Musical Theater

Das Basler Musical Theater zeigt neben Musicals auch Tanzaufführungen und verschiedene Shows in seinem bestens ausgestatteten Theatersaal. International erfolgreiche Stücke waren auf der 270 Quadratmeter großen Bühne schon zu sehen, zur Fasnacht werden hier aber auch Basler Traditionen gepflegt und man kann den Saal mit der tollen Akustik auch mieten.

Finden Sie ähnliche Orte zu Musical Theater in Basel (Schweiz)

Zum Routenplaner

Musical Theater: Alle Termine

  • Werke von Haydn und Beethoven. Reihe: Mit der Allgemeinen Musikgesellschaft Basel durch den Advent Programm: Joseph Haydn: Sonaten Nr. 32 g-Moll, Nr. 47 h-Moll & Nr. 49 cis-Moll; Ludwig van Beethoven: Klaviersonaten Nr. 27 e-Moll op. 90 und Nr. 32 c-Moll op. 111

    Basel - Schweiz | Musical Theater

    Di 12.12.17
    19:30 Uhr
    Klavier: Grigory Sokolov
  • Allgemeine Musikgesellschaft Basel. Werke von Haydn und Beethoven Sein Repertoire ist umfassend. Zwar stehen Klassik und Romantik von Beethoven bis Brahms und Schubert bis Skrjabin im Zentrum seines Interesses. Doch überrascht er sein treu ergebenes Publi¬kum immer wieder auch durch Ausflüge zu den Clavecinisten des Barock. Beim Vortrag dieser Mi¬niaturen verwandelt sich der schwere Steinway dann unter Sokolovs Händen in ein fragiles In¬strument, das leichte Linien und eine verschwenderische Fülle graziler Verzierungen hervorzubrin¬gen vermag. Moderne Kompositionen aus der Zeit nach Prokofiew erwartet der Hörer allerdings vergeblich. Erst in den letzten Jahren hat der überkritische Sokolov nach langer CD-Abstinenz wieder einige Konzertmitschnitte zur Publikation freigegeben. Zum Programm Joseph Haydn: Klaviersonaten Nr. 32, 37 & 39 Grigory Sokolov trifft eine überraschende Auswahl. Unter den über fünfzig Sonatenwerken des produktiven Komponisten aus dem Burgenland sind - dem Geschmack seiner Zeit entsprechend - gerade einmal vier in Molltonarten angesiedelt. Gleich drei davon verbindet nun Sokolov, der bisher kaum als glühender Haydn-Fürsprecher hervorgetreten ist, zu einer im Ausdruck und Affekt eng sich zusammenschließenden Dreiergruppe. Ludwig van Beethoven: Klaviersonaten Nr. 27 & 32 Auf zwei Sätze beschränkt sich Nr. 27 e-Moll. Sicher kein Zufall, dass sie jetzt deutsche, fast poe¬tisch zu nennende Vortragsbezeichnungen aufweisen: Mit Lebhaftigkeit und durchaus mit Empfin¬dung und Ausdruck (I); Nicht zu geschwind und sehr singbar vorgetragen (II). Heiss wird auch die Zweisätzigkeit von Nr. 32 c-Moll diskutiert. Nach einem dramatischen Sonaten-Allegro mit barock anmutender Einleitung (I) schliesst die Sonate mit einem langsamen Variationssatz über eine von innigem Gesang getragene C-Dur-Arietta (II). Kaum je bot der Kom¬ponist stärkere, phantasie-vollere Gegensätze auf, um nach windungsreicher Gratwanderung zur leise verklingenden Urgestalt des Themas zurückzufinden.

    Basel - Schweiz | Musical Theater

    Di 12.12.17
    19:30 Uhr
    Grigory Sokolov - Russischer Meisterpianist
  • Sonaten von Beethoven

    Basel - Schweiz | Musical Theater

    Di 12.12.17
    19:30 Uhr
    Grigory Sokolov (Klavier)
  • Werke von Biber, Paganini, Haydn. Solist: Yury Revich (Violine), Dirigent: Kevin Griffiths

    Basel - Schweiz | Musical Theater

    Fr 15.12.17
    19:30 Uhr
    Collegium Musicum Basel: Paganini und Paukenwirbel
  • Musical von Deborah Sasson und Jochen Sautter Das Musical - von Deborah Sasson und Jochen Sautter »Der kleine Prinz« von Antoine Saint-Exupéry wurde in 110 Sprachen übersetzt und ist eines der meistgelesenen Bücher der Welt. Millionen von Kinder und Erwachsene haben die Geschichte um einen jungen Botschafter von einem fremden Stern regelrecht verschlungen. Es muss also einen universellen, in allen Kulturkreisen der Welt verstandenen Zauber um diese Geschichte geben, die Generationen von Menschen immer wieder neu fasziniert und in ihren Bann zieht. Die erzählte Welt des Kleinen Prinzen ist eine Welt der innersten Gefühle. Und wie können Gefühle noch unmittelbarer und eindringlicher die Herzen der Menschen erreichen? -- Die Antwort ist einfach: mit Musik. Weitere Info: www.actnews.ch/index.asp?inc=events/index.asp&typ=Nav1&cat=26&ID=166

    Basel - Schweiz | Musical Theater

    Sa 23.12.17
    19 Uhr
    Der kleine Prinz
  • Die weltweit erfolgreichste Verdi-Produktion, füllt schon seit Jahren die Schweizer und internationalen Konzertsäle. Auch dieses Jahr kann man sich wieder auf die hervorragende Opern-Gala freuen. »Jede Musik hat ihren Himmel«, sagte Verdi einmal. Seine Musik entstand unter dem klaren Himmel und der strahlenden Sonne Italiens. Die heimatliche Verbundenheit ist in der Klarheit und Reinheit seiner Musik hör- und spürbar. Wie kaum ein anderer Opernkomponist hat es Verdi vermocht, menschliche Gefühle in Noten und Gesang auszudrücken. Sechsundzwanzig Opern hat Verdi im Laufe seines langen Lebens geschrieben, und seine Meisterschaft von einem zum anderen Werk erweitert. Das Allerschönste aus der unerschöpflichen Fülle grossartiger Ouvertüren, Arien und Duette wurde für diese Produktion ausgewählt. Diese unsterbliche Musik in mitreissenden Interpretationen, das ist die grosse Giuseppe Verdi Gala. Preiskategorie 1: CHF 96.90 Preiskategorie 2: CHF 81.90 Preiskategorie 3: CHF 71.80 Preiskategorie 4: CHF 51.40 Weitere Info: www.actnews.ch/index.asp?inc=events/index.asp&typ=Nav1&cat=26&ID=158

    Basel - Schweiz | Musical Theater

    Di 26.12.17
    20 Uhr
    Giuseppe Verdi Gala

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse