Klassik: Alle Termine

  • Wiener Salonmusik Franz Lehár Ensemble In der Spielbesetzung Quartett spielen immer am Freitag: Zsolt Németh, Klavier, Edina Luczó, Violine, Markus Lechner, Kontrabass, und Matias Pérez, Violine. Das Repertoire fasziniert mit klassischen Salonstücken, berühmten Wiener Walzer von Johann Strauß und Franz Lehár, ungarischen Tänzen von Johannes Brahms, Serenaden, Tangos, viele ungarische Csárdás sowie beliebten Film- und Operettenmelodien. Der Eintritt ist frei!

    Bad Krozingen | Kurhaus

    Fr 31.03.17
    15:30 Uhr
    Franz Lehár Quartett
  • Nachmittagskonzert Ensemble »Prima la Musica« eröffnet ihre Konzertsaison 2017 Das Ensemble »Prima la Musica« mit Klavier, Geigen, Querflöte, Trompete und Cello ist seit Jahrzehnten ein wesentlicher Bestandteil des Badenweiler Kur- und Kulturlebens. Ab 14. März 2017 wird das 6-köpfige Orchester der Badenweiler Thermen und Touristik GmbH wieder zu hören sein. Vielfältige Stücke von authentischer Kurmusik, Klassik, Oper, Operette, Filmmusik, Swing & Jazz und Tanzmusik stehen auf dem Programm

    Badenweiler | Kurhaus

    Fr 31.03.17
    16 Uhr
    Prima la Musica
  • Tigran Harutyunyan (Violine), Sanja Uhde (Violoncello) und Michael Uhde (Klavier). Werke von Schubert und Dvorak Zwei Klaviertrios stehen im Programm des heutigen Konzertes: das Klaviertrio B-dur op. 99 von Franz Schubert und das »Dumky Trio« op. 90 von Antonin Dvorak. Der ursprünglich aus Armenien stammende Tigran Harutyunyan (Violine) musiziert gemeinsam mit dem Musikerpaar Sanja Uhde (Violoncello) und Michael Uhde (Klavier). Sanja Uhde ist Dozentin und Michael Uhde ist Professor für Klavier und Kammermusik an der Musikhochschule Karlsruhe. Tigran Harutynyan ist Preisträger verschiedener Wettbewerbe, studierte zunächst an der P.I. Tschaikowsky-Musikschule für hochbegabte Musiker in Eriwan und später an der Hochschule für Musik in Karlsruhe. Eintritt frei, Spenden erbeten

    Freiburg | Wohnstift

    Fr 31.03.17
    17 Uhr
    Perlen der Kammermusik
  • Mit Felix Ketterer (Michaelsorgel). Werke von Brahms und Guy Ropartz

    Freiburg | Münster

    Fr 31.03.17
    17:05 Uhr
    „5nach5“ - Orgelmeditation zur Fastenzeit
  • Egidius Streiff (Violine), Luiz Guilherme Pozzi (Klavier), Segantini Quartett. Werke von Achermann, Chausson, Crowl und Keller

    Riehen - Schweiz | Konzertsaal Landgasthof Riehen

    Fr 31.03.17
    19:30 Uhr
    Musik in Riehen: Chausson
  • Kehl - Publikum und Musiker sitzen gemeinsam auf der Bühne in der Stadthalle, hinter geschlossenem Vorhang - die Zuhörer befinden sich sozusagen auf Augenhöhe mit den Künstlern: Zu drei Konzerten in einem besonderen Ambiente lädt das Kehler Kulturbüro in der Spielzeit 2016/17 in der Reihe »Passerelles« ein. Frei nach dem Motto »kleine Besetzung, große Musik« liefern die Ensembles Klänge von Gipsy-Swing über Jazz bis hin zu Flamenco und französischem Chanson. Den Auftakt zur Passerelles-Reihe macht am Sonntag, 27. November, um 20 Uhr das Duo Matthias Bartolomey und Klemens Bittmann aus Österreich, das ein klassisches Instrumentarium bedient: eine Geige, ein Cello sowie eine sogenannte Tenor-Mandoline, ein Zupfinstrument aus dem 18. Jahrhundert. Was sie darauf spielen ist aktuelle Musik, wurzelnd im Swing, in der Folklore von Irland, Spanien und Skandinavien, aber auch im Rock und Pop. Mal ist das stimmungsvoll und schlicht schön, mal ist es mitreißend. Fetzig und melancholisch, überschäumend und voller Wehmut - all das kann das Trio »Zizal« sein, das am Sonntag, 12. Februar, ab 20 Uhr in Kehl gastiert. Seine Musik hat eine klare Wurzel: den Klezmer, die Musik der Ostjuden, die gespielt wurde auf Hochzeiten und Tanzfesten aber ebenso zu traurigen Anlässen. Zizal ist keine Klezmer-Band, auch wenn sie diese Musik lieben und in ihr leben. Sie nutzen die traditionellen Klezmer-Tänze und -Songs als Grundlage für Exkursionen in den World Folk und den Jazz. Oder wie es Geiger David Ignatius ausdrückt: »Klezmer ist unsere Start- und Landebahn. Dazwischen fliegen wir.« Mit ihren Improvisationen treiben die drei Musiker sich gegenseitig zu instrumentalen Hochleistungen an. Zum Abschluss der Passerelles-Reihe treffen am Freitag, 31. März, um 20 Uhr Gitarrenwelten aufeinander. Da ist zum einen der Portugiese Francisco Cordovil. Er steht in der Gitarrentradition der iberischen Halbinsel, ist geprägt von Flamenco und von Gitano-Musik. Ihm gegenüber sitzt Branko Galoic aus Zagreb, Namensgeber des »Branko Galoic Duos«. Der in Paris lebende Gitarrist, Songschreiber und Komponist ist seinerseits beeinflusst von der Musik des Balkans. Zugleich ist er ein Fan des Gypsy-Swings der 20er-Jahre. Und er liebt den französischen Chanson. Die Begegnung dieser Welten wird diesen Abend prägen, die Virtuosität der beiden Duellanten verspricht ein Gitarrenfeuerwerk. Die Einzelkarten zu jeder Veranstaltung kosten 15 Euro. Im Abonnement wird es mit 39 Euro für alle drei Konzerte günstiger. Informationen sowie Einzelkarten und Abonnements sind erhältlich bei der Tourist-Information Kehl, Rheinstraße 77, Telefon 07851 88-1555, oder online unter www.kultur.kehl.de. Dort sind auch Videos der Künstler zu sehen, in denen Ausschnitte von ihrem Programm gezeigt werden.

    Kehl | Stadthalle

    Fr 31.03.17
    20 Uhr
    Passerelles: Kleine Besetzung, große Musik
  • Nina Amon (Mezzosopran), Mihai Grigoriu (Klavier)

    Freiburg | SWR-Studio

    Fr 31.03.17
    20 Uhr
    Ein Abend zum Leben und mit Musik von Kurt Weill
  • Mozartoper mit der Kammeroper Prag

    Bad Säckingen | Gloria-Theater

    Fr 31.03.17
    20 Uhr
    Die Entführung aus dem Serail
  • Mit Claudia Corona (Klavier). Werke von Ginastera, Castro, Zyman, Poulenc und Ravel Musica Latinoamericana Heimspiel 1 Claudia Corona (Klavier) Sie stammt aus Mexiko, studierte zunächst dort in Xalapa, danach in Freiburg, konzertiert im In-und Ausland, hat mehrere CDs aufgenommen, versteht sich als Botschafterin der klassischen Musik ihres Heimatlandes und wohnt in Forchheim. Claudia Corona hat für Endingen ein sehr farbiges Programm mit Werken von Alberto Ginastera, Ricardo Castro und Samuel Zyman, José Rolòn, Francis Poulenc und Maurice Ravel zusammengestellt. Wir dürfen gespannt sein!

    Endingen | Bürgerhaus

    Fr 31.03.17
    20 Uhr
    Musikforum Kaiserstuhl - Musica Latinoamericana
  • Anna Vinnitskaya (Klavier). Mitglieder des SWR-Symphonieorchesters. Werke von Schumann und Tschaikowsky R. Schumann Klavierquintett Es-Dur op. 44 P. Tschaikowsky Streichsextett Souvenir de Florence d-moll op. 70 Lowell Liebermann Nocturne Nr. 8 Anna Vinnitskaya, Solistin Musiker des SWR Symphonieorchesters: Christian Ostertag und Phillip Roy, Violine Johannes Lüthy, Viola Frank-Michael Guthmann, Violoncello Gabriele Turck und Gesa Jenne-Dönneweg, Violine Ingrid Philippi und Christian Nas, Viola Wolfgang Düthorn und Fionn Bockemühl, Violoncello Bei zeitgleicher Buchung (ein Auftrag) der fünf Kammerkonzerte in Freiburg erhält der Kunde jeweils 25% Ermäßigung.

    Freiburg | Konzerthaus

    Fr 31.03.17
    20 Uhr
    Ticket
    SWR-Kammerkonzert

Badens beste Erlebnisse