Hauffs Märchenmuseum

Was verbindet den Stuttgarter Schriftsteller Willhelm Hauff mit der kleinen Gemeinde Baiersbronn nördlich von Freudenstadt? Sein Vetter, der Pfarrer Johann Hauff, der Willhelm viel von seinem kleinen Heimatdorf und den Leuten erzählte. Diese wurden Teil von Hauffs Märchen: Johanns Schwiegervater Georg Klumpp war Vorbild für die Figur "Holländer-Michel" in Hauffs Märchen "Das kalte Herz". In der Ausstellung um den schwäbischen Autor gibt es zahlreiche Märchenbände und Almanache mit Märchen wie "Kalif Storch", "Zwerg Nase" und "Der kleine Muck" zu entdecken. Lebendig werden diese durch die liebevoll gestalteten Figuren und Puppen, die Szenen der Märchen nachstellen. Im zweiten Stock des Museums gibt es eine weitere Dauerausstellung zur Schwarzwälder Handwerkskunst wie Glasbläserei, Köhlerei und Flößerei.

Finden Sie ähnliche Orte zu Hauffs Märchenmuseum in Baiersbronn

Zum Routenplaner

Hauffs Märchenmuseum: Alle Termine

  • Keine Veranstaltungen in diesem Monat gefunden!


Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse