Steinhalle

  • Steinstr. 3
  • 79312 Emmendingen
  • Tel.: 07641 4520
Zum Routenplaner

Steinhalle: Alle Termine

  • Musical des Musikkurses der 12. und 13. Klasse der GHSE Es ist kein Märchen und auch keine Oper. Das Musical »Das Phantom 3 - oder doch nur ein weiteres Märchen«, das vom Musikkurs der 12. und 13. Klasse der GHSE geschrieben wurde, handelt von Liebe, Macht, Freundschaft und Selbstfindung. Wie jedes Jahr veranstaltet der Musikkurs des sozialwissenschaftlichen sowie des technischen Gymnasiums der GHSE ein großes Abschlussprojekt. Die Tradition der letzten zwei Jahrzehnte, eingeführt durch Werner Englert und weitergeführt von Musiklehrer Thomas Franke, ist zum ersten Mal ein Gemeinschaftsprojekt der 12. und 13. Jahrgangsstufe. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten seit Beginn des Schuljahres auf Hochtouren an dem Projekt. Jeder trägt mit seinen Stärken einen Teil zum Musical bei, und so gelingt es, mit viel Engagement, dieses Projekt zu verwirklichen. 2017 handelt es sich um ein Musical mit einem sehr speziellen Schwerpunkt. Charaktere aus dem Phantom der Oper treffen auf Charaktere aus berühmten Märchen wie Rapunzel oder Aschenputtel. Die Story sowie die Songs in diesem Musical sind alle komplett eigenständig von den Schülern entwickelt und komponiert. Aufführungen sind am Samstag, 27. Mai, um 20 Uhr sowie am Sonntag, 28. Mai, um 17 Uhr in der Steinhalle. Tickets sind im Vorverkauf in der Buchhandlung Sillmann erhältlich.

    Emmendingen | Steinhalle

    Sa 27.05.17
    20 Uhr
    Das Phantom 3 - oder doch nur ein weiteres Märchen
  • Musical des Musikkurses der 12. und 13. Klasse der GHSE Es ist kein Märchen und auch keine Oper. Das Musical »Das Phantom 3 - oder doch nur ein weiteres Märchen«, das vom Musikkurs der 12. und 13. Klasse der GHSE geschrieben wurde, handelt von Liebe, Macht, Freundschaft und Selbstfindung. Wie jedes Jahr veranstaltet der Musikkurs des sozialwissenschaftlichen sowie des technischen Gymnasiums der GHSE ein großes Abschlussprojekt. Die Tradition der letzten zwei Jahrzehnte, eingeführt durch Werner Englert und weitergeführt von Musiklehrer Thomas Franke, ist zum ersten Mal ein Gemeinschaftsprojekt der 12. und 13. Jahrgangsstufe. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten seit Beginn des Schuljahres auf Hochtouren an dem Projekt. Jeder trägt mit seinen Stärken einen Teil zum Musical bei, und so gelingt es, mit viel Engagement, dieses Projekt zu verwirklichen. 2017 handelt es sich um ein Musical mit einem sehr speziellen Schwerpunkt. Charaktere aus dem Phantom der Oper treffen auf Charaktere aus berühmten Märchen wie Rapunzel oder Aschenputtel. Die Story sowie die Songs in diesem Musical sind alle komplett eigenständig von den Schülern entwickelt und komponiert. Aufführungen sind am Samstag, 27. Mai, um 20 Uhr sowie am Sonntag, 28. Mai, um 17 Uhr in der Steinhalle. Tickets sind im Vorverkauf in der Buchhandlung Sillmann erhältlich.

    Emmendingen | Steinhalle

    So 28.05.17
    17 Uhr
    Das Phantom 3 - oder doch nur ein weiteres Märchen
  • Matinee-Konzert zugunsten des Anwesens Leonhardt; Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Ralph Vaughan Williams und Robert Schumann

    Emmendingen | Steinhalle

    So 11.06.17
    11:30 Uhr
    Camerata Academica Freiburg
  • Werke von Mozart, Vaughan Williams und Schumann; Solisten: Michael Poliatskin (Klavier) und Stephanie Schwartz (Oboe). Musikalische Leitung: Manuel Nawri. Benefizkonzert für das Anwesen Leonhardt Gleich zwei Solisten sind zu hören beim Matinee-Konzert der Camerata Academica Freiburg am Sonntag, den 11. Juni um 11.30 Uhr in der Steinhalle. Der russische Pianist Michael Poliatskin wird mit dem Konzert in d-Moll KV 466 für Klavier und Orchester das emotionalste und auch bekannteste Klavierkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart interpretieren. Stephanie Schwartz, Mitglied des Sinfonieorchesters Wuppertal, spielt das selten aufgeführte Oboenkonzert von Ralph Vaughan Williams in a-Moll aus dem Jahr 1944. Die aus fünf Sätzen bestehende, 1851 uraufgeführte 3. Sinfonie von Robert Schumann, die den Beinamen »Rheinische« erhielt, fasziniert mit ihrem archaischen Tonfall und dem Wechsel der musikalischen Charakter. Vom Volkslied bis zum Choral sind bei dieser beliebten Sinfonie alle musikalischen Ausdrucksformen zu entdecken. Die Leitung des Konzertes hat Manuel Nawri, Chefdirigent der camerata academica freiburg und Professor für Neue Musik an der Hanns-Eisler Musikhochschule in Berlin. Die Hälfte der Konzerteinnahmen wird zur Erhaltung des Anwesens Leonhardt verwendet. Die Schirmherrschaft über das schon traditionelle Matineekonzert in der Steinhalle hat erneut Oberbürgermeister Stefan Schlatterer übernommen.

    Emmendingen | Steinhalle

    So 11.06.17
    11:30 Uhr
    Matineekonzert der Camerata Academica Freiburg
  • klassische Musik aus ganz Europa Spüren Sie den musikalischen Puls Europas mit dem Per-Tutti-Orchester Freiburg. Die Entdeckungsreise beginnt mit der »geheimen Nationalhymne« Finnlands. Jean Sibelius' Finlandia entstand in den Jahren 1899 und 1900 und somit in einer Zeit, in der sich die Finnen ihrer eigenen Identität zunehmend bewusst wurden und sich von der russischen Herrschaft befreien wollten. Eine erste Version von Finlandia trug dementsprechend auch den Titel »Finnland erwacht«. Im Nordwesten Europas liegt das europatreue Schottland und seine Inseln. Einer Inselgruppe hat sich Felix Mendelssohn Bartholdy angenommen: In der Hebriden-Ouvertüre gestaltete der Romantiker den Wellengang und das Donnergrollen musikalisch mit Hilfe von Bratsche, Cello, Fagott und Pauke. Ein wahrhaft europäisches Gemeinschaftswerk war das Ballett Die Geschöpfe des Prometheus mit dem Libretto des Italieners Salvatore Viganò und der Musik von Ludwig van Beethoven. Inhaltlich greift das Ballet eine Hauptfigur der griechischen Mythologie auf: Prometheus raubt den Göttern das Feuer, um daraus Mann und Frau nach seinem Geschmack zu formen. Uraufgeführt wurde das Ballet 1801 in der Donaumetropole Wien. Es sollte noch 66 Jahre dauern, bis die Donau, die so viele osteuropäische Länder miteinander verbindet, in Form eines Walzers einen ungeahnten Erfolg beim Wiener Publikum feiern konnte. Zu An der schönen blauen Donau von Johann Strauss tanzen noch heute beim Jahreswechsel Jung und Alt in der Wiener Altstadt. Mit Der Beherrscher der Geister schuf Carl Maria von Weber eine erste sinfonische Dichtung, da das Stück seine Oper »Rübezahl« eröffnen sollte. Diese wurde jedoch nie fertig und Weber arbeitete das Stück als alleinstehende Ouvertüre um. Doch die Dramatik blieb erhalten. Die Europareise des Per-Tutti-Orchesters endet mit der musikalischen Darstellung der Sagenfigur Rübezahl aus dem Riesengebirge. Leitung: Nikolaus Reinke Konzerttermine: Samstag, 1. Juli 2017 in der Steinhalle, Emmendingen, 19.30 Uhr. Sonntag, 2. Juli 2017 im Bürgerhaus Zähringen, Freiburg, 19.30 Uhr. Eintritt: 8 Euro/5 Euro ermäßigt. Abendkasse.

    Emmendingen | Steinhalle

    Sa 01.07.17
    19:30 Uhr
    Per-Tutti-Orchester - Europakonzert Still great
  • Rondo Veneziano Herbstkonzert des 1. Akkordeon-Orchesters Emmendingen unter dem Motto "Rondo veneziano". Einlass ab 19 Uhr. weitere Informationen unter www.1aoe.com

    Emmendingen | Steinhalle

    Sa 18.11.17
    20 Uhr
    Akkordeon-Orchester Emmendingen

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse