Museum Weiler Textilgeschichte Friedlingen

  • Am Kesselhaus 23
  • 79576 Weil am Rhein
  • Tel.: 07621 792219
  • Webseite

Weit mehr als 2500 Weiler waren noch vor einen halben Jahrhundert in den Textilbetrieben im Stadtteil Friedlingen beschäftigt. Letzter Zeuge dieser Zeit sind die inzwischen denkmalgeschützten Shedhallen auf dem Schwarzenbachareal. Die ehemaligen Schreinerei und Schlosserei dieses Betriebs wurden liebevoll restauriert und beheimaten nun das Museum. Zahlreiche Objekte, Bilder und Modelle erzählen von der Geschichte der Textilindustrie in Weil am Rhein, die 1880 mit der Gründung eines ersten Färbereibetriebs ihren Anfang nahm. Die aktuelle Sonderausstellung "Verstrickungen- Vom alten Handwerk zum Kunstobjekt" (bis 1. März 2015) widmet sich dem Stricken.

Finden Sie ähnliche Orte zu Museum Weiler Textilgeschichte Friedlingen in Weil am Rhein

Zum Routenplaner

Museum Weiler Textilgeschichte Friedlingen: Alle Termine

  • Wie ein kleiner Wirbelsturm ist die Epoche der Textilproduktion durch den Stadtteil Friedlingen gefegt und hat ihre Spuren hinterlassen. Mit der Gründung eines ersten Färbereibetriebs (später Färberei und Appretur Schusterinsel) nahm die Geschichte der Textilindustrie in Weil am Rhein 1880 ihren Anfang. Die gute Lage am Wasser und ein Anschluss an das Eisenbahnnetz waren günstige Voraussetzungen für die weitere Ansiedlung der Färberei & Appretur Schetty 1898 und schließlich der Seidenstoffweberei Robert Schwarzenbach 1923. Zudem waren viele günstige Arbeitskräfte im ländlich geprägten Dreiländereck verfügbar. Mit der Produktion auf deutschem Gebiet konnten die Schweizer Unternehmer zollrechtliche Hürden elegant umgehen. In der Blütezeit beschäftigte die Seidenstoffweberei Schwarzenbach bis zu 450 Mitarbeiter, die Färberei Schetty bis zu 700 Personen und die Färberei & Appretur Schusterinsel sogar 1200 Mitarbeiter. Als die letzten Arbeiter 1982 die Webhallen und Werkstätten der Seidenweberei Schwarzenbach verließen, ging die etwa hundertjährige Geschichte der Textilindustrie in Friedlingen schon wieder zu Ende. Das Museum präsentiert zahlreiche, interessante Objekte, Bilder und Modelle der Textilbetriebe. Luftbildaufnahmen führen den Besuchern die Ausmaße des ehemals blühenden Industriezweigs vor Augen. Historische Maschinen aus den Zwanzigerjahren, Werkzeuge, Musterbücher und zahlreiche Relikte der Arbeitswelt erinnern an die Textilepoche in Weil-Friedlingen.

    Weil am Rhein | Museum Weiler Textilgeschichte Friedlingen

    So 02.04.17
    14 - 17 Uhr
    Objekte, Bilder und Modelle der Textilbetriebe

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse