstbetiteltes Debüt aus dem Jahr 2011 und die Singles Raggamuffin und Crazy Vibes wurden allerorts gefeiert. Selah Sues so eigene Stimme, ihr Bühnentemperament und ihr zwangloses Hin- und Herspringen zwischen Soul, Funk, Reggae, HipHop und Pop ergaben eine Künstlerin, wie man sie lange nicht gesehen hatte. Kein Wunder, dass selbst einer der besten Live-Performer aller Zeiten Prince sie damals höchstselbst in sein Vorprogramm holte. Mit der Songkollektion Rarities (2012) und dem Album Reason aus dem Jahr 2015 etablierte Selah Sue sich dann vollends und bewies weiterhin ihre Wandelbarkeit. Schuld daran waren aber nicht bloß ihre Songs, sondern vor allem auch ihre Live-Shows, die dank ihres Charismas und ihrer Energie wohl jeden überzeugten. 2017 zog sich Selah Sue eine Weile zurück, wurde Mutter eines Sohnes und erholte sich von ihrem beachtlichen Tourpensum. Aber nun geht es wieder los: Selah Sue wird im Sommer mit einem kleineren, intimeren Bühnen-Set-Up auf Clubtour gehen. Dort wird es nicht nur vertraute Songs in neuen Arrangements zu hören geben, sondern auch neues Material.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Do 26.07.18
    21 Uhr
    Ticket
    Selah Sue beim ZMF 2018
  • Live: Kontra K. Sound: Rap. GUTE NACHT Ende Mai 2016, die deutschen Albumcharts: Kontra K steht auf der Eins. Sein Album LABYRINTH zieht von Null an die Spitze, verdrängt Udo Lindenberg auf die zwei, bleibt 19 Wochen lang in den Charts. Was für einen Story! Ein Berliner Rapper, von der Straße auf die Pole Position. Kein Jahr nach dem Hitalbum hat Kontra K bereits den Nachfolger fertig. Kein Aufguss der Erfolgsplatte, sondern etwas völlig Neues: 18 Tracks, neuer Sound, neues Produzententeam, neues Label, neue Themen. Erfolg macht träge? Da kennt ihr Kontra K aber schlecht. Das neue Album, sein insgesamt sechstes, heißt GUTE NACHT. Ein Blick aufs Cover reicht, um zu erkennen: Schlafen legen will er sich ganz sicher nicht. Der Mann hat was vor! Sein GUTE NACHT meint: Wer sich hinlegen will, der soll das tun ich bin aber noch voll da! Support: Rico Rico - der Westberliner mit vietnamesischen Wurzeln fing schon früh an Musik zu machen. Bereits 2010 stieg er bei dem von Kontra K & Skinny Al gegründeten Label DePeKa Records ein und trat auf der EP: Ein Herz aus Chrom ein in Erscheinung. Zusammen mit Kontra K, Skinny Al und Fatal beginnt er seine Karriere und veröffentlich kurz darauf mit Letzterem die Kollabo-Alben: Ein Gauner kommt selten allein 1&2. Nach seinem Solo-Debut: Isso hat der Berliner sich in der Untergrundszene gut etabliert und ist hungrig auf mehr.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Fr 27.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    Kontra K beim ZMF 2018
  • Wir haben wirklich Glück mit Schnipo Schranke. Dass in einer Zeit, in der alles Gestörte, Neurotische ent-weder zu riesigen Funmonstern aufgeblasen oder unter den Teppich gekehrt wird, plötzlich diese beiden Songwriterinnen um die Ecke gekommen sind. Als vor anderthalb Jahren das Debüt von Daniela Reis und Fritzi Ernst alias Schnipo Schranke herauskam, war man irgendwie irritiert bis begeistert: Dass diese beiden jungen Frauen so derbe Sachen zu so entzückenden Melodien singen. Sie haben nicht lockergelassen und weitergetextet und komponiert, immer weiter: Auch um klar zu machen, dass die wirklich derben Sachen nichts mit Pimmel oder Pisse singen zu tun haben. Sondern mit Liebe, Tod, Vergangenheit, zum Beispiel. Fassungslos dem Tod ins Gesicht schauen. Von all dem handeln die Songs von Schnipo Schranke. Dass man durch Pipi, Sperma und Eiter reiten muss, es geht um´s Sich-Aushalten-Müssen, ums Eingeliefertwerden, um Dope, auf Tour sein, down sein, eine von den Geilen sein und dabei ist »Rare« auch immer wieder schrecklich lustig. Allzeit likebereit, das höchste der Gefühle. Danke Schnipo.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Fr 27.07.18
    20:30 Uhr
    Ticket
    Schnipo Schranke beim ZMF 2018
  • Mitmachkonzert Freunde, Tiere und nichts wie raus Freunde, Tiere und nichts wie raus ist ein Mitmachkonzert für Kinder von 3-10 Jahren und Erwachsene Gespielt werden Eigenkompositionen im Stil von Folk, Rock, Pop. Gitarre rockt Cajon, E-Gitarre singt im Duett mit Xylophon, Schlagzeug und Cajon tanzen einen Rap. Immer wird das Publikum miteinbezogen zum Mitsingen, Mitmusizieren, Mitrappen und dazu animiert, seine musikalische und körperliche Fantasie zu entfalten. Die Liedtexte handeln von Freundschaften, Tieren und der Natur. Bilderbuchhelden wie der Grüffelo und Lars, der kleine Eisbär, laden ein, den digitalen Alltag zu verlassen und raus zu gehen, Abenteuer zu erleben, zu spielen und zu träumen. Getreu dem Motto Gemeinsam statt einsam und nichts wie raus, kleine Maus, draußen siehts nach Sonne aus! Ein herzerfrischendes Programm für die Sinne

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Sa 28.07.18
    14:30 Uhr
    Ticket
    Theater Lanzelot beim ZMF 2018
  • Als aufstrebende Berliner Indie-Band werden sie gern von der Presse betitelt. Das kann so nicht ganz korrekt sein, schließlich müssten sie dazu möglichst aus Großbritannien, Australien oder wenigstens Mühlheim an der Ruhr nach Berlin gezogen sein, um nach drei Monaten Berghain auf Labelkosten zwar völlig unzurechnungsfähig, dafür aber total angekommen zu sein in dieser totally inspirierenden Stadt. Die fünf Jungs von Von Wegen Lisbeth sind glücklicherweise ungewöhnlich anders. Kein Andreas Bourani. Kein Becks Ice. Kein Döner außerhalb von Berlin. Eher so Bärwaldpark. Von Wegen Lisbeth selbst bezeichnen ihre Musik als Indie-Pop. Größtenteils wohl, weil sich dahinter alles verbergen kann. Wie soll man deutschsprachige Musik denn auch nennen, zu der neben der klassischen Gitarre-Schlagzeug-Bass-Instrumentierung auch ein Regenbogenachttästler (buntes Metallophon, empfohlen ab drei Jahren), ein japanisches Omnichord (elektrische Harfe, Wert 2,50) oder eine Steeldrum (vergleiche: chinesische Wokpfanne) gehört? Dazu die feinsinnigen Texte von Sänger Matze, stets irgendwas zwischen bitterer Ironie, Großstadtmelancholie und brutaler Punchline. Außerdem immer entlarvend pointiert - und natürlich immer über Mädchen... In den frühen Nullerjahren gründete sich die Band um ihre Mitglieder Matze (Gitarre/Gesang), Doz (Gitarre), Julian (Bass), Robert (Synthie) und Julian (Schlagzeug). Damals spielten sie noch Punk. Später fanden sie heraus, dass die Mädchen zu Ska lieber (und nackter) tanzten, sattelten anschließend auf Game-Boy-8-Bit-Musik um, bevor sie sich schließlich auflösten (weil man das halt so macht, siehe auch: Bar-25-Closing-Party), um nun die deutsche Musikszene aufzumischen. Nachdem Von Wegen Lisbeth in ihrer Heimatstadt jeden noch so dreckigen Club bespielt hatten, wollten sie raus in die große, weite Welt. Ähnlich wie Frodo Beutlin, der plötzlich Besuch von Gandalf bekommt, fanden die Jungs es zwar im heimischen Berlin ganz gemütlich, ließen sich aber schließlich von AnnenMayKantereit dazu überreden, als Support mit den Kölnern quer durch die Republik, Österreich und die Schweiz zu touren. Neben einigen unvergesslichen Konzerten, von denen die meisten jedoch dank Freigetränken letztendlich doch vergessen wurden, erspielte sich die Band eine beträchtliche Fangemeinde. So ging es nach zahlreichen Festivals schließlich im Herbst 2015 auf die erste eigene Tour, 2016 folgt unter anderem eine Support-Tour für die Deutsch-Rock-Legenden von Element Of Crime sowie das Albumdebüt GRANDE. Man könnte fast meinen: Schade, dass mein einstiger Geheimtipp jetzt angeblich die nächste große Indie-Hoffnung ist. Alles größer. Alles professioneller. Alles fremdbestimmt. Von Wegen Lisbeth wollten sich aber noch nie sagen lassen, was sie zu tun oder zu lassen haben. So produzieren die fünf ihre Videos am liebsten immer noch selbst und schaffen dabei ganz ohne Retro-Filter und Street-Art-Ruinen-Hintergrund kleine Kunstwerke. Das Bühnenbild wird trotz eines Major-Label-Vertrags selbst zusammengezimmert, die T-Shirts selbst designed und gesiebdruckt. Alles beim Alten also. Immer noch handgemachte Musik. Und definitiv immer tanzbar.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Sa 28.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    Von Wegen Lisbeth beim ZMF 2018
  • Es existieren viele Wege in die Profimusik sowie unter die Top-Positionen der internationalen Charts. Die Sängerin und Songwriterin Laura Pergolizzi, eine Amerikanerin mit italienischen Wurzeln, die sich als Künstlerin schlicht LP nennt, wählte indes einen selbst für heutige Verhältnisse eher unüblichen. Denn streng genommen lässt sich ihr bisheriger künstlerischer Pfad, der bereits 2001 begann und erst jetzt zu voller Blüte erwächst, in drei Abschnitte einteilen. Da war zunächst ihr Versuch, im Alleingang und ohne ein potentes Label im Rücken den Weg in die Öffentlichkeit zu finden, gefolgt von vielen Jahren als Ghost-Writerin für andere Künstler, sowie, seit 2014, nun der kontinuierlich wachsende Erfolg als international gefeierte Solomusikerin. Selbst wer sich mit der Independent-Kultur der US-amerikanischen Musikszene nicht sonderlich gut auskennt, dürfte in jüngerer Vergangenheit auf LP einmal gestoßen sein. Ausgelöst durch ihre erste weltweit nachhaltig erfolgreiche Single Lost On You, die 2015 etwa in Belgien, Frankreich, Griechenland und Polen bis an die Spitze der Charts stieg, in Österreich, der Schweiz und Italien bis in die Top 5 kletterte und in vielen weiteren Ländern, darunter auch in Deutschland, ebenfalls unter den Top 40 notierte. Ihr im vergangenen Dezember veröffentlichtes, viertes Studioalbum Lost On You folgte diesem Weg und bescherte LP eine längst überfällige internationale Anerkennung. Denn eines ist an LPs Musik und Wirken absolut außergewöhnlich: Die Tochter einer Opernsängerin mithin vertraut auch mit den opulentesten vokalistischen Tönen und Gesten ist kaum zu kategorisieren. In ihrem Sound findet man den Folk, Country und Singer-/Songwriter der Siebzigerjahre ebenso wie ein modernes Gefühl für Pop-Tunes und sogar dezente Anleihen an die elektronische Musik; gleichzeitig folgt ihr Songwriting häufig eher den Merkmalen der modernen Urban Music. Was zunächst widersprüchlich klingt, verbindet sich in ihrer Musik und ihren Songs jedoch auf traumwandlerische Weise.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Sa 28.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    LP beim ZMF 2018
  • Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    So 29.07.18
    12 Uhr
    Christopher Park - Klaviermatinee
  • Rising Star Klaviermatinee Der Leonard-Bernstein-Award-Preisträger 2014 und Echo-Rising-Star-Gewinner 2016/2017 Christopher Park holt diesen Sommer sein letztjährig ausgefallenes Konzert nach. Der gebürtige Bamberger mit deutsch-koreanischen Wurzeln lieferte bereits mit zahlreichen namhaften Orchestern und Dirigenten Weltklassekonzerte. Für die Klaviermatinee bringt er ein Schumann-Programm mit: die Arabeske op. 18, den Faschingsschwank aus Wien op. 26 und abschließend das Concert sans orchestre op. 14. Zudem wird es einen Überraschungsprogrammpunkt mit der neuen Sopranistin des Freiburger Theaters Samantha Gaul geben.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    So 29.07.18
    12 Uhr
    Ticket
    Christopher Park - 36. ZMF
  • In Vollendung so lässt sich IN EXTREMO aus dem Lateinischen übersetzen. Ein Name, der die Entwicklung der Berliner Mittelalterrocker schon früh ähnlich einer selbsterfüllenden Prophezeiung vorweggenommen hat. Seit seiner Gründung im Jahr 1995 hat sich das eingeschworene Septett von der Spree zu vollendeten Meistern seines selbst ins Leben gerufenen Fachs entwickelt. In zwei aufregenden Dekaden sind IN EXTREMO so zu einer der beliebtesten und erfolgreichsten deutschen Formationen zusammengewachsen, die mit ihrem markanten Sound die gesamte europäische Musiklandschaft geprägt und bis heute Millionen von Hörern begeistert hat. Preisfrage: Wann ist ein Lied ein wahres Lied? Antwort: Wenn es direkt aus dem Bauch kommt und etwas Wahres, Pures, Unverfälschtes transpor-tiert, erklärt Micha Rhein das bandeigene Rein-heitsgebot, dem IN EXTREMO seit mittler-weile 22 Jahren folgen. 22 Jahre, in denen sich Micha Das Letzte Einhorn Rhein (Gesang, Cister), Sebastian Van Lange Lange (Gitarren, Cister), Kay Die Lutter Lutter (Bass, Trumscheit, Pauke), André Dr. Pymonte Strugala (Harfe, Marktsackpfeife), Marco Flex Der Biegsame Zorzytzky (Marktsackpfeife, Uilleann Pipes, Schalmei, Drehleier), Boris Yellow Pfeiffer (Marktsackpfeife, Schalmei, Nyckelharpa) und Florian Specki T.D. Speckardt (Schlagzeug, Percussion) gemeinsam von kleinen Mittelaltermärkten irgendwo in der Provinz bis in die allererste Liga der deutschen Rockmusik hochgearbeitet haben. Anfänglich noch als kuriose Mediaval-Freaks belächelt, zählen IN EXTREMO heute längst zu den eigenständigsten und wandlungsfähigsten Bands, die den Schritt aus der Subkultur in den Mainstream mit Bravour bestanden haben, ohne ihre Wurzeln zu verraten oder sich auf andere Weise irgendwelchen schnelllebigen Trends anzubiedern. Auf 40 wahre Lieder wirft die Formation nun einen Blick zurück auf eine turbulente Zeit.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    So 29.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    In Extremo beim ZMF 2018
  • Seit ihrem Debüt in den 1990er Jahren in Dakar haben Faada Freddy und N´Dongo D immer daran gearbeitet, eine Brücke zwischen ihrer Kultur und dem Rest der Welt zu bauen. Ihre engagierten Texte in Wolof, auf Englisch oder Französisch, haben immer die Hoffnung auf eine bessere Welt mit unbeirrbarem Optimismus getragen. Ihre Musik entstand aus einer cleveren Mischung aus Senegals uralten Griot-Traditionen und den musikalischen Genres, die ihren besonderen Stil beeinflussten: von James Browns funky Soul bis hin zu Pink Floyds psychedelischem Rock und dem Gewicht von amerikanischem Hip-Hop, Public Enemy und Bob Marleys globalem Reggae. Als Live-Band spiegelt ihr energetischer Hip-Hop zwischen N´goni, Bass, Drums und Turntables ihre sozialen Anliegen wider: Bildung, Ökologie und Kinderschutz. Die Gruppe setzt sich für eine wahrhaftige afrikanische Identität zukünftiger Generationen ein und geht mit dem Geist und der Dringlichkeit voran, die sich aus einem Gefühl der zu erfüllenden Mission ergeben. Sie spielten mehr als 1.000 Konzerte auf der ganzen Welt, darunter als Support für Wyclef Jean und Mos Def in den USA, teilten die Bühnen mit Peter Gabriel bei Womad, Africa Express und Damon Albarn in London und Lagos, hatten Auftritte beim Roskilde Festival, Transmusicales in Rennes, Solidays in Paris, usw. Zwischen 1997 und 2010 haben sie vier Alben veröffentlicht, darunter »Boomerang«, Gewinner des BBC World Award für das beste Album im Jahr 2003. Sie demonstrieren die Breite des Registers der Band und ihre unglaubliche Fähigkeit, Kontinente zu vereinen von Dakar nach New York, von Paris nach Kingston. Nach mehr als 20 Jahren Karriere bleibt Daara J Family eine der führenden Hip-Hop-Bands aus Afrika und eine der besten Botschafter des Kontinents. Das Duo ist gereift und zwischen ihren jeweiligen Soloprojekten sind die beiden Kindheitsfreunde N ´Dongo D und Faada Freddy, getragen von der gleichen Begeisterung wie zu Beginn und mit einem neuen kreativen Impuls, wieder auf dem Weg, ihre 2016 veröffentlichte Platte Foundation in die Welt zu tragen. Aktuell arbeiten sie an einem neuen Album, das noch dieses Jahr veröffentlicht werden soll!

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    So 29.07.18
    20:30 Uhr
    Ticket
    Daara J beim ZMF 2018
  • Live: Johannes Oerding. Sound: Singer-Songwriter. »Oft sind Anfang und Ende der gleiche Punkt« lautet die erste Zeile von Kreise, dem Titelsong des fünften Albums von Johannes Oerding. Diese Aussage ist durchaus programmatisch zu verstehen, denn um genau diesen Moment geht es hier. Ein Kreis, der sich schließt, ist immer Sinnbild einer Zeitenwende, die gleichermaßen Rückschau wie Ausblick hält. Deshalb hätte Oerding keinen treffenderen Titel wählen können. Mit feinsinnigem Gespür findet Johannes Oerding erneut die richtigen Worte und Melodien für alles, was die menschliche Seele bewegt. Seine Songs sind gleichermaßen treue Begleiter, Trostspender, Mutmacher wie punktgenaue Alltagsbeobachtungen, die vielen aus der Seele sprechen. Deshalb ist es keinesfalls verwunderlich, dass es Johannes Oerding mühelos gelingt, die Nähe zu seinem Publikum in ihrer Unmittelbarkeit regelmäßig bis in die letzte Reihe großer Arenen zu transportieren. Kreise liefert einmal mehr den Soundtrack dazu. Wir freuen uns, ihn am 30. Juli im Zirkuszelt zu hören.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Mo 30.07.18
    19:30 Uhr
    Ticket
    Johannes Oerding beim ZMF 2018
  • »Gypsy Guitar Summit« Gismo Graf, der Shootingstar des Gypsy Swing hat mittlerweile seinen festen Platz in der weltweiten Riege der Spitzengitarristen eingenommen und gehört zweifelsfrei zu den besten Gypsy Jazz Gitarristen der Gegenwart. Von ungebrochenem Drang nach Perfektion getrieben und kontinuierlich neue Ideen entwickelnd präsentiert er sein aktuelles Album Modus Vivendi. Wer die Karriere des 25-jährigen Stuttgarters verfolgt hat, ahnt bereits, dass es sich bei dieser Produktion nicht nur um ein weiteres Werk halsbrecherischer Variationen der Musik Django Reinhardts handelt. Vielmehr zeigt der junge charismatische Gismo Graf mit dieser Aufnahme, dass Gypsy Jazz weit mehr als nur eine Erscheinung am Rande des Jazz ist. Gismo wagt die Brücke vom Gypsy Jazz bis hin zu Pop, Bossa Nova, Swing und ausdrucksstarken Eigenkompositionen. Doch nicht nur auf seinen Alben, sondern vielmehr auf seinen viel umjubelten Konzerten und zahlreichen Festivals in ganz Europa wird einem die Professionalität und Virtuosität dieses Ausnahme Musikers in vollem Ausmaß bewusst. Zu keinem Zeitpunkt bekommt der Zuhörer das Gefühl Zeuge einer willkürlichen Aneinanderreihung von Musiktiteln zu sein. Vielmehr schafft es Gismo das Publikum von Stück zu Stück aufs Neue zu überraschen und es mit Ihrer Bühnenpräsenz und Spielfreude bis in die letzten Reihen zu begeistern. Begleitet wird Gismo von seinem Vater und Mentor Joschi Graf der an der Rhythmusgitarre durch sein exaktes Timing besticht. Einigen Stücken verleiht er mit seiner schönen warmen Stimme den Feinschliff. Der damals erst 17-jährige Wiener Gypsy Gitarrist Diknu Schneeberger sorgte mit seinem 2007 erschienenen Debütalbum »Rubina« für Furore. Er erhielt mit dem Hans-Koller-Preis den wohl wichtigsten Jazzpreis seines Landes und konzertierte mit seinem Trio vor ausverkauftem Haus in Frankreich, Deutschland, England, Russland, Spanien, Mexiko... Es folgte »The Spirit Of Django« frische und zeitgemäße Musik im Geiste Django Reinhardts, ein lebendiges Album voller Spielfreude des mittlerweile zum Shooting Star der internationalen Gypsy Jazz Szene aufgestiegenen Diknu. Auf dem 2012 erschienenen Album »Friends« hat der mittlerweile 27-Jährige sein von Anfang an begeisterndes Spiel deutlich weiterentwickelt, verfeinert und erweitert. Seine Improvisationen stecken voller Überraschungen, Energie und Eigenständigkeit. Er verbindet perfekte Technik mit lockerer Verspieltheit und besticht durch natürliche Musikalität und rhythmischen Einfallsreichtum. Diknu soliert mit leichter Hand, mit virtuoser und melodiöser Fantasie sowie mit einer geballten Ladung Swing, was das Zuhören zu einem einzigen Vergnügen macht.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Mo 30.07.18
    20:30 Uhr
    Ticket
    Gismo Graf Trio feat. Diknu und Joschi Schneeberger beim ZMF 2018
  • Featuring Trilok Gurtu Diesen Saxophonton vergisst man nie, selbst wenn man Jan Garbarek nur einmal gehört hat. Dieser Ton ist zu seinem Markenzeichen geworden. Der Norweger ist einer der ganz Großen der zeitgenössischen Musik, stilprägend und beständig, wie kaum ein Zweiter und das in einer unspektakulären Weise. Gerade ging seine beispiellos erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Britischen Hilliard Ensemble zu Ende, zahllose Zuschauer erlebten noch einmal und zum letzten Mal dieses beeindruckende Konzert in den bedeutendsten Kirchen Europas vom Kings College in Cambridge bis zum Dom in Salzburg, vom Kloster Eberbach bis zum Ulmer Münster. Die zahllosen Plattenveröffentlichungen des Norwegers auf dem Münchner Kultlabel ECM, Konzerte in allen bedeutenden Konzerthallen dieser Welt, seine jahrelange Zusammenarbeit mit Keith Jarrett oder besagte Kollaboration mit dem britischen Hilliard Ensemble in seinem Officium Projekt haben diesen weltweit einzigartigen Saxophonisten weit über die Genregrenzen populär werden lassen. In seinem Ton ist Garbareks Persönlichkeit so konzentriert, dass sie sich, wie sonst nur bei ganz wenigen anderen Musikern, bei der ersten Note offenbart, einzigartig und unvergesslich. In weiten Klangräumen mit eindringlich gezogenen Melodielinien erreichen Garbareks Kompositionen eine fast überirdische Strahlkraft, eine sinnliche Sensation, die uns ruhig und wortlos werden lässt. Keibe Unterbrechungen, keine Ansagen, nichts unterbricht den Strom der Musik. Von absoluter Stille bis zum expressiven Ausbruch reichen seine Klangbilder, sie sind karg, sanft, tanzend, hymnisch, sie sind zugleich einfach und sofort einleuchtend, aber doch ungeheuer komplex. Jan Garbareks Konzerte entwickeln sich höchst organisch in weiten Spannungsbögen. Diese Musik atmet und lässt atmen. Diese Musik ist intensiv statt sentimental. Diese Musik lässt das Schwierige einfach erscheinen, schneidet uns direkt ins Gemüt, hinterlässt Spuren in unserem tiefsten Inneren. Auf der aktuellen Tournee wird Jan Garbarek unterstützt von seinem langjährigen Wegbegleiter an den Keyboards Rainer Brüninghaus, dem brasilianischen E-Bassisten Yuri Daniel und dem indischen Meistertrommler Trilok Gurtu. Diese Mitmusiker sind für Jan Garbarek die Gefährten, ein Verband von Vertrauten. Niemand muss sich mit Voraussetzungen aufhalten, hier kann die Energie auf das Wesentliche gerichtet werden. Allesamt sind sie handwerklich exzellent trainiert und können gemeinsam fast spielerisch auf die Reise zu den magischen Momenten gehen. Und um solche Momente geht es, wenn man von einem Konzerterlebnis sprachlos zurückgelassen wird. JAN GARBAREK saxophone RAINER BRÜNINGHAUS piano YURI DANIEL bass TRILOK GURTU percussion

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Di 31.07.18
    19:30 Uhr
    Ticket
    Jan Garbarek Group beim ZMF 2018
  • Morcheeba das sind Skye Edwards und Ross Godfrey. 1995 wurde die britische Formation zusammen mit Ross Bruder Paul gegründet, die seither acht Alben veröffentlicht und über zehn Millionen Exemplare verkauft hat. Über die letzten zwei Jahrzehnte sind Morcheeba um die ganze Welt getourt, um jenen einzigartigen, groovelastigen Chillout-Sound live zu präsentieren, der durch die Kombination von Skyes einzigartiger Stimme mit Ross psychedelischen Gitarrenklängen entsteht. Zurzeit produzieren Morcheeba ihr neues Album und bereiten sich auf die Deutschlandkonzerte dieses Jahr vor.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Di 31.07.18
    21 Uhr
    Ticket
    Morcheeba beim ZMF 2018

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse