Heimat- und Grimmelshausenmuseum

  • (Altes Rathaus)
  • 77704 Oberkirch
  • Tel.: 07802 82178
  • Webseite
Zum Routenplaner

Heimat- und Grimmelshausenmuseum: Alle Termine

  • Vernissage. Mit aktuellen Arbeiten (Sandra Eades: inside, outside, upsidedown) (Ausstellung aktueller Bilder in Oberkirch) Oberkirch - Mit aktuellen Arbeiten von Sandra Eades wird die Reihe »Eins plus« weiter fortgesetzt. Ab Sonntag, 9. April 2017, werden Bilder der gebürtigen Britin in den Galerieräumen im Heimat- und Grimmelshausenmuseum gezeigt. Sandra Eades wurde in Chelmsford / England geboren. In Colchester, London und Düsseldorf studierte sie Malerei. Für ihre Arbeiten erhielt sie zahlreiche in- und ausländische Preise. Heute lebt und arbeitet Sandra Eades in der Nähe von Freiburg. Sandra Eades verbindet in ihren »Photo Paintings« analoge Photographie, Farbfeldmalerei und Acrylzeichnungen. Aus Reihungen von Einzelbildern geht ein Gesamtbildhervor mit einer Vielfalt an Perspektiven, Bezügen und Verschränkungen. Ihre Themen deutet sie subtil nur an und überlässt viel dem Betrachter, der sich Zeit nimmt zu entschleunigtem Sehen. Die Ausstellung mit den Arbeiten von Sandra Eades kann bis zum 14. Mai 2017 zu den üblichen Öffnungszeiten des Heimat- und Grimmelshausenmuseums besichtigt werden. Die Vernissage zur Ausstellung ist am Samstag, 8. April 2017, um 11:00 Uhr. Oberbürgermeister Matthias Braun spricht ein Grußwort von Seiten der Stadt. Kurator Rainer Nepita führt zur Einführung ein Künstlergespräch mit Sandra Eades. Die Musik- und Kunstschule Achern / Oberkirch umrahmt die Ausstellungseröffnung. Das Heimat- und Grimmelshausenmuseum ist dienstags und donnerstags von 15:00 bis 19:00 Uhr sowie sonntags von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

    Oberkirch | Heimat- und Grimmelshausenmuseum

    Sa 08.04.17
    11 Uhr
    Reihe Eins plus. Sandra Eades inside, outside, upsidedown
  • Mit aktuellen Arbeiten (Sandra Eades: inside, outside, upsidedown) (Ausstellung aktueller Bilder in Oberkirch) Oberkirch - Mit aktuellen Arbeiten von Sandra Eades wird die Reihe »Eins plus« weiter fortgesetzt. Ab Sonntag, 9. April 2017, werden Bilder der gebürtigen Britin in den Galerieräumen im Heimat- und Grimmelshausenmuseum gezeigt. Sandra Eades wurde in Chelmsford / England geboren. In Colchester, London und Düsseldorf studierte sie Malerei. Für ihre Arbeiten erhielt sie zahlreiche in- und ausländische Preise. Heute lebt und arbeitet Sandra Eades in der Nähe von Freiburg. Sandra Eades verbindet in ihren »Photo Paintings« analoge Photographie, Farbfeldmalerei und Acrylzeichnungen. Aus Reihungen von Einzelbildern geht ein Gesamtbildhervor mit einer Vielfalt an Perspektiven, Bezügen und Verschränkungen. Ihre Themen deutet sie subtil nur an und überlässt viel dem Betrachter, der sich Zeit nimmt zu entschleunigtem Sehen. Die Ausstellung mit den Arbeiten von Sandra Eades kann bis zum 14. Mai 2017 zu den üblichen Öffnungszeiten des Heimat- und Grimmelshausenmuseums besichtigt werden. Die Vernissage zur Ausstellung ist am Samstag, 8. April 2017, um 11:00 Uhr. Oberbürgermeister Matthias Braun spricht ein Grußwort von Seiten der Stadt. Kurator Rainer Nepita führt zur Einführung ein Künstlergespräch mit Sandra Eades. Die Musik- und Kunstschule Achern / Oberkirch umrahmt die Ausstellungseröffnung. Das Heimat- und Grimmelshausenmuseum ist dienstags und donnerstags von 15:00 bis 19:00 Uhr sowie sonntags von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

    Oberkirch | Heimat- und Grimmelshausenmuseum

    So 09.04.17
    10 - 12 Uhr
    Reihe Eins plus. Sandra Eades inside, outside, upsidedown
  • Mit aktuellen Arbeiten (Sandra Eades: inside, outside, upsidedown) (Ausstellung aktueller Bilder in Oberkirch) Oberkirch - Mit aktuellen Arbeiten von Sandra Eades wird die Reihe »Eins plus« weiter fortgesetzt. Ab Sonntag, 9. April 2017, werden Bilder der gebürtigen Britin in den Galerieräumen im Heimat- und Grimmelshausenmuseum gezeigt. Sandra Eades wurde in Chelmsford / England geboren. In Colchester, London und Düsseldorf studierte sie Malerei. Für ihre Arbeiten erhielt sie zahlreiche in- und ausländische Preise. Heute lebt und arbeitet Sandra Eades in der Nähe von Freiburg. Sandra Eades verbindet in ihren »Photo Paintings« analoge Photographie, Farbfeldmalerei und Acrylzeichnungen. Aus Reihungen von Einzelbildern geht ein Gesamtbildhervor mit einer Vielfalt an Perspektiven, Bezügen und Verschränkungen. Ihre Themen deutet sie subtil nur an und überlässt viel dem Betrachter, der sich Zeit nimmt zu entschleunigtem Sehen. Die Ausstellung mit den Arbeiten von Sandra Eades kann bis zum 14. Mai 2017 zu den üblichen Öffnungszeiten des Heimat- und Grimmelshausenmuseums besichtigt werden. Die Vernissage zur Ausstellung ist am Samstag, 8. April 2017, um 11:00 Uhr. Oberbürgermeister Matthias Braun spricht ein Grußwort von Seiten der Stadt. Kurator Rainer Nepita führt zur Einführung ein Künstlergespräch mit Sandra Eades. Die Musik- und Kunstschule Achern / Oberkirch umrahmt die Ausstellungseröffnung. Das Heimat- und Grimmelshausenmuseum ist dienstags und donnerstags von 15:00 bis 19:00 Uhr sowie sonntags von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

    Oberkirch | Heimat- und Grimmelshausenmuseum

    So 09.04.17
    14 - 17 Uhr
    Reihe Eins plus. Sandra Eades inside, outside, upsidedown
  • Mit aktuellen Arbeiten (Sandra Eades: inside, outside, upsidedown) (Ausstellung aktueller Bilder in Oberkirch) Oberkirch - Mit aktuellen Arbeiten von Sandra Eades wird die Reihe »Eins plus« weiter fortgesetzt. Ab Sonntag, 9. April 2017, werden Bilder der gebürtigen Britin in den Galerieräumen im Heimat- und Grimmelshausenmuseum gezeigt. Sandra Eades wurde in Chelmsford / England geboren. In Colchester, London und Düsseldorf studierte sie Malerei. Für ihre Arbeiten erhielt sie zahlreiche in- und ausländische Preise. Heute lebt und arbeitet Sandra Eades in der Nähe von Freiburg. Sandra Eades verbindet in ihren »Photo Paintings« analoge Photographie, Farbfeldmalerei und Acrylzeichnungen. Aus Reihungen von Einzelbildern geht ein Gesamtbildhervor mit einer Vielfalt an Perspektiven, Bezügen und Verschränkungen. Ihre Themen deutet sie subtil nur an und überlässt viel dem Betrachter, der sich Zeit nimmt zu entschleunigtem Sehen. Die Ausstellung mit den Arbeiten von Sandra Eades kann bis zum 14. Mai 2017 zu den üblichen Öffnungszeiten des Heimat- und Grimmelshausenmuseums besichtigt werden. Die Vernissage zur Ausstellung ist am Samstag, 8. April 2017, um 11:00 Uhr. Oberbürgermeister Matthias Braun spricht ein Grußwort von Seiten der Stadt. Kurator Rainer Nepita führt zur Einführung ein Künstlergespräch mit Sandra Eades. Die Musik- und Kunstschule Achern / Oberkirch umrahmt die Ausstellungseröffnung. Das Heimat- und Grimmelshausenmuseum ist dienstags und donnerstags von 15:00 bis 19:00 Uhr sowie sonntags von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

    Oberkirch | Heimat- und Grimmelshausenmuseum

    Di 11.04.17
    15 - 19 Uhr
    Reihe Eins plus. Sandra Eades inside, outside, upsidedown
  • Mit aktuellen Arbeiten (Sandra Eades: inside, outside, upsidedown) (Ausstellung aktueller Bilder in Oberkirch) Oberkirch - Mit aktuellen Arbeiten von Sandra Eades wird die Reihe »Eins plus« weiter fortgesetzt. Ab Sonntag, 9. April 2017, werden Bilder der gebürtigen Britin in den Galerieräumen im Heimat- und Grimmelshausenmuseum gezeigt. Sandra Eades wurde in Chelmsford / England geboren. In Colchester, London und Düsseldorf studierte sie Malerei. Für ihre Arbeiten erhielt sie zahlreiche in- und ausländische Preise. Heute lebt und arbeitet Sandra Eades in der Nähe von Freiburg. Sandra Eades verbindet in ihren »Photo Paintings« analoge Photographie, Farbfeldmalerei und Acrylzeichnungen. Aus Reihungen von Einzelbildern geht ein Gesamtbildhervor mit einer Vielfalt an Perspektiven, Bezügen und Verschränkungen. Ihre Themen deutet sie subtil nur an und überlässt viel dem Betrachter, der sich Zeit nimmt zu entschleunigtem Sehen. Die Ausstellung mit den Arbeiten von Sandra Eades kann bis zum 14. Mai 2017 zu den üblichen Öffnungszeiten des Heimat- und Grimmelshausenmuseums besichtigt werden. Die Vernissage zur Ausstellung ist am Samstag, 8. April 2017, um 11:00 Uhr. Oberbürgermeister Matthias Braun spricht ein Grußwort von Seiten der Stadt. Kurator Rainer Nepita führt zur Einführung ein Künstlergespräch mit Sandra Eades. Die Musik- und Kunstschule Achern / Oberkirch umrahmt die Ausstellungseröffnung. Das Heimat- und Grimmelshausenmuseum ist dienstags und donnerstags von 15:00 bis 19:00 Uhr sowie sonntags von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

    Oberkirch | Heimat- und Grimmelshausenmuseum

    Do 13.04.17
    15 - 19 Uhr
    Reihe Eins plus. Sandra Eades inside, outside, upsidedown
  • Mit aktuellen Arbeiten (Sandra Eades: inside, outside, upsidedown) (Ausstellung aktueller Bilder in Oberkirch) Oberkirch - Mit aktuellen Arbeiten von Sandra Eades wird die Reihe »Eins plus« weiter fortgesetzt. Ab Sonntag, 9. April 2017, werden Bilder der gebürtigen Britin in den Galerieräumen im Heimat- und Grimmelshausenmuseum gezeigt. Sandra Eades wurde in Chelmsford / England geboren. In Colchester, London und Düsseldorf studierte sie Malerei. Für ihre Arbeiten erhielt sie zahlreiche in- und ausländische Preise. Heute lebt und arbeitet Sandra Eades in der Nähe von Freiburg. Sandra Eades verbindet in ihren »Photo Paintings« analoge Photographie, Farbfeldmalerei und Acrylzeichnungen. Aus Reihungen von Einzelbildern geht ein Gesamtbildhervor mit einer Vielfalt an Perspektiven, Bezügen und Verschränkungen. Ihre Themen deutet sie subtil nur an und überlässt viel dem Betrachter, der sich Zeit nimmt zu entschleunigtem Sehen. Die Ausstellung mit den Arbeiten von Sandra Eades kann bis zum 14. Mai 2017 zu den üblichen Öffnungszeiten des Heimat- und Grimmelshausenmuseums besichtigt werden. Die Vernissage zur Ausstellung ist am Samstag, 8. April 2017, um 11:00 Uhr. Oberbürgermeister Matthias Braun spricht ein Grußwort von Seiten der Stadt. Kurator Rainer Nepita führt zur Einführung ein Künstlergespräch mit Sandra Eades. Die Musik- und Kunstschule Achern / Oberkirch umrahmt die Ausstellungseröffnung. Das Heimat- und Grimmelshausenmuseum ist dienstags und donnerstags von 15:00 bis 19:00 Uhr sowie sonntags von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

    Oberkirch | Heimat- und Grimmelshausenmuseum

    So 16.04.17
    10 - 12 Uhr
    Reihe Eins plus. Sandra Eades inside, outside, upsidedown
  • Mit aktuellen Arbeiten (Sandra Eades: inside, outside, upsidedown) (Ausstellung aktueller Bilder in Oberkirch) Oberkirch - Mit aktuellen Arbeiten von Sandra Eades wird die Reihe »Eins plus« weiter fortgesetzt. Ab Sonntag, 9. April 2017, werden Bilder der gebürtigen Britin in den Galerieräumen im Heimat- und Grimmelshausenmuseum gezeigt. Sandra Eades wurde in Chelmsford / England geboren. In Colchester, London und Düsseldorf studierte sie Malerei. Für ihre Arbeiten erhielt sie zahlreiche in- und ausländische Preise. Heute lebt und arbeitet Sandra Eades in der Nähe von Freiburg. Sandra Eades verbindet in ihren »Photo Paintings« analoge Photographie, Farbfeldmalerei und Acrylzeichnungen. Aus Reihungen von Einzelbildern geht ein Gesamtbildhervor mit einer Vielfalt an Perspektiven, Bezügen und Verschränkungen. Ihre Themen deutet sie subtil nur an und überlässt viel dem Betrachter, der sich Zeit nimmt zu entschleunigtem Sehen. Die Ausstellung mit den Arbeiten von Sandra Eades kann bis zum 14. Mai 2017 zu den üblichen Öffnungszeiten des Heimat- und Grimmelshausenmuseums besichtigt werden. Die Vernissage zur Ausstellung ist am Samstag, 8. April 2017, um 11:00 Uhr. Oberbürgermeister Matthias Braun spricht ein Grußwort von Seiten der Stadt. Kurator Rainer Nepita führt zur Einführung ein Künstlergespräch mit Sandra Eades. Die Musik- und Kunstschule Achern / Oberkirch umrahmt die Ausstellungseröffnung. Das Heimat- und Grimmelshausenmuseum ist dienstags und donnerstags von 15:00 bis 19:00 Uhr sowie sonntags von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

    Oberkirch | Heimat- und Grimmelshausenmuseum

    So 16.04.17
    14 - 17 Uhr
    Reihe Eins plus. Sandra Eades inside, outside, upsidedown
  • Mit aktuellen Arbeiten (Sandra Eades: inside, outside, upsidedown) (Ausstellung aktueller Bilder in Oberkirch) Oberkirch - Mit aktuellen Arbeiten von Sandra Eades wird die Reihe »Eins plus« weiter fortgesetzt. Ab Sonntag, 9. April 2017, werden Bilder der gebürtigen Britin in den Galerieräumen im Heimat- und Grimmelshausenmuseum gezeigt. Sandra Eades wurde in Chelmsford / England geboren. In Colchester, London und Düsseldorf studierte sie Malerei. Für ihre Arbeiten erhielt sie zahlreiche in- und ausländische Preise. Heute lebt und arbeitet Sandra Eades in der Nähe von Freiburg. Sandra Eades verbindet in ihren »Photo Paintings« analoge Photographie, Farbfeldmalerei und Acrylzeichnungen. Aus Reihungen von Einzelbildern geht ein Gesamtbildhervor mit einer Vielfalt an Perspektiven, Bezügen und Verschränkungen. Ihre Themen deutet sie subtil nur an und überlässt viel dem Betrachter, der sich Zeit nimmt zu entschleunigtem Sehen. Die Ausstellung mit den Arbeiten von Sandra Eades kann bis zum 14. Mai 2017 zu den üblichen Öffnungszeiten des Heimat- und Grimmelshausenmuseums besichtigt werden. Die Vernissage zur Ausstellung ist am Samstag, 8. April 2017, um 11:00 Uhr. Oberbürgermeister Matthias Braun spricht ein Grußwort von Seiten der Stadt. Kurator Rainer Nepita führt zur Einführung ein Künstlergespräch mit Sandra Eades. Die Musik- und Kunstschule Achern / Oberkirch umrahmt die Ausstellungseröffnung. Das Heimat- und Grimmelshausenmuseum ist dienstags und donnerstags von 15:00 bis 19:00 Uhr sowie sonntags von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

    Oberkirch | Heimat- und Grimmelshausenmuseum

    Di 18.04.17
    15 - 19 Uhr
    Reihe Eins plus. Sandra Eades inside, outside, upsidedown
  • Mit aktuellen Arbeiten (Sandra Eades: inside, outside, upsidedown) (Ausstellung aktueller Bilder in Oberkirch) Oberkirch - Mit aktuellen Arbeiten von Sandra Eades wird die Reihe »Eins plus« weiter fortgesetzt. Ab Sonntag, 9. April 2017, werden Bilder der gebürtigen Britin in den Galerieräumen im Heimat- und Grimmelshausenmuseum gezeigt. Sandra Eades wurde in Chelmsford / England geboren. In Colchester, London und Düsseldorf studierte sie Malerei. Für ihre Arbeiten erhielt sie zahlreiche in- und ausländische Preise. Heute lebt und arbeitet Sandra Eades in der Nähe von Freiburg. Sandra Eades verbindet in ihren »Photo Paintings« analoge Photographie, Farbfeldmalerei und Acrylzeichnungen. Aus Reihungen von Einzelbildern geht ein Gesamtbildhervor mit einer Vielfalt an Perspektiven, Bezügen und Verschränkungen. Ihre Themen deutet sie subtil nur an und überlässt viel dem Betrachter, der sich Zeit nimmt zu entschleunigtem Sehen. Die Ausstellung mit den Arbeiten von Sandra Eades kann bis zum 14. Mai 2017 zu den üblichen Öffnungszeiten des Heimat- und Grimmelshausenmuseums besichtigt werden. Die Vernissage zur Ausstellung ist am Samstag, 8. April 2017, um 11:00 Uhr. Oberbürgermeister Matthias Braun spricht ein Grußwort von Seiten der Stadt. Kurator Rainer Nepita führt zur Einführung ein Künstlergespräch mit Sandra Eades. Die Musik- und Kunstschule Achern / Oberkirch umrahmt die Ausstellungseröffnung. Das Heimat- und Grimmelshausenmuseum ist dienstags und donnerstags von 15:00 bis 19:00 Uhr sowie sonntags von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

    Oberkirch | Heimat- und Grimmelshausenmuseum

    Do 20.04.17
    15 - 19 Uhr
    Reihe Eins plus. Sandra Eades inside, outside, upsidedown
  • Mit aktuellen Arbeiten (Sandra Eades: inside, outside, upsidedown) (Ausstellung aktueller Bilder in Oberkirch) Oberkirch - Mit aktuellen Arbeiten von Sandra Eades wird die Reihe »Eins plus« weiter fortgesetzt. Ab Sonntag, 9. April 2017, werden Bilder der gebürtigen Britin in den Galerieräumen im Heimat- und Grimmelshausenmuseum gezeigt. Sandra Eades wurde in Chelmsford / England geboren. In Colchester, London und Düsseldorf studierte sie Malerei. Für ihre Arbeiten erhielt sie zahlreiche in- und ausländische Preise. Heute lebt und arbeitet Sandra Eades in der Nähe von Freiburg. Sandra Eades verbindet in ihren »Photo Paintings« analoge Photographie, Farbfeldmalerei und Acrylzeichnungen. Aus Reihungen von Einzelbildern geht ein Gesamtbildhervor mit einer Vielfalt an Perspektiven, Bezügen und Verschränkungen. Ihre Themen deutet sie subtil nur an und überlässt viel dem Betrachter, der sich Zeit nimmt zu entschleunigtem Sehen. Die Ausstellung mit den Arbeiten von Sandra Eades kann bis zum 14. Mai 2017 zu den üblichen Öffnungszeiten des Heimat- und Grimmelshausenmuseums besichtigt werden. Die Vernissage zur Ausstellung ist am Samstag, 8. April 2017, um 11:00 Uhr. Oberbürgermeister Matthias Braun spricht ein Grußwort von Seiten der Stadt. Kurator Rainer Nepita führt zur Einführung ein Künstlergespräch mit Sandra Eades. Die Musik- und Kunstschule Achern / Oberkirch umrahmt die Ausstellungseröffnung. Das Heimat- und Grimmelshausenmuseum ist dienstags und donnerstags von 15:00 bis 19:00 Uhr sowie sonntags von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

    Oberkirch | Heimat- und Grimmelshausenmuseum

    So 23.04.17
    10 - 12 Uhr
    Reihe Eins plus. Sandra Eades inside, outside, upsidedown
  • Mit aktuellen Arbeiten (Sandra Eades: inside, outside, upsidedown) (Ausstellung aktueller Bilder in Oberkirch) Oberkirch - Mit aktuellen Arbeiten von Sandra Eades wird die Reihe »Eins plus« weiter fortgesetzt. Ab Sonntag, 9. April 2017, werden Bilder der gebürtigen Britin in den Galerieräumen im Heimat- und Grimmelshausenmuseum gezeigt. Sandra Eades wurde in Chelmsford / England geboren. In Colchester, London und Düsseldorf studierte sie Malerei. Für ihre Arbeiten erhielt sie zahlreiche in- und ausländische Preise. Heute lebt und arbeitet Sandra Eades in der Nähe von Freiburg. Sandra Eades verbindet in ihren »Photo Paintings« analoge Photographie, Farbfeldmalerei und Acrylzeichnungen. Aus Reihungen von Einzelbildern geht ein Gesamtbildhervor mit einer Vielfalt an Perspektiven, Bezügen und Verschränkungen. Ihre Themen deutet sie subtil nur an und überlässt viel dem Betrachter, der sich Zeit nimmt zu entschleunigtem Sehen. Die Ausstellung mit den Arbeiten von Sandra Eades kann bis zum 14. Mai 2017 zu den üblichen Öffnungszeiten des Heimat- und Grimmelshausenmuseums besichtigt werden. Die Vernissage zur Ausstellung ist am Samstag, 8. April 2017, um 11:00 Uhr. Oberbürgermeister Matthias Braun spricht ein Grußwort von Seiten der Stadt. Kurator Rainer Nepita führt zur Einführung ein Künstlergespräch mit Sandra Eades. Die Musik- und Kunstschule Achern / Oberkirch umrahmt die Ausstellungseröffnung. Das Heimat- und Grimmelshausenmuseum ist dienstags und donnerstags von 15:00 bis 19:00 Uhr sowie sonntags von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

    Oberkirch | Heimat- und Grimmelshausenmuseum

    So 23.04.17
    14 - 17 Uhr
    Reihe Eins plus. Sandra Eades inside, outside, upsidedown
  • Mit aktuellen Arbeiten (Sandra Eades: inside, outside, upsidedown) (Ausstellung aktueller Bilder in Oberkirch) Oberkirch - Mit aktuellen Arbeiten von Sandra Eades wird die Reihe »Eins plus« weiter fortgesetzt. Ab Sonntag, 9. April 2017, werden Bilder der gebürtigen Britin in den Galerieräumen im Heimat- und Grimmelshausenmuseum gezeigt. Sandra Eades wurde in Chelmsford / England geboren. In Colchester, London und Düsseldorf studierte sie Malerei. Für ihre Arbeiten erhielt sie zahlreiche in- und ausländische Preise. Heute lebt und arbeitet Sandra Eades in der Nähe von Freiburg. Sandra Eades verbindet in ihren »Photo Paintings« analoge Photographie, Farbfeldmalerei und Acrylzeichnungen. Aus Reihungen von Einzelbildern geht ein Gesamtbildhervor mit einer Vielfalt an Perspektiven, Bezügen und Verschränkungen. Ihre Themen deutet sie subtil nur an und überlässt viel dem Betrachter, der sich Zeit nimmt zu entschleunigtem Sehen. Die Ausstellung mit den Arbeiten von Sandra Eades kann bis zum 14. Mai 2017 zu den üblichen Öffnungszeiten des Heimat- und Grimmelshausenmuseums besichtigt werden. Die Vernissage zur Ausstellung ist am Samstag, 8. April 2017, um 11:00 Uhr. Oberbürgermeister Matthias Braun spricht ein Grußwort von Seiten der Stadt. Kurator Rainer Nepita führt zur Einführung ein Künstlergespräch mit Sandra Eades. Die Musik- und Kunstschule Achern / Oberkirch umrahmt die Ausstellungseröffnung. Das Heimat- und Grimmelshausenmuseum ist dienstags und donnerstags von 15:00 bis 19:00 Uhr sowie sonntags von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

    Oberkirch | Heimat- und Grimmelshausenmuseum

    Di 25.04.17
    15 - 19 Uhr
    Reihe Eins plus. Sandra Eades inside, outside, upsidedown
  • Mit aktuellen Arbeiten (Sandra Eades: inside, outside, upsidedown) (Ausstellung aktueller Bilder in Oberkirch) Oberkirch - Mit aktuellen Arbeiten von Sandra Eades wird die Reihe »Eins plus« weiter fortgesetzt. Ab Sonntag, 9. April 2017, werden Bilder der gebürtigen Britin in den Galerieräumen im Heimat- und Grimmelshausenmuseum gezeigt. Sandra Eades wurde in Chelmsford / England geboren. In Colchester, London und Düsseldorf studierte sie Malerei. Für ihre Arbeiten erhielt sie zahlreiche in- und ausländische Preise. Heute lebt und arbeitet Sandra Eades in der Nähe von Freiburg. Sandra Eades verbindet in ihren »Photo Paintings« analoge Photographie, Farbfeldmalerei und Acrylzeichnungen. Aus Reihungen von Einzelbildern geht ein Gesamtbildhervor mit einer Vielfalt an Perspektiven, Bezügen und Verschränkungen. Ihre Themen deutet sie subtil nur an und überlässt viel dem Betrachter, der sich Zeit nimmt zu entschleunigtem Sehen. Die Ausstellung mit den Arbeiten von Sandra Eades kann bis zum 14. Mai 2017 zu den üblichen Öffnungszeiten des Heimat- und Grimmelshausenmuseums besichtigt werden. Die Vernissage zur Ausstellung ist am Samstag, 8. April 2017, um 11:00 Uhr. Oberbürgermeister Matthias Braun spricht ein Grußwort von Seiten der Stadt. Kurator Rainer Nepita führt zur Einführung ein Künstlergespräch mit Sandra Eades. Die Musik- und Kunstschule Achern / Oberkirch umrahmt die Ausstellungseröffnung. Das Heimat- und Grimmelshausenmuseum ist dienstags und donnerstags von 15:00 bis 19:00 Uhr sowie sonntags von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

    Oberkirch | Heimat- und Grimmelshausenmuseum

    Do 27.04.17
    15 - 19 Uhr
    Reihe Eins plus. Sandra Eades inside, outside, upsidedown
  • Mit aktuellen Arbeiten (Sandra Eades: inside, outside, upsidedown) (Ausstellung aktueller Bilder in Oberkirch) Oberkirch - Mit aktuellen Arbeiten von Sandra Eades wird die Reihe »Eins plus« weiter fortgesetzt. Ab Sonntag, 9. April 2017, werden Bilder der gebürtigen Britin in den Galerieräumen im Heimat- und Grimmelshausenmuseum gezeigt. Sandra Eades wurde in Chelmsford / England geboren. In Colchester, London und Düsseldorf studierte sie Malerei. Für ihre Arbeiten erhielt sie zahlreiche in- und ausländische Preise. Heute lebt und arbeitet Sandra Eades in der Nähe von Freiburg. Sandra Eades verbindet in ihren »Photo Paintings« analoge Photographie, Farbfeldmalerei und Acrylzeichnungen. Aus Reihungen von Einzelbildern geht ein Gesamtbildhervor mit einer Vielfalt an Perspektiven, Bezügen und Verschränkungen. Ihre Themen deutet sie subtil nur an und überlässt viel dem Betrachter, der sich Zeit nimmt zu entschleunigtem Sehen. Die Ausstellung mit den Arbeiten von Sandra Eades kann bis zum 14. Mai 2017 zu den üblichen Öffnungszeiten des Heimat- und Grimmelshausenmuseums besichtigt werden. Die Vernissage zur Ausstellung ist am Samstag, 8. April 2017, um 11:00 Uhr. Oberbürgermeister Matthias Braun spricht ein Grußwort von Seiten der Stadt. Kurator Rainer Nepita führt zur Einführung ein Künstlergespräch mit Sandra Eades. Die Musik- und Kunstschule Achern / Oberkirch umrahmt die Ausstellungseröffnung. Das Heimat- und Grimmelshausenmuseum ist dienstags und donnerstags von 15:00 bis 19:00 Uhr sowie sonntags von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

    Oberkirch | Heimat- und Grimmelshausenmuseum

    So 30.04.17
    10 - 12 Uhr
    Reihe Eins plus. Sandra Eades inside, outside, upsidedown
  • Mit aktuellen Arbeiten (Sandra Eades: inside, outside, upsidedown) (Ausstellung aktueller Bilder in Oberkirch) Oberkirch - Mit aktuellen Arbeiten von Sandra Eades wird die Reihe »Eins plus« weiter fortgesetzt. Ab Sonntag, 9. April 2017, werden Bilder der gebürtigen Britin in den Galerieräumen im Heimat- und Grimmelshausenmuseum gezeigt. Sandra Eades wurde in Chelmsford / England geboren. In Colchester, London und Düsseldorf studierte sie Malerei. Für ihre Arbeiten erhielt sie zahlreiche in- und ausländische Preise. Heute lebt und arbeitet Sandra Eades in der Nähe von Freiburg. Sandra Eades verbindet in ihren »Photo Paintings« analoge Photographie, Farbfeldmalerei und Acrylzeichnungen. Aus Reihungen von Einzelbildern geht ein Gesamtbildhervor mit einer Vielfalt an Perspektiven, Bezügen und Verschränkungen. Ihre Themen deutet sie subtil nur an und überlässt viel dem Betrachter, der sich Zeit nimmt zu entschleunigtem Sehen. Die Ausstellung mit den Arbeiten von Sandra Eades kann bis zum 14. Mai 2017 zu den üblichen Öffnungszeiten des Heimat- und Grimmelshausenmuseums besichtigt werden. Die Vernissage zur Ausstellung ist am Samstag, 8. April 2017, um 11:00 Uhr. Oberbürgermeister Matthias Braun spricht ein Grußwort von Seiten der Stadt. Kurator Rainer Nepita führt zur Einführung ein Künstlergespräch mit Sandra Eades. Die Musik- und Kunstschule Achern / Oberkirch umrahmt die Ausstellungseröffnung. Das Heimat- und Grimmelshausenmuseum ist dienstags und donnerstags von 15:00 bis 19:00 Uhr sowie sonntags von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

    Oberkirch | Heimat- und Grimmelshausenmuseum

    So 30.04.17
    14 - 17 Uhr
    Reihe Eins plus. Sandra Eades inside, outside, upsidedown

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse