Kunstforum Hochschwarzwald (Neustadt)

Das Kunstforum Hochschwarzwald ist ein Verein zur Förderung von Kunst und Kultur. In vier wechselnden Ausstellungen jährlich bietet das Forum Künstlern aus der Region die Möglichkeit, ihre Arbeiten zu präsentieren. Der Schwerpunkt der gezeigten Werke liegt auf aktuellen Kunstrichtungen der Malerei, Grafik, Fotografie und Plastik. Der künstlerische Beirat des Kunstforums entscheidet über die Bewerbungen. Die Besonderheit der Galerie sind die klaren, vielfältig nutzbaren Räume, geeignet für kleine und große Formate, für Plastiken und Installationen. Die Galerie führt ein wechselnder Vorstand bestehend aus Vorstandsmitgliedern und dem künstlerischen Beirat.

Finden Sie ähnliche Orte zu Kunstforum Hochschwarzwald (Neustadt) in Titisee-Neustadt

Zum Routenplaner

Kunstforum Hochschwarzwald (Neustadt): Alle Termine

  • Gemälde von Michael Blum (Gengenbach) Die Bilder des in Gengenbach lebenden Malers sind meist in Panoramaschau angelegt: Wie sie der Wanderer erblickt, der am Aussichtspunkt angekommen ist und sich die unter ihm liegende Gegend zu eigen macht. Der Maler liebt das Extreme: Seine Lieblingsformate messen fast einen Meter in der Breite und sind fünf Zentimeter hoch. Es geht ihm um die Malerei - ihren Zauber, ihre Rätselhaftigkeit, entstehend durch das Anspielen vertrauter Klänge, die in eine eigene Welt münden. Er malt häufig in der Natur, in einem zum Atelier umgebauten Campingbus, denn Stimmungsaspekte wie Jahreszeiten, Wetter und Atmosphäre sind ihm wichtige Katalysatoren. Einführende Worte spricht Susanne Ramm-Weber.

    Titisee-Neustadt | Kunstforum Hochschwarzwald (Neustadt)

    Sa 21.10.17
    16 - 18 Uhr
    Schwarzwaldlandschaft
  • Gemälde von Michael Blum (Gengenbach) Die Bilder des in Gengenbach lebenden Malers sind meist in Panoramaschau angelegt: Wie sie der Wanderer erblickt, der am Aussichtspunkt angekommen ist und sich die unter ihm liegende Gegend zu eigen macht. Der Maler liebt das Extreme: Seine Lieblingsformate messen fast einen Meter in der Breite und sind fünf Zentimeter hoch. Es geht ihm um die Malerei - ihren Zauber, ihre Rätselhaftigkeit, entstehend durch das Anspielen vertrauter Klänge, die in eine eigene Welt münden. Er malt häufig in der Natur, in einem zum Atelier umgebauten Campingbus, denn Stimmungsaspekte wie Jahreszeiten, Wetter und Atmosphäre sind ihm wichtige Katalysatoren. Einführende Worte spricht Susanne Ramm-Weber.

    Titisee-Neustadt | Kunstforum Hochschwarzwald (Neustadt)

    So 22.10.17
    11 - 13 Uhr
    Schwarzwaldlandschaft
  • Gemälde von Michael Blum (Gengenbach) Die Bilder des in Gengenbach lebenden Malers sind meist in Panoramaschau angelegt: Wie sie der Wanderer erblickt, der am Aussichtspunkt angekommen ist und sich die unter ihm liegende Gegend zu eigen macht. Der Maler liebt das Extreme: Seine Lieblingsformate messen fast einen Meter in der Breite und sind fünf Zentimeter hoch. Es geht ihm um die Malerei - ihren Zauber, ihre Rätselhaftigkeit, entstehend durch das Anspielen vertrauter Klänge, die in eine eigene Welt münden. Er malt häufig in der Natur, in einem zum Atelier umgebauten Campingbus, denn Stimmungsaspekte wie Jahreszeiten, Wetter und Atmosphäre sind ihm wichtige Katalysatoren. Einführende Worte spricht Susanne Ramm-Weber.

    Titisee-Neustadt | Kunstforum Hochschwarzwald (Neustadt)

    Sa 28.10.17
    16 - 18 Uhr
    Schwarzwaldlandschaft
  • Gemälde von Michael Blum (Gengenbach) Die Bilder des in Gengenbach lebenden Malers sind meist in Panoramaschau angelegt: Wie sie der Wanderer erblickt, der am Aussichtspunkt angekommen ist und sich die unter ihm liegende Gegend zu eigen macht. Der Maler liebt das Extreme: Seine Lieblingsformate messen fast einen Meter in der Breite und sind fünf Zentimeter hoch. Es geht ihm um die Malerei - ihren Zauber, ihre Rätselhaftigkeit, entstehend durch das Anspielen vertrauter Klänge, die in eine eigene Welt münden. Er malt häufig in der Natur, in einem zum Atelier umgebauten Campingbus, denn Stimmungsaspekte wie Jahreszeiten, Wetter und Atmosphäre sind ihm wichtige Katalysatoren. Einführende Worte spricht Susanne Ramm-Weber.

    Titisee-Neustadt | Kunstforum Hochschwarzwald (Neustadt)

    So 29.10.17
    11 - 13 Uhr
    Schwarzwaldlandschaft
  • Gemälde von Michael Blum (Gengenbach) Die Bilder des in Gengenbach lebenden Malers sind meist in Panoramaschau angelegt: Wie sie der Wanderer erblickt, der am Aussichtspunkt angekommen ist und sich die unter ihm liegende Gegend zu eigen macht. Der Maler liebt das Extreme: Seine Lieblingsformate messen fast einen Meter in der Breite und sind fünf Zentimeter hoch. Es geht ihm um die Malerei - ihren Zauber, ihre Rätselhaftigkeit, entstehend durch das Anspielen vertrauter Klänge, die in eine eigene Welt münden. Er malt häufig in der Natur, in einem zum Atelier umgebauten Campingbus, denn Stimmungsaspekte wie Jahreszeiten, Wetter und Atmosphäre sind ihm wichtige Katalysatoren. Einführende Worte spricht Susanne Ramm-Weber.

    Titisee-Neustadt | Kunstforum Hochschwarzwald (Neustadt)

    Sa 04.11.17
    16 - 18 Uhr
    Schwarzwaldlandschaft
  • Gemälde von Michael Blum (Gengenbach) Die Bilder des in Gengenbach lebenden Malers sind meist in Panoramaschau angelegt: Wie sie der Wanderer erblickt, der am Aussichtspunkt angekommen ist und sich die unter ihm liegende Gegend zu eigen macht. Der Maler liebt das Extreme: Seine Lieblingsformate messen fast einen Meter in der Breite und sind fünf Zentimeter hoch. Es geht ihm um die Malerei - ihren Zauber, ihre Rätselhaftigkeit, entstehend durch das Anspielen vertrauter Klänge, die in eine eigene Welt münden. Er malt häufig in der Natur, in einem zum Atelier umgebauten Campingbus, denn Stimmungsaspekte wie Jahreszeiten, Wetter und Atmosphäre sind ihm wichtige Katalysatoren. Einführende Worte spricht Susanne Ramm-Weber.

    Titisee-Neustadt | Kunstforum Hochschwarzwald (Neustadt)

    So 05.11.17
    11 - 13 Uhr
    Schwarzwaldlandschaft

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse