Finden Sie ähnliche Orte zu Dreiländermuseum in Lörrach

Zum Routenplaner

Dreiländermuseum: Alle Termine

  • Durch die Ausstellung »Reformationen«

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Mi 13.12.17
    19 Uhr
    Öffentliche Führung
  • Durch die Ausstellung »Reformationen«

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Mi 13.12.17
    19 Uhr
    Führung mit Museumspädagoge Daniel Carechino
  • 500 Jahre Reformation am Oberrhein Ganz Deutschland feiert, bezogen auf Martin Luthers Thesenanschlag 1517, das große Reformationsjubiläum. Ganz Deutschland? In der kleinen Stadt Lörrach ganz im Südwesten widmet sich das Dreiländermuseum sogar gleich mehreren "Reformationen". Die Mehrzahl im Titel der neuen Ausstellung deutet auf sehr vielfältige Religionsgeschichtliche Umwälzungen in der Region hin. Weil die Ausstellung in Kooperation mit dem Kirchenbezirk präsentiert wird, gibt es noch einen Raum, der aktuelle Aspekte von Glaubensfreiheit und Veränderung erörtert. Mehr zum Thema BZ-Artikel: Der schmerzhafte Weg zur Toleranz BZ-Artikel: Schätze für kurze Zeit gehoben

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Do 14.12.17
    11 - 18 Uhr
    Reformationen
  • Die Wanderausstellung wurde von der Stiftung Weltethos konzipiert und realisiert. Sie lädt dazu ein, die faszinierende Vielfalt der Religionen besser kennen zu lernen. Ihre ethischen Botschaften sind gerade für unsere heutige Gesellschaft von großer Bedeutung. Hans Küng hat in seinem Buch »Projekt Weltethos« 1990 erstmals die gemeinsamen ethischen Werte, Normen und Maßstäbe der verschiedenen Religionen und philosophischen Traditionen herausgearbeitet. Grundlage der Ausstellung ist sein einzigartiges Multimedia-Projekt »Spurensuche«. Seit 2001 reist die Ausstellung in verschiedenen Sprachen und Versionen um die Welt.

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Do 14.12.17
    11 - 18 Uhr
    Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos
  • Zur Geschichte der Drei-Länder-Region BZ-Artikel (BZ Plus): Hier ist das Depot bis 2021 beherbergt

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Do 14.12.17
    11 - 18 Uhr
    Dreiländerausstellung
  • Zur Geschichte der Drei-Länder-Region BZ-Artikel (BZ Plus): Hier ist das Depot bis 2021 beherbergt

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Fr 15.12.17
    11 - 18 Uhr
    Dreiländerausstellung
  • Die Wanderausstellung wurde von der Stiftung Weltethos konzipiert und realisiert. Sie lädt dazu ein, die faszinierende Vielfalt der Religionen besser kennen zu lernen. Ihre ethischen Botschaften sind gerade für unsere heutige Gesellschaft von großer Bedeutung. Hans Küng hat in seinem Buch »Projekt Weltethos« 1990 erstmals die gemeinsamen ethischen Werte, Normen und Maßstäbe der verschiedenen Religionen und philosophischen Traditionen herausgearbeitet. Grundlage der Ausstellung ist sein einzigartiges Multimedia-Projekt »Spurensuche«. Seit 2001 reist die Ausstellung in verschiedenen Sprachen und Versionen um die Welt.

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Fr 15.12.17
    11 - 18 Uhr
    Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos
  • 500 Jahre Reformation am Oberrhein Ganz Deutschland feiert, bezogen auf Martin Luthers Thesenanschlag 1517, das große Reformationsjubiläum. Ganz Deutschland? In der kleinen Stadt Lörrach ganz im Südwesten widmet sich das Dreiländermuseum sogar gleich mehreren "Reformationen". Die Mehrzahl im Titel der neuen Ausstellung deutet auf sehr vielfältige Religionsgeschichtliche Umwälzungen in der Region hin. Weil die Ausstellung in Kooperation mit dem Kirchenbezirk präsentiert wird, gibt es noch einen Raum, der aktuelle Aspekte von Glaubensfreiheit und Veränderung erörtert. Mehr zum Thema BZ-Artikel: Der schmerzhafte Weg zur Toleranz BZ-Artikel: Schätze für kurze Zeit gehoben

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Fr 15.12.17
    11 - 18 Uhr
    Reformationen
  • Zur Geschichte der Drei-Länder-Region BZ-Artikel (BZ Plus): Hier ist das Depot bis 2021 beherbergt

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Sa 16.12.17
    11 - 18 Uhr
    Dreiländerausstellung
  • Die Wanderausstellung wurde von der Stiftung Weltethos konzipiert und realisiert. Sie lädt dazu ein, die faszinierende Vielfalt der Religionen besser kennen zu lernen. Ihre ethischen Botschaften sind gerade für unsere heutige Gesellschaft von großer Bedeutung. Hans Küng hat in seinem Buch »Projekt Weltethos« 1990 erstmals die gemeinsamen ethischen Werte, Normen und Maßstäbe der verschiedenen Religionen und philosophischen Traditionen herausgearbeitet. Grundlage der Ausstellung ist sein einzigartiges Multimedia-Projekt »Spurensuche«. Seit 2001 reist die Ausstellung in verschiedenen Sprachen und Versionen um die Welt.

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Sa 16.12.17
    11 - 18 Uhr
    Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos
  • 500 Jahre Reformation am Oberrhein Ganz Deutschland feiert, bezogen auf Martin Luthers Thesenanschlag 1517, das große Reformationsjubiläum. Ganz Deutschland? In der kleinen Stadt Lörrach ganz im Südwesten widmet sich das Dreiländermuseum sogar gleich mehreren "Reformationen". Die Mehrzahl im Titel der neuen Ausstellung deutet auf sehr vielfältige Religionsgeschichtliche Umwälzungen in der Region hin. Weil die Ausstellung in Kooperation mit dem Kirchenbezirk präsentiert wird, gibt es noch einen Raum, der aktuelle Aspekte von Glaubensfreiheit und Veränderung erörtert. Mehr zum Thema BZ-Artikel: Der schmerzhafte Weg zur Toleranz BZ-Artikel: Schätze für kurze Zeit gehoben

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Sa 16.12.17
    11 - 18 Uhr
    Reformationen
  • Führung in der Dreiländerausstellung mit Sigrun Hecker. Für Kinder von 7-12 J. Anmeldung: 07621/415-150.

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Sa 16.12.17
    15 - 16:30 Uhr
    Kinderprogramm im Museum: Blind
  • 500 Jahre Reformation am Oberrhein Ganz Deutschland feiert, bezogen auf Martin Luthers Thesenanschlag 1517, das große Reformationsjubiläum. Ganz Deutschland? In der kleinen Stadt Lörrach ganz im Südwesten widmet sich das Dreiländermuseum sogar gleich mehreren "Reformationen". Die Mehrzahl im Titel der neuen Ausstellung deutet auf sehr vielfältige Religionsgeschichtliche Umwälzungen in der Region hin. Weil die Ausstellung in Kooperation mit dem Kirchenbezirk präsentiert wird, gibt es noch einen Raum, der aktuelle Aspekte von Glaubensfreiheit und Veränderung erörtert. Mehr zum Thema BZ-Artikel: Der schmerzhafte Weg zur Toleranz BZ-Artikel: Schätze für kurze Zeit gehoben

    Lörrach | Dreiländermuseum

    So 17.12.17
    11 - 18 Uhr
    Reformationen
  • Zur Geschichte der Drei-Länder-Region BZ-Artikel (BZ Plus): Hier ist das Depot bis 2021 beherbergt

    Lörrach | Dreiländermuseum

    So 17.12.17
    11 - 18 Uhr
    Dreiländerausstellung
  • Die Wanderausstellung wurde von der Stiftung Weltethos konzipiert und realisiert. Sie lädt dazu ein, die faszinierende Vielfalt der Religionen besser kennen zu lernen. Ihre ethischen Botschaften sind gerade für unsere heutige Gesellschaft von großer Bedeutung. Hans Küng hat in seinem Buch »Projekt Weltethos« 1990 erstmals die gemeinsamen ethischen Werte, Normen und Maßstäbe der verschiedenen Religionen und philosophischen Traditionen herausgearbeitet. Grundlage der Ausstellung ist sein einzigartiges Multimedia-Projekt »Spurensuche«. Seit 2001 reist die Ausstellung in verschiedenen Sprachen und Versionen um die Welt.

    Lörrach | Dreiländermuseum

    So 17.12.17
    11 - 18 Uhr
    Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos
  • Aufführung des deutsch-polnischen Jugend-Performance-Projektes zur Begleitausstellung »Weltreligionen - Weltfrieden - Weltethos«. SAK Zeit & Wissen Begleitend zur großen Sonderausstellung "Reformationen" zeigt SAK Zeit&Wissen im Hebelsaal die Wanderausstellung »Weltreligionen - Weltfrieden - Weltethos« der Stiftung Weltethos. Dazu hat der SAK ein ansprechendes Veranstaltungsprogramm auf die Beine gestellt. Neben pädagogischen Seminaren für Fachpublikum gibt es einen Märchenerzählabend und einen Märchenerzählnachmittag für die ganze Familie und eine Filmvorführung. Auftaktveranstaltung ist nun am Sonntag die interaktive Theaterperformance ,Visionen für eine bessere Welt' im Hebelsaal. Acht Jugendliche aus Lubliniec (Polen) und fünf Jugendliche aus Lörrach zeigen dabei die Arbeitsergebnisse aus einem mehrtägigen TheaterCamp im Alten Wasserwerk, wo sie sich intensiv mit der Frage beschäftigen: »In welcher Welt wollen wir leben?« Die künstlerische Leitung des Projekts liegt bei Tim Krause, Theaterpädagoge beim SAK.

    Lörrach | Dreiländermuseum

    So 17.12.17
    15 Uhr
    Präsentation: Visionen für eine bessere Welt
  • Aufführung des deutsch-polnischen Jugend-Performance-Projektes zur Begleitausstellung »Weltreligionen - Weltfrieden - Weltethos«. SAK Zeit & Wissen Begleitend zur großen Sonderausstellung "Reformationen" zeigt SAK Zeit&Wissen im Hebelsaal die Wanderausstellung »Weltreligionen - Weltfrieden - Weltethos« der Stiftung Weltethos. Dazu hat der SAK ein ansprechendes Veranstaltungsprogramm auf die Beine gestellt. Neben pädagogischen Seminaren für Fachpublikum gibt es einen Märchenerzählabend und einen Märchenerzählnachmittag für die ganze Familie und eine Filmvorführung. Auftaktveranstaltung ist nun am Sonntag die interaktive Theaterperformance ,Visionen für eine bessere Welt' im Hebelsaal. Acht Jugendliche aus Lubliniec (Polen) und fünf Jugendliche aus Lörrach zeigen dabei die Arbeitsergebnisse aus einem mehrtägigen TheaterCamp im Alten Wasserwerk, wo sie sich intensiv mit der Frage beschäftigen: »In welcher Welt wollen wir leben?« Die künstlerische Leitung des Projekts liegt bei Tim Krause, Theaterpädagoge beim SAK.

    Lörrach | Dreiländermuseum

    So 17.12.17
    16:30 Uhr
    Präsentation: Visionen für eine bessere Welt
  • Zur Geschichte der Drei-Länder-Region BZ-Artikel (BZ Plus): Hier ist das Depot bis 2021 beherbergt

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Di 19.12.17
    11 - 18 Uhr
    Dreiländerausstellung
  • Die Wanderausstellung wurde von der Stiftung Weltethos konzipiert und realisiert. Sie lädt dazu ein, die faszinierende Vielfalt der Religionen besser kennen zu lernen. Ihre ethischen Botschaften sind gerade für unsere heutige Gesellschaft von großer Bedeutung. Hans Küng hat in seinem Buch »Projekt Weltethos« 1990 erstmals die gemeinsamen ethischen Werte, Normen und Maßstäbe der verschiedenen Religionen und philosophischen Traditionen herausgearbeitet. Grundlage der Ausstellung ist sein einzigartiges Multimedia-Projekt »Spurensuche«. Seit 2001 reist die Ausstellung in verschiedenen Sprachen und Versionen um die Welt.

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Di 19.12.17
    11 - 18 Uhr
    Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos
  • 500 Jahre Reformation am Oberrhein Ganz Deutschland feiert, bezogen auf Martin Luthers Thesenanschlag 1517, das große Reformationsjubiläum. Ganz Deutschland? In der kleinen Stadt Lörrach ganz im Südwesten widmet sich das Dreiländermuseum sogar gleich mehreren "Reformationen". Die Mehrzahl im Titel der neuen Ausstellung deutet auf sehr vielfältige Religionsgeschichtliche Umwälzungen in der Region hin. Weil die Ausstellung in Kooperation mit dem Kirchenbezirk präsentiert wird, gibt es noch einen Raum, der aktuelle Aspekte von Glaubensfreiheit und Veränderung erörtert. Mehr zum Thema BZ-Artikel: Der schmerzhafte Weg zur Toleranz BZ-Artikel: Schätze für kurze Zeit gehoben

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Di 19.12.17
    11 - 18 Uhr
    Reformationen
  • Zur Geschichte der Drei-Länder-Region BZ-Artikel (BZ Plus): Hier ist das Depot bis 2021 beherbergt

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Mi 20.12.17
    11 - 18 Uhr
    Dreiländerausstellung
  • 500 Jahre Reformation am Oberrhein Ganz Deutschland feiert, bezogen auf Martin Luthers Thesenanschlag 1517, das große Reformationsjubiläum. Ganz Deutschland? In der kleinen Stadt Lörrach ganz im Südwesten widmet sich das Dreiländermuseum sogar gleich mehreren "Reformationen". Die Mehrzahl im Titel der neuen Ausstellung deutet auf sehr vielfältige Religionsgeschichtliche Umwälzungen in der Region hin. Weil die Ausstellung in Kooperation mit dem Kirchenbezirk präsentiert wird, gibt es noch einen Raum, der aktuelle Aspekte von Glaubensfreiheit und Veränderung erörtert. Mehr zum Thema BZ-Artikel: Der schmerzhafte Weg zur Toleranz BZ-Artikel: Schätze für kurze Zeit gehoben

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Mi 20.12.17
    11 - 18 Uhr
    Reformationen
  • Die Wanderausstellung wurde von der Stiftung Weltethos konzipiert und realisiert. Sie lädt dazu ein, die faszinierende Vielfalt der Religionen besser kennen zu lernen. Ihre ethischen Botschaften sind gerade für unsere heutige Gesellschaft von großer Bedeutung. Hans Küng hat in seinem Buch »Projekt Weltethos« 1990 erstmals die gemeinsamen ethischen Werte, Normen und Maßstäbe der verschiedenen Religionen und philosophischen Traditionen herausgearbeitet. Grundlage der Ausstellung ist sein einzigartiges Multimedia-Projekt »Spurensuche«. Seit 2001 reist die Ausstellung in verschiedenen Sprachen und Versionen um die Welt.

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Mi 20.12.17
    11 - 18 Uhr
    Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos
  • Zur Geschichte der Drei-Länder-Region BZ-Artikel (BZ Plus): Hier ist das Depot bis 2021 beherbergt

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Do 21.12.17
    11 - 18 Uhr
    Dreiländerausstellung
  • 500 Jahre Reformation am Oberrhein Ganz Deutschland feiert, bezogen auf Martin Luthers Thesenanschlag 1517, das große Reformationsjubiläum. Ganz Deutschland? In der kleinen Stadt Lörrach ganz im Südwesten widmet sich das Dreiländermuseum sogar gleich mehreren "Reformationen". Die Mehrzahl im Titel der neuen Ausstellung deutet auf sehr vielfältige Religionsgeschichtliche Umwälzungen in der Region hin. Weil die Ausstellung in Kooperation mit dem Kirchenbezirk präsentiert wird, gibt es noch einen Raum, der aktuelle Aspekte von Glaubensfreiheit und Veränderung erörtert. Mehr zum Thema BZ-Artikel: Der schmerzhafte Weg zur Toleranz BZ-Artikel: Schätze für kurze Zeit gehoben

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Do 21.12.17
    11 - 18 Uhr
    Reformationen
  • Die Wanderausstellung wurde von der Stiftung Weltethos konzipiert und realisiert. Sie lädt dazu ein, die faszinierende Vielfalt der Religionen besser kennen zu lernen. Ihre ethischen Botschaften sind gerade für unsere heutige Gesellschaft von großer Bedeutung. Hans Küng hat in seinem Buch »Projekt Weltethos« 1990 erstmals die gemeinsamen ethischen Werte, Normen und Maßstäbe der verschiedenen Religionen und philosophischen Traditionen herausgearbeitet. Grundlage der Ausstellung ist sein einzigartiges Multimedia-Projekt »Spurensuche«. Seit 2001 reist die Ausstellung in verschiedenen Sprachen und Versionen um die Welt.

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Do 21.12.17
    11 - 18 Uhr
    Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos
  • Zur Geschichte der Drei-Länder-Region BZ-Artikel (BZ Plus): Hier ist das Depot bis 2021 beherbergt

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Fr 22.12.17
    11 - 18 Uhr
    Dreiländerausstellung
  • 500 Jahre Reformation am Oberrhein Ganz Deutschland feiert, bezogen auf Martin Luthers Thesenanschlag 1517, das große Reformationsjubiläum. Ganz Deutschland? In der kleinen Stadt Lörrach ganz im Südwesten widmet sich das Dreiländermuseum sogar gleich mehreren "Reformationen". Die Mehrzahl im Titel der neuen Ausstellung deutet auf sehr vielfältige Religionsgeschichtliche Umwälzungen in der Region hin. Weil die Ausstellung in Kooperation mit dem Kirchenbezirk präsentiert wird, gibt es noch einen Raum, der aktuelle Aspekte von Glaubensfreiheit und Veränderung erörtert. Mehr zum Thema BZ-Artikel: Der schmerzhafte Weg zur Toleranz BZ-Artikel: Schätze für kurze Zeit gehoben

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Fr 22.12.17
    11 - 18 Uhr
    Reformationen
  • Die Wanderausstellung wurde von der Stiftung Weltethos konzipiert und realisiert. Sie lädt dazu ein, die faszinierende Vielfalt der Religionen besser kennen zu lernen. Ihre ethischen Botschaften sind gerade für unsere heutige Gesellschaft von großer Bedeutung. Hans Küng hat in seinem Buch »Projekt Weltethos« 1990 erstmals die gemeinsamen ethischen Werte, Normen und Maßstäbe der verschiedenen Religionen und philosophischen Traditionen herausgearbeitet. Grundlage der Ausstellung ist sein einzigartiges Multimedia-Projekt »Spurensuche«. Seit 2001 reist die Ausstellung in verschiedenen Sprachen und Versionen um die Welt.

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Fr 22.12.17
    11 - 18 Uhr
    Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos
  • 500 Jahre Reformation am Oberrhein Ganz Deutschland feiert, bezogen auf Martin Luthers Thesenanschlag 1517, das große Reformationsjubiläum. Ganz Deutschland? In der kleinen Stadt Lörrach ganz im Südwesten widmet sich das Dreiländermuseum sogar gleich mehreren "Reformationen". Die Mehrzahl im Titel der neuen Ausstellung deutet auf sehr vielfältige Religionsgeschichtliche Umwälzungen in der Region hin. Weil die Ausstellung in Kooperation mit dem Kirchenbezirk präsentiert wird, gibt es noch einen Raum, der aktuelle Aspekte von Glaubensfreiheit und Veränderung erörtert. Mehr zum Thema BZ-Artikel: Der schmerzhafte Weg zur Toleranz BZ-Artikel: Schätze für kurze Zeit gehoben

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Sa 23.12.17
    11 - 18 Uhr
    Reformationen
  • Die Wanderausstellung wurde von der Stiftung Weltethos konzipiert und realisiert. Sie lädt dazu ein, die faszinierende Vielfalt der Religionen besser kennen zu lernen. Ihre ethischen Botschaften sind gerade für unsere heutige Gesellschaft von großer Bedeutung. Hans Küng hat in seinem Buch »Projekt Weltethos« 1990 erstmals die gemeinsamen ethischen Werte, Normen und Maßstäbe der verschiedenen Religionen und philosophischen Traditionen herausgearbeitet. Grundlage der Ausstellung ist sein einzigartiges Multimedia-Projekt »Spurensuche«. Seit 2001 reist die Ausstellung in verschiedenen Sprachen und Versionen um die Welt.

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Sa 23.12.17
    11 - 18 Uhr
    Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos
  • Zur Geschichte der Drei-Länder-Region BZ-Artikel (BZ Plus): Hier ist das Depot bis 2021 beherbergt

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Sa 23.12.17
    11 - 18 Uhr
    Dreiländerausstellung
  • 500 Jahre Reformation am Oberrhein Ganz Deutschland feiert, bezogen auf Martin Luthers Thesenanschlag 1517, das große Reformationsjubiläum. Ganz Deutschland? In der kleinen Stadt Lörrach ganz im Südwesten widmet sich das Dreiländermuseum sogar gleich mehreren "Reformationen". Die Mehrzahl im Titel der neuen Ausstellung deutet auf sehr vielfältige Religionsgeschichtliche Umwälzungen in der Region hin. Weil die Ausstellung in Kooperation mit dem Kirchenbezirk präsentiert wird, gibt es noch einen Raum, der aktuelle Aspekte von Glaubensfreiheit und Veränderung erörtert. Mehr zum Thema BZ-Artikel: Der schmerzhafte Weg zur Toleranz BZ-Artikel: Schätze für kurze Zeit gehoben

    Lörrach | Dreiländermuseum

    So 24.12.17
    11 - 18 Uhr
    Reformationen
  • Die Wanderausstellung wurde von der Stiftung Weltethos konzipiert und realisiert. Sie lädt dazu ein, die faszinierende Vielfalt der Religionen besser kennen zu lernen. Ihre ethischen Botschaften sind gerade für unsere heutige Gesellschaft von großer Bedeutung. Hans Küng hat in seinem Buch »Projekt Weltethos« 1990 erstmals die gemeinsamen ethischen Werte, Normen und Maßstäbe der verschiedenen Religionen und philosophischen Traditionen herausgearbeitet. Grundlage der Ausstellung ist sein einzigartiges Multimedia-Projekt »Spurensuche«. Seit 2001 reist die Ausstellung in verschiedenen Sprachen und Versionen um die Welt.

    Lörrach | Dreiländermuseum

    So 24.12.17
    11 - 18 Uhr
    Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos
  • Zur Geschichte der Drei-Länder-Region BZ-Artikel (BZ Plus): Hier ist das Depot bis 2021 beherbergt

    Lörrach | Dreiländermuseum

    So 24.12.17
    11 - 18 Uhr
    Dreiländerausstellung
  • Die Wanderausstellung wurde von der Stiftung Weltethos konzipiert und realisiert. Sie lädt dazu ein, die faszinierende Vielfalt der Religionen besser kennen zu lernen. Ihre ethischen Botschaften sind gerade für unsere heutige Gesellschaft von großer Bedeutung. Hans Küng hat in seinem Buch »Projekt Weltethos« 1990 erstmals die gemeinsamen ethischen Werte, Normen und Maßstäbe der verschiedenen Religionen und philosophischen Traditionen herausgearbeitet. Grundlage der Ausstellung ist sein einzigartiges Multimedia-Projekt »Spurensuche«. Seit 2001 reist die Ausstellung in verschiedenen Sprachen und Versionen um die Welt.

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Di 26.12.17
    11 - 18 Uhr
    Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos
  • 500 Jahre Reformation am Oberrhein Ganz Deutschland feiert, bezogen auf Martin Luthers Thesenanschlag 1517, das große Reformationsjubiläum. Ganz Deutschland? In der kleinen Stadt Lörrach ganz im Südwesten widmet sich das Dreiländermuseum sogar gleich mehreren "Reformationen". Die Mehrzahl im Titel der neuen Ausstellung deutet auf sehr vielfältige Religionsgeschichtliche Umwälzungen in der Region hin. Weil die Ausstellung in Kooperation mit dem Kirchenbezirk präsentiert wird, gibt es noch einen Raum, der aktuelle Aspekte von Glaubensfreiheit und Veränderung erörtert. Mehr zum Thema BZ-Artikel: Der schmerzhafte Weg zur Toleranz BZ-Artikel: Schätze für kurze Zeit gehoben

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Di 26.12.17
    11 - 18 Uhr
    Reformationen
  • Zur Geschichte der Drei-Länder-Region BZ-Artikel (BZ Plus): Hier ist das Depot bis 2021 beherbergt

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Di 26.12.17
    11 - 18 Uhr
    Dreiländerausstellung
  • 500 Jahre Reformation am Oberrhein Ganz Deutschland feiert, bezogen auf Martin Luthers Thesenanschlag 1517, das große Reformationsjubiläum. Ganz Deutschland? In der kleinen Stadt Lörrach ganz im Südwesten widmet sich das Dreiländermuseum sogar gleich mehreren "Reformationen". Die Mehrzahl im Titel der neuen Ausstellung deutet auf sehr vielfältige Religionsgeschichtliche Umwälzungen in der Region hin. Weil die Ausstellung in Kooperation mit dem Kirchenbezirk präsentiert wird, gibt es noch einen Raum, der aktuelle Aspekte von Glaubensfreiheit und Veränderung erörtert. Mehr zum Thema BZ-Artikel: Der schmerzhafte Weg zur Toleranz BZ-Artikel: Schätze für kurze Zeit gehoben

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Mi 27.12.17
    11 - 18 Uhr
    Reformationen
  • Zur Geschichte der Drei-Länder-Region BZ-Artikel (BZ Plus): Hier ist das Depot bis 2021 beherbergt

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Mi 27.12.17
    11 - 18 Uhr
    Dreiländerausstellung
  • Die Wanderausstellung wurde von der Stiftung Weltethos konzipiert und realisiert. Sie lädt dazu ein, die faszinierende Vielfalt der Religionen besser kennen zu lernen. Ihre ethischen Botschaften sind gerade für unsere heutige Gesellschaft von großer Bedeutung. Hans Küng hat in seinem Buch »Projekt Weltethos« 1990 erstmals die gemeinsamen ethischen Werte, Normen und Maßstäbe der verschiedenen Religionen und philosophischen Traditionen herausgearbeitet. Grundlage der Ausstellung ist sein einzigartiges Multimedia-Projekt »Spurensuche«. Seit 2001 reist die Ausstellung in verschiedenen Sprachen und Versionen um die Welt.

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Mi 27.12.17
    11 - 18 Uhr
    Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos
  • 500 Jahre Reformation am Oberrhein Ganz Deutschland feiert, bezogen auf Martin Luthers Thesenanschlag 1517, das große Reformationsjubiläum. Ganz Deutschland? In der kleinen Stadt Lörrach ganz im Südwesten widmet sich das Dreiländermuseum sogar gleich mehreren "Reformationen". Die Mehrzahl im Titel der neuen Ausstellung deutet auf sehr vielfältige Religionsgeschichtliche Umwälzungen in der Region hin. Weil die Ausstellung in Kooperation mit dem Kirchenbezirk präsentiert wird, gibt es noch einen Raum, der aktuelle Aspekte von Glaubensfreiheit und Veränderung erörtert. Mehr zum Thema BZ-Artikel: Der schmerzhafte Weg zur Toleranz BZ-Artikel: Schätze für kurze Zeit gehoben

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Do 28.12.17
    11 - 18 Uhr
    Reformationen
  • Die Wanderausstellung wurde von der Stiftung Weltethos konzipiert und realisiert. Sie lädt dazu ein, die faszinierende Vielfalt der Religionen besser kennen zu lernen. Ihre ethischen Botschaften sind gerade für unsere heutige Gesellschaft von großer Bedeutung. Hans Küng hat in seinem Buch »Projekt Weltethos« 1990 erstmals die gemeinsamen ethischen Werte, Normen und Maßstäbe der verschiedenen Religionen und philosophischen Traditionen herausgearbeitet. Grundlage der Ausstellung ist sein einzigartiges Multimedia-Projekt »Spurensuche«. Seit 2001 reist die Ausstellung in verschiedenen Sprachen und Versionen um die Welt.

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Do 28.12.17
    11 - 18 Uhr
    Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos
  • Zur Geschichte der Drei-Länder-Region BZ-Artikel (BZ Plus): Hier ist das Depot bis 2021 beherbergt

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Do 28.12.17
    11 - 18 Uhr
    Dreiländerausstellung
  • 500 Jahre Reformation am Oberrhein Ganz Deutschland feiert, bezogen auf Martin Luthers Thesenanschlag 1517, das große Reformationsjubiläum. Ganz Deutschland? In der kleinen Stadt Lörrach ganz im Südwesten widmet sich das Dreiländermuseum sogar gleich mehreren "Reformationen". Die Mehrzahl im Titel der neuen Ausstellung deutet auf sehr vielfältige Religionsgeschichtliche Umwälzungen in der Region hin. Weil die Ausstellung in Kooperation mit dem Kirchenbezirk präsentiert wird, gibt es noch einen Raum, der aktuelle Aspekte von Glaubensfreiheit und Veränderung erörtert. Mehr zum Thema BZ-Artikel: Der schmerzhafte Weg zur Toleranz BZ-Artikel: Schätze für kurze Zeit gehoben

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Fr 29.12.17
    11 - 18 Uhr
    Reformationen
  • Die Wanderausstellung wurde von der Stiftung Weltethos konzipiert und realisiert. Sie lädt dazu ein, die faszinierende Vielfalt der Religionen besser kennen zu lernen. Ihre ethischen Botschaften sind gerade für unsere heutige Gesellschaft von großer Bedeutung. Hans Küng hat in seinem Buch »Projekt Weltethos« 1990 erstmals die gemeinsamen ethischen Werte, Normen und Maßstäbe der verschiedenen Religionen und philosophischen Traditionen herausgearbeitet. Grundlage der Ausstellung ist sein einzigartiges Multimedia-Projekt »Spurensuche«. Seit 2001 reist die Ausstellung in verschiedenen Sprachen und Versionen um die Welt.

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Fr 29.12.17
    11 - 18 Uhr
    Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos
  • Zur Geschichte der Drei-Länder-Region BZ-Artikel (BZ Plus): Hier ist das Depot bis 2021 beherbergt

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Fr 29.12.17
    11 - 18 Uhr
    Dreiländerausstellung
  • Die Wanderausstellung wurde von der Stiftung Weltethos konzipiert und realisiert. Sie lädt dazu ein, die faszinierende Vielfalt der Religionen besser kennen zu lernen. Ihre ethischen Botschaften sind gerade für unsere heutige Gesellschaft von großer Bedeutung. Hans Küng hat in seinem Buch »Projekt Weltethos« 1990 erstmals die gemeinsamen ethischen Werte, Normen und Maßstäbe der verschiedenen Religionen und philosophischen Traditionen herausgearbeitet. Grundlage der Ausstellung ist sein einzigartiges Multimedia-Projekt »Spurensuche«. Seit 2001 reist die Ausstellung in verschiedenen Sprachen und Versionen um die Welt.

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Sa 30.12.17
    11 - 18 Uhr
    Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos
  • 500 Jahre Reformation am Oberrhein Ganz Deutschland feiert, bezogen auf Martin Luthers Thesenanschlag 1517, das große Reformationsjubiläum. Ganz Deutschland? In der kleinen Stadt Lörrach ganz im Südwesten widmet sich das Dreiländermuseum sogar gleich mehreren "Reformationen". Die Mehrzahl im Titel der neuen Ausstellung deutet auf sehr vielfältige Religionsgeschichtliche Umwälzungen in der Region hin. Weil die Ausstellung in Kooperation mit dem Kirchenbezirk präsentiert wird, gibt es noch einen Raum, der aktuelle Aspekte von Glaubensfreiheit und Veränderung erörtert. Mehr zum Thema BZ-Artikel: Der schmerzhafte Weg zur Toleranz BZ-Artikel: Schätze für kurze Zeit gehoben

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Sa 30.12.17
    11 - 18 Uhr
    Reformationen
  • Zur Geschichte der Drei-Länder-Region BZ-Artikel (BZ Plus): Hier ist das Depot bis 2021 beherbergt

    Lörrach | Dreiländermuseum

    Sa 30.12.17
    11 - 18 Uhr
    Dreiländerausstellung



Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse