Gartenbad Eglisee

Nicht weit vom Tierpark Lange Erlen und vom Badischen Bahnhof entfernt steht Basels ältestes Freibad, das Gartenbad Eglisee. In der Lagen Erlen entstand 1910 die Luft- und Badeanstalt am Riehenteich – als Ersatz für das "Badhysli", das 1906 dem Neubau des Badischen Bahnhofs weichen musste und für ein nicht gebautes Hallenschwimmbad am Wettsteinplatz. Männer und Frauen badeten im Eglisee damals getrennt. Das Frauenbad, das einzige weit und breit, existiert als separater Bereich bis heute.

In Vollmondnächten öffnet das Gartenbad bis 23 Uhr – legales Nachtbaden! Was man dabei schnell vergisst: Es wird nicht nur dunkel, sondern auch kühl. Also Kuscheldecke oder -partner mitnehmen!

Finden Sie ähnliche Orte zu Gartenbad Eglisee in Basel (Schweiz)

Zum Routenplaner

Gartenbad Eglisee: Alle Termine

  • Keine Veranstaltungen in diesem Monat gefunden!


Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse