Tabourettli

Das Tabourettli ist der Kleinkunsttheatersaal im ersten Stock des Fauteuil-
Gebäudekomplex'. Kabarett, Vorträge und Improtheater – hier kommt auf die Bühne, was unterhält. Dank flexibler Bestuhlung kann der Raum mit dem Charm der späten 1980er auch gemietet werden.

Finden Sie ähnliche Orte zu Tabourettli in Basel (Schweiz)


Tabourettli: Alle Termine

  • Das Basler Musical - eine zauberhafte Geschichte von Alex Felix und Tino Krattiger mit Songs und Texten von Alex Felix. Alles beginnt während einer Fasnacht auf einem Dach am Rhein. Dort sitzt der 81-jährige Florian und wartet auf seine Fasnachtszauber-Fee, die ihm an einer Fasnacht in den Fünfzigerjahren versprochen hat, ihn zu sich zu holen, noch bevor es am Donnerstagmorgen von der Martinskirche vier Uhr schlägt. \"Wenn d\'ra glaubsch\", hatte sie damals gesagt. Seit dieser Begebenheit sitzt Florian jede Fasnacht wartend auf seinem Hausdach und heute, so ist er jedenfalls überzeugt, wird sie ihr Versprechen wahr machen. Feuerwehrhauptmann Brändli droht dies zu vereiteln. Als unverbesserlicher Realist glaubt er nicht an Wunder. Nur zu gerne nähme er für Florians Rettung vom Dach die begehrte Lebensretter Urkunde entgegen. Florian hingegen kümmert dies wenig. Er glaubt an das Wunder und ist immer noch über beide Ohren verliebt. Und wer diesen Zustand kennt, der weiss, dass dagegen selbst die Feuerwehr machtlos ist. Auf abenteurliche Weise lässt Florian den Feuerwehrhauptmann in Rückblenden erleben, wie alles begann und führt ihn in die Kunst ein, Gedanken Wirklichkeit werden zu lassen. Brändli erlebt, dass sich auch heute noch Wunder ereignen, sofern man nur fest genug daran glaubt. Auf seinem Erkenntnisweg macht der Feuerwehrhauptmann Bekanntschaft mit sprechenden Bäumen, ausgemusterten Rheinschiffen, dem Fünfzigerjahr-Rock'n Roll-Geist und den aufgestellten Basler Ratten. Eines ist sicher. Der Feuerwehrhauptmann ist am Schluss der Geschichte nicht mehr der selbe. Und der Traum des alten Florian? Wird er in Erfüllung gehen? Wird die Fasnachtszauber-Fee ihr Versprechen halten? Ensemble: Alex Felix, Maira Zaugg, Myriam Wittlin, Benjamin Merz, Hugo Buser, Colette Greder, Adrian Borter, Noëmi Schaerer, Julia Schild, u.a. Orchester: Alain Veltin/Vince Benedetti (Keyboard), Dominik Schürmann (Kontra-Bass) und Christoph Mohler (Drums). Regie: Tumasch Clalüna. Bühne und Kostüme: Manfred Schmidt. Weitere Info: www.fauteuil.ch

    Basel - Schweiz | Tabourettli

    Sa 15.12.18
    20:15 Uhr
    Stärnestaub
  • Das Basler Musical - eine zauberhafte Geschichte von Alex Felix und Tino Krattiger mit Songs und Texten von Alex Felix. Alles beginnt während einer Fasnacht auf einem Dach am Rhein. Dort sitzt der 81-jährige Florian und wartet auf seine Fasnachtszauber-Fee, die ihm an einer Fasnacht in den Fünfzigerjahren versprochen hat, ihn zu sich zu holen, noch bevor es am Donnerstagmorgen von der Martinskirche vier Uhr schlägt. \"Wenn d\'ra glaubsch\", hatte sie damals gesagt. Seit dieser Begebenheit sitzt Florian jede Fasnacht wartend auf seinem Hausdach und heute, so ist er jedenfalls überzeugt, wird sie ihr Versprechen wahr machen. Feuerwehrhauptmann Brändli droht dies zu vereiteln. Als unverbesserlicher Realist glaubt er nicht an Wunder. Nur zu gerne nähme er für Florians Rettung vom Dach die begehrte Lebensretter Urkunde entgegen. Florian hingegen kümmert dies wenig. Er glaubt an das Wunder und ist immer noch über beide Ohren verliebt. Und wer diesen Zustand kennt, der weiss, dass dagegen selbst die Feuerwehr machtlos ist. Auf abenteurliche Weise lässt Florian den Feuerwehrhauptmann in Rückblenden erleben, wie alles begann und führt ihn in die Kunst ein, Gedanken Wirklichkeit werden zu lassen. Brändli erlebt, dass sich auch heute noch Wunder ereignen, sofern man nur fest genug daran glaubt. Auf seinem Erkenntnisweg macht der Feuerwehrhauptmann Bekanntschaft mit sprechenden Bäumen, ausgemusterten Rheinschiffen, dem Fünfzigerjahr-Rock'n Roll-Geist und den aufgestellten Basler Ratten. Eines ist sicher. Der Feuerwehrhauptmann ist am Schluss der Geschichte nicht mehr der selbe. Und der Traum des alten Florian? Wird er in Erfüllung gehen? Wird die Fasnachtszauber-Fee ihr Versprechen halten? Ensemble: Alex Felix, Maira Zaugg, Myriam Wittlin, Benjamin Merz, Hugo Buser, Colette Greder, Adrian Borter, Noëmi Schaerer, Julia Schild, u.a. Orchester: Alain Veltin/Vince Benedetti (Keyboard), Dominik Schürmann (Kontra-Bass) und Christoph Mohler (Drums). Regie: Tumasch Clalüna. Bühne und Kostüme: Manfred Schmidt. Weitere Info: www.fauteuil.ch

    Basel - Schweiz | Tabourettli

    So 16.12.18
    19 Uhr
    Stärnestaub
  • Das Basler Musical - eine zauberhafte Geschichte von Alex Felix und Tino Krattiger mit Songs und Texten von Alex Felix. Alles beginnt während einer Fasnacht auf einem Dach am Rhein. Dort sitzt der 81-jährige Florian und wartet auf seine Fasnachtszauber-Fee, die ihm an einer Fasnacht in den Fünfzigerjahren versprochen hat, ihn zu sich zu holen, noch bevor es am Donnerstagmorgen von der Martinskirche vier Uhr schlägt. \"Wenn d\'ra glaubsch\", hatte sie damals gesagt. Seit dieser Begebenheit sitzt Florian jede Fasnacht wartend auf seinem Hausdach und heute, so ist er jedenfalls überzeugt, wird sie ihr Versprechen wahr machen. Feuerwehrhauptmann Brändli droht dies zu vereiteln. Als unverbesserlicher Realist glaubt er nicht an Wunder. Nur zu gerne nähme er für Florians Rettung vom Dach die begehrte Lebensretter Urkunde entgegen. Florian hingegen kümmert dies wenig. Er glaubt an das Wunder und ist immer noch über beide Ohren verliebt. Und wer diesen Zustand kennt, der weiss, dass dagegen selbst die Feuerwehr machtlos ist. Auf abenteurliche Weise lässt Florian den Feuerwehrhauptmann in Rückblenden erleben, wie alles begann und führt ihn in die Kunst ein, Gedanken Wirklichkeit werden zu lassen. Brändli erlebt, dass sich auch heute noch Wunder ereignen, sofern man nur fest genug daran glaubt. Auf seinem Erkenntnisweg macht der Feuerwehrhauptmann Bekanntschaft mit sprechenden Bäumen, ausgemusterten Rheinschiffen, dem Fünfzigerjahr-Rock'n Roll-Geist und den aufgestellten Basler Ratten. Eines ist sicher. Der Feuerwehrhauptmann ist am Schluss der Geschichte nicht mehr der selbe. Und der Traum des alten Florian? Wird er in Erfüllung gehen? Wird die Fasnachtszauber-Fee ihr Versprechen halten? Ensemble: Alex Felix, Maira Zaugg, Myriam Wittlin, Benjamin Merz, Hugo Buser, Colette Greder, Adrian Borter, Noëmi Schaerer, Julia Schild, u.a. Orchester: Alain Veltin/Vince Benedetti (Keyboard), Dominik Schürmann (Kontra-Bass) und Christoph Mohler (Drums). Regie: Tumasch Clalüna. Bühne und Kostüme: Manfred Schmidt. Weitere Info: www.fauteuil.ch

    Basel - Schweiz | Tabourettli

    Mi 19.12.18
    20 Uhr
    Stärnestaub
  • Das Basler Musical - eine zauberhafte Geschichte von Alex Felix und Tino Krattiger mit Songs und Texten von Alex Felix. Alles beginnt während einer Fasnacht auf einem Dach am Rhein. Dort sitzt der 81-jährige Florian und wartet auf seine Fasnachtszauber-Fee, die ihm an einer Fasnacht in den Fünfzigerjahren versprochen hat, ihn zu sich zu holen, noch bevor es am Donnerstagmorgen von der Martinskirche vier Uhr schlägt. \"Wenn d\'ra glaubsch\", hatte sie damals gesagt. Seit dieser Begebenheit sitzt Florian jede Fasnacht wartend auf seinem Hausdach und heute, so ist er jedenfalls überzeugt, wird sie ihr Versprechen wahr machen. Feuerwehrhauptmann Brändli droht dies zu vereiteln. Als unverbesserlicher Realist glaubt er nicht an Wunder. Nur zu gerne nähme er für Florians Rettung vom Dach die begehrte Lebensretter Urkunde entgegen. Florian hingegen kümmert dies wenig. Er glaubt an das Wunder und ist immer noch über beide Ohren verliebt. Und wer diesen Zustand kennt, der weiss, dass dagegen selbst die Feuerwehr machtlos ist. Auf abenteurliche Weise lässt Florian den Feuerwehrhauptmann in Rückblenden erleben, wie alles begann und führt ihn in die Kunst ein, Gedanken Wirklichkeit werden zu lassen. Brändli erlebt, dass sich auch heute noch Wunder ereignen, sofern man nur fest genug daran glaubt. Auf seinem Erkenntnisweg macht der Feuerwehrhauptmann Bekanntschaft mit sprechenden Bäumen, ausgemusterten Rheinschiffen, dem Fünfzigerjahr-Rock'n Roll-Geist und den aufgestellten Basler Ratten. Eines ist sicher. Der Feuerwehrhauptmann ist am Schluss der Geschichte nicht mehr der selbe. Und der Traum des alten Florian? Wird er in Erfüllung gehen? Wird die Fasnachtszauber-Fee ihr Versprechen halten? Ensemble: Alex Felix, Maira Zaugg, Myriam Wittlin, Benjamin Merz, Hugo Buser, Colette Greder, Adrian Borter, Noëmi Schaerer, Julia Schild, u.a. Orchester: Alain Veltin/Vince Benedetti (Keyboard), Dominik Schürmann (Kontra-Bass) und Christoph Mohler (Drums). Regie: Tumasch Clalüna. Bühne und Kostüme: Manfred Schmidt. Weitere Info: www.fauteuil.ch

    Basel - Schweiz | Tabourettli

    Do 20.12.18
    20 Uhr
    Stärnestaub
  • Das Basler Musical - eine zauberhafte Geschichte von Alex Felix und Tino Krattiger mit Songs und Texten von Alex Felix. Alles beginnt während einer Fasnacht auf einem Dach am Rhein. Dort sitzt der 81-jährige Florian und wartet auf seine Fasnachtszauber-Fee, die ihm an einer Fasnacht in den Fünfzigerjahren versprochen hat, ihn zu sich zu holen, noch bevor es am Donnerstagmorgen von der Martinskirche vier Uhr schlägt. \"Wenn d\'ra glaubsch\", hatte sie damals gesagt. Seit dieser Begebenheit sitzt Florian jede Fasnacht wartend auf seinem Hausdach und heute, so ist er jedenfalls überzeugt, wird sie ihr Versprechen wahr machen. Feuerwehrhauptmann Brändli droht dies zu vereiteln. Als unverbesserlicher Realist glaubt er nicht an Wunder. Nur zu gerne nähme er für Florians Rettung vom Dach die begehrte Lebensretter Urkunde entgegen. Florian hingegen kümmert dies wenig. Er glaubt an das Wunder und ist immer noch über beide Ohren verliebt. Und wer diesen Zustand kennt, der weiss, dass dagegen selbst die Feuerwehr machtlos ist. Auf abenteurliche Weise lässt Florian den Feuerwehrhauptmann in Rückblenden erleben, wie alles begann und führt ihn in die Kunst ein, Gedanken Wirklichkeit werden zu lassen. Brändli erlebt, dass sich auch heute noch Wunder ereignen, sofern man nur fest genug daran glaubt. Auf seinem Erkenntnisweg macht der Feuerwehrhauptmann Bekanntschaft mit sprechenden Bäumen, ausgemusterten Rheinschiffen, dem Fünfzigerjahr-Rock'n Roll-Geist und den aufgestellten Basler Ratten. Eines ist sicher. Der Feuerwehrhauptmann ist am Schluss der Geschichte nicht mehr der selbe. Und der Traum des alten Florian? Wird er in Erfüllung gehen? Wird die Fasnachtszauber-Fee ihr Versprechen halten? Ensemble: Alex Felix, Maira Zaugg, Myriam Wittlin, Benjamin Merz, Hugo Buser, Colette Greder, Adrian Borter, Noëmi Schaerer, Julia Schild, u.a. Orchester: Alain Veltin/Vince Benedetti (Keyboard), Dominik Schürmann (Kontra-Bass) und Christoph Mohler (Drums). Regie: Tumasch Clalüna. Bühne und Kostüme: Manfred Schmidt. Weitere Info: www.fauteuil.ch

    Basel - Schweiz | Tabourettli

    Mi 26.12.18
    18 Uhr
    Stärnestaub
  • Das Basler Musical - eine zauberhafte Geschichte von Alex Felix und Tino Krattiger mit Songs und Texten von Alex Felix. Alles beginnt während einer Fasnacht auf einem Dach am Rhein. Dort sitzt der 81-jährige Florian und wartet auf seine Fasnachtszauber-Fee, die ihm an einer Fasnacht in den Fünfzigerjahren versprochen hat, ihn zu sich zu holen, noch bevor es am Donnerstagmorgen von der Martinskirche vier Uhr schlägt. \"Wenn d\'ra glaubsch\", hatte sie damals gesagt. Seit dieser Begebenheit sitzt Florian jede Fasnacht wartend auf seinem Hausdach und heute, so ist er jedenfalls überzeugt, wird sie ihr Versprechen wahr machen. Feuerwehrhauptmann Brändli droht dies zu vereiteln. Als unverbesserlicher Realist glaubt er nicht an Wunder. Nur zu gerne nähme er für Florians Rettung vom Dach die begehrte Lebensretter Urkunde entgegen. Florian hingegen kümmert dies wenig. Er glaubt an das Wunder und ist immer noch über beide Ohren verliebt. Und wer diesen Zustand kennt, der weiss, dass dagegen selbst die Feuerwehr machtlos ist. Auf abenteurliche Weise lässt Florian den Feuerwehrhauptmann in Rückblenden erleben, wie alles begann und führt ihn in die Kunst ein, Gedanken Wirklichkeit werden zu lassen. Brändli erlebt, dass sich auch heute noch Wunder ereignen, sofern man nur fest genug daran glaubt. Auf seinem Erkenntnisweg macht der Feuerwehrhauptmann Bekanntschaft mit sprechenden Bäumen, ausgemusterten Rheinschiffen, dem Fünfzigerjahr-Rock'n Roll-Geist und den aufgestellten Basler Ratten. Eines ist sicher. Der Feuerwehrhauptmann ist am Schluss der Geschichte nicht mehr der selbe. Und der Traum des alten Florian? Wird er in Erfüllung gehen? Wird die Fasnachtszauber-Fee ihr Versprechen halten? Ensemble: Alex Felix, Maira Zaugg, Myriam Wittlin, Benjamin Merz, Hugo Buser, Colette Greder, Adrian Borter, Noëmi Schaerer, Julia Schild, u.a. Orchester: Alain Veltin/Vince Benedetti (Keyboard), Dominik Schürmann (Kontra-Bass) und Christoph Mohler (Drums). Regie: Tumasch Clalüna. Bühne und Kostüme: Manfred Schmidt. Weitere Info: www.fauteuil.ch

    Basel - Schweiz | Tabourettli

    Do 27.12.18
    20 Uhr
    Stärnestaub
  • Das Basler Musical - eine zauberhafte Geschichte von Alex Felix und Tino Krattiger mit Songs und Texten von Alex Felix. Alles beginnt während einer Fasnacht auf einem Dach am Rhein. Dort sitzt der 81-jährige Florian und wartet auf seine Fasnachtszauber-Fee, die ihm an einer Fasnacht in den Fünfzigerjahren versprochen hat, ihn zu sich zu holen, noch bevor es am Donnerstagmorgen von der Martinskirche vier Uhr schlägt. \"Wenn d\'ra glaubsch\", hatte sie damals gesagt. Seit dieser Begebenheit sitzt Florian jede Fasnacht wartend auf seinem Hausdach und heute, so ist er jedenfalls überzeugt, wird sie ihr Versprechen wahr machen. Feuerwehrhauptmann Brändli droht dies zu vereiteln. Als unverbesserlicher Realist glaubt er nicht an Wunder. Nur zu gerne nähme er für Florians Rettung vom Dach die begehrte Lebensretter Urkunde entgegen. Florian hingegen kümmert dies wenig. Er glaubt an das Wunder und ist immer noch über beide Ohren verliebt. Und wer diesen Zustand kennt, der weiss, dass dagegen selbst die Feuerwehr machtlos ist. Auf abenteurliche Weise lässt Florian den Feuerwehrhauptmann in Rückblenden erleben, wie alles begann und führt ihn in die Kunst ein, Gedanken Wirklichkeit werden zu lassen. Brändli erlebt, dass sich auch heute noch Wunder ereignen, sofern man nur fest genug daran glaubt. Auf seinem Erkenntnisweg macht der Feuerwehrhauptmann Bekanntschaft mit sprechenden Bäumen, ausgemusterten Rheinschiffen, dem Fünfzigerjahr-Rock'n Roll-Geist und den aufgestellten Basler Ratten. Eines ist sicher. Der Feuerwehrhauptmann ist am Schluss der Geschichte nicht mehr der selbe. Und der Traum des alten Florian? Wird er in Erfüllung gehen? Wird die Fasnachtszauber-Fee ihr Versprechen halten? Ensemble: Alex Felix, Maira Zaugg, Myriam Wittlin, Benjamin Merz, Hugo Buser, Colette Greder, Adrian Borter, Noëmi Schaerer, Julia Schild, u.a. Orchester: Alain Veltin/Vince Benedetti (Keyboard), Dominik Schürmann (Kontra-Bass) und Christoph Mohler (Drums). Regie: Tumasch Clalüna. Bühne und Kostüme: Manfred Schmidt. Weitere Info: www.fauteuil.ch

    Basel - Schweiz | Tabourettli

    Fr 28.12.18
    20 Uhr
    Stärnestaub
  • Das Basler Musical - eine zauberhafte Geschichte von Alex Felix und Tino Krattiger mit Songs und Texten von Alex Felix. Alles beginnt während einer Fasnacht auf einem Dach am Rhein. Dort sitzt der 81-jährige Florian und wartet auf seine Fasnachtszauber-Fee, die ihm an einer Fasnacht in den Fünfzigerjahren versprochen hat, ihn zu sich zu holen, noch bevor es am Donnerstagmorgen von der Martinskirche vier Uhr schlägt. \"Wenn d\'ra glaubsch\", hatte sie damals gesagt. Seit dieser Begebenheit sitzt Florian jede Fasnacht wartend auf seinem Hausdach und heute, so ist er jedenfalls überzeugt, wird sie ihr Versprechen wahr machen. Feuerwehrhauptmann Brändli droht dies zu vereiteln. Als unverbesserlicher Realist glaubt er nicht an Wunder. Nur zu gerne nähme er für Florians Rettung vom Dach die begehrte Lebensretter Urkunde entgegen. Florian hingegen kümmert dies wenig. Er glaubt an das Wunder und ist immer noch über beide Ohren verliebt. Und wer diesen Zustand kennt, der weiss, dass dagegen selbst die Feuerwehr machtlos ist. Auf abenteurliche Weise lässt Florian den Feuerwehrhauptmann in Rückblenden erleben, wie alles begann und führt ihn in die Kunst ein, Gedanken Wirklichkeit werden zu lassen. Brändli erlebt, dass sich auch heute noch Wunder ereignen, sofern man nur fest genug daran glaubt. Auf seinem Erkenntnisweg macht der Feuerwehrhauptmann Bekanntschaft mit sprechenden Bäumen, ausgemusterten Rheinschiffen, dem Fünfzigerjahr-Rock'n Roll-Geist und den aufgestellten Basler Ratten. Eines ist sicher. Der Feuerwehrhauptmann ist am Schluss der Geschichte nicht mehr der selbe. Und der Traum des alten Florian? Wird er in Erfüllung gehen? Wird die Fasnachtszauber-Fee ihr Versprechen halten? Ensemble: Alex Felix, Maira Zaugg, Myriam Wittlin, Benjamin Merz, Hugo Buser, Colette Greder, Adrian Borter, Noëmi Schaerer, Julia Schild, u.a. Orchester: Alain Veltin/Vince Benedetti (Keyboard), Dominik Schürmann (Kontra-Bass) und Christoph Mohler (Drums). Regie: Tumasch Clalüna. Bühne und Kostüme: Manfred Schmidt. Weitere Info: www.fauteuil.ch

    Basel - Schweiz | Tabourettli

    Sa 29.12.18
    20 Uhr
    Stärnestaub
  • Das Basler Musical - eine zauberhafte Geschichte von Alex Felix und Tino Krattiger mit Songs und Texten von Alex Felix. Alles beginnt während einer Fasnacht auf einem Dach am Rhein. Dort sitzt der 81-jährige Florian und wartet auf seine Fasnachtszauber-Fee, die ihm an einer Fasnacht in den Fünfzigerjahren versprochen hat, ihn zu sich zu holen, noch bevor es am Donnerstagmorgen von der Martinskirche vier Uhr schlägt. \"Wenn d\'ra glaubsch\", hatte sie damals gesagt. Seit dieser Begebenheit sitzt Florian jede Fasnacht wartend auf seinem Hausdach und heute, so ist er jedenfalls überzeugt, wird sie ihr Versprechen wahr machen. Feuerwehrhauptmann Brändli droht dies zu vereiteln. Als unverbesserlicher Realist glaubt er nicht an Wunder. Nur zu gerne nähme er für Florians Rettung vom Dach die begehrte Lebensretter Urkunde entgegen. Florian hingegen kümmert dies wenig. Er glaubt an das Wunder und ist immer noch über beide Ohren verliebt. Und wer diesen Zustand kennt, der weiss, dass dagegen selbst die Feuerwehr machtlos ist. Auf abenteurliche Weise lässt Florian den Feuerwehrhauptmann in Rückblenden erleben, wie alles begann und führt ihn in die Kunst ein, Gedanken Wirklichkeit werden zu lassen. Brändli erlebt, dass sich auch heute noch Wunder ereignen, sofern man nur fest genug daran glaubt. Auf seinem Erkenntnisweg macht der Feuerwehrhauptmann Bekanntschaft mit sprechenden Bäumen, ausgemusterten Rheinschiffen, dem Fünfzigerjahr-Rock'n Roll-Geist und den aufgestellten Basler Ratten. Eines ist sicher. Der Feuerwehrhauptmann ist am Schluss der Geschichte nicht mehr der selbe. Und der Traum des alten Florian? Wird er in Erfüllung gehen? Wird die Fasnachtszauber-Fee ihr Versprechen halten? Ensemble: Alex Felix, Maira Zaugg, Myriam Wittlin, Benjamin Merz, Hugo Buser, Colette Greder, Adrian Borter, Noëmi Schaerer, Julia Schild, u.a. Orchester: Alain Veltin/Vince Benedetti (Keyboard), Dominik Schürmann (Kontra-Bass) und Christoph Mohler (Drums). Regie: Tumasch Clalüna. Bühne und Kostüme: Manfred Schmidt. Weitere Info: www.fauteuil.ch

    Basel - Schweiz | Tabourettli

    So 30.12.18
    18 Uhr
    Stärnestaub
  • Das Basler Musical - eine zauberhafte Geschichte von Alex Felix und Tino Krattiger mit Songs und Texten von Alex Felix. Alles beginnt während einer Fasnacht auf einem Dach am Rhein. Dort sitzt der 81-jährige Florian und wartet auf seine Fasnachtszauber-Fee, die ihm an einer Fasnacht in den Fünfzigerjahren versprochen hat, ihn zu sich zu holen, noch bevor es am Donnerstagmorgen von der Martinskirche vier Uhr schlägt. \"Wenn d\'ra glaubsch\", hatte sie damals gesagt. Seit dieser Begebenheit sitzt Florian jede Fasnacht wartend auf seinem Hausdach und heute, so ist er jedenfalls überzeugt, wird sie ihr Versprechen wahr machen. Feuerwehrhauptmann Brändli droht dies zu vereiteln. Als unverbesserlicher Realist glaubt er nicht an Wunder. Nur zu gerne nähme er für Florians Rettung vom Dach die begehrte Lebensretter Urkunde entgegen. Florian hingegen kümmert dies wenig. Er glaubt an das Wunder und ist immer noch über beide Ohren verliebt. Und wer diesen Zustand kennt, der weiss, dass dagegen selbst die Feuerwehr machtlos ist. Auf abenteurliche Weise lässt Florian den Feuerwehrhauptmann in Rückblenden erleben, wie alles begann und führt ihn in die Kunst ein, Gedanken Wirklichkeit werden zu lassen. Brändli erlebt, dass sich auch heute noch Wunder ereignen, sofern man nur fest genug daran glaubt. Auf seinem Erkenntnisweg macht der Feuerwehrhauptmann Bekanntschaft mit sprechenden Bäumen, ausgemusterten Rheinschiffen, dem Fünfzigerjahr-Rock'n Roll-Geist und den aufgestellten Basler Ratten. Eines ist sicher. Der Feuerwehrhauptmann ist am Schluss der Geschichte nicht mehr der selbe. Und der Traum des alten Florian? Wird er in Erfüllung gehen? Wird die Fasnachtszauber-Fee ihr Versprechen halten? Ensemble: Alex Felix, Maira Zaugg, Myriam Wittlin, Benjamin Merz, Hugo Buser, Colette Greder, Adrian Borter, Noëmi Schaerer, Julia Schild, u.a. Orchester: Alain Veltin/Vince Benedetti (Keyboard), Dominik Schürmann (Kontra-Bass) und Christoph Mohler (Drums). Regie: Tumasch Clalüna. Bühne und Kostüme: Manfred Schmidt. Weitere Info: www.fauteuil.ch

    Basel - Schweiz | Tabourettli

    Mo 31.12.18
    20:30 Uhr
    Stärnestaub

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse