Keramikmuseum

  • Wettelbrunner Str. 3
  • 79219 Staufen
  • Tel.: 07633 7032211

Finden Sie ähnliche Orte zu Keramikmuseum in Staufen

Zum Routenplaner

Keramikmuseum: Alle Termine

  • Die Kunst der Tierfiguren. Raku von Martin Mindermann 24.03.-14.05.2017Martin Mindermann, Oyten bei Bremen Unter der unüberschaubaren Menge an Raku-Töpfern ragte er stets hervor, nicht nur durch die Wucht seiner Gefäße, sondern auch durch deren leuchtende Farbigkeit und interessante Zeichnung. Er geht an die Grenzen der Belastbarkeit des Materials zwischen Feuer und Wasser, um spektakuläre Ergebnisse zu erzielen. Um der Vielfalt möglicher Glasurereignisse Fläche zu bieten, dreht er große Gefäße von imposanter Körperlichkeit und großartiger Raumwirkung.

    Staufen | Keramikmuseum

    Sa 22.07.17
    14 - 17 Uhr
    Der Elefant im Porzellanladen
  • 07.07.-20.08.2017Beatrix Sturm-Kerstan, Kandern Ihre Domäne war schon immer die Gestaltung von Geschirr. Seit ihrer Begegnung mit Horst Kerstan und Japan gehört das bewusst Asymmetrische zu ihrem Gestaltungsprinzip. Durch das Schneiden der Ränder und absichtlich angelegte Spurrillen bringt sie Bewegung in ihre Formen. Die frischen Farben klassischer Glasuren wie Seladon, Ochsenblutrot und Temnoku bestimmen die Oberflächen in Kombination mit transparent weißen Angüssen und bunten Pinselzeichen.

    Staufen | Keramikmuseum

    Sa 22.07.17
    14 - 17 Uhr
    Beatrix Sturm-Kerstan
  • 07.07.-20.08.2017Beatrix Sturm-Kerstan, Kandern Ihre Domäne war schon immer die Gestaltung von Geschirr. Seit ihrer Begegnung mit Horst Kerstan und Japan gehört das bewusst Asymmetrische zu ihrem Gestaltungsprinzip. Durch das Schneiden der Ränder und absichtlich angelegte Spurrillen bringt sie Bewegung in ihre Formen. Die frischen Farben klassischer Glasuren wie Seladon, Ochsenblutrot und Temnoku bestimmen die Oberflächen in Kombination mit transparent weißen Angüssen und bunten Pinselzeichen.

    Staufen | Keramikmuseum

    So 23.07.17
    12 - 17 Uhr
    Beatrix Sturm-Kerstan
  • Die Kunst der Tierfiguren. Raku von Martin Mindermann 24.03.-14.05.2017Martin Mindermann, Oyten bei Bremen Unter der unüberschaubaren Menge an Raku-Töpfern ragte er stets hervor, nicht nur durch die Wucht seiner Gefäße, sondern auch durch deren leuchtende Farbigkeit und interessante Zeichnung. Er geht an die Grenzen der Belastbarkeit des Materials zwischen Feuer und Wasser, um spektakuläre Ergebnisse zu erzielen. Um der Vielfalt möglicher Glasurereignisse Fläche zu bieten, dreht er große Gefäße von imposanter Körperlichkeit und großartiger Raumwirkung.

    Staufen | Keramikmuseum

    So 23.07.17
    12 - 17 Uhr
    Der Elefant im Porzellanladen
  • Die Kunst der Tierfiguren. Raku von Martin Mindermann 24.03.-14.05.2017Martin Mindermann, Oyten bei Bremen Unter der unüberschaubaren Menge an Raku-Töpfern ragte er stets hervor, nicht nur durch die Wucht seiner Gefäße, sondern auch durch deren leuchtende Farbigkeit und interessante Zeichnung. Er geht an die Grenzen der Belastbarkeit des Materials zwischen Feuer und Wasser, um spektakuläre Ergebnisse zu erzielen. Um der Vielfalt möglicher Glasurereignisse Fläche zu bieten, dreht er große Gefäße von imposanter Körperlichkeit und großartiger Raumwirkung.

    Staufen | Keramikmuseum

    Mi 26.07.17
    14 - 17 Uhr
    Der Elefant im Porzellanladen
  • 07.07.-20.08.2017Beatrix Sturm-Kerstan, Kandern Ihre Domäne war schon immer die Gestaltung von Geschirr. Seit ihrer Begegnung mit Horst Kerstan und Japan gehört das bewusst Asymmetrische zu ihrem Gestaltungsprinzip. Durch das Schneiden der Ränder und absichtlich angelegte Spurrillen bringt sie Bewegung in ihre Formen. Die frischen Farben klassischer Glasuren wie Seladon, Ochsenblutrot und Temnoku bestimmen die Oberflächen in Kombination mit transparent weißen Angüssen und bunten Pinselzeichen.

    Staufen | Keramikmuseum

    Mi 26.07.17
    14 - 17 Uhr
    Beatrix Sturm-Kerstan
  • 07.07.-20.08.2017Beatrix Sturm-Kerstan, Kandern Ihre Domäne war schon immer die Gestaltung von Geschirr. Seit ihrer Begegnung mit Horst Kerstan und Japan gehört das bewusst Asymmetrische zu ihrem Gestaltungsprinzip. Durch das Schneiden der Ränder und absichtlich angelegte Spurrillen bringt sie Bewegung in ihre Formen. Die frischen Farben klassischer Glasuren wie Seladon, Ochsenblutrot und Temnoku bestimmen die Oberflächen in Kombination mit transparent weißen Angüssen und bunten Pinselzeichen.

    Staufen | Keramikmuseum

    Do 27.07.17
    14 - 17 Uhr
    Beatrix Sturm-Kerstan
  • Die Kunst der Tierfiguren. Raku von Martin Mindermann 24.03.-14.05.2017Martin Mindermann, Oyten bei Bremen Unter der unüberschaubaren Menge an Raku-Töpfern ragte er stets hervor, nicht nur durch die Wucht seiner Gefäße, sondern auch durch deren leuchtende Farbigkeit und interessante Zeichnung. Er geht an die Grenzen der Belastbarkeit des Materials zwischen Feuer und Wasser, um spektakuläre Ergebnisse zu erzielen. Um der Vielfalt möglicher Glasurereignisse Fläche zu bieten, dreht er große Gefäße von imposanter Körperlichkeit und großartiger Raumwirkung.

    Staufen | Keramikmuseum

    Do 27.07.17
    14 - 17 Uhr
    Der Elefant im Porzellanladen
  • Die Kunst der Tierfiguren. Raku von Martin Mindermann 24.03.-14.05.2017Martin Mindermann, Oyten bei Bremen Unter der unüberschaubaren Menge an Raku-Töpfern ragte er stets hervor, nicht nur durch die Wucht seiner Gefäße, sondern auch durch deren leuchtende Farbigkeit und interessante Zeichnung. Er geht an die Grenzen der Belastbarkeit des Materials zwischen Feuer und Wasser, um spektakuläre Ergebnisse zu erzielen. Um der Vielfalt möglicher Glasurereignisse Fläche zu bieten, dreht er große Gefäße von imposanter Körperlichkeit und großartiger Raumwirkung.

    Staufen | Keramikmuseum

    Fr 28.07.17
    14 - 17 Uhr
    Der Elefant im Porzellanladen
  • 07.07.-20.08.2017Beatrix Sturm-Kerstan, Kandern Ihre Domäne war schon immer die Gestaltung von Geschirr. Seit ihrer Begegnung mit Horst Kerstan und Japan gehört das bewusst Asymmetrische zu ihrem Gestaltungsprinzip. Durch das Schneiden der Ränder und absichtlich angelegte Spurrillen bringt sie Bewegung in ihre Formen. Die frischen Farben klassischer Glasuren wie Seladon, Ochsenblutrot und Temnoku bestimmen die Oberflächen in Kombination mit transparent weißen Angüssen und bunten Pinselzeichen.

    Staufen | Keramikmuseum

    Fr 28.07.17
    14 - 17 Uhr
    Beatrix Sturm-Kerstan
  • Die Kunst der Tierfiguren. Raku von Martin Mindermann 24.03.-14.05.2017Martin Mindermann, Oyten bei Bremen Unter der unüberschaubaren Menge an Raku-Töpfern ragte er stets hervor, nicht nur durch die Wucht seiner Gefäße, sondern auch durch deren leuchtende Farbigkeit und interessante Zeichnung. Er geht an die Grenzen der Belastbarkeit des Materials zwischen Feuer und Wasser, um spektakuläre Ergebnisse zu erzielen. Um der Vielfalt möglicher Glasurereignisse Fläche zu bieten, dreht er große Gefäße von imposanter Körperlichkeit und großartiger Raumwirkung.

    Staufen | Keramikmuseum

    Sa 29.07.17
    14 - 17 Uhr
    Der Elefant im Porzellanladen
  • 07.07.-20.08.2017Beatrix Sturm-Kerstan, Kandern Ihre Domäne war schon immer die Gestaltung von Geschirr. Seit ihrer Begegnung mit Horst Kerstan und Japan gehört das bewusst Asymmetrische zu ihrem Gestaltungsprinzip. Durch das Schneiden der Ränder und absichtlich angelegte Spurrillen bringt sie Bewegung in ihre Formen. Die frischen Farben klassischer Glasuren wie Seladon, Ochsenblutrot und Temnoku bestimmen die Oberflächen in Kombination mit transparent weißen Angüssen und bunten Pinselzeichen.

    Staufen | Keramikmuseum

    Sa 29.07.17
    14 - 17 Uhr
    Beatrix Sturm-Kerstan
  • Die Kunst der Tierfiguren. Raku von Martin Mindermann 24.03.-14.05.2017Martin Mindermann, Oyten bei Bremen Unter der unüberschaubaren Menge an Raku-Töpfern ragte er stets hervor, nicht nur durch die Wucht seiner Gefäße, sondern auch durch deren leuchtende Farbigkeit und interessante Zeichnung. Er geht an die Grenzen der Belastbarkeit des Materials zwischen Feuer und Wasser, um spektakuläre Ergebnisse zu erzielen. Um der Vielfalt möglicher Glasurereignisse Fläche zu bieten, dreht er große Gefäße von imposanter Körperlichkeit und großartiger Raumwirkung.

    Staufen | Keramikmuseum

    So 30.07.17
    12 - 17 Uhr
    Der Elefant im Porzellanladen
  • 07.07.-20.08.2017Beatrix Sturm-Kerstan, Kandern Ihre Domäne war schon immer die Gestaltung von Geschirr. Seit ihrer Begegnung mit Horst Kerstan und Japan gehört das bewusst Asymmetrische zu ihrem Gestaltungsprinzip. Durch das Schneiden der Ränder und absichtlich angelegte Spurrillen bringt sie Bewegung in ihre Formen. Die frischen Farben klassischer Glasuren wie Seladon, Ochsenblutrot und Temnoku bestimmen die Oberflächen in Kombination mit transparent weißen Angüssen und bunten Pinselzeichen.

    Staufen | Keramikmuseum

    So 30.07.17
    12 - 17 Uhr
    Beatrix Sturm-Kerstan

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse