Zirkuszelt auf dem Zirkusplatz

  • 79379 Müllheim

Wenn es Frühling wird, kann man sie wieder zwischen den Häusern der Schwarzwaldstraße in Müllheim entdecken: Die Kuppeln der zwei Zelte des Zirkus Ragazzi. Regelmäßig stehen sie sechs Wochen lang auf dem Müllheimer Zirkusplatz und beherbergen ein Programm aus Artistik, Körperkunst, Livemusik und Comedy. Frühling und der Zeltfrühling des Zirkus Ragazzi gehören einfach zusammen.


Zirkuszelt auf dem Zirkusplatz: Alle Termine

  • Zum Auftakt am 30.4. um 19.30 Uhr jede Menge Spaß mit Musik: das Duo CaDa, das sind Carmen Fröhlich und Dave Manke. Sie covern alles von »Autumn Leaves« bis »Smooth Operator«, wie es ihnen gerade gefällt und wie man es so noch nicht gehört hat. Basti Knorr steht für unorthodoxe Spielweisen und euphorische Melodien auf der Gitarre. Am 1.5. um 20.00 Uhr besingt Oliver Scheidies die Einsamkeit des gestrandeten Kapitäns, die Neu-rosen der verzweifelten Hausfrau, die Resignation des Bettlers in der Berliner U - Bahn, sowie die Sehnsucht des Wolfes in einem Bordell in Neckarstadt-West mit feinsinnigem Humor und einem originellen Witz, der befreiend wirkt. »Sind wir nicht alle ein bisschen gestört? und andere Liebeslie-der« heißt sein Programm. Am 4.5. und 5.5. jeweils um 15 Uhr heißt es »Elfenzeit« im Familienprogramm der Kinder, die das Publikum mitnehmen in ein sagenumwobenes Irland voller verwunschener Wälder, Kobolde, Elfen und Menschen, durch die große Kraft der Fantasie. Inspiriert vom »Magischen Baumhaus« von Ma-ry Pope Osborne verweben die jüngeren ArtistInnen diesmal ihr Können mit der Suche nach den Wurzeln für die eigene Imagination. Am 10.5. um 20 Uhr präsentieren der Zirkus Ragazzi e.V. und die Sparkasse Markgräflerland die »4. Markgräfler Zeltliedernacht«. Der Markgrafler Liedermacher WOGER alias Wolfgang Gerbig ladt zu dieser einmaligen "Nacht der Lieder" ein. Dieses Jahr sind die Akkordeonkunstlerin und Chansonni-ere Lydie Auvray, der Berliner Liedermacher Manfred Maurenbrecher, der Dresdener Songpoet "Fahrmann" und die Neuentdeckung von Konstantin Wecker Lucy van Kuhl, alias Corinna Fuhrmann dabei. Am 11.5. um 19 Uhr gibt es »jungen Jazz«, made in Müllheim: The Roadjacks präsentieren ihre neuen Eigenkompositionen, das Trio'dore um den Müllheimer Jazzprofi Tilman Fehse ganz indivi-duelle Klangkompositionen des Urban Jazz/Pop. Das Varieté »Kiez« ist der zirzensische Höhepunkt der Zeltzeit. Manege frei für die ältesten Artisten heißt es am 23.5. um 19 Uhr, am 24.5. um 20 Uhr und am 25.5. um 17 Uhr. Die Jugendlichen, die oft ihre gesamte Freizeit mit Training und der Konzeption des jährlichen Themas verbringen und sogar noch im eigenen Zirkusorchester spielen, setzen sich dieses Jahr mit der Frage des Lebens in der Gesellschaft auseinander. ,Urban society' war der Arbeitstitel: gemeinsam einsam, das Verhalten der Menschen im öffentlichen Raum und wir als Gegenstück der Reizüberflutung - sind wir zusammen schlussendlich weniger allein? Wo jongliert man, hängt besser am Trapez, macht ein-drücklicher Salti als im »Kiez«? Dort wo so vieles zur Schau gestellt wird, wo Welten aufeinander-prallen, hier, im Zirkuszelt. Eintrittskarten sind ab dem 1. April im Reformhaus Winkle in der Werderstraße 36 in Müllheim er-hältlich oder an der Abendkasse.

    Müllheim | Zirkuszelt auf dem Zirkusplatz

    Di 30.04.19
    19:30 Uhr
    Zirkus Ragazzi

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse