Crash Musikkeller

  • Schnewlinstr. 7
  • 79098 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 32475
  • Webseite

Du liebst dunkel verhangene Soundscapes, düstere Synthesizer und schwere Gitarrenriffs? Dann bist du im Crash richtig - vor allem am Wave-Abend. Er findet immer freitags mal im Thekenraum, mal im Musikkeller statt. Abwechselnd legen die Crash-Residents Nick, Bruno und Johanna Gothic, NDW,Wave, aber auch Synth- und Futurepop sowie Klassiker von Bands wie Fehlfarben und Depeche Mode auf.

Finden Sie ähnliche Orte zu Crash Musikkeller in Freiburg

Zum Routenplaner

Crash Musikkeller: Alle Termine

  • º90s-KIDS WILL KNOWÄ Die einzig wahre neunziger Party im Crash ist mehr als nur eine Trash Party. Sie ist eine Institution, die die Musik zelebriert mit der wir aufwuchsen (mussten). Als im Musikfernsehen noch Musik kam, als wir in der Schule fleißig Diddl-Blätter getauscht haben, als wir das erste Mal Super Mario auf unserem brandneuen Gameboy gezockt haben. Hacky Sack, Dunkaroos, Tetris, Pokemon Trading Cards, MJ, Walkmans und Videotapes. Holt euch dieses Lebensgefühl zurück, übt schonmal fleißig Macarena und dann auf zur 90er Party! mit dem Majestro persönlich: DJ MAGNUS AK: EUR 6,-

    Freiburg | Crash Musikkeller

    Fr 09.12.16
    23 - 5 Uhr
    90s-Party
  • David Jach : From time to time it feels like a dream. The big boys are playing their records and the party keeps going on and on. David Jach is no longer just one of those Djs... He found his way, his style and he works steadily on his magic. For years, his records have been loaded and his tour schedule is heavy these days. Jach represents a new generation of musicians, who rely on their own emotions rather than the "great hypes" and still, his sound somehow manages to sneak in between the almost identical sounding tracks of the Beatport Top20. However, David Jach does not only count on his vinyl productions but also on his live performing qualities. The freshness of his performances is catching and evokes an almost romantic picture of perfect Open-Air-Days and Club-Nights, some of which he is celebrating on a regular basis within the scope of his own event "Freunde Feiern". Colourful, slightly soaked with house and deep sound elements, always a bit nostalgic but at the same time several steps ahead of the usual burbling techno-releases. Most recently, David Jach and his mate Beatamines have performed an electronic concert with a philharmonic orchestra. The video of this special production went around the world and the concert will be repeated in a number of special locations. It's up to you to open your ears and your mind - this boy is hardworking and he's out to get you.

    Freiburg | Crash Musikkeller

    Sa 10.12.16
    23 - 5 Uhr
    Techno-Crash: David Jach
  • Mit Etherwood (UK) und Wadjit (Kanada) u.a. Facts: Breakbeat Movement presents 15 Years Jungle Club 17. Dezember 2016 @ Crash , Freiburg 23 Uhr - 8 Euro Line-Up: ETHERWOOD [Hospital Records | Med School | UK] WADJIT [Bassdrive.com | Jungle Fever | CANADA] SPITFIRE [Jungle Club | go2jungle.com | Basel] KAOS SYSTEM [Breakbeat Movement | Basel] NETTO [Jungle Club | sBass Radio | Freiburg] MC RESC [Counterpoint | Random | Freiburg] MC FAVA [Hospital Records | V | Freiburg] BFB [Live Drums | Jungle Club | Freiburg] powered by Digital Steppaz Soundsystem Pressetext: Freiburgs dienstälteste Institution in Sachen "Drum´n Bass" macht das 15. Jahr voll. Das Jubiläum des Jungle Club wird mit einem gewaltigen Paukenschlag zelebriert. Um dieses exklusive Happening gebührend zu feiern wurden weder Kosten noch Mühen gescheut um ein top Line-Up auf dem massiven Soundsystem der Digital Steppaz präsentieren zu können. ETHERWOOD zählt zu den Shooting Stars des wohl bekanntesten und erfolgreichsten Drum´n Bass Labels weltweit - Hospital Records. Sein Debut Album auf dem Sublabel Med School brach 2013 alle Rekorde und manifestierte ihn als neue Label-Legende. Mit seinem aktuellen Album "Blue Leaves" konnte er nahtlos an diesen Erfolg anknüpfen und tourt seitdem unermüdlich rund um die Welt um seinen einzigartigen Sound zu präsentieren. Die Menschen lieben ihn, egal wo er auftritt. Live vermischt er gefühlvolle und melodische Songs mit druckvollen und härteren Drum´n Bass Sounds und bringt somit jede Crowd in Ekstase. Als Co-Headliner spielt die bezaubernden DJ Dame WADJIT aus Canada eines ihrer energischen Sets. Diese Frau ist Leidenschaft in Person. Ihre Liebe zur Musik bringt sie wöchentlich bei Ihrer Sendung "Rinse´n Wash" auf Bassdrive, dem weltweiten DnB-Online-Radio, zum Ausdruck. Mit Ihr ist musikalisch alles möglich - es gibt keine Grenzen. Den Rhythmus gibt der Beat vor - die Richtung allerdings die Feiermeute. Wadjit hat Feuer und sie bringt jeden Floor zum Brennen! Das Rahmenprogramm wird in gewohnter Manier von der Breakbeat Movement Cru um die DJs Spitfire, Netto und Kaos System und den MCs Fava und Resc bestritten. Selbstverständlich wird auch der Live-Drummer BFB den Abend rhythmisch abrunden. Dieser Mann ist eine Maschine und Enthusiasmus pur fließt durch seine Adern. Let the birthday bass roll! Links: http://www.hospitalrecords.com/ http://www.bassdrive.com/ https://www.facebook.com/etherwood https://www.facebook.com/wadjitdnb https://www.facebook.com/UnknownArtistSpitfire https://www.facebook.com/netto.dj http://www.facebook.com/kaos.system https://www.facebook.com/FavaMC https://www.facebook.com/mc-resc-445922198765854

    Freiburg | Crash Musikkeller

    Sa 17.12.16
    23 - 5 Uhr
    15 Jahre Jungle Club
  • Techno, House Am 23.12. is Weihnachten... ZU FRÜH GEFREUT Dieses Jahr freuen wir uns zu früh im CRASH. Wir freuen uns zu früh auf eine extra gemietete Anlage mit ordentlich Druck. Und vor allem freuen wir uns sehr zu früh die ganzen alten Gesichter wieder auf einem Haufen zu sehen!! Einlass wie immer nur wer nach Münsterwurst riecht... ein Hoch auf die Bobbele bis gleich Rampa & MYNY ★ LOCATION: CRASH Freiburg ★ BEGINN: 23 Uhr ★ ALTERSBESCHRÄNKUNG: ab 18 Jahren

    Freiburg | Crash Musikkeller

    Fr 23.12.16
    23 Uhr
    Zu früh gefreut mit Rampa & MYNY
  • Neujahresempfang mit Tinush Den ersten Kontakt mit einem Instrument hatte Tinush Salehi im Jahre 1994, als er seinevierjährigen Finger auf die Tasten eines Keyboards setzte, das ihm von seinen Eltern zuWeihnachten geschenkt worden war. "Das beste Weihnachtsgeschenk, das ich jebekommen habe", wie er selber sagt, entfachte schnell Neugier für Kompositionen undProduktionen. Auf professionelle Unterstützung beim Erlernen der musikalischen Theorieund Praxis verzichtete er und übte stattdessen autodidaktisch, indem er seineLieblingslieder nach Gehör nachspielte. Im Alter von 13 Jahren entdeckte Tinush erstmalsSequencer wie den Musik Maker von Magix oder Propellerhead's Reason für sich. Indiesen virtuellen Umgebungen konnte er sich zuerst experimentell genügend inverschiedensten Genres erkunden, um die Logik der elektronischen Musik-Produktion zu begreifen. Von hier aus war es nicht mehr weit bis zu den Gefilden der elektronischenMusik. Diese waren zwar geografisch nicht gerade in seiner Heimatstadt Dortmundlokalisiert, aber dennoch entwickelte sich im Jahre 2007 langsam eine innigeLiebesbeziehung zwischen dem Teenager und der elektronischen Musik. Auch seineEigenproduktionen, die er mittlerweile mit Steinbergs Cubase arrangierte, hörten sichzunehmend nach standesgemäßem Electro an.In der Retrospektive sieht er seine Werke aus jener Zeit zwar sehr am Mainstreamorientiert, trotzdem kann Tinush auch dieser Phase seiner Biografie etwas Gutesabgewinnen: "Rückblickend nicht unbedingt meine Vorzeigezeit, aber es hat mich dennochdorthin geführt, wo ich heute unterwegs bin." Genau dahin gelangte er nach 2 Jahrenvoller Experimente mit der Produktion von "Club-Musik". Nach und nach definierte sich einklarer Stil, der Tinush bis heute prägt und kennzeichnet: Die Erfahrungen aus kurzzeitigenAffären mit Jazz-und Orchester-Musik verarbeitet er in seinen Stücken seitdemkünstlerisch wertvoll zu einem Werk, das er selbst als "melodischen Tech-House"bezeichnet.Zu Gunsten seiner musikalischen Reifung verzichtete Tinush übrigens nach seinemRealschulabschluss und einer Ausbildung darauf, sein begonnenes Studium der"Filmmusik-Komposition" zu beenden. Heute bereut der Freigeist diese sozialunerwünschte Entscheidung keinesfalls: "Ich fühlte mich nirgendwo am richtigen Fleck,weil es immer schon die Musik war, die mich fasziniert hatte. Der Traum, zu versuchenMusiker zu werden, und damit meinen Lebensunterhalt zu bestreiten, war vielleicht einewaghalsige Entscheidung, und das Risiko zu scheitern trage ich stets mit mir, aber bis jetztkann ich nur sagen, dass ich froh darüber bin, diesen Schritt gemacht zu haben!" Wir sindmindestens genauso froh! Von Berlin, seiner aktuellen Wahlheimat, über Hamburg, Köln,München, Wien oder Zürich. Tinush ist in der Szene gefragt und gebucht wie nie! Dasbeweisen auch seine fast 70.000 Soundcloud-Follower. Nicht nur statistisch gesehen spielter damit in der obersten Liga. soundcloud.com/tinush

    Freiburg | Crash Musikkeller

    Do 05.01.17
    23 - 5 Uhr
    Techno Crash
  • 1 Year Noctua Noctua & Aura Complex pres. 1 Year Noctua w. The Yellow Heads (Chayas 20th Birthday) @ Drifters + Crash Seit geraumer Zeit, gab es keine Party mehr im Drifters und im Crash zusammen. Doch das ändern wir!! Wir bringen die beiden mega Discotheken wieder zusammen und feiern gebührend nicht nur Chayas Geburtstag, sondern auch auch das erste Mal The Yellow Heads in unserem schönen Städtchen! MainFloor (CRASH) : THE YELLOW HEADS (Reloaded I Tronic I Break New Soi) https://www.facebook.com/TheYellowHeads/?fref=ts UV SCHLAMPE (Noctua) https://soundcloud.com/user-224614378 https://www.facebook.com/uvschlampe/?fref=ts SOY b2b PURESICH (Traum(ata) Fabrik) https://soundcloud.com/georg-reinle https://soundcloud.com/puresich RYAN PHARELL (Analogue Audio I Z-Levels) https://soundcloud.com/ryanpharrell https://www.facebook.com/ryan.pharrell.techno PsyFloor (DRIFTERS): PLUSQUAM (Galactic Crew / Aura Complex) https://soundcloud.com/plusquam https://www.facebook.com/plusquampsy/ SÜNDENBÖCK & MADDIZIN (B.A.M Records) https://soundcloud.com/user-202110960 ATHROPOS (Aura Complex) https://soundcloud.com/athropos FREAKCOREBRAIN (Gulz Crew) https://soundcloud.com/freakcore25 + Professionelle PsyDeko von unserem treuen Maddis Maddis!!! BIOGRAFIE THE YELLOW HEADS: What came next was a merging of their styles, different but parallel, as their musical roots come from the same place, and they formed the duo The YellowHeads. This union's strength is in their sound, going from highly atmospheric electronic music to a techno sound with retro touches. Their releases have seen the light on labels such as: Toolroom, Tronic, Analytictrail, Phobiq, Trapez, Driving Forces, Organism, Alleanza, De-Konstrukt, Nachtstrom Schallplatten, etc..., with collaborations and remixes by: Cari Lekebusch, Alex Bau, Joey Beltram, Paride Saraceni, Cristian Varela, Axel Karakasis, Spiros Kaloumenos, Alex Under, Gabriel D'Or & Bordoy, and many more known artists. The YellowHeads has been a headliner at some of the best clubs and festivals, performing with: Pendulum, Dirtyphonics, Umek, Joseph Capriati, Paco Osuna, Uto Karem, Alan Fitzpatrick, Paul Ritch, Pan-Pot, M.A.N.D.Y., Kaiserdisco, Popof and many more! In 2014, they were #34 in the World DJs Techno List and their incredible hit "Submerged" was #2 for several months and number #71 in the Best Techno Tracks list, while alsobeing played many times by Carl Cox at his gigs. Their music is amazing, their live performances are exciting, but do not forget their look is truly the icing on this great musical project called: The YellowHeads! Owner of the label "Reload Records" & "Reload Black Label" follow us!

    Freiburg | Crash Musikkeller

    Fr 06.01.17
    22 - 5 Uhr
    The Yellow Heads
  • Die Thrash Legende DESTRUCTION ist nach langer Zeit endlich wieder im Crash! Destruction + Nervosa + Gonoreas Vorverkauf: https://21170.reservix.de/p/reservix/event/937472 Abendkasse: 25EUR

    Freiburg | Crash Musikkeller

    Mi 11.01.17
    20 - 23:59 Uhr
    Destruction // Nervosa // Gonoreas im Crash
  • Südbadische Thrash-Metal-Legende. Support: Nervosa, Gonoreas Vier Jahre nachdem das Thrash-Urgestein Destruction den »Spiritual Genocide« ausgerufen hat, sind Schmier, Mike und Vaaver ab dem 13. Mai 2016 mit »Under Attack« zurück. So fies wie nur möglich, so eingängig wie nötig. 33 Jahre nach ihrer Gründung klingen Destruction immer noch so wütend wie am ersten Tag. Einzig ihre kompositorischen Fähigkeiten haben sich seitdem stark verbessert, wie »Under Attack« eindrucksvoll beweist.

    Freiburg | Crash Musikkeller

    Mi 11.01.17
    20:30 Uhr
    Ticket
    Destruction
  • Crazy Town sind zurück!

    Freiburg | Crash Musikkeller

    Fr 20.01.17
    22 - 5 Uhr
    Ultimate 90s Party - mit "Crazy Town" live
  • Aus dem fernen Hamburg kommen Neonschwarz durchs ganze Land zu euch nach Freiburg, um richtig mit euch abzufeiern! Seid dabei, wenn die neonschwarze Eskalation ins Crash kommen! ---- Neonschwarz Neonschwarz ist keine Farbe. Neonschwarz ist ein Planet. Oder doch eine Galaxie? Funkelnde Sterne, blinkende Lichter, bunter Rauch und der Geschmack von Ananas - ein Universum voll von Aktion und Eskalation. Vier Masken und acht Fäuste verdichtet auf einer viel zu kleinen Bühne, wie ein vermummter Elefant im Porzellanladen, der versucht einen Cocktail zu mixen. Atome die miteinander reagieren, Mauern die fallen, eine Bühne die brennt. Hui! Zum Glück hält einer den Rücken frei: Der Spion steht hochhausgleich in der Skyline und lenkt mit seinen Steuerrädern den funkensprühenden Dampfer elegant und stilsicher wie ein Zirkusdirektor von einem Höhepunkt zum nächsten. Klar ist da viel Show dabei. Natürlich folgt das alles einer Choreographie und festen Regeln. Es sind aber die Regeln eines wilden Spiels, nicht die einer routinierten Gebrauchsanweisung für das Abspulen von Bühnenentertainment. Cool sein allein genügt nicht mehr. HipHop kann mehr. Neonschwarz bringen live in einer Sekunde so viel Energie auf den Punkt wie ein ganzes Genre zusammen. Ihr Talent ergibt addiert eine Summe die so groß ist, wie ihre Gage sein sollte. Wenn man Neonschwarz auf eine Waage stellt, dann platzt Hamburg. Und was ist mit den Beats? Die sind so fett wie Robert Schill breit ist. Der DJ schneidet dazu präzise und scharf wie Samurai. Und die Texte? Die sind so schlau wie 1 girl und 2 boys nur sein können. Nicht die Flucht vor der Realität in den Sarkasmus sondern der Angriff auf sie mit Hoffnungen und Träumen. Neonschwarz ist keine Farbe. Neonschwarz ist ein Abenteuer und du solltest es nicht verpassen.

    Freiburg | Crash Musikkeller

    Sa 08.04.17
    19 - 23:59 Uhr
    Neonschwarz
  • Deutscher HipHop aus Hamburg Neonschwarz ist keine Farbe. Neonschwarz ist ein Planet. Oder doch eine Galaxie? Funkelnde Sterne, blinkende Lichter, bunter Rauch und der Geschmack von Ananas - ein Universum voll von Aktion und Eskalation. Vier Masken und acht Fäuste verdichtet auf einer viel zu kleinen Bühne, wie ein vermummter Elefant im Porzellanladen, der versucht einen Cocktail zu mixen. Atome die miteinander reagieren, Mauern die fallen, eine Bühne die brennt. Hui! Zum Glück hält einer den Rücken frei: Der Spion steht hochhausgleich in der Skyline und lenkt mit seinen Steuerrädern den funkensprühenden Dampfer elegant und stilsicher wie ein Zirkusdirektor von einem Höhepunkt zum nächsten. Klar ist da viel Show dabei. Natürlich folgt das alles einer Choreographie und festen Regeln. Es sind aber die Regeln eines wilden Spiels, nicht die einer routinierten Gebrauchsanweisung für das Abspulen von Bühnenentertainment. Cool sein allein genügt nicht mehr. HipHop kann mehr. Neonschwarz bringen live in einer Sekunde so viel Energie auf den Punkt wie ein ganzes Genre zusammen. Ihr Talent ergibt addiert eine Summe die so groß ist, wie ihre Gage sein sollte. Wenn man Neonschwarz auf eine Waage stellt, dann platzt Hamburg. Und was ist mit den Beats? Die sind so fett wie Robert Schill breit ist. Der DJ schneidet dazu präzise und scharf wie Samurai. Und die Texte? Die sind so schlau wie 1 girl und 2 boys nur sein können. Nicht die Flucht vor der Realität in den Sarkasmus sondern der Angriff auf sie mit Hoffnungen und Träumen. Neonschwarz ist keine Farbe. Neonschwarz ist ein Abenteuer und du solltest es nicht verpassen.

    Freiburg | Crash Musikkeller

    Sa 08.04.17
    21 Uhr
    Ticket
    Neonschwarz

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse