Kloster Maulbronn

Die Darstellungen von Pflanzen und Tieren an den Gemäuern der Klosteranlage dienten im Mittelalter keineswegs nur als Schmuck. Jedes Geschöpf, so die Vorstellung, hatte eine von Gott gegebene Bedeutung.

1147 durch Walter von Lomersheim gegründet, gilt es heute als besterhaltene Klosteranlage nördlich der Alpen und eindrucksvolles Dokument der Zisterzienserkultur. Nach Einführung der Reformation wurde das Kloster im Jahr 1556 in eine evangelische Klosterschule umgewandelt.

Das 1807 gegründete evangelisch-theologische Seminar besteht bis heute: Einer seiner Schüler war einst Hermann Hesse.
Seit 1993 ist das Kloster Maulbronn als Unesco-Weltkulturdenkmal in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

Finden Sie ähnliche Orte zu Kloster Maulbronn in Maulbronn

Zum Routenplaner

Kloster Maulbronn: Alle Termine

  • Keine Veranstaltungen in diesem Monat gefunden!


Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse