Helios Arena Kunsteisbahn

Eishockey- oder Eiskunstlaufveranstaltungen, Curling und schließlich der Eislauf für jedermann – das gibt es alles in Villingen-Schwenningen. Die Helios-Arena bietet auf 1800 Quadratmetern Fläche genug Platz für alle, die ihre Runden drehen wollen. Hier trägt auch der DEL-Club Schwenningen Wild Wings seine Eishockey-Heimspiele aus.

Finden Sie ähnliche Orte zu Helios Arena Kunsteisbahn in Villingen-Schwenningen

Zum Routenplaner

Helios Arena Kunsteisbahn: Alle Termine

  • Eishockey-Testspiel wie schon in den vergangenen Jahren können sich die EHC-Fans auch in der Vorbereitung 2017 wieder auf das Schwarzwald-Derby freuen: Die Mannschaft von Leos Sulak tritt am Sonntag, 13. August, um 18 Uhr in der Helios Arena bei den Schwenninger Wild Wings an. Beide Klubs duellieren sich seit 2014 in der Saisonvorbereitung abwechselnd in Freiburg und in Schwenningen, nach dem letzten Aufeinandertreffen beider Teams in der Franz-Siegel-Halle am 13. August 2016 steht nun also das Rückspiel beim schwäbischen Lokalrivalen an. Die letzte Partie in Freiburg konnte der DEL-Klub in einer engen, umkämpften Partie schließlich mit 4:2 für sich entscheiden, Freiburger Doppeltorschütze vor über 3000 Zuschauern war damals Petr Haluza. In den letzten drei Testspiel-Duellen gingen die klassenhöheren Wild Wings stets als Sieger vom Eis - aber bekanntlich haben Derbys ihre eigenen Gesetze und auch wenn es sich »nur« um ein Testspiel handelt, wird der EHC sicher alles daran setzen, diese Serie zu durchbrechen. Das Testmatch gegen den letztjährigen DEL-Zwölften Schwenningen ist für die Mannschaft von Trainer Leos Sulak natürlich eine wichtige Standortbestimmung in der Vorbereitung auf die Spielzeit 2017/18. Das Match wird zweifelsohne ein echter Härtetest - ganz gleich ob Neuzugang oder waschechter Freiburger: Im Derby gegen die Wild Wings ist voller Einsatz gefragt und jede Menge Action garantiert. Darüber hinaus bietet die Partie bei den Wild Wings aus EHC-Sicht einige interessante Personalien: Mit Marco Wölfl wird in der kommenden Spielzeit einer der Freiburger Publikumslieblinge aus der vergangenen Saison zwischen den SERC-Pfosten stehen. Dazu kommen zwei Neuzugänge der Wild Wings, die das Eishockeyspielen im Freiburger Nachwuchs gelernt haben: Mirko Höfflin, Zugang von den Adlern Mannheim, und Mirko Sacher, der aus Dresden an den Neckarursprung gewechselt ist. Letzterer hat sich in der vergangenen Spielzeit als bester Verteidiger der DEL2 für die höchste deutsche Spielklasse empfohlen und seine Klasse auch in den Partien gegen den EHC unter Beweis gestellt. Außerdem spielt weiterhin Simon Danner beim EHC-Kooperationspartner, der gebürtige Freiburger zählt zu den erfahrenen Leadern im Team von Trainer Pat Cortina und geht nun schon in seine vierte Spielzeit bei den Wild Wings.

    Villingen-Schwenningen | Helios Arena Kunsteisbahn

    So 13.08.17
    18 Uhr
    Schwenningen Wild Wings - EHC Freiburg

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse