Deutsches Epilepsiemuseum

  • Oberdorfstraße 8
  • 77694 Kehl
  • Tel.: 0781 77244
  • Webseite

Herakles litt ebenso darunter wie Cäsar, Napoleon ebenso wie Lenin: Solange es Menschen gibt, gibt es Epilepsien. Kaum eine andere Krankheit lässt sich in der Medizingeschichte so weit zurückverfolgen, wie die in diversen Facetten ausgeprägten Anfallkrankheiten. Kaum einer anderen Krankheit wurde auch mit heute teils absurd anmutenden Heilungsversuchen begegnet. Schon zu Zeiten des griechischen Arztes Hippokrates war die Epilepsie Thema, wie bei einem Besuch des "Museums für Epilepsie und Epilepsiegeschichte" deutlich wird.

Der Offenburger Hansjörg Schneble, ehemaliger Ärztlicher Direktor des Epilepsiezentrums in Kehl-Kork und Chefarzt der Abteilung für Kinder und Jugendliche, hat eine weltweit einzigartige Sammlung zum Thema zusammengetragen, die nicht nur für Wissenschaftler interessant ist. Untergebracht ist sie in sechs Räumen des ebenfalls sehenswerten Handwerksmuseums in Kehl-Kork – aber dennoch eine ganz eigene Visite wert.

Finden Sie ähnliche Orte zu Deutsches Epilepsiemuseum in Kehl

Zum Routenplaner

Deutsches Epilepsiemuseum: Alle Termine

  • Keine Veranstaltungen in diesem Monat gefunden!


Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse