Mediathek

Zum Routenplaner

Mediathek: Alle Termine

  • Filmvortrag von Günther Rentschler über Nordpolen Von Masuren zur Danziger Bucht Zusatztermin wegen großer Nachfrage Der Filmvortrag von Günther Rentschler über Nordpolen stieß auf so große Nachfrage, dass die Volkshochschule nun einen weiteren Termin anbietet. Der Film wird am Dienstag, 28. März, um 19 Uhr, in der Kaiserstraße 41 noch einmal gezeigt. Er nimmt die Zuschauer mit zur Masurischen Seenlandschaft, zu geschichtsträchtigen Städten und Hinterlassenschaften deutscher Geschichte. Die bezaubernde Landschaft der tausend Seen war ein Anziehungspunkt auf der Reise, der Film zeigt aber auch die Besichtigung der »Wolfsschanze«, dem ehemaligen Hauptquartier Hitlers in Ostpreußen, und des nicht weit davon entfernten »Mauerwalds«. Barocke Kunst in der Klosterkirche »Heilige Linde« und die Klänge der Orgel gehörten zu den Besonderheiten, die im Film festgehalten sind. Der Besuch eines Wisent Geheges im äußersten Norden der Masuren, die Danziger Bucht und eine Schifffahrt zu Land und zu Wasser als ein Highlight der Reise sind im Film ebenfalls zu sehen. Günther Rentschler, gebürtiger Schwabe, lebt seit mehr als 40 Jahren in Lahr. Einmal die polnischen Gebiete im ehemaligen Ostpreußen kennen zu lernen, war ein langgehegter Wunsch, den sich der Natur- und Landschaftsfilmer im Sommer 2016 erfüllte. Beruf und Familie gaben ihm erst in späteren Jahren die Möglichkeit, seine Naturverbundenheit in der Naturfilmerei zum Ausdruck zu bringen. Rentschler ist Autodidakt und bearbeitet seine Filme am Computer selbst. Lediglich die Filmkommentare spricht ein Profisprecher. Für einen 60-minütigen Film benötigt Rentschler mehrere Monate Bearbeitungszeit. Diese setzt sich zusammen aus der Filmarbeit vor Ort, zuhause am Computer und letztendlich beim sachkundigen Schreiben des Kommentars für den Film. Der Filmvortrag ist ein Angebot im Rahmen der Initiative Volkshochschulen für Europa - weitere Informationen unter www.vhseuropa.de. Der Eintritt beträgt 3,50 Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Lahr | Mediathek

    Di 28.03.17
    19 Uhr
    Von Masuren zur Danziger Bucht
  • Die Initiative »Lahr erzählt«, ins Leben gerufen vom Seniorenbeirat der Stadt Lahr und unterstützt von der Mediathek Lahr, sammelt die Geschichten der Stadt - jetzt bereits zum sechsten Mal in Folge. Frauen und Männer verschiedener Altersgruppen erzählen im Rahmen der dreiteiligen Veranstaltungsreihe Geschichten aus ihrem Leben. Dabei sind es keine Profis, sondern Menschen »wie du und ich«, die mit den Zuhörern ihre Erinnerungen teilen. Jeder Abend ist mit einem Thema überschrieben - so eröffnet sich eine Welt vielfältiger und ganz unterschiedlicher Erfahrungen. Moderiert wird die Veranstaltungsreihe von Sabine Frigge (Rombach Biografien). Der erste Abend beginnt am Dienstag, 21. Februar, um 19.30 Uhr in der Mediathek Lahr. Das Thema lautet »Gesagt, getan!« Zuerst ist da oft eine Idee, ein Gedanke - »man könnte doch ...«. Doch die Idee ist erst der Anfang. Wie setzt man diese um? Auf welche Widerstände stößt man bei der Verwirklichung? Was treibt einen an? Warum gibt man nicht auf? Die vier Erzählerinnen und Erzähler des ersten Abends werden das Thema »Gesagt, getan!« von ganz unterschiedlichen Seiten aus beleuchten. Hanne Kaiser-Munz beispielsweise hat das Repair Café im Bürgerzentrum Treffpunkt Stadtmühle ins Leben gerufen. Alexander Hugenberg hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein denkmalgeschütztes Gebäudeensemble an der Kaiserstraße, das in verheerendem Zustand war, wieder nutz- und bewohnbar zu machen. Der Unternehmer Gregor Grüb wiederum wollte die Tradition der Zigarrenherstellung nicht untergehen lassen und ließ gemeinsam mit einem Freund die Zigarrenmanufaktur »Herr Lehmann« entstehen. Ulrike Karl wechselte 2014 vom Posten der Leiterin des Rechnungsprüfungsamts auf die Stelle der Geschäftsführerin der Landesgartenschau Lahr 2018 GmbH - und erlebt dort tagtäglich, was das Thema des ersten Erzählabends im Berufsalltag bedeutet. Der Eintritt ist frei. Die weiteren Termine und Themen sind Dienstag, 21. März, »Von der Muse geküsst«, und Dienstag, 25. April, »Wir halten zusammen«.

    Lahr | Mediathek

    Di 25.04.17
    19:30 Uhr
    Lahr erzählt - Biografische Erzählreihe

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse