Haus der Musik (Köndringen)

  • 79331 Teningen
Zum Routenplaner

Haus der Musik (Köndringen): Alle Termine

  • Multivisions-Vortrag mit Werner und Roswitha Schillinger Unter dem Titel »Brasilien: Pantanal und Iguazu« wird am Sonntag, 26. März, um 18 Uhr im Haus der Musik zu einer Multiviosions-Show gezeigt. Werner Schillinger und seine Frau Roswitha haben wieder eine selbst organisierte Abenteuerreise unternommen. Vier Wochen ging es diesmal durch Brasilien. Wobei der Schwerpunkt der Pantanal und die Iguazú-Wasserfälle waren. Was sie dabei erlebt haben, wollen sie bei ihrem Live-Vortrag mit Bildern, Kurzfilmen, Musikuntermalung und eigenen Luftaufnahmen zeigen. Der Pantanal, was übersetzt aus dem portugiesischen der Sumpf oder der Morast heißt, liegt im geografischen Mittelpunkt von Südamerika und das größte Binnenland-Feuchtgebiet der Erde und eines der bedeutendsten Tierparadiese. In Südamerika ist es das Gebiet mit der höchsten Pflanzen- und Tierartendichte. Touristisch gesehen ist er weit entfernt, wenn nicht sogar das krasse Gegenteil von den bekannten Highlights auf diesem Kontinent, wie zum Beispiel Iquazú. Die Iguazú-Wasserfälle sind zusammen mit Machu Picchu in Peru die am besten besuchten Touristenziele in Südamerika. Der totale Gegenpol zum Pantanal. Zusammen mit den Victoria-Fällen in Afrika zählen sie zu den größten Wasserfällen der Erde. Nach einer scharfen Kurve lässt der Rio Iguazú seine Wassermassen auf einer Breite von 2700 Meter über Felsstufen und zahllosen Haupt-und Nebenfällen in eine 100 Meter breite Schlucht donnern. Pro Sekunde rauschen in der Höchstzeit bis zu 10000 Kubikmeter hinab. Durch die Landesgrenze in der Flussmitte teilen sich die Fälle in eine brasilianische und argentinische Seite. Der Eintritt ist frei.

    Teningen | Haus der Musik (Köndringen)

    So 26.03.17
    18 Uhr
    Brasilien: Pantanal und Iguazu

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse