Slow-Club

  • Haslacher Str. 25
  • 79115 Freiburg im Breisgau
  • Webseite

Der Slow Club ist das Wohnzimmer des "Vereins für notwendige kulturelle Maßnahmen", eine Heimstätte des guten Geschmacks in der Freiburger Clubszene. Auf der kleinen Bühne gibt’s regelmäßig Surf-, Punk-, Folk- und artverwandte Bands live zu hören oder auch mal ein Theaterstück zu sehen, davor kann man tanzen und an den Wänden hängt manchmal Kunst. Die Leute sind superfreundlich, die Getränke preiswert, und selbst mit’m Rolli kommt man gut rein.

Finden Sie ähnliche Orte zu Slow-Club in Freiburg

Zum Routenplaner

Slow-Club: Alle Termine

  • THE BURNING HELL sind natürlich in Freiburg keine unbekannten mehr. Drei ausverkaufte Konzerte haben sie bisher hier gespielt. Die Band ist das Alter Ego des kanadischen Songwriters Mathias Kom. Um ihn herum scharte sich seit 2007 eine zunächst lose, handverlesene Gruppe von Musikern. Seit ihrem 2013er Album People hat sich daraus eine feste Band geformt. Kom sprechsingt (oder ist das schon Rap?) in schönstem Bariton und gibt damit klar den Rhythmus der Songs vor. Musikalisch ist das eine Art Folk-Pop-Indie-Rock, in klassischer Rockbesetzung, inklusive Leadgitarrist. Ein charakteristisches Extra gibts auch bei den Texten: immer wieder auftauchende Pop(star)referenzen ob diesmal Jean Beaudrillard mit Public Enemy rappt, Elvis Presley Hand in Hand mit Michael Jackson im Moonwalk-Modus dem Ende zustrebt oder ein nahezu vergessenes One-Hit-Wonder wie Men Without Hats als Katalysator jugendlicher Pop-Initiation herhält. War ihr letztes Bandalbum People noch verschiedenen Typen gewidmet, vom Industrialist über den Travel Writer bis zum Amateur Rapper, steht auf Public Library jeder der wortreichen Songs für eine Literatursparte. Ordnung muss sein. The Burning Hell bleiben weiterhin empfohlen für Freunde der besten Momente von The Wave Pictures, Adam Green, Jonathan Richman oder Jeffrey Lewis. Und für alle Freunde von The Burning Hell, von Mathias markanter Bariton-Stimme, seinem scharfsinnigen Humor. Und dem beherzten, mitreißenden Verve, mit dem die Band gerade in letzter Zeit live aufspielt. "Rumpel-Indie-Stadionrock und Schokokuss-Armageddon aus Neufundland, Kanada. Früher nannte das die Regierung Schröder noch Antifolk. In jedem Fall hat man es hier mit einer fantasievollen Haus-Party zu tun, die vom Geist der beteiligten Künstler, Spinner, Freaks sehr gut lebt." -Intro Supported werden Burning Hell dieses Mal von Steven Lambke und Shotgun Jimmie, zwei großartigen Singer/Songwritern aus Kanada. Nach dem Konzert gibt es dann eine erneute Ausgabe von Ever fallen in Love, Punk/New Wave und Indie Hits. http://www.wearetheburninghell.com/ https://www.facebook.com/theburninghell http://shotgunjimmie.net/ http://stevenlambke.com/ Einlass: 21:00 Uhr Eintritt: EUR 9,00 | EUR 7,00 (für Mitglieder)

    Freiburg | Slow-Club

    Fr 26.05.17
    21 - 5 Uhr
    The Burning Hell, Shotgun Jimmie, Steven Lambke
  • Kim Salmon - Punky Garage Pop, Psycho Blues, Electro Scratch Noise Legende! With a career that started at practically year zero of punk, few artists have followed a career trajectory as interesting, prolific and wildly unique as Australias Kim Salmon. Starting in the late 70s with possibly one of the most influential and innovative Australian guitar bands ever, the Scientists, Salmons career has evolved and mutated into more shapes and forms than the T2000 from Terminator 2. From punky garage pop, to psycho blues and demented primal electro-scratch noise, the Scientists have left a sonic legacy that is unsurpassed in Australian rock, paving the way for noise makers and white-blues howlers all the way from Melbourne booze-barns to Lower East Side cool-zones. But it doesnt stop there, his stint with the Beasts of Bourbon was dynamic, injecting their junkie/alcho/benzo blues-rock with a fresh dose of funk and crunch that hasnt been matched in Australian rock, since the almighty AC/DC. The Beasts have never recovered from his departure in the mid 90s. It was soon after the demise of the Scientists in the late 80s however, that Salmon followed his own creative vision, forming the Surrealists, who to this day continue to confound and enlighten audiences the world over with their unique blend of Stones/Sly Stone big-band swinging rock. And like the T2000, Salmon just doesnt stop. From doing hoity-toity soundtrack work for high-brow theatre troupes, to the techno-pop project Antenna, Salmon is out there painting a canvas that becomes more essential and interesting with age. https://www.facebook.com/KimSalmonOfficial/ http://www.kimsalmon.com.au/ Einlass: 20:00 Uhr Eintritt: EUR 9,00 | EUR 7,00 (für Mitglieder)

    Freiburg | Slow-Club

    Di 30.05.17
    20 - 23 Uhr
    Kim Salmon
  • Vapor Club presents: VAPOR CLUB #7 (2 year edition) contemporary bass & club music »For what is your life? It is even vapor, that appeareth for a little time and then vanisheth away.« DJ: URTE nord. https://soundcloud.com/u_urte

    Freiburg | Slow-Club

    Sa 03.06.17
    23 - 5 Uhr
    VAPOR CLUB #7
  • THE MONOFONES Das sind ein rumpeliges Schlagzeug, eine ordentlich verzerrte Gretsch Gitarre, die klingt wie ein John Deere Traktor in den letzten Zügen und eine Frauenstimme, von der man nicht die Leviten gelesen bekommen möchte. Das Trio produziert lauten und wilden 60er Jahre Garage-Trash wobei das Ganze mit einer ordentlichen Prise Punk serviert wird. Die Shows von THE MONOFONES garantieren nicht nur ein musikalisches low-fi Inferno der etwas anderen Art, sondern sind auch von hohem Unterhaltungswert, denn auf den Mund gefallen ist definitiv keiner der MONOFONES. https://www.facebook.com/monofones/ http://www.monofones.com/ CAPTAIN CONTROL / E166 In The Name Of Heinrich So heisst es auf dem Erstling der neuen Berner Kickass-Punkrock-Band. Mit 3 Songs auf einer 7inch hauen Captain Control ihre erste Platte raus und fegen damit grad mal sauber durch die Club- und Openair-Bühnen! Berlin vs. Bern...Die Band um das zarte Berliner Mädel am Mikro Miss von der Rolle macht aber nicht erst seit gestern Musik. Johnny Controlüthi zockt mit seiner Klampfe schon seit 1993 in mehreren HC/Punk Bands also in etwa so lang, wie 'Der Kurze' an der zweiten Gitarre alt ist! SuperIsa am Bass und Detti an den Drums machen die Mischung aus fadengradem Punk und groovenden, harmonielastigen Riffs perfekt. Scheiss auf Attitüde! Hier wird der Heinrich an den Eiern gepackt, bis er blau anläuft und dann schön langsam im Uhrzeigersinn drehen bis es knack macht! BALLS DOWN! https://www.facebook.com/captaincontrol/ https://soundcloud.com/captaincontrol Einlass: 21:00 Uhr Eintritt: 10,- / 8,- für Clubmitglieder

    Freiburg | Slow-Club

    So 04.06.17
    21 - 5 Uhr
    The Monofones + Captain Control
  • FUN FARE aus Leipzig sind damit beschäftigt, ihre seltsam melodiös-melancholische Melange aus Postpunk-Scrappiness, Psychedelic-Rudimenten, Kraut-Improvisationen und repetitiven Gesängen zusammenzubringen. Mit Intuition und Zufall lassen sie zu, was bei diesem Versuch herauskommt. Die Groovyness, die durch die Songs schimmert, synkopiert mit ihren kryptischen Texten, denen viel Raum gegeben wird. Im Frühjahr 2016 erschien ihr erstes Album "Wrong Gong" auf Tape (Hartnack Rec. Leipzig), demnächst steht die Veröffentlichung der Mini-EP "Thingies" an. Gegen Ende des Jahres wird die erste LP auf Späti Palace (Berlin) erscheinen. Reinhören hier bitte: https://funfare.bandcamp.com https://soundcloud.com/fun-fare AFTERSHOW mit DJ Rumkrakehle

    Freiburg | Slow-Club

    Do 08.06.17
    20 - 3 Uhr
    FUN FARE + Aftershow
  • ...was bisher geschah: Slow Club, du, ich, Metal, Bierchen ...was geschehen soll: Slow Club, du, ich, Metal, Bierchen Musik machen wieder Sarah und Bruno Eintritt: 2,- Euro

    Freiburg | Slow-Club

    Sa 10.06.17
    21 - 1 Uhr
    Metalkneipe
  • BLOCKFOREST ROLLER GIRLS - das Freiburger Rollerderby Team und ihr regelmäßig stattfindender Stammtisch im Slow Club! Seit ihrem Gründungsjahr 2012 konnte das Team der BLOCKFOREST ROLLER GIRLS stetig wachsen, auch an Bekanntheit. Zum ersten mal stellt das Team sich und sein rasantes Hobby nun im Slow Club vor. Kommt vorbei, lernt den Sport und die Damen (und Herren) kennen. Trinkt mit uns und ihnen ein, zwei, zehn kühle Biobier, tauscht euch in gemütlicher Runde aus und habt es fein! xxx Freiburg verdient ein wenig Derby Love xxx MehrInfo: Blockforest Roller Girls

    Freiburg | Slow-Club

    Mi 14.06.17
    20 - 23 Uhr
    Blockforest Roller Girls meet Slow Club
  • Slow Club Freiburg proudly presents: LAURA SCHEN Laura Schen from Berlin will bring us her very best electronic synth sound. In 2012 her first album HAPPY ISLAND showed a sperimental and atmosphere sound about deep feelings and emotions with her deep and sexy voice. She realized the second album ELECTRONIC BUBBLES. With this album Laura decided to change totally her sound to a electro synth. And now, changes again... she will perform her brand new album METAMORPHOSIS . JAPAN SUICIDE Japan Suicide was formed in 2007, taking inspiration from the British post-punk echoes of the 1970s. In 2015 the band released its second album "We Die In Such a Place", which is a stylistic combination of the dark atmospheres, so beloved by the band, with more aggressive sounds. In 2016 the EP "1978" was published. For fans of Echo & The Bunnymen, Joy Division and Interpol. AFTERSHOW DJ will spin records ENTRANCE Doors at 9pm. 10EUR (members 8EUR).

    Freiburg | Slow-Club

    Sa 17.06.17
    21 - 5 Uhr
    Japan Suicide + Laura Schen & Aftershow
  • Das Musikerkollektiv Wrekmeister Harmonies (Thrill Jockey Records) um J.R. Robinson macht Halt im Slow Club. Im Gepäck habe sie ihre aktuelle Scheibe "Light Falls", eine Vertonung der Gesichte des italienisch- jüdischstämmigen Chemikers und Antifaschisten Primo Levi in der Zeit, als er in Auschwitz interniert war. https://wrekmeisterharmonies.bandcamp.com/ http://www.thrilljockey.com/artists/wrekmeister-harmonies http://www.thrilljockey.com/artists/wrekmeister-harmonies Unterstützt werden sie diesmal von Mitgliedern der Band GOD SPEED YOU! BLACK EMPEROR https://de.wikipedia.org/wiki/Godspeed_You!_Black_Emperor https://www.facebook.com/Godspeed-You-Black-Emperor-8421198748/ https://www.youtube.com/watch?v=rMgDyd2E6_8 Mehr Infos folgen. Eintritt: Tür: 21:00 Uhr Reservierungen; mail@slowclub-freiburg.de

    Freiburg | Slow-Club

    Sa 12.08.17
    21 Uhr
    Wrekmeister Harmonies

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse