Jüdischer Friedhof (Schmieheim)

  • Herrenstraße
  • 77971 Kippenheim
Zum Routenplaner

Jüdischer Friedhof (Schmieheim): Alle Termine

  • Donnerstag, 26. April, 18.00 Uhr: Führung über den jüdischen Friedhof Schmieheim Am Donnerstag, 26. April um 18.00 Uhr führt Bärbel Heer vom Förderverein Ehemalige Synagoge Kippenheim über den jüdischen Friedhof in Schmieheim. Bei einem Gang über diese ehrwürdige Grabstätte mit ihren über 2500 Gräbern lässt sich die wechselhafte Geschichte der Juden der Ortenau ablesen. Belegt wurde der Friedhof von den jüdischen Gemeinden Altdorf, Ettenheim, Friesenheim, Kippenheim, Lahr, Nonnenweier (bis 1880), Orschweier, Rust und Schmieheim. Er wurde 1682 angelegt, als sich die ersten jüdischen Familien nach den Vertreibungen im Mittelalter wieder in der Region niederlassen durften. Der älteste bekannte Grabstein stammt aus dem Jahr 1701. Er trägt, wie die anderen Grabmale aus dem 18. und frühen 19. Jahrhundert, nur hebräische Schriftzeichen, während die Steine aus der Zeit nach etwa 1850 auf der vorderen Seite hebräische und auf der Rückseite lateinische Buchstaben zeigen. Etliche Gräber aus dem 20. Jahrhundert sind von christlichen Gräbern nicht zu unterscheiden und spiegeln den Assimilationswillen der Juden in die Mehrheitsgesellschaft. Von Bedeutung sind die verschiedenen, in Stein gehauenen Symbole, von denen sich etliche auf den Grabsteinen finden lassen. Treffpunkt am Parkplatz beim Friedhof an der Straße von Schmieheim nach Wallburg. Männer müssen eine Kopfbedeckung tragen, gutes Schuhwerk wird empfohlen. Der Eintritt ist frei - Spenden werden erbeten.

    Kippenheim | Jüdischer Friedhof (Schmieheim)

    Fr 28.09.18
    18 Uhr
    Führung über den jüdischen Friedhof

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse