Weser-Ems-Hallen

  • Europaplatz 12
  • 26123 Oldenburg
Zum Routenplaner

Weser-Ems-Hallen: Alle Termine

  • Servus Peter Jubiläumstournee zu Ehren des 90. Geburtstags von Peter AlexanderServus Peter: Heile Welt-Musical geht ab Oktober in die VerlängerungBeifall der Höchststufe 3 erntete die Frühjahrstour von Servus Peter (Salzgitter Zeitung). Derart mit Vorschusslorbeeren bedacht, geht das Heile Welt-Musical ab Oktober 2016 in die Fortsetzung. Zur Abrundung des Peter-Alexander-Jubiläumsjahrs steht abermals die Erinnerung an den 2011 verstorbenen Entertainer, der in diesem Sommer seinen 90. Geburtstag gefeiert hätte, im Zentrum der zweistündigen Show. Die amüsante, an den Lustspielfilmklassiker Im weißen Rößl angelehnte Bühnenkomödie lädt die Besucher ein ins idyllische Österreich. Am wunderschönen Wolfgangsee wird vor uriger Bergkulisse die populäre Geschichte um den verliebten Oberkellner und seine Wirtin erzählt. Das mit Hits wie Die kleine Kneipe, Ganz Paris träumt von der Liebe (Caterina Valente) und Ich will keine Schokolade (Trude Herr) gespickte Musical würdigt nebenbei auf vergnügliche Weise die ruhmreiche Karriere von Peter Alexander. Treffend verkörpert wird der legendäre österreichische Sänger, Schauspieler und Pianist von Landsmann Peter Grimberg: Sowohl gesanglich als auch sprachlich und spielerisch eroberte er die Herzen der Zuschauer von Beginn an. (SHZ). Bis Anfang April 2017 erwartet das Publikum ein fulminanter Augen- und Ohrenschmaus, der mit einer Mischung aus Musik, fröhlichen Gedichten und Sketchen unterhält: Derbe Witze, laut und manchmal zotig, gemischt mit einer Portion Nostalgie (...) und fertig ist das Rezept für ein Musical über die gute alte Zeit, ein bisschen heile Welt, ein bisschen Wehmut, ein bisschen Flucht aus dem Alltag, ein wenig Urlaubserinnerung an die Zeit, in der der erste VW-Käfer für die Urlaubsfahrt zum Wolfgangsee ausreichte (Salzgitter Zeitung).Eintrittskarten zur mitreißenden Revue sind im Vorverkauf ab 32,90 Euro erhältlich. Dass es dafür einen hohen Gegenwert gibt, liegt Hauptdarsteller Peter Grimberg am Herzen. Für mein Publikum gebe ich immer nur mein Bestes, beschreibt er den hohen Anspruch an sich selbst und fügt hinzu: Wenn die Menschen mit einem Lächeln die Vorstellung verlassen oder ihre Sorgen für eine Weile vergessen können, dann freue ich mich, dazu beigetragen zu haben.» Dieses Unterfangen gelingt auch dank hochklassig besetzter Nebenrollen. Allen voran der unnachahmliche Horst Freckmann. Als bierseliger Kellner sorgt er mit seiner kultigen Heinz-Ehrhardt-Interpretation regelmäßig für Gelächter im Saal. Die Begeisterung während der 120 Minuten ist spürbar und das Medienecho entsprechend positiv: Das Publikum singt und schunkelt mit, berichtete das ARD-Magazin Brisant. Und die Mitteldeutsche Zeitung resümiert im Anschluss an einen Auftritt: Die Besucher danken den Akteuren für das abendfüllende Erlebnis mit tosendem Applaus!

    Oldenburg | Weser-Ems-Hallen

    Mi 25.01.17
    19 Uhr
    Ticket
    Hommage an Peter Alexander
  • DADDY COOL - das Musical: Das sind zwei Stunden allerbestes Entertainment! Das Publikum erwartet über 20 Welthits, die live gesungen und performt werden - u.a. die BONEY M.-Klassiker Daddy Cool, Sunny, Ma Baker, MILLI VANILLIs Girl You Know Its True und Im Gonna Miss You sowie viele weitere FRANK FARIAN-Produktionen. Produzent ist kein Geringerer als FRANK FARIAN persönlich! Gepaart mit den erstklassigen Tanzszenen des Dance-Ensembles, modernem Sound und neuester Licht-Technik wird hier eine Show auf die Bühne gebracht, die man einfach nicht verpassen darf! 2006 feierte das Musical Weltpremiere im Londoner Shaftesbury Theatre, nun geht es für »DADDY COOL« ab 2017 auf große Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

    Oldenburg | Weser-Ems-Hallen

    Mi 22.02.17
    20 Uhr
    Ticket
    DADDY COOL - Das Boney M.-Musical
  • TINA - The Rock Legend - Break Every Rule Break Every Rule: TINA The Rock Legend zelebriert auch 2017 live Tina Turners KarriereWegen des großen Erfolges geht Break Every Rule: TINA - The Rock Legend 2017 in seine dritte Tourneesaison. Die musikalisch-biografische Multimediaproduktion bietet eine ebenso sehens- wie hörenswerte Reise durch die turbulente Karriere jener legendären Vokalistin, die seit 2000 keine Konzerte mehr gibt: Tina Turner. Binnen zweieinhalb Stunden werden nicht nur ihre vielen Hits von Nutbush City Limits, Lets Stay Together, Whats Love Got To Do With It über Break Every Rule, Typical Male, den James-Bond-Titelsong GoldenEye bis Private Dancer oder Simply The Best live dargeboten, sondern auch Interviewsequenzen sowie private Fotos der Kult-Künstlerin eingespielt. Auf der Bühne: Powerfrau Tess Dynamite Smith samt Sänger-/Tänzerinnen, Schauspielern plus Band. Das energiegeladene Show-Spektakel lässt im ersten Teil Mrs. Turners dramatisches Leben mittels Leinwandprojektionen sowie realen Konzerteinlagen Revue passieren; nach der Pause wird ein Querschnitt ihres Gastspieles bei Rock In Rio 1988 aufgeführt. Besucher wie Kritiker sind gleichermaßen hingerissen von dieser besonderen Hommage an eine Ausnahmemusikerin, deren Tonträger 180 Millionen Mal verkauft wurden. Die Nassauische Neue Presse schrieb über die in Karlsruhe lebende Hauptdarstellerin philippinischer Herkunft: Unglaublich nah am Original und mit einer atemberaubenden Energie fegte die Sängerin über die Bühne und eroberte die Herzen der teils kritischen Tina-Liebhaber im Sturm. Ähnlich euphorisch die Einschätzung der Emdener Zeitung. Dort wurde die grandiose Darbietung gelobt, der Abend als ein ganz besonderer bezeichnet. In dem Artikel ist die Rede von restlos begeistertem Publikum, gewaltigem Applaus und davon, dass der Saal kochte. Konkret: Strahlende Gesichter und ausgelassene Stimmung. Es wurde ein Musical gefeiert, welches als Sahnestück zu bezeichnen ist!

    Oldenburg | Weser-Ems-Hallen

    So 19.03.17
    19 Uhr
    Ticket
    Tina Turner: Tribute-Show
  • Brothers in Band bROTHERS iN bAND klingen tatsächlich wie das Original (NDR)Spanier lassen letzten Dire-Straits-Auftritt neu aufleben25 Jahre nach dem letzten Live-Auftritt der Dire Straits lassen bROTHERS iN bAND deren Karriere neu aufleben. Im Fokus der The Last Night of Dire Straits-Tour im März/April: das Abschiedskonzert vom 9. Oktober 1992 in Zaragoza. Bei ihrer Interpretation von Welthits wie Money For Nothing, Sultans Of Swing oder Brothers In Arms klingen die neun Spanier tatsächlich wie das Original (NDR). Selbst der 1984 zu den Briten gestoßene Keyboarder Guy Fletcher äußerte sich voll des Lobes über die authentische Hommage: Sie spielten Why Aye Man und ich muss sagen, dass ich dachte, es wäre eine Aufnahme von uns.1977 als Quartett gegründet, läuteten die Dire Straits mit ihrem Video zu Money For Nothing 1987 den europäischen Sendestart des Musikkanals MTV ein. 30 Jahre später hat die mit mehr als 120 Millionen verkauften Tonträgern weltweit erfolgreiche Formation um das Bruder- und Gitarristenduo Mark und David Knopfler ihren Platz auf dem Rock-Olymp sicher.Mit ihrer Tribute-Tour zollen bROTHERS iN bAND der seit 1995 inaktiven Gruppe Respekt. Technische Finesse, versierte Melodik oder die Vorliebe für epische Instrumentalpassagen: Oscar Rosende (Gitarre/Gesang) und seine acht Mitstreiter verkörpern in vielfacher Hinsicht den anspruchsvollen Dire-Straits-Sound bis ins Detail verkörpert - inklusive Knopflers stilprägender Gitarren-Zupftechnik und der murmelnden Intonation des Saitenhexers. Ob ausufernde Rock-Ballade oder treibende Swing-Nummer die Band zeigt sich auf Augenhöhe mit den großen Vorbildern: Bereits beim ersten Song klatschten die Fans begeistert den Rhythmus mit, resümierten die Ostfriesischen Nachrichten einen Auftritt in Aurich, und beim zweiten Lied, Walk of Life, standen dann schon alle im Saal. Was folgt, ist ein leidenschaftlicher Ritt durch die mit zahlreichen Klassikern gespickte Original-Setlist der On Every Street Tour angeführt von Bandgründer Oscar Rosende und hochkarätig unterstützt von Antonio Abad (Rhythmus-Gitarre), Fernando Abenza (E-Bass), den zwei Keyboardern Iago Mouriño und Adrián Solla, Schlagzeuger Miguel Queixas, Jose Garcia (Saxophon/Flöte), Pablo Gisbert (Pedal-Steel-Gitarre) und Percussionist Rubén Montes. Gemeinsam laden bROTHERS iN bAND zur zweistündigen Zeitreise ins Jahr 1992. Die Besucher erwartet dabei, laut Ostfriesischen Nachrichten, nicht weniger als ein perfektes Konzert.

    Oldenburg | Weser-Ems-Hallen

    Do 20.04.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    The last Night of Dire Straits
  • performed by CATAPULT ENTERTAINMENT (USA) 30 Mio. Zuschauer in den USA!Das amerikanische Starensemble CATAPULT ENTERTAINMENT tourt auch 2017 durch Deutschland und präsentiert live die faszinierende Reise in das Reich der lebenden Schatten!Unglaublich! Wie machen die das bloß? Sowas habe ich ja noch nie gesehen! Kaum ein Besucher, ob Groß oder Klein, Alt oder Jung, der nicht sofort gefangen ist von der fantasievollen Kraft der lebendigen Schattenbilder. Michael Noll, Inhaber von RESET PRODUCTION weiß, was seine Gäste bei Amazing Shadows begeistert. Amazing Shadows das ist großes Schattentanztheater vom Allerfeinsten. Virtuose Artistik und eine packende Choreographie ziehen die Besucher in ihren Bann. Ein atemberaubendes Fest für alle Sinne. Poetisch, ästhetisch, spektakulär. Mit absoluter Körperbeherrschung und höchster Präzision projizieren die Künstler in rasanter Abfolge einzig mit ihren Körpern immer neue Schattenbilder. Für den Zuschauer entstehen lebendige Welten, die wie kleine Kurzfilme anzuschauen sind. Das amerikanische Starensemble CATAPULT ENTERTAINMENT wurde 2008 von Adam Battelstein gegründet. Zuvor war er selbst fast 20 Jahre als Tänzer und Performer auf unzähligen Bühnen weltweit zu sehen. 2013 begeisterte CATAPULT im amerikanischen Ableger der TV-Show Das Supertalent und wurde von der Jury und den Zuschauern bis ins Finale gevotet. Battelstein legt höchsten Wert auf die Qualität seiner Tänzer/innen, die durchweg hochrangige Referenzen wie den Broadway oder die New Yorker Met (Metropolitan Opera) vorweisen.

    Oldenburg | Weser-Ems-Hallen

    Fr 22.12.17
    20 Uhr
    Ticket
    Amazing Shadows

Badens beste Erlebnisse