Rocca Kulturzentrum

  • Hauptstraße 134
  • 79211 Denzlingen
  • Tel.: 07666 883 883

Rocca Kulturzentrum: Alle Termine

  • Bemerkungen zu einer aktuellen Diskussion. Prof. Bernhard Uhde Denzlingen. Am Mittwoch, 19.12.2018 hält Prof. Dr. Bernhard Uhde ab 9.30 Uhr in der Rocca einen Vortrag unter dem Titel 'Islam in Deutschland - wohin?' Thema sind die grundlegenden Charakteristika des Islam und die Möglichkeiten und Szenarien seiner Entwicklung im Rahmen einer sich laufend ändernden Weltordnung. Dieser Vortrag ist Teil der VHS-Reihe 'KulTour in der Rocca'.

    Denzlingen | Rocca Kulturzentrum

    Mi 19.12.18
    9:30 Uhr
    Islam in Deutschland - wohin?
  • Leben und Werk. Wolfram Zimmer Einer der berühmtesten französischen Maler zu Beginn des 20. Jh. war Georges Braque (1882-1963). Sein Vater besaß ein Dekorationsgeschäft und so lernte Braque anfangs auch diesen Beruf. Um 1905 schließt er sich der Maler-Gruppe »Fauves« (Die wilden Tiere) um Derain, Vlaminck und Matisse an und es entstehen entsprechende Malereien. 1907 lernt er Picasso (1881-1973) kennen. Es beginnt ein künstlerischer Wettkampf der zwei, die dabei nach Einflüssen von Cezanne den Kubismus erfinden und konkurrierend immer weiter entwickeln, bis der 1. Weltkrieg beide trennt. Braque überlebt knapp den Krieg und beginnt danach eine 45 Jahre dauernde eigene, sehr schöpferische künstlerische Karriere, die 1963 vom französischen Staat sogar mit einem Staatsbegräbnis gewürdigt wird.

    Denzlingen | Rocca Kulturzentrum

    Mi 09.01.19
    9:30 Uhr
    Georges Braque
  • Der Künstler und sein Werk. Birgit Baumann Es gibt viele widersprüchliche Reaktionen auf Liszts kompositorisches Schaffen. Liszt galt als "Salonlöwe", Bonvivant und ausgezeichneter Pianist, aber man schätzte ihn nicht als Komponist. Er forderte jedoch eine Erneuerung der Musik und der Rolle des Künstlers. Seine "symphonische Dichtung" schockierte die Verfechter der "absoluten Musik". Das Schicksal seines Freundes Hector Berlioz beflügelte ihn dazu, den Künstler nicht mehr als Diener der Gesellschaft, der Monarchie oder des Bürgertums, sondern als eigenständig anzusehen. Nach der Vollendung der "Faust-Sinfonie" widmete sich Franz Liszt der Lektüre von Dantes Werken. 1857 wurde seine Dante-Sinfonie uraufgeführt.

    Denzlingen | Rocca Kulturzentrum

    Mi 23.01.19
    9:30 Uhr
    Die Dante-Symphonie von Franz Liszt
  • Das Geheimnis der französischen Lebensart. Vortrag der Autorin Murielle Rousseau Die Autorin nimmt uns mit ihren Büchern auf eine Reise nach Frankreich. Verspielt, warmherzig und nonchalant. Sie erzählt von kleinen Glücksmomenten über das gesellige Beisammensein wie auch mit Genuss zelebrierten lukullischen Ritualen, die die Lust am Leben feiern. Ein Blick in die Kochtöpfe darf bei der mit Kochbuchpreisen prämierten Autorin nicht fehlen: Von Paris über die Loire bis zur Bretagne. Ein Exkurs zu den Salinen der Bretagne mit Proben von Fleur de sel inklusive. Unterhaltsame, kenntnisreiche Stunden über unseren westlichen Nachbarn, seine Lebensart und seine Küche.

    Denzlingen | Rocca Kulturzentrum

    Mi 30.01.19
    9:30 Uhr
    Savoir-vivre
  • Kampf um die Vorherrschaft im Orient. Matthias Hofmann Mittlerweile ist es nicht mehr zu übersehen, dass auf vielen Krisenschauplätzen des Nahen und Mittleren Osten Stellvertreter-Kriege zwischen Saudi-Arabien und dem Iran geführt werden. Der Iran versucht nun seinen Wunsch nach regionaler Geltung durchzusetzen und seinen Erzfeind Saudi-Arabien zu überflügeln. Der Auftakt für diese Entwicklung war die iranische Bekundung im Herbst 2014, sich der Anti-Terror-Allianz gegen den sogenannten »Islamischen Staat« anzuschließen. Dem folgte im Sommer 2015 der positive Abschluss der Atomverhandlungen mit der internationalen Staatengemeinschaft. Die neue Akzeptanz des Iran durch die Staatengemeinschaft verunsichert aber Saudi-Arabien, das nun versucht den Iran politisch und religiös in seine Schranken zu weisen. Unverhofft aber nicht überraschend wird Saudi-Arabien dabei von Israel unterstützt, das selber noch Rechnungen mit dem Iran offen hat.

    Denzlingen | Rocca Kulturzentrum

    Mi 06.02.19
    9:30 Uhr
    Saudi-Arabien versus Iran
  • Die Glasmalereien im Freiburger Münster. Heike Mittmann (Kunsthistorikerin) Im Freiburger Münster hat sich noch eine große Anzahl mittelalterlicher Glasmalereien erhalten. Sie stammen aus dem 13.-16. Jahrhundert und wurden von Freiburger Bürgern, den Handwerkszünften, den Bergleuten der Schwarzwaldgruben, der Universität und dem Habsburgischen Kaiserhaus gestiftet. Wappen und Inschriften weisen unübersehbar auf die großzügigen Stifter hin. Daneben gibt es bedeutende Fenster aus dem 19.-21. Jahrhundert. Hierzu zählt zum Beispiel das Edith-Stein Fenster aus dem Jahr 2001 von dem Freiburger Künstler Hans-Günther Van Look. Der Vortrag gibt einen Einblick in die spannende Geschichte dieser gläsernen Kunstwerke. Was ist auf ihnen dargestellt, wer waren die Künstler und Werkstätten, was passierte mit den Glasmalereien im Zweiten Weltkrieg? Mit diesen und anderen Themen wird sich die Referentin, Kunsthistorikerin beim Freiburger Münsterbauverein, ausführlich befassen.

    Denzlingen | Rocca Kulturzentrum

    Mi 13.02.19
    9:30 Uhr
    Leuchtende Bilder

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse