Crash Musikkeller

  • Schnewlinstr. 7
  • 79098 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 32475
  • Webseite

Du liebst dunkel verhangene Soundscapes, düstere Synthesizer und schwere Gitarrenriffs? Dann bist du im Crash richtig - vor allem am Wave-Abend. Er findet immer freitags mal im Thekenraum, mal im Musikkeller statt. Abwechselnd legen die Crash-Residents Nick, Bruno und Johanna Gothic, NDW,Wave, aber auch Synth- und Futurepop sowie Klassiker von Bands wie Fehlfarben und Depeche Mode auf.

Finden Sie ähnliche Orte zu Crash Musikkeller in Freiburg

Zum Routenplaner

Crash Musikkeller: Alle Termine

  • Trettmann ist ein deutscher Hip Hop-, RnB- und Dancehall-Sänger aus Leipzig. Support: Joey Bargeld Trettmann hat einen Run, nach drei hochgelobten EPs mit KitschKrieg, einer Kollabo EP mit Megaloh, Supporttourneen & Musik mit Bonez MC & RAF Camora und den Beginnern, kommt Tretti nun mit neuem Album im Gepäck auf Tour. Turn Up mit dem Based Adriano, Soundsystem Energie mit dem Prototyp des deutschen Trap Sängers, nenn es wie du willst: Trettmann ist 2016 durch die deutsche Musiklandschaft marschiert, wie ein hungriger Newcomer und seine Gang KitschKrieg ist in aller Munde. »Alles selber, alles echt« ist das Motto der Familie und deshalb nennt man die Tour und das Album einfach mal #DIY. Als Support ist der letzte echte Punk Joey Bargeld mit an Bord, denn zum Wachrütteln einer Konzertlocation gibt es in Deutschland niemand besseren als »Mr. Cash himself. ALBUM VORBESTELLEN: >>> http://phonofile.link/diy Die erste Single Knöcheltief feat. GZUZ ist ab sofort überall erhältlich.

    Freiburg | Crash Musikkeller

    Sa 14.10.17
    23 Uhr
    Ticket
    Trettmann
  • The Other, Kitty in a Casket, Scarlet & the Spooky Spiders Halloween steht vor der Tür, die Horror-Rocker ziehen um die Häuser. Eine liebgewonnene und vor allem sehr beliebte Tradition ist die alljährliche HELL NIGHTS Tour, zu der Europas Horrorpunks Nr. 1 THE OTHER die besten Bands der Horror-Szene einladen und damit Tausende in Angst und Schrecken versetzen. Die Hell Nights Tour ist Kult und wird von Horrorpunk-, Gothic-, Metal- und Punk-Rock Anhänger sehnsüchtig erwartet und mit aufwändigen Kostümen bei den Konzerten gefeiert. THE OTHER legen am ersten Tag der Hell NIghts Tour ihr neues Album vor (Label: Drakkar/Soulfood) und werden ihre neuen Songs erstmals live präsentieren, natürlich umrahmt von zahlreichen Hits aus der 15-jährigen internationalen Karriere der weltweit bekannten Gruselrocker. Nach Auftritten auf der Bühne bei Joko & Klaas, Touren mit Alice Cooper, Bela B., Misfits, The 69 Eyes, The Cult oder Festivalgigs auf Wacken, Mera Luna, With Full Force, Wave-Gotik-Treffen, Amphi, Summer Breeze und Touren von den Vereinigten Staaten bis Russland, kennt The Other wohl jeder, der sich für Metal, Punk oder Gothic interessiert. Sogar zu Comichelden wurden die fünf Monster, als Panini Comics (u.a. Marvel, Star Wars, Simpsons) The Other Comic Hefte veröffentlichte. KITTY IN A CASKET Female-fronted-Psychobilly nennt man die österreichischen Durchstarter noch immer, dabei hat sich das Quintett um Front-Schönheit Kitty Casket seit 2008 längst aus dem straffen Korsett des Psychobilly freigeschwommen und paart seine Psycho-Roots mit Neo-Rockabilly, Punk-Rock und packenden Melodien, die Fans auf US-Touren, zahllosen Europa-Trips und den größten Festivals des Genres begeistert. Das neue Album von KIAC erscheint im August 2017 auf Rodeostar/SPV. SCARLET AND THE SPOOKY SPIDERS: Aus Italien direkt in die Herzen der Deathrock, Gothic, Punk und Garage-Fans: Scarlet and the spooky Spiders sind die wildeste Sound-Mischung seit den seligen The Cramps. Take Horror Punk, 60s Garage, 70s Glam and 77 Punk Rock , 80s Deathrock, mix them all together and you will have the SPOOKY SOUND at its best!, so beschreibt das Quintett sich selbst. Dass sie mit diesem einzigartigen Sound und ihren verrückten Live-Shows schon in ganz Europa für immer zahlreichere Fanscharen aufspielten, wundert da niemanden mehr. Foto: M.Kuenster

    Freiburg | Crash Musikkeller

    Mi 25.10.17
    20 Uhr
    Ticket
    Hell Nights 2017
  • Metal und Math Rock Präsentiert von VISIONS, FUZE, SLAM, MORECORE, PRETTYINNOISE & FRITZ-KOLA The Hirsch Effekt melden sich mit ihrem neuen Album Eskapist im Gepäck auf der Livebühne zurück. Das Trio aus Hannover hat seine musikalische Mischung aus Metal, Prog, Core und düsterer Elektronik weiter verfeinert. Nach dem Abschluss ihrer Holon - Trilogie (Holon: Hiberno - 2010, Holon: Anamnesis - 2012, Holon: Agnosie - 2015) und der Festigung ihres Rufes als alles in Schutt und Asche legende Live-Band vereint Eskapist alles, was The Hirsch Effekt im Laufe der Jahre hat reifen lassen, auf einer ganz neuen Ebene. Dabei ist der komplexe, metallische und gleichzeitig unfassbar eigenständige Sound des Trios ein in der deutschen Musiklandschaft einzigartiges Phänomen. Atemlos extremer Metal steht neben hymnischen Refrains und orchestralen Arrangements. Virtuosität wird bei The Hirsch Effekt jedoch nicht zum inhaltslosen Vehikel degradiert. Jeder Song, der textlich an Orte geht, die schmerzen und berühren, trifft den Hörer emotional. So werden Konzerte von The Hirsch Effekt nicht selten zu einem kollektiven Taumel aus Bewegung und Liebe. Den Zuschauer erwartet eine energiegeladene Liveshow aus neuem Material und einer Anthologie des bisherigen Schaffens der Band. "LIFNEJ" - youtu.be/fqRPBtXZSsE -- Den Abend eröffnen werden die Österreicher von PeroPero. Beim inzwischen in Berlin beheimateten Math-Rock Duo treffen Schlagzeug und Gitarre in knalligen, komplexen Rhythmen auf wabernde Analog-Synthesizer, während psycho-aggressive Sprechgesänge von einer Invasion aus den Tiefen des Alls predigen. Die musikalische Bandbreite des Duos lässt sich nicht mit wenigen Worten beschreiben - sie reicht von Math-Rock über Progressive-Rock bis hin zu Stoner-Metal. PeroPero präsentieren euch ihr neues Album Lizards. "EHM" - youtu.be/wAlYF2eCVSA "Tongue" - youtu.be/RlT2pqeCoYU

    Freiburg | Crash Musikkeller

    Fr 03.11.17
    19 - 23 Uhr
    The Hirsch Effekt und PeroPero

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse