Hirschsprung-Denkmal (Falkensteig)

  • Höllental an der B31
  • 79256 Buchenbach

Das Hirschsprung-Denkmal befindet sich an einer Engstelle im Mittelteil des Höllentals, der auch Höllenpass genannt wird. Hier sind die Wände bis zu 130 Meter hoch.

Einer mittelalterlichen Sage nach verfolgte einst ein Raubritter der Burg Falkensteig auf der Jagd einen kapitalen Hirschen im Höllental. Dem Tier jedoch gelang mit einem gewaltigen Sprung über die Höllentalschlucht die Flucht. Der Hirsch entkam dem Jäger, der hinterher gesprungen sein soll – und starb.

Im Zuge von Felsarbeiten im Höllental wurde das drei Zentner schwere Denkmal 2010 in einer spektakulären Aktion von seinem Stammplatz geholt und restauriert. Der Metall-Hirsch stammt wohl aus dem Jahr 1907 und wurde in Heidelberg gefertigt.

Finden Sie ähnliche Orte zu Hirschsprung-Denkmal (Falkensteig) in Buchenbach

Zum Routenplaner

Hirschsprung-Denkmal (Falkensteig): Alle Termine

  • Keine Veranstaltungen in diesem Monat gefunden!


Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse